Betrug

Beiträge zum Thema Betrug

Lokales
Der 52-Jährige wurde zu drei Monaten Haft verurteilt.

Haftstrafe
Betrugsversuch in Kaufbeurer Imbiss: Mann (52) will gefälschten "Hunderter" wechseln lassen

Dass es sich bei dem „Hunderter“, den ein 52-jähriger Mann im Februar in einem Kaufbeurer Imbiss wechseln lassen wollte, um keinen echten Schein handelte, fiel der Service-Mitarbeiterin sofort auf und ging auch aus dem seitlichen Aufdruck „This is a fake“ („Dies ist eine Fälschung“) hervor. Zudem war das Papier nur auf der Vorderseite bedruckt. Die Ermittlungen der Polizei ergaben dann, dass es sich um eine Attrappe aus einem Abreiß-Notizblock handelte. Deshalb wurde der Frührentner jetzt vom...

  • Kaufbeuren
  • 09.09.19
  • 4.887× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Justiz
Ehepaar betrügt Kaufbeurer Jobcenter um etwa 200.000 Euro

Über zehn Jahre lang verschwieg ein deutsch-tschechisches Ehepaar dem Kaufbeurer Job-Center in seinen Hartz IV-Anträgen, dass es Immobilienbesitz und eine Gewerbebeteiligung in Tschechien hatte. Die zu Unrecht bezogenen Leistungen summierten sich auf insgesamt etwa 200.000 Euro. Als der Betrug aufflog, war die Mehrzahl der Taten strafrechtlich bereits verjährt.  Im Prozess vor dem Kaufbeurer Schöffengericht ging es daher nur noch um die Jahre 2013 bis 2016 mit einem Schaden von etwa 52.000...

  • Kaufbeuren
  • 02.08.19
  • 30.088× gelesen
Polizei
Symbolbild

Betrug
Polizisten beobachten privat einen Tankbetrug und stellen Täter

Am Abend des 26.04.2019 befanden sich zwei Polizeibeamte bei einer Tankstelle im Raum Graben um ihren Pkw zu tanken. Dort wurden sie von der Kassiererin der Tankstelle angesprochen, dass der soeben das Tankstellengelände verlassende Pkw gerade einen Tankbetrug begangen hatte. Der Fahrer des Pkws verließ die Tankstelle ohne die Tankung zu bezahlen. Die beiden Polizeibeamten nahmen daraufhin die Verfolgung des flüchtenden Pkws auf und informierten die Einsatzzentrale der Polizei über den...

  • Kaufbeuren
  • 27.04.19
  • 3.363× gelesen
Lokales

Betrug
Kaufbeurer (20) bietet im Internet nicht existente Technik-Artikel an

Ohne Wenn und Aber gab ein junger Mann aus Kaufbeuren vor dem Jugendschöffengericht drei Internet-Betrügereien zu. Im Herbst 2018 hatte er dadurch einen Gesamtschaden von rund 3500 Euro verursacht. Der damals 20-Jährige hatte nach eigenen Angaben Schulden abbauen wollen und auf einer Online-Plattform ein Handy und zwei Computer angeboten. Weil es die Geräte gar nicht gab, konnte er sie nicht ausliefern. Vor Gericht wurde deutlich, dass die Geschädigten bis heute ihr Geld nicht zurückerhalten...

  • Kaufbeuren
  • 25.03.19
  • 936× gelesen
Polizei

Betrug
Anscheinend 38.500 Euro gewonnen: Kaufbeurer fällt auf Betrug rein und verliert 800 Euro

Bereits vergangene Woche erhielt ein junger Mann aus Kaufbeuren einen Anruf, in dem ihm mitgeteilt wurde, dass er 38.500 Euro gewonnen habe. Da dieser Gewinn durch Mitarbeiter einer „Sicherheitsfirma“ übergeben würde und diese für die Fahrt bezahlt werden müssten, wurde der Kaufbeurer einen Tag später durch einen Angestellten dieser Firma darüber informiert, Guthabenkarten für eine Internetvertriebsplattform für Videospiele im Wert von 800 Euro zu erwerben und die Guthabennummern durchzugeben....

  • Kaufbeuren
  • 07.03.19
  • 2.904× gelesen
Polizei
Der Rentner übergab eine dreistellige Summe an den Täter.

Aufruf
Betrüger gibt sich als "alter Bekannter" aus: Kaufbeurener Renter übergibt einen dreistelligen Betrag

Bereits am 13. Dezember 2018 fiel ein Senior aus Kaufbeuren einer Betrugsmasche im Bereich der Moosmangstraße zum Opfer. Ein bislang unbekannter Täter gab sich gegenüber dem Geschädigten als „alter Bekannter“ aus und bat diesen im Verlauf des Gespräches um eine dreistellige Bargeld-Summe. Da der Geschädigte dem Unbekannten glaubte, zahlte er die gewünschte Summe aus. Der unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 180cm groß, etwa 50 Jahre, dunkles, mittellanges Haar, volles Gesicht...

  • Kaufbeuren
  • 20.12.18
  • 1.094× gelesen
Lokales

Gericht
Fünffache Mutter aus dem Ostallgäu prellt zwei Männer um über 51.000 Euro: Drei Jahre Haft

Sie hatten der Angeklagten vertraut und wurden von ihr „schamlos ausgenutzt“, sagte die Vorsitzende des Kaufbeurer Schöffengerichts: Eine 35-jährige Frau hat zwei Ostallgäuer um insgesamt über 51.000 Euro geprellt. Mit einem der Opfer hatte die fünffache Mutter ein Verhältnis und versprach ihm eine gemeinsame Zukunft. Der 57-Jährige nahm für sie einen Kredit über 35.000 Euro auf. Der zweite Geschädigte war ein Kollege ihres Ehemannes und hatte offenbar den Überblick über seine Finanzen...

  • Kaufbeuren
  • 01.12.18
  • 2.529× gelesen
Polizei
Betrugsmasche mit angeblichen Sexvideos beschäftigt die Kaufbeurer Polizei

Warnung
Erpressung mit angeblichen Sexvideos: Neue Betrugsmasche beschäftigt Kaufbeurer Polizei

In letzter Zeit gingen bei der Polizei Kaufbeuren wieder vermehrt Mitteilungen über Erpressungsversuche mittels Email ein. Dabei werden Privatpersonen per Email kontaktiert und aufgefordert 1000 Euro in Form von sog. Bitcoins (Internetwährung) zu überweisen bzw. zu transferieren. Ansonsten würde durch die Täter ein Video im Internet verbreitet, welches das Opfer bei sexuellen Handlungen zeigt. Diese sexuellen Handlungen seien vom Opfer angeblich zuvor vor dem Laptop o.ä. vorgenommen und...

  • Kaufbeuren
  • 27.10.18
  • 1.692× gelesen
Lokales
Symbolbild

Prozess
Kaufbeurer rammt eigenes Auto: Geldstrafe wegen versuchten Versicherungsbetrugs

Angeblich hat ein 44-jähriger Mann im Sommer 2016 mit einem geliehenen Kleinwagen versehentlich seinen eigenen Kombi angefahren und einen Schaden von rund 9.000 Euro verursacht. Dass diese Version nicht stimmen konnte, ging für den Staatsanwalt und die Richterin im Strafverfahren wegen versuchten Versicherungsbetrugs aus einem Gutachten und der Aussage eines unbeteiligten Zeugen hervor. Der Kaufbeurer hatte nachts Lärm gehört und dann von seinem Balkon aus beobachtet, wie zwei Männer auf einem...

  • Kaufbeuren
  • 15.10.18
  • 1.605× gelesen
Lokales

Gericht
Ostallgäuer (38) will mit einem Ferrari in die „gehobene Gesellschaft“ und betrügt Kreditgeberin

Dass die Verteidigerin einem Angeklagten während der Verhandlung das Bauen von „Luftschlössern“ attestiert und ihn bei Ausflüchten konsequent einbremst, kommt vor Gericht nicht häufig vor. Im Fall eines 38-jährigen Mannes aus dem Ostallgäu, der eine gute Bekannte um 50.000 Euro betrogen hatte, zeigte die Entschiedenheit seiner Anwältin aber Wirkung. Sichtlich zerknirscht räumte er vor dem Kaufbeurer Schöffengericht ein, dass er sich im Frühjahr 2015 das Geld trotz desolater finanzieller...

  • Kaufbeuren
  • 10.10.18
  • 1.941× gelesen
Polizei
Internet (Symbolbild)

Anzeige
Schüler aus Jengen von Streaming-Dienst um 360 Euro betrogen

Auf einen betrügerischen Streaming Dienst ist ein Schüler aus Jengen hereingefallen. Dieser hatte sich im Mai angemeldet und für das Herunterladen und Abspielen von Filmen auf seinem PC eine Jahresgebühr von 360 Euro nach Großbritannien überwiesen. Da er sich aber nicht einloggen und die Dienste gar nicht in Anspruch nehmen konnte, kündigte er sein Abonnement, erhielt aber sein Geld nicht zurück. Jetzt wurde er von einem anderen Streaming Dienst angeschrieben, der behauptet, er habe ein...

  • Kaufbeuren
  • 11.09.18
  • 847× gelesen
Polizei
Symbolbild

Warnung
Meldungen zu falschen Polizeibeamten im Ostallgäu häufen sich

Zahlreiche Polizeidienststellen berichten derzeit über Anrufe falscher Polizeibeamter. Betroffen sind vor allem die Städte Füssen, Marktoberdorf, Kaufbeuren und Pfronten. Bürgerinnen und Bürger werden von einem angeblichen Kriminalpolizisten angerufen. Die vorgebrachte Geschichte folgt dabei dem mittlerweile bekannten Muster: Der Anrufer stellt sich als Polizeibeamter vor und erklärt, dass beim Angerufenen ein Einbruch geplant sei. Oft wird auch von Personen berichtet, die direkt vor dem...

  • Kaufbeuren
  • 14.08.18
  • 681× gelesen
Lokales
Symbolbild

Prozess
Frau (32) verlässt Ostallgäuer Hotel ohne zu bezahlen: Gericht lässt Anklage fallen

„Es war halt so früh am Morgen niemand an der Rezeption“, begründet die Angeklagte vor dem Kaufbeurer Amtsgericht ihre nicht bezahlte Rechnung über 121 Euro in einem Ostallgäuer Hotel. Betrug lautete das Vergehen, das ihr zur Last gelegt wurde. Habe sie doch vorgetäuscht, zahlungsfähig zu sein. Am Ende wurde das Verfahren eingestellt, weil die Frau bereits Anfang des Jahres wegen anderer Straftaten von einem Rosenheimer Gericht zu einem Jahr und zehn Monaten auf Bewährung verurteilt worden...

  • Kaufbeuren
  • 08.08.18
  • 3.775× gelesen
Polizei

Ermittlung
Polizei Kaufbeuren warnt vor Enkeltrickbetrügern

Am Donnerstag zwischen 15:30 Uhr und 20:45 Uhr wurden drei Fälle gemeldet, bei welchen es zu dieser Betrugsmasche kam. In keinem der drei Fälle kam es zu einer tatsächlichen Geldübergabe, so dass es bei Versuchstaten blieb. Opfer dieser Anrufe waren jeweils Senioren aus Kaufbeuren, bzw. aus dem Stadtteil Neugablonz. Bei dem Phänomen täuschen die Täter ein nahes Verwandtschaftsverhältnis vor. In den aktuellen Fällen war es der vermeintliche Neffe oder das Patenkind. Diese steckten in einer...

  • Kaufbeuren
  • 03.08.18
  • 471× gelesen
Polizei
Verkehrskontrolle

Erwischt
Bei Verkehrskontrolle in Kaufbeuren: Polizei findet per Haftbefehl gesuchten Mann (28)

Einen entgegen der Einbahnstraße fahrenden Autofahrer hielten Beamte der örtlichen Inspektion gestern Vormittag am Neuen Markt an. Die Kontrolle des Fahrzeuges offenbarte, dass dieses wegen Unterschlagung gesucht wurde. Außerdem bestand kein Versicherungsschutz mehr, weswegen es die Beamten sofort aus dem Verkehr zogen. Die Überprüfung des Fahrers war allerdings mindestens genauso interessant. Der 28-jährige aus dem Landkreis Ludwigsburg offenbarte eine ganze Litanei an Sucheinträgen. So...

  • Kaufbeuren
  • 16.07.18
  • 3.210× gelesen
Polizei
Internet (Symbolbild)

Betrug
Kaufbeurerin (44) überweist angeblichem Chirurg aus den USA fast 10.000 Euro

Eine 44-jährige Kaufbeurerin ist auf einen Trickbetrüger hereingefallen. Anfang April lernte sie einen angeblichen Chirurgen aus den USA über soziale Netzwerke kennen. Er schrieb ihr, dass er gerade beruflich in Syrien ist. Der Betrüger hielt ständigen Kontakt mit der Frau und gewann so ihr Vertrauen.  Er behauptete, dass er sich mit ihr zusammen eine gemeinsame Zukunft in Deutschland aufbauen will und dort eine Arztpraxis eröffnen möchte. Weil er von Syrien aus angeblich keine Bankgeschäfte...

  • Kaufbeuren
  • 29.06.18
  • 1.338× gelesen
Lokales
Symbolbild

Prozess
Ostallgäuerin (62) steht nach jahrelang nicht bezahlter Küchen-Ablöse vor Gericht

Fast fünf Jahre lang hatte eine 62-jährige Ostallgäuerin ein Betrugsverfahren verschleppt, in dem es um das Nichtbezahlen einer Küchen-Ablöse ging. Zunächst war die einschlägig vorbestrafte Frau für längere Zeit nach Österreich verzogen, ohne dies den deutschen Behörden mitzuteilen. Als sie dann wieder im Lande war, ließ sie zwei Verhandlungstermine vor dem Kaufbeurer Amtsgericht platzen. Angeblich konnte sie aus Gesundheitsgründen nicht erscheinen. Die notwendigen ärztlichen Bescheinigungen...

  • Kaufbeuren
  • 29.05.18
  • 1.840× gelesen
Polizei
Immer mehr Betrüger geben sich am Telefon als Polizisten aus.

Warnung
Allgäuer Polizei besorgt über den Anstieg der Delikte der „Falschen Polizeibeamten“

Die Zahlen der Delikte der "Falschen Polizeibeamten" ist in den letzten Monaten stark angestiegen. Dieses Jahr wurden bereits rund 322 Fälle zur Anzeige gebracht. Zum Vergleich: Im Jahr 2017 waren es im gleichen Zeitraum nur 107 Anzeigen. Die Zahl hat sich also mehr als verdoppelt. „Die teilweise immens hohen finanziellen Schäden sowie das dadurch entstehende Misstrauen gegenüber unseren eigenen Beamten ist besorgniserregend“ so Polizeipräsident Strößner. Rentnerin in Bad Hindelang...

  • Bad Hindelang
  • 15.05.18
  • 299× gelesen
Lokales

Ermittlung
Falsche Polizeibeamte: Beinahe hätte Betrüger Senior in Kaufbeuren um 40.000 Euro betrogen

Auf frischer Tat hat die Polizei einen 25 Jahre alten Mann und seinen fünf Jahre älteren Komplizen festgenommen, die einen 87-jährigen Senior in Kaufbeuren um 40.000 Euro betrügen wollten. Die beiden jungen Männer hatten sich als Kriminalbeamte ausgegeben und den Senior bereits dazu gebracht, 40.000 Euro von seiner Bank abzuheben. Es gehe um eine Forderung der Staatsanwaltschaft. Laut Polizei hatten die Männer von einem Callcenter in der Türkei angerufen. Polizeibeamte nahmen den...

  • Kaufbeuren
  • 14.05.18
  • 3.793× gelesen
Polizei

Betrug
Warnung vor falschen Polizeibeamten in Bad Wörishofen

Am Mittwochabend erhielten drei Bad Wörishofer Einwohner Anrufe von falschen Polizeibeamten. Diese gaben sich als Beamte der Polizei Memmingen und der Kriminalpolizei Memmingen aus. Sie wollten vor angeblich bevorstehenden Einbrüchen bei den Angerufenen warnen. Da alle Personen offenbar bereits Kenntnis von dieser Betrugsmasche hatten und sich zuerst mit der hiesigen Dienststelle in Verbindung setzen wollten, wurden die Gespräche sofort abgebrochen. Es handelt sich hierbei um eine derzeit...

  • Kaufbeuren
  • 12.01.18
  • 30× gelesen
Lokales

Prozess
Ostallgäuer überweist 29.000 Euro von Bekanntem auf eigenes Konto

Weil er die Vollmacht für das Girokonto seines Bekannten ausgenutzt und innerhalb von fünf Jahren 29.000 Euro auf sein eigenes Konto überwiesen hatte, stand ein 46-jähriger Ostallgäuer vor dem Kaufbeurer Schöffengericht. Er war wegen Untreue in 64 Fällen sowie Betrug mit Urkundenfälschung angeklagt. Er muss nun für zwei Jahre und sechs Monate ins Gefängnis. Zur Vollmacht für das Konto kam der Angeklagte vor sechs Jahren, weil dessen 58-jähriger Besitzer ihn bat, regelmäßig Geld an seine...

  • Kaufbeuren
  • 06.01.18
  • 97× gelesen
Polizei

Betrug
Falsche Polizeibeamte rufen Rentnerin (81) in Bad Wörishofen an

Am Freitagvormittag erhielt eine 81-Jährige einen Anruf von einer Frau die sich als Polizeibeamtin ausgab. Sie erklärte der Frau, dass ihr Name auf einer Liste von 'gefassten' Einbrechern gefunden wurde. Dann fragte sie nach ihrem Bankvermögen und eventuell echten Schmuck. Die Rentnerin verneinte, das Gespräch wurde beendet. Die Polizei Bad Wörishofen warnt in diesem Zusammenhang vor solchen Anrufern und bittet zur Abklärung immer um Rückruf auf der hiesigen Dienststelle Tel. 08247/96800 oder...

  • Kaufbeuren
  • 13.11.17
  • 24× gelesen
Lokales

Missbrauchte Vollmacht
Mann (26) wegen Betruges einer Seniorin (90) von Kaufbeurer Schöffengericht verurteilt

Wegen gewerbsmäßiger Untreue in 35 Fällen ist ein 26-Jähriger aus dem Raum Augsburg vom Kaufbeurer Schöffengericht zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe verurteilt worden. Das Gericht war nach umfangreicher Beweisaufnahme davon überzeugt, dass der Mann im Jahr 2015 die Vollmacht einer entfernten Verwandten aus Kaufbeuren dazu missbraucht hatte, mehrere Konten der vermögenden heute 90-Jährigen abzuräumen. Die unberechtigten Abbuchungen summierten sich auf deutlich über 100.000 Euro. Der...

  • Kaufbeuren
  • 10.10.17
  • 37× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019