Betrug

Beiträge zum Thema Betrug

Polizei
Festnahme (Symbolbild)

Hotels betrogen, schwarz gefahren, Betrug im Internet
Nach Hotelaufenthalt in Fischen: Polizei nimmt notorischen Betrüger (24) in Immenstadt fest

Da kommt einiges zusammen. Die Polizei hat am Dienstagnachmittag einen Mann festgenommen, der offenbar in den letzten Monaten quer durch Deutschland auf Betrugstour war. Der 24-jährige soll sich in diversen Hotels einquartiert haben, ohne hinterher die Rechnung zu bezahlen (Schaden: ca. 7.0000 Euro). Er ist den Ermittlungen der Polizei zufolge meist mit der Bahn gereist, immer ohne Ticket, den Nachlösebetrag bei Kontrollen blieb er der Bahn schuldig (Schaden: mindestens 2.000 Euro)....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.02.20
  • 7.549× gelesen
Polizei
Symbolbild

Warnung der Polizei
Falsche Emails der Zentralen Bußgeldstelle in Bad Wörishofen und Immenstadt eingegangen

Sowohl in Immenstadt als auch in Bad Wörishofen sind in den letzten Tagen Phishingmails eingegangen. Wie die Polizei mitteilt, ist in beiden Fällen die Zentrale Bußgeldstelle Brandenburg der vermeintliche Absender. In beiden Fällen seien Bußgelder wegen Geschwindigkeitsverstößen fällig. Die Polizei warnt vor diesen falschen E-Mails. Bußgeldbescheide würden laut Polizei nie per E-Mail verschickt. Ein 69-jähriger Mann aus Bad Wörishofen hatte eine solche E-Mail entdeckt, in der er zur Eingabe...

  • Bad Wörishofen
  • 20.06.19
  • 3.195× gelesen
Polizei
Symbolbild

Betrug
Immenstädter (28) will Taxi-Zeche prellen und flieht

Am Donnerstag, gegen 05:45 Uhr kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 55-jährigen Taxi-Fahrer und einem 28-jährigen Oberallgäuer. Dieser hatte sich mit dem Taxi von Sonthofen nach Hause fahren lassen und versuchte dann, sich ohne zu bezahlen davon zu machen. Im Rahmen der Fahndung konnte der 28-Jährige aufgegriffen werden. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Erschleichen von Leistungen.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.05.19
  • 1.776× gelesen
Lokales
Symbolfoto: Insgesamt 52 Physiotherapeuten sind einem Betrüger aufgesessen. Der 62-Jährige hatte gar keine Berechtigung, die Kurse anzubieten und stellte den Therapeuten gefälschte Zertifikate aus.

Betrug
Schulungszertifikate gefälscht: Oberallgäuer (62) zu drei Jahren Haft verurteilt

Eine böse Überraschung erlebten 52 Therapeuten, die seit dem Jahr 2009 Weiterbildungsseminare für eine spezielle Behandlungsmethode besucht und viel Geld dafür gezahlt hatten. Sie sind einem Betrüger aufgesessen. Denn der 62-jährige Oberallgäuer hatte gar keine Berechtigung, die Kurse anzubieten. Die von ihm ausgestellten Zertifikate waren gefälscht. Das hatte schwerwiegende Konsequenzen für die Therapeuten: Gegen sie wurden Strafverfahren eingeleitet und sie mussten den Krankenkassen die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.03.19
  • 3.499× gelesen
Polizei
Betrug in Immenstadt. Die Polizei ermittelt.

Betrug
Immenstädterin (78) zahlt 1.900 Euro für Reinigung der Hofeinfahrt

Am Donnerstag den 23.08.2018 klingelten 3-4 bislang unbekannte, englisch sprechende Männer bei einem Wohnhaus in Immenstadt und boten der 78-jährigen Bewohnerin an, ihre Hofeinfahrt zu reinigen. Die Dame willigte ein und erhielt anschließend eine Rechnung in Höhe von 1.900 Euro. Die Herren waren ca. 45 Jahre alt und waren unterwegs mit einem Kleintransporter mit britischem Kennzeichen. Sollte es Zeugen von dem Vorfall, bzw. weitere Geschädigte geben, werden diese gebeten, sich bei der Polizei...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.08.18
  • 3.534× gelesen
Lokales
Symbolbild

Sozialbetrug
Oberallgäuer Hotelier-Ehepaar wegen Veruntreuung von 247.000 Euro verurteilt

Sozialbeiträge in Höhe von 247.000 Euro soll ein Hoteliers-Ehepaar nicht bezahlt haben. Deshalb standen die Oberallgäuer jetzt in Sonthofen vor dem Amtsgericht. Die Staatsanwaltschaft warf ihnen vor, die Abgaben über Jahre falsch berechnet zu haben. Sie waren wegen Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsengelt in über 500 Fällen angeklagt. Richterin Brigitte Gramatte-Dresse verurteilte den 64-Jährigen zu einer Freiheitsstrafe von 22 Monaten auf Bewährung, seine Frau zu einem Jahr auf...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.06.18
  • 3.437× gelesen
Polizei
Handy (Symbolbild)

Betrug
Jugendlicher (13) wird in Vitalbad in Burgberg bestohlen

Am Sonntagnachmittag war ein 13-Jähriger mit Freunden im Vitalbad in Burgberg. Der junge Mann hatte sein Smartphone und eine Musikbox dabei und nahm dies mit in eine Ecke des Bades um Basketball zu spielen. Nach dem Spiel gingen die Jugendlichen zu ihrem Platz zurück, wo der 13-Jährige nach einiger Zeit merkte, dass er die Geräte vergessen hatte. Er sah zwar sofort nach, aber die Geräte waren schon weg. Eine Nachfrage beim Bademeister ergab, dass die diese zwischenzeitlich dort abgegeben...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.06.18
  • 732× gelesen
Polizei

Anzeige
Mietbetrug in Sonthofen: Frau (55) vermietet Wohnung weiter, für die sie selbst keine Miete zahlt

Nach Haftentlassung im Frühjahr des vergangenen Jahres wurde nun erneut ein Haftbefehl gegen eine 55-jährige Frau aus dem Raum Augsburg erlassen. Unter Vorspiegelung falscher Lebensumstände bezog sie eine Wohnung in Sonthofen. Bis November 2017 bezahlte sie keine Miete und war ohne Bekanntgabe an den Mieter wieder ausgezogen um eine zweite Wohnung anzumieten. Hier steht sie im dringenden Tatverdacht, Inventar entwendet zu haben. Beim einem dritten Umzug vermietete sie die Wohnung an einen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.03.18
  • 1.836× gelesen
Lokales

Betrug
Gauner zocken zwei Tankstellen im Oberallgäu ab

Zwei Tankstellen im Oberallgäu wurden binnen weniger Stunden Opfer von Betrügern. Per Telefon erbeuteten die Ganoven Cashcodes im Wert von 2.290 Euro. Mit solchen Guthaben-Karten kann man zum Beispiel auf sein Handy Geld laden oder im Internet einkaufen. Ein vergleichbarer Fall ereignete sich im Oberallgäu 2016: Damals hatten Betrüger einem Supermarkt Codes für Telefonkarten im Wert von 1.200 Euro abgeluchst. Die Betrügereien basieren auf einer technischen Manipulation: Die Verbrecher sind in...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.02.18
  • 206× gelesen
Polizei

Betrug
Als Staatsanwalt ausgegeben und Geld verlangt: Frau (46) aus Sonthofen zeigt Betrüger an

Am Dienstagvormittag erhielt eine 46-jährige Hausfrau einen Anruf von einer männlichen Person, welche sich als Staatsanwalt vorstellte und ihr mitteilte, dass sie an einem Gewinnspiel teilgenommen habe und nur gegen eine Zahlung von 520 Euro die Sperrung ihres Kontos abgewendet werden könne. Als die Frau schriftliche Unterlagen verlangte, beendete der Mann das Gespräch. Bei der Anzeigenerstattung wurde ein gleichgelagerter Fall in Passau bekannt. Der dortige Anrufer, welcher unter der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.01.18
  • 107× gelesen
Polizei

Betrug
Oberallgäuerin überweist vierstellige Summe an angeblichen US-General

Eine 58-Jährige aus dem Oberallgäu lernte im Herbst diesen Jahres über eine Datingplattform im Internet einen angeblichen US-General aus Kabul kennen. Nach mehrmaligem Chatkontakt wollte der US-General dann nach Deutschland reisen, wofür er Geld benötigte. Die Frau überwies daraufhin zweimal eine vierstellige Summe auf ein spanisches Konto. Nach einer weiteren Forderung für einen angeblichen Privatflug in sechsstelliger Höhe wurde die Geschädigte stutzig und erstattete Anzeige. Die Polizei...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.11.17
  • 56× gelesen
Polizei

Trickbetrug
47.500 Euro gewonnen: Unbekannte versuchen Sonthofer (71) zu betrügen

Bereits vorige Woche, am Mittwoch, 18.10.2017, wurde ein 71-jähriger Mann zuhause angerufen, mit dem Hinweis, er habe in einem Preisausschreiben 47.500 Euro gewonnen. Dies könne ihm wahlweise als Geldbetrag oder als Auto ausgehändigt werden. Vor der Übergabe solle er aber mögliche Transportkosten in Höhe von 900 Euro in Form von sogenannten Steamkarten vorab bereithalten. Der Mann reagierte besonnen, zahlte nicht und verständigte umgehend die Polizei in Sonthofen, die Ermittlungen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.10.17
  • 21× gelesen
Polizei

Betrug
Warnung vor falschen Polizeibeamten in Sonthofen

Am Donnerstagnachmittag setzten Betrüger, die sich am Telefon als Polizeibeamte ausgaben, eine 69-jährige Frau massiv unter Druck. Bei dem Betrugsphänomen des falschen Polizeibeamten werden in der Regel ältere Menschen angerufen. Der Anrufer stellt sich als Polizeibeamter der örtlichen Polizei vor und gibt an, einen Einbrecher geschnappt zu haben. Bei diesem seien Aufzeichnungen gefunden worden, die darauf schließen lassen, dass bei dem Anrufer ein Einbruch geplant sei. Aus diesem Grund solle...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.08.17
  • 24× gelesen
Lokales

Betrug
Oberallgäuerin fällt auf süße Worte einer Internet-Bekanntschaft herein: 5.500 Euro Schaden

'Welches Geheimnis verbirgt sich hinter deinem wunderbaren Lächeln?' Der Satz kann Türen öffnen, wenn man mit einem anderen Menschen anbandeln will. Erst recht, wenn die Zielperson Sehnsucht nach neuem Liebesglück hat. Für eine Oberallgäuerin führt der Satz ins Verhängnis: Die große Liebe ist geheuchelt, eine ausgefeilte Betrugsnummer. Was bleibt, sind 5.500 Euro Schaden für die geschiedene, alleinerziehende Mutter. Folgen einer Internet-Bekanntschaft. Denn obwohl die Frau den Mann nicht...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.08.17
  • 67× gelesen
Polizei

Betrug
Falsche Polizeibeamte in Immenstadt weiter aktiv

In der Nacht von Samstag auf Sonntag meldeten sich bei der Polizei Immenstadt 7 Personen aus Immenstadt und Blaichach. Alle hatten am Samstag, in der Zeit zwischen 22.00 und 23.00 Uhr, einen Anruf von einem angeblichen Polizeibeamten erhalten, der angab, dass in der Nähe zwei Einbrecher festgenommen worden seien und nach Wertgegenständen im Haushalt fragte. Bei allen Angerufenen erschien am Display die Nummer 0110. Da alle 7 Angerufenen das Gespräch sofort beendeten kam es zu keinen weiteren...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.06.17
  • 30× gelesen
Polizei

Betrug
Sonthofener (89) überlässt einem falschen Polizisten Bargeld und Schmuck im Wert von 260.000 Euro

Ein 89-Jähriger übergab am Mittwochnachmittag Bargeld und Wertgegenstände in Höhe von rund 260.000 Euro an einen falschen Kriminalbeamten. Bei dem Betrugsphänomen des falschen Polizeibeamten werden in der Regel ältere Menschen angerufen. Der Anrufer stellt sich als Polizeibeamter der örtlichen Polizei vor und gibt an, einen Einbrecher geschnappt zu haben. Bei diesem seien Aufzeichnungen gefunden worden, die darauf schließen lassen, dass bei dem Anrufer ein Einbruch geplant sei. Aus diesem...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.06.17
  • 15× gelesen
Polizei

Betrug
Einmietbetrüger im Unterjoch festgenommen

Am Mittwochnachmittag teilte der Besitzer eines Hotels mit, dass sich bei ihm soeben ein Pärchen eingemietet hätte, von denen eine Warnmeldung wegen Einmietbetrugs aus Österreich eingegangen sei. Bei der Abklärung des Sachverhalts durch die Polizei stellte sich heraus, dass gegen den 33-jährigen Mann und seine 29-jährige Begleiterin Haftbefehle wegen diverser Betrügereien vorlagen. Die beiden Erwachsenen waren mit drei kleinen Kindern und einem Hund unterwegs. Bevor das Pärchen in getrennte...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.06.17
  • 34× gelesen
Lokales

Prozess
Betrugs-Vorwurf: Arbeitslosengeld-Empfängerin (28) und ihr Freund (32) stehen in Sonthofen vor Gericht - Freispruch

Vor dem Amtsgericht Sonthofen musste sich jetzt ein Oberallgäuer Paar wegen Betrugs verantworten. Den beiden wurde vorgeworfen, zu viel Arbeitslosengeld bezogen zu haben. Immerhin ging es um einen Betrag von 20.000 Euro. Dabei musste die Richterin klären, ob die beiden einen gemeinsamen Haushalt führen und der Mann die 28-jährige Frau finanziell unterstützt. Denn, weil die junge Frau Hartz IV erhält, hätte sie einen gemeinsamen Haushalt dem Jobcenter im Landratsamt Sonthofen mitteilen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 31.01.17
  • 26× gelesen
Polizei

Fälschung
Betrügerische Kartenverkäuferin (44) in Sonthofen überführt

Im nördlichen Stadtbereich von Sonthofen trat die letzten Tage zu unterschiedlichen Zeiten eine Frau auf, die den Haushalten Behindertenware zum Kauf angeboten hatte. Die 44-jährige Frau aus dem Ruhrgebiet zeigte hierzu einen Vertriebs-Ausweis und bot je 20 Motivkarten zu einem Preis von knapp 25 Euro an. Im Gespräch vermittelte sie den Kunden, dass der Erlös eben diesen Behinderten zu Gute käme, die diese Karten in Handarbeit angefertigt hätten. Zum Verhängnis wurde der Betrügerin letztlich...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.12.16
  • 18× gelesen
Polizei

Personalien
Mann (31) ohne Führerschein gibt bei Unfallaufnahme den Namen des Bruders an

Am Donnerstagnachmittag kam es in der Freibadstraße zu einem Auffahrunfall, bei dem ein Schaden von 10.000 Euro entstand. Ein 31-jähriger Fahrer eines Lieferwagens erkannte zu spät, dass vor ihm zwei Fahrzeuge verkehrsbedingt anhalten mussten und prallte mit voller Wucht in das hintere Auto, welches wiederum auf das vor ihm stehende Auto geschoben wurde. Bei dem Anprall wurde der Mann leicht verletzt. Die beiden 18- und 73-jährigen Autofahrerinnen blieben unverletzt. Bei der Unfallaufnahme gab...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.11.16
  • 15× gelesen
Polizei

Internetbetrug
Unbekannte stellen über 120.000 Waren auf Online-Verkaufsaccount eines Sonthofeners (38)

Am gestrigen Donnerstag erstattete ein 38-jähriger Geschäftsmann bei der Polizei Sonthofen Anzeige wegen Betrugs. Er hatte sich als 'Reseller' bei einer Internetverkaufsplattform registrieren lassen, jedoch noch keine Waren eingestellt, als er gestern von mehreren Anrufern nachgefragt wurde, ob er die von ihm angebotenen Waren wirklich so billig verkaufen würde. Als er sich in seinen Account einloggte, musste er feststellen dass unbekannte Täter über 120.000 Waren (vom Fernseher über...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.10.16
  • 10× gelesen
Polizei

Betrug
Mann (41) baut alleinbeteiligten Unfall in Bad Hindelang und täuscht Unfallflucht vor

Um sein eigenes Fehlverhalten zu vertuschen, hatte ein Autofahrer bei der Polizei eine Unfallflucht angezeigt, die es nie gab. Nun wird gegen den Anzeigeerstatter selbst ermittelt. Der Mann meldete am Abend des vergangenen Montags der Sonthofener Polizei, dass in der Nacht zuvor ein Unbekannter sein Auto angefahren und beschädigt habe. Das Auto sei zu dieser Zeit auf einem Parkplatz in der Kirchstraße gestanden. Obwohl der Verursacher einen Schaden von rund 6.000 Euro angerichtet habe,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.09.16
  • 79× gelesen
Polizei

Unfallflucht
Unbekannte Person in Sonthofen reißt Zapfhahn ab und flüchtet

Am Mittwochnachmittag hatte ein bislang unbekannter Kunde an einer Tankstelle in der Rudolf-Diesel-Straße getankt. Beim Wegfahren riss der Zapfhahn ab, der noch im Tank des Fahrzeuges gesteckt war. Ohne die Rechnung zu bezahlen und sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, verschwand der Unfallverursacher. Der Gesamtschaden lag bei 300 Euro. Zeugen zum Unfallhergang werden gebeten, sich mit der Polizei Sonthofen, Tel.: 08321/6635-0, in Verbindung zu setzen.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.08.16
  • 18× gelesen
Polizei

Festnahme
Einmietbetrüger in Immenstadt gefasst

Am letzten Freitag wurde von der Vermieterin eines Gästehauses in Fischen mitgeteilt, dass ein Kurgast verschwunden sei, ohne die Einmietschuld zu begleichen. Nach ihren Angaben hatte der 48-Jährige Anfang Juni eine Woche in dem Haus gewohnt, zwischendurch Zahlungen in Höhe von 690 Euro geleistet, sich dann aber unter Zurücklassung seiner Habseligkeiten und Hinterlassung einer Schuld von 590 Euro aus dem Staub gemacht. Die Ermittlungen ergaben, dass sich der wohnsitzlose Mann unter seinen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.07.16
  • 23× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020