Betrug

Beiträge zum Thema Betrug

Ein junger Mann hat sich von Kempten nach Buchloe fahren lassen und ist dann geflohen.
6.330×

Von Kempten nach Buchloe fahren lassen
Fahrgast prellt Taxifahrer um über 100 Euro

Am Morgen des 25.06.2022 gegen 03:00 Uhr kam es zu einem Taxibetrug. Ein unbekannter Fahrgast stieg in Kempten in ein Taxi und ließ sich nach Buchloe in die Professor-Neher-Straße fahren. Hier gab er dem Taxifahrer gegenüber an, kurz in die Wohnung gehen zu wollen um Geld zu holen. Allerdings kam der Fahrgast nicht zurück. Beschreibung des Betrügers Dem Taxiunternehmen entstand ein Schaden von 125,00 Euro. Der Taxifahrer konnte eine Beschreibung zum Täter abgeben. Demnach war der junge Mann ca....

  • Buchloe
  • 25.06.22
In Kempten ist am Montagvormittag ein 30-jähriger Mann auf einen Telefonbetrüger hereingefallen. (Symbolbild)
8.849×

"Europol" am Telefon
11.000 Euro weg - Kemptener (30) fällt auf Telefonbetrüger herein

In Kempten ist am Montagvormittag ein 30-jähriger Mann auf einen Telefonbetrüger hereingefallen. Der Betrüger hatte dem Mann weis gemacht, er wäre ein Europol-Beamter und ermittle gegen ihn wegen Geldwäsche. Der 30-jährige gab im Verlauf des Gesprächs dann sämtliche Kontodaten an den Betrüger heraus. Später fiel dem Mann dann auf, dass von seinem Bankkonto insgesamt 11.000 Euro auf ein litauisches Konto überwiesen wurden.

  • Kempten
  • 31.05.22
In einer Pressekonferenz berichtete Frau Bruns, Opfer von einem Schockanruf, von ihrer Erfahrung. Der Vorfall hat Spuren bei der 60-Jährigen hinterlassen.
5.735× 2 Bilder

"Mama, Mama, bitte hilf mir!"
Opfer von Schockanruf aus dem Unterallgäu berichtet vor der Presse

Am Donnerstag kam es im Unterallgäu und Ostallgäu zu einer Welle an Schockanrufen. Elke Bruns, eines der Opfer, hat am Montagvormittag im Polizeipräsidium Kempten in einer Pressekonferenz von ihren Erlebnissen berichtet.  Ablauf des GesprächsWie Bruns erzählt, hat am Donnerstagnachmittag bei ihrem 66-jährigen Mitbewohner das Festnetz-Telefon geklingelt. Am Telefon war angeblich die Tochter von Bruns, die panisch und weinerlich ins Telefon geschrien hat. Die 60-Jährige war überzeugt davon, dass...

  • Kempten
  • 16.05.22
Wieder haben Betrüger im Allgäu Kasse gemacht. (Symbolbild)
3.300×

Gewinnspiel und falsche Söhne
Drei Fälle in der Region: Betrüger machen wieder Kasse

Ob Trickbetrüge über Messenger-Dienste oder Gewinnversprechen über das Telefon. Die Erfolgssträhne der Gauner hört nicht auf. „Sorry, ich bin ein Betrüger“So lautete die abschließende Nachricht eines Betrügers, der im Bereich Illertissen sein Opfer fand. Das Opfer war ein 67-jähriger Mann. Der Sohn des 67-Jährigen Mannes brach am vergangenen Wochenende zu einem Auslandssemester nach Japan auf. Am Montagmittag sollte er dort landen. Unmittelbar nach der tatsächlichen Landezeit erhielt der...

  • Kempten
  • 26.04.22
Der Täter gab sich als der Sohn der Dame aus. Im weiteren Verlauf erbeuteten die Betrüger über 1.600 Euro von der Seniorin. (Symbolbild)
2.682×

Schon wieder!
"WhatsApp"-Betrugsmasche: Täter betrügen Seniorin um 1.600 Euro

Am Wochenende wurde ein weiterer Fall der neuen Betrugsmasche über den Messengerdienst „WhatsApp“ bekannt. Eine 65-jährige Dame erhielt eine Nachricht eines unbekannten Täters, der sich dabei glaubhaft als ihr Sohn ausgab. 1.600 Euro SchadenDer unbekannte Täter spielte der Dame vor, dass sein Handy defekt ist, weswegen er unter einer neuen Nummer zu erreichen wäre. Im weiteren Verlauf wurde die Dame um über mehr als 1.600 Euro betrogen. Die Dame sollte für ihn zwei Rechnungen begleichen. Die...

  • Kempten
  • 17.04.22
Eine Kemptenerin wurde um mehrere tausend Euro betrogen. (Symbolbild)
2.268×

Schadenshöhe jetzt bereits auf Vorjahresniveau
Kemptenerin fällt auf Betrug herein und verliert mehrere tausend Euro

Schon wieder war ein Telefonbetrüger im Allgäu erfolgreich. Dieses Mal traf es eine Frau aus Kempten. Sie verlor mehrere tausend Euro. Ein angeblicher Microsoft-Mitarbeiter hatte am 21. März bei der 54-Jährigen angerufen und sie in ein Telefonat verwickelt. Durch geschickte Gesprächsführung und Installation von Zugriffs-Software auf dem Laptop und Mobiltelefon gelang es dem Betrüger, einige unberechtigte Überweisungen zu tätigen. Die weiteren Ermittlungen hat das Cybercrime-Kommissariat der...

  • Kempten
  • 30.03.22
Durch psychologisch geschickte Gesprächsführung wurde die Frau dazu gebracht, den Betrügern Gutscheincodes zu übermitteln. (Symbolbild)
8.639×

Achtung Telefonbetrug!
Mehrere tausend Euro weg: Frau (32) aus Kempten fällt auf falschen Europol-Beamten rein

Eine Frau aus Kempten ist einer Betrugsmasche zum Opfer gefallen. Mit einer vergleichsweise neuen Masche konnten Betrüger sie dazu bringen, Gutscheincodes an sie zu vermitteln.   Anruf von englischsprachiger FrauDie 32-Jährige erhielt einen Anruf von einer Englisch sprechenden Frau. Die Unbekannte teilte ihr mit, dass ihre Personalien missbraucht wurden. Mit ihren Bankdaten sollen zudem Straftaten im Raum Berlin begangen worden sein. Auf ihren Namen seien zahlreiche Konten eröffnet worden, die...

  • Kempten
  • 25.03.22
Eine Kassiererin hat einer Betrügerin die Codes von sämtlichen Guthabenkarten durchgegeben. (Symbolbild)
32.287×

Schaden im vierstelligen Bereich
Kemptener Supermarkt-Kassiererin (64) gibt Betrügerin Codes von sämtlichen Guthabenkarten

Am Dienstag, gegen 17:15, hat eine Betrügerin eine 64-jährige Mitarbeiterin eines Kemptener Discounters angerufen und mit einer Betrugsmasche eine vierstellige Summe erbeutet. Die unbekannte Täterin stellte sich der Frau als Kassentechnikerin vor und sagte, dass sie die Gültigkeit von Guthabenkarten überprüfen müsse.  Kassiererin rubbelt sämtliche Codes freiDie Betrügerin wies die 64-Jährige an, durch das Freirubbeln der Codes, sämtliche Guthabenkarten zu aktivieren. Sie rechtfertigte das...

  • Kempten
  • 24.03.22
Dr. Claudia Strößner, Polizeipräsidentin des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West
1.018× 2 Bilder

Kriminalstatistik
Kriminalität im Allgäu: Polizei liefert Rekord-Aufklärungsquote

Rekord-Zahlen im Rückgang der Kriminalität und in der Aufklärung von Verbrechen: Polizeipräsidentin Dr. Claudia Strößner und der leitende Kriminaldirektor Michael Haber haben am Mittwoch die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) im Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West für das Jahr 2021 vorgestellt. Die Statistik gilt auch für das bayerische Allgäu. "Wir konnten im Jahr 2021 die niedrigsten Fallzahlen und zugleich die höchste Aufklärungsquote seit Bestehen des Polizeipräsidiums...

  • Kempten
  • 16.03.22
Eine Kemptenerin und ein Günzburger wurden Opfer von Betrügern. (Symbolbild)
2.691×

Die Polizei warnt
Kemptenerin (74) und Günzburger (81) erkennen Betrugsmaschen nicht - Geld weg

Eine Frau aus Kempten und ein Mann aus Günzburg fielen kürzlich auf Betrugsmaschen herein und wurden dabei um ihr Geld betrogen. Die 74-Kemptenerin erhielt am 1. März eine WhatsApp-Nachricht von einer unbekannten Nummer. Der Absender stellte sich als ihre Tochter vor und begründete die neue Nummer mit einem angeblichen Handyverlust. Der unbekannte Täter bat die Frau um Geld, weil er offene Rechnungen begleichen wollte. Die 74-Jährige schöpfte keinen Verdacht und überwies knapp 2.000 Euro an ein...

  • Kempten
  • 09.03.22
Am Dienstag hat eine Seniorin bei der Polizei Kempten Anzeige erstattet. Telefonbetrüger hatten bei ihr einen vierstelligen Betrag ergaunert. Die Polizei nutzt diesen Fall, um erneut auf die Gefahren solcher Anrufe hinzuweisen.  (Symbolbild)
1.600×

Vierstelliger Betrag weg
Telefonbetrüger bei Kemptener Seniorin erfolgreich - Polizei warnt erneut!

Am Dienstag hat eine Seniorin bei der Polizei Kempten Anzeige erstattet. Telefonbetrüger hatten bei ihr einen vierstelligen Betrag ergaunert. Die Polizei nutzt diesen Fall, um erneut auf die Gefahren solcher Anrufe hinzuweisen.  Masche: Lotteriegewinn Die Frau hatte vor rund zwei Wochen telefonisch erfahren, dass sie angeblich über eine Million Euro gewonnen habe. Um den Gewinn ausgezahlt zu bekommen, überwies die Frau auf Aufforderung des unbekannten Anrufers eine niedrige vierstellige Summe...

  • Kempten
  • 02.03.22
1.366×

Sextortion, Sexpressing
Der Betrug mit Sex: Gibt's einen Trend im Allgäu?

Heutzutage lernen sich viele über Dating-Apps oder Flirt-Plattformen im Internet kennen. Auch über soziale Medien können Menschen zueinander finden. Während sich manche von ihnen zu einem Date verabreden, treffen sich andere virtuell - beispielsweise per Video-Chat - und tauschen dort vielleicht Nacktfotos aus oder starten prekäre Video-Chats. Damit besteht aber auch die Gefahr, in die Hände von Betrügern zu geraten. Stichwort: Sextortion oder Sexpressing. Was das genau ist und wie die Täter...

  • Kempten
  • 23.02.22
Eine Kemptenerin ist nicht auf Betrüger auf einem Kleinanzeigenportal hereingefallen. (Symbolbild)
4.013×

Polizei kennt Betrugsmasche
Betrüger auf Kleinanzeigenportal: Kemptenerin (63) wird misstrauisch

Eine 63-jährige Kemptenerin hatte in einem Kleinanzeigenportal im Internet inseriert. Auf ihr Angebot meldete sich ein Unbekannter aus dem Ausland. Er bat die Frau laut Polizei, die Ware an seinen Neffen zu versenden. Weil es sich bei dem Kauf um ein Geschenk handle, sollte die 63-Jährige noch Gutscheinkarten kaufen und diese mit der Ware verschicken. Der angebliche Käufer gab an, auch die Kosten der Gutscheine zu überweisen. Der Frau kam das komisch vor. Sie versandte nichts. Polizei kennt...

  • Kempten
  • 14.02.22
Die Polizeiinspektion Kempten warnt vor Telefonbetrügern. (Symbolbild)
2.444×

Polizeiinspektion Kempten
Aktuelle Warnmeldung der Polizei: Vorsicht vor Telefonbetrügern!

Aktuell erreichen die Polizeiinspektion Kempten zahlreiche Mitteilungen über Schockanrufe. Vor allem ältere Menschen werden immer wieder Opfer von Telefonbetrügern. Deshalb hat die Polizei nun eine aktuelle Warnung herausgegeben. Mit einem Schreiben will die Polizei unter anderem Bankangestellte, Pflegeeinrichtungen und Taxizentralen auf die Betrugsmaschen aufmerksam machen. Um möglichst schnell und flexibel auf solche Betrugsversuche reagieren zu können, bittet die Polizei um Mithilfe.  Die...

  • Kempten
  • 14.02.22
Immer wieder gibt es auch im Allgäu Fälle von Telefonbetrug. (Symbolbild)
5.493× 2 Bilder

Podcast mit der Polizei
Achtung Abzocke! Das sind die aktuellen Maschen von Profi-Betrügern

Allein diese Woche gab es schon wieder einiges in der Region Allgäu an Betrugs-Vorfällen. 14 Schockanrufe von falschen Polizeibeamten im Landkreis Lindau an einem Tag. Betrüger wollten das Konto einer 73-jährigen Seniorin in Schwangau leerräumen. In Friedrichshafen haben Kriminelle von einem Mann (58) 50.000 Euro erbeutet. Jeder kann sich vorstellen, wie das dann ist, wenn die eigene Oma um ihr hart erspartes Geld gebracht wird. Man hat das Gefühl, dass solche Betrugsfälle momentan wieder mehr...

  • Kempten
  • 11.02.22
Beim Gebührenbetrug oder "Fee-Scam" handelt es sich um eine vergleichsweise neue Masche. (Symbolbild)
3.218× 2

Internet-Kriminalität - Teil 9.
"Fee-Scam" eine vergleichsweise neue Betrugsmasche

Beim Gebührenbetrug oder "Fee-Scam" handelt es sich um eine vergleichsweise neue Masche. Ein Geschädigter erhält falsche Zahlungsaufforderungen zugesandt, die angeblich von Behörden wie dem Amtsgericht stammen. Dort werden vermeintliche Gebühren, beispielsweise für Bekanntmachungen in Handelsregistern, erhoben. Die Gebühren sollen binnen drei Werktage nach Erhalt der Zahlungsaufforderung beglichen werden. Die Betrüger versuchen vorzutäuschen, dass es sich um eine rechtmäßige Forderung handelt....

  • Kempten
  • 24.10.21
Betrügerische Handwerker inserieren heute oft im Internet. (Symbolbild)
2.585× 2

Internet-Kriminalität - Teil 7.
Betrug durch Handwerker: So gehen die Betrüger vor und das kann man dagegen tun

Betrügerische Handwerker inserieren heute oft im Internet. Sie geben sich dabei Namen, die sie in den Suchanzeigen ganz vorne platzieren, zum Beispiel "AAA Top Schlüsseldienst" oder sie bezahlen für eine entsprechende Platzierung der Suchergebnisse. Über einen regionalen Zusatz vermitteln sie den Eindruck, aus der näheren Umgebung zu stammen. Tatsächlich wird ein Anruf bei einer solchen Nummer allerdings an einen Vermittlungsdienst weitergeleitet. Der informiert dann einen überregional tätigen...

  • Kempten
  • 22.10.21
Auch beim Autokauf im Internet ist Achtung geboten. (Autokauf-Symbolbild)
1.107×

Internet-Kriminalität - Teil 6.
Online-Inserate für Wohnungen und Fahrzeuge: Ein lukratives Feld für Betrüger

Online-Inserate sind mittlerweile zu einem lukrativen Feld für Betrüger geworden. Besonders interessant sind Bereiche, in denen es um hohe Summen geht, also beispielsweise bei Immobilien oder Fahrzeugen. ImmobilienEin Wohnungssuchender stellt ein Gesuch auf einem Kleinanzeigenportal. Ein vermeintlicher Vermieter meldet sich und gibt an, eine passende Wohnung zu vermieten. Er befinde sich gerade beruflich im Ausland, daher auch die freie Wohnung. Zur virtuellen Besichtigung der Wohnung schickt...

  • Kempten
  • 21.10.21
Durch E-Mails gelingt es den Betrügern, Zugang zu Kontodaten zu erhalten. (Symbolbild)
3.492× 1

Internet-Kriminalität - Teil 3.
Identitätsdiebstahl und Phishing-Mails: Polizei warnt vor Betrugsmasche und gibt Tipps

Klassisch werden heutzutage kaum Kundenkonten "gehackt", sondern die Zugangsdaten mittels Phising-Mails erlangt. Dem Kunden wird also vorgespielt, dass man für eine Aktualisierung seine Daten bestätigen müsse. Über sehr gut gefälschte Seiten gelangen die Betrüger so an die Daten. Der Kunde merkt das meist, wenn er Benachrichtigungen eines Anbieters erhält, dass er beispielsweise etwas bestellt habe oder selbst gerade Artikel verkaufe. Auf solche Benachrichtigungen hin sollte man unbedingt...

  • Kempten
  • 18.10.21
Die Betrüger bestellen mit den Daten des Geschädigten ein Paket und greifen es dann ab. So bekommt der Geschädigte eine Rechnung zugestellt, obwohl er nie etwas bestellt bzw. erhalten hat. (Symbolbild)
2.078×

Internet-Kriminalität - Teil 2
Betrug über Auktionsportale oder Online-Versandhändler

Bei Bestell- oder Lieferbestätigungen oder Rechnungen großer Online-Händler hat oftmals der Geschädigte keinen Fehler gemacht. Betrüger nutzen die persönlichen Daten des Geschädigten aus einer vorherigen Bestellung, oft auch bei ganz anderen Händlern auf anderen Seiten, um damit ein weiteres Kundenkonto bei großen Versandhändlern zu eröffnen. Der Geschädigte erhält nun Bestellbestätigungen oder Rechnungen, obwohl er tatsächlich nie etwas geordert hat. Die Ware greift der Betrüger ab. Bei einer...

  • Kempten
  • 17.10.21
Die Polizei warnt vor Betrug auf Kleinanzeigenportale und gibt Tipps zur Prävention. (Symbolbild)
1.443×

Internet-Kriminalität - Teil 1.
Betrug über Kleinanzeigenportale: "Bild von Ausweis kein Zeichen von Seriosität"

Kriminelle nutzen die Anonymität der deutschlandweit tätigen Handelsplattformen aus, um zu betrügen. Vielfach werden beliebte Artikel angeboten, die Zahlung soll dann per Vorab-Überweisung oftmals auf Konten von reinen Internetbanken oder den "Freunde"-Modus eines Bezahldienstleisters erfolgen. Beliebte Artikel sind in echt schwer verfügbar oder sehr teuer, zurzeit beispielsweise PC-Teile, hochwertige Koch- oder Elektrogeräte. Diese werden aber in den Portalen billig oder mit hoher...

  • Kempten
  • 16.10.21
Online-Banking: Vorsicht vor Betrugsmaschen! (Symbolbild)
7.270×

Fiese Masche
Frau (55) in Kempten fällt auf Betrüger herein: Über 75.000 Euro weg!

Eine 55-jährige Frau aus Kempten ist Opfer eines Computerbetrugs geworden. Die Frau wurde um über 75.000 Euro betrogen. Ziel: Zugangsdaten des BankkontosDie Betrüger hatten der Frau zunächst mehrere "Phishing"-Mails geschickt, die angeblich von der Bank der Frau stammten. In Wirklichkeit spionierten die Betrüger persönliche Daten und vor allem die Zugangsdaten zum Bankkonto des Opfers aus. Frau fällt auf Betrug hereinIn den gefälschten E-Mails wurde auf die Umstellung des TAN-Verfahrens...

  • Kempten
  • 15.10.21
Geldwechseltrick (Symbolbild)
4.676×

Fiese Masche
Geldwechsel-Trick: Gauner bestiehlt älteren Herrn in Kempten

Freitag Nachmittag wurde ein älterer Herr auf einem Parkplatz hinterhalb eines Ärztehauses in der Wiesstraße in Kempten gegen 13:45 Uhr von einem Fremden angesprochen. Der fremde Mann bat den Herren, ihm Kleingeld zu wechseln. Daraufhin wühlte der Unbekannte im Geldbeutel des Geschädigten und ließ ein paar Münzen zu Boden fallen. Als sich der Geschädigte bückte, um das Geld aufzuheben, nutzt der Unbekannte den Moment und entwendet über 100 Euro aus der Börse. Dies bemerkte der Geschädigte erst...

  • Kempten
  • 26.09.21
"Love-Scamming": Oft nehmen Betrüger über das Internet Kontakt auf.
1.499×

"Love-Scamming"
Liebesbetrüger haben im Allgäu heuer schon 250.000 Euro ergaunert

Das Phänomen"Love-Scamming" oder "Romance Scamming": Es beschäftigt die Polizei im Allgäu momentan verstärkt. Wie die Polizei mitteilt, hat der Liebes-Betrug mittlerweile die "Falschen Polizeibeamten" abgelöst. Das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West meldet im laufenden Jahr 14 Fälle mit bislang rund 250.000 Euro Betrugs-Beute. Aktueller Fall: Ostallgäuerin fällt auf "Love-Scaming" hereinZuletzt wurde eine 61-jährige Ostallgäuerin Opfer eines Liebesbetrügers. Seit rund einem Jahr hatte ihr ein...

  • Kempten
  • 14.09.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ