Betrug

Beiträge zum Thema Betrug

Betrüger zocken ältere Menschen ab. (Symbolbild)
3.310× 1

Üble Geldabzocke
"Tödliche Unfälle": Anrufer verlangen von Allgäuer Senioren fünfstellige Kautions-Summen

In mehreren Fällen gingen in Kempten zwei Betrügerinnen am Mittwoch ganz besonders dreist vor. Per Telefon behaupteten sie, dass Angehörige tödliche Unfälle verursacht hätten. Es seien nun fünfstellige Kautionen fällig, um eine Untersuchungshaft zu vermeiden. Vorwand, dass Tochter einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht haben soll Unter dem Vorwand, dass die Tochter einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht haben soll, meldete sich eine unbekannte Anruferin am späten Mittwochvormittag bei...

  • Kempten
  • 26.03.21
31×

Telefontrick
Falsche Polizeibeamte am Donnerstag im Altlandkreis Kempten zugange

Ganz aktuell registriert die Polizei im Altlandkreis Mitteilungen über das Betrugsphänomen des 'falschen Polizeibeamten'. Bislang gingen zwei im Ortsbereich Wiggensbach ein. Bei dem Betrugsphänomen des falschen Polizeibeamten werden in der Regel ältere Menschen angerufen. Der Anrufer stellt sich als Polizeibeamter der örtlichen Polizei vor und gibt an, einen Einbrecher geschnappt zu haben. Bei diesem seien Aufzeichnungen gefunden worden, die darauf schließen lassen, dass bei dem Anrufer ein...

  • Altusried
  • 22.06.17
147×

Zeugenaufruf
Betrüger bietet Frau (26) Messerset für 250 Euro bei Altusried an: Hinweise gesucht

Am Dienstagvormittag, gegen 9:00 Uhr, wurde eine 26-jährige Oberallgäuerin von einem bisher unbekannten Mann in Weitenau bei Kimratshofen angesprochen. Dieser bot ihr ein Topf- und Messerset für 250 Euro an. Nach Aussage des Unbekannten würde sich der tatsächliche Warenwert auf knapp 2.000 Euro belaufen. Weiter gab der Unbekannte an, dass er die Waren verkaufen müsse, da er in Holland bei der Einreise zu viel Zoll bezahlen müsse. Die 26-Jährige bemerkte den augenscheinlichen Betrugsversuch und...

  • Altusried
  • 22.03.17
36×

Zeugenaufruf
Unbekannte reinigen Terrasse einer Frau (43) in Dietmannsried und verlangen 1.800 Euro

Zwei bisher unbekannte Tatverdächtige boten am Mittwoch, gegen 12 Uhr, einer 43-jährigen Frau aus Dietmannsried Reinigungsarbeiten mit einem Dampfstrahler für Terrasse, Einfahrt und einen Weg an ihrem Anwesen in der Jahnstraße an. Die Dame ging auf das Angebot ein. Nach ca. 45 Minuten beendeten die beiden Männer, die nach derzeitigem Stand der Ermittlungen mit einem Kleinbus unterwegs waren, ihre Arbeit und verlangten dafür 1.800 Euro. Nachdem die Dame das Geld nicht zu Hause hatte, begleiteten...

  • Altusried
  • 09.03.17
22×

Information
Zehn Enkeltrickanrufe in Kempten: Polizei warnt weiterhin und gibt Tipps

Am Freitagnachmittag von 11:00 Uhr bis 14:30 Uhr gingen mehr als zehn Meldungen über sogenannte 'Enkeltrickanrufe' bei der Kriminalpolizei Kempten ein. Die Anrufer geben sich dabei als vermeintlich lang verschollene Verwandte aus. Sie forderten dann einen hohen fünfstelligen Geldbetrag und wollten das Geld dann abholen. Weiter versicherten die unbekannten Anrufer, dass das Geld am Montag wieder zurückgezahlt wird. Bis zum Freitagnachmittag war der Kripo Kempten kein Fall bekannt, an dem das...

  • Altusried
  • 03.03.17
30×

Benzinbettler
Mann bezahlt Tankfüllung für Fremden bei Wiggensbach und bleibt auf Kosten sitzen

Weil die versprochene Rückzahlung drei Wochen später immer noch nicht beim Geschädigten auf dessen Konto einging, entschied sich dieser nun zur Anzeigenerstattung bei hiesiger Polizeidienststelle. Der hilfsbereite junge Mann war nämlich Anfang September bei Wiggensbach von einem unbekanntem Fremden angesprochen worden, es fehle diesem Geld für Benzin. Kurzerhand bezahlte das gutgläubige Opfer dem in Not geratenen eine komplette Tankfüllung, da er ihm nicht einfach nur Bargeld geben wollte....

  • Altusried
  • 01.10.16
367×

Wohnung
Nach Mietbetrug: Karin Werner (54) hat eine Wohnung in Wiggensbach gefunden

Erst verhinderte ein Betrüger den Umzug von Karin Werner, jetzt sorgt eine Vermieterin für Weihnachtsfreude Noch sind nicht alle Kisten ausgepackt, aber die Herbergssuche der 54-jährigen Karin Werner hat ein glückliches Ende genommen: Sie ist seit wenigen Tagen Mieterin einer Drei-Zimmer-Wohnung in Ermengerst (Gemeinde Wiggensbach). Vermieterin Claudia Laaber ist über die Berichterstattung in der Allgäuer Zeitung auf die Misere der Frau aufmerksam geworden - und hat geholfen. Zur Erinnerung: Er...

  • Altusried
  • 24.12.15
110×

Mietbetrug
Sitze auf gepackten Koffern: Kemptenerin kann neue Wohnung in Wiggensbach nicht beziehen

Da sitzt sie nun in ihrer gekündigten Wohnung auf gepackten Kisten: Karin Werner aus Kempten. Eigentlich hätte ihr Umzug vom Kemptener Ortsteil Leubas nach Ermengerst (Gemeinde Wiggensbach) vergangenes Wochenende über die Bühne gehen sollen. . Der vermeintliche Wohnungsbesitzer, der an sie vermietete, ist offenbar ein Betrüger. Die 54-Jährige hat ihn bei der Polizei angezeigt. Mehr über Karin Werners Geschichte lesen Sie in der Dienstagsausgabe unserer Zeitung vom 27.10.2015. Die Allgäuer...

  • Altusried
  • 26.10.15
42×

Betrug
Ehemaliger Mieter vermietet Wohnung in Wiggensbach an mehrere Personen gleichzeitig weiter

Am Freitag teilte eine 54-jährige Oberallgäuerin mit, dass sie im August einen Mietvertrag für eine Wohnung in Wiggensbach unterschrieben und eine Kaution in Höhe von ca. 550 Euro hinterlegt habe. Als die Dame nun in die Wohnung einziehen wollte, zeigte sich, dass dort bereits ein 42-jähriger Mann eingezogen war. Schließlich konnte ermittelt werden, dass der angebliche Vermieter der Wohnung lediglich der vorherige Mieter war und diese unberechtigt an mindestens drei Personen gleichzeitig...

  • Altusried
  • 24.10.15
28×

Gewinnbetrug
Trickbetrug in Dietmannsried gescheitert

Am Montagvormittag erhielt eine 74-jährige Rentnerin aus dem nördlichen Oberallgäu einen Anruf, wonach sie einen vierstelligen Betrag zu überweisen habe, weil sie ein Auto im Wert von nahezu 50.000 Euro gewonnen habe und sie die Überführungskosten zu bezahlen habe. Der bislang unbekannte Anrufer, der sich als Angehöriger der Kripo Kempten ausgab, setzte die Rentnerin derart unter Druck - er drohte unter anderem mit Gerichtsverfahren – so dass sie zu ihrer Bank ging und die Überweisung tätigte....

  • Altusried
  • 30.09.15
21×

Betrug
Als Service-Mitarbeiter ausgegeben und Prepaid-Codes ergaunert: Rastanlage in Dietmannsried beklagt Schaden über 900 Euro

Am 16.06.2015 kam es zu einem Betrugsfall an einer Rastanlage an der A7. Ein unbekannter Täter gab sich als Mitarbeiter eines großen Netzbetreibers aus und gab vor, Servicearbeiten an dem Prepaid-Terminal vornehmen zu müssen. Er überredete die Kassiererin am Telefon, ihm Prepaid-Codes verschiedener Netzbetreiber zu übermitteln, bis sich das Gerät selbst sperrte. Der entstandene Schaden beläuft sich auf über 900 Euro.

  • Altusried
  • 17.06.15
19×

Betrug
Unbekannter tankt ohne zu bezahlen an Rastanlage Allgäuer Tor Ost

Am 02.11.2014, gegen 23:45 Uhr kam es auf der Rastanlage 'Allgäuer Tor Ost' der BAB 7 zu einem Tankbetrug. Ein bislang unbekannter Täter fuhr mit seinem silbernen Pkw Kombi an die Zapfsäule '3' der dortigen Tankstelle und tankte 53,83 Liter Diesel-Kraftstoff. Nach dem Tanken ging er auf die dortige Toilette und setzte anschließend seine Fahrt in Richtung Norden fort, ohne den offenen Rechnungsbetrag von 75,31 Euro zu begleichen. Vom Beschuldigten ist lediglich o.g. Fahrzeug mit einem gelbem...

  • Altusried
  • 06.11.14
24×

Dietmannsried
22-jähriger Tankbetrüger noch an Ort und Stelle gefasst

Ein 22-jähriger Zeitsoldat aus Baden-Württemberg hat am späten Abend an der Raststätte Allgäuer Tor getankt - ohne zu bezahlen. Er wollte die Tankstelle um 103,77 Euro betrügen. Der Tankwart rief die Polizei zu Hilfe und eine Streife der Autobahnpolizei Memmingen konnte das Fahrzeug kurze Zeit später stoppen. Bei der anschließenden Vernehmung stellte sich heraus, dass der Tankbetrug geplant war. Der 22-Jährige hatte lediglich eine gesperrte EC-Karte und 5 Euro bei sich.

  • Altusried
  • 06.06.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ