Betrug

Beiträge zum Thema Betrug

Gericht (Symbolbild)
 2.199×

Justiz
Schöffengericht Kaufbeuren: Betrügerin reist durch Bayern und prellt Luxushotels

Sie reiste quer durch Bayern, mietete sich in Luxus-Hotels ein und verschwand nach ein paar Tagen, ohne zu bezahlen. Wegen gewerbsmäßigen Betrugs in neun Fällen hat sich jetzt eine 29-jährige Frau aus Baden-Württemberg vor dem Kaufbeurer Schöffengericht verantworten müssen. Der Gesamtschaden, den die 29-Jährige verursacht hat, beläuft sich laut Allgäuer Zeitung auf 8.400 Euro. Zuletzt mietete sie sich im März 2019 in einem Ostallgäuer Vier-Sterne-Superior-Hotel ein. Dort wurde Verdacht...

  • Kaufbeuren
  • 11.01.20
Telefonbetrug (Symbolbild)
 2.512×

Warnhinweis
Falsche Polizisten versuchen in Marktoberdorf und im Ostallgäu Senioren um Geld zu betrügen

Seit Freitagmittag, 10.01.20, soll es laut Polizei vermehrt zu Telefon-Betrugs-Versuchen gekommen sein. Demnach gaben sich die Betrüger als Kriminalpolizisten aus. Die Anrufer behaupteten, dass sie Einbrecher festgenommen hätten und eine Liste mit weiteren Einbruchsopfern gefunden haben. Deshalb fordern die Betrüger den Angerufenen dazu auf, seine Wertgegenstände zur Sicherheitsverwahrung Polizisten zu übergeben. Die Polizei weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich dabei um eine...

  • Marktoberdorf
  • 10.01.20
Polizei (Symbolbild)
 1.330×  1

Betrugsmasche
"Falsche Polizeibeamte" betrügen Lindauer Rentnerin um 7.000 Euro

Eine Rentnerin aus Lindau ist am Dienstagabend Opfer der Betrugsmasche "Falscher Polizeibeamter" geworden. Die Frau wurde von einem Mann angerufen, der sich als Lindauer Polizist ausgab. Angeblich ermittle er in einem größeren Betrugsfall und bat die Seniorin um Mithilfe bei der Aufklärung des Falls. In mehreren Telefonaten überredete er sie, ihre Kreditkarte dafür als Lockmittel zur Verfügung zu stellen. Am späten Abend stimmte die Frau dann einem Besuch eines zweiten "falschen" Beamten zu,...

  • Lindau
  • 10.01.20
Symbolbild.
 1.096×

Urkundenfälschung
Polizei Pfronten warnt vor Betrug mit Schecks aus dem Ausland

Bereits im Dezember erhielt eine Verkäuferin eines Pferdesattels in Pfronten einen Verrechnungsscheck in Höhe von 3.000 Euro von einem Käufer aus dem Ausland zugesandt. Der Käufer forderte die Frau auf, den Scheck auf ihr Konto einzureichen. Danach sollte die Frau die 400 Euro für ihren Sattel behalten und die zu viel gezahlten 2.600 Euro der Spedition mitgeben, welche den Sattel in den nächsten Tagen abholen würde. Die Bank warnte die Frau vor der Einreichung des Schecks und schickte sie zur...

  • Pfronten
  • 09.01.20
Symbolbild
 1.777×

Wohnungsdurchsuchung
Betrüger ermittelt: Polizei findet 12 Smartphones bei Kemptener (19)

Am 03.01.2020 erreichte die Polizeiinspektion Kempten eine Mitteilung, dass ein Mitarbeiter eines Telefonladens aus Fürstenfeldbruck, welcher in Kempten wohnt und nur zur Aushilfe in Fürstenfeldbruck arbeitete, ein Dutzend Mobiltelefone auf Kundennamen bestellt und zu sich nach Hause liefern ließ. Daraufhin wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft nach richterlicher Anordnung eine Wohnungsdurchsuchung bei dem 19-jährigen Beschuldigten durchgeführt. Hierbei konnten einige neuwertige...

  • Kempten
  • 08.01.20
Symbolbild.
 1.164×

Betrugsmasche
Vermehrt Anrufe falscher Polizeibeamter in Kempten und im nördlichen Oberallgäu

Derzeit versuchen in Kempten und im nördlichen Oberallgäu wieder vermehrt Betrüger, an Geld von Senioren heranzukommen. Die Betrüger geben sich am Telefon fälschlicherweise als Polizeibeamte aus. Sie teilen dabei mit, dass die Kriminalpolizei Einbrecher festgenommen habe. Bei ihnen wäre eine Liste mit weiteren Einbruchsopfer gefunden worden. Um die Wertgegenstände der Senioren vor Diebstahl zu schützen, sollten sie diese den Beamten übergeben. Die Angerufenen haben die Masche bisher erkannt und...

  • Kempten
  • 07.01.20
Symbolbild.
 2.850×  1

Polizei
Über 30 Telefon-Betrugsversuche in Kempten an einem Abend: Bankmitarbeiter verhindert Geld-Überweisung

Die Polizei in Kempten hat am Dienstagnachmittag bis in die Abendstunden weit über 30 Meldungen über Betrugsversuche erhalten. Betrüger hatten verschiedene Personen im Stadtgebiet angerufen, um an deren Geld oder Wertgegenstände heranzukommen. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Betrugsversuch funktionierte aber in keinem der Fälle, heißt es in der Mitteilung weiter. Aufmerksamer Bankmitarbeiter bemerkte Betrugsversuch In einem Fall war dies aber nur einem aufmerksamen...

  • Kempten
  • 18.12.19
Polizei (Symbolbild)
 631×

Feiertage
Memminger Polizei warnt vor betrügerischen Schlüsselnotdiensten und Rohrreinigungsfirmen

Gerade jetzt vor den Feiertagen mit wenigen Werktagen dazwischen steigt die Gefahr, einem betrügerischen Angebot zum Opfer zu fallen. Geschädigte sind hier auch häufig Angehörige der „Generation Google“, die sich auf die erstbesten Suchmaschinentreffer verlassen und dann massiv betrogen werden. Durch falsche Branchen- und Telefonbucheinträge werden den Hilfesuchenden Firmensitze in der Nähe der Geschädigten vorgegaukelt und lokale Vorwahlen per Rufumschaltung in eine Zentrale weitergeleitet...

  • Memmingen
  • 18.12.19
Symbolbild.
 5.749×

Aufmerksam
Bankmitarbeiter im Oberallgäu verhindern Betrugsversuche

Am Donnerstag wären zwei Senioren im Oberallgäu unabhängig voneinander fast auf einen Betrug hereingefallen. Aufmerksamen Bankmitarbeitern ist es zu verdanken, dass der Mann und die Frau ihr Geld letztendlich nicht an die Betrüger übergeben haben.  Im ersten Fall versuchten Unbekannte am Donnerstagnachmittag mit der „Enkeltrickmasche“ an das Geld eines Seniors aus dem Oberallgäu zu gelangen. Der Mann erhielt einen Anruf einer Dame, die vorgab, seine Großnichte zu sein. Sie benötigte Geld....

  • Kempten
  • 13.12.19
Symbolbild
 3.994×

Lederjackentrick
Minderwertige Ware: Rentnerehepaar in Wangen beinahe Opfer von Betrugsmasche

Ein 77 Jahre alter Rentner meldete sich am Dienstag beim Polizeirevier Wangen im Allgäu und berichtete über die Begegnung mit einem südeuropäisch aussehenden Mann, der ihn aus einem Pkw heraus angesprochen und sich als früherer Arbeitskollege ausgegeben habe. Der Unbekannte bot dem Rentner eine Lederjacke und eine Uhr als Geschenk an und erreichte, dass der Rentner ihn mit in seine Wohnung nahm, wo der Unbekannte auch der Ehefrau des Rentners eine Uhr schenken wollte. Als es an der Haustüre des...

  • Wangen
  • 11.12.19
Symbolbild.
 7.360×   2 Bilder

Enkeltrick
Seniorin aus Kaufbeuren übergibt 10.000 Euro an Betrüger: Polizei veröffentlicht Fahndungsbild

Bereits Mitte Oktober ist eine Seniorin aus Kaufbeuren dem sogenannten Enkeltrick zum Opfer gefallen. Die Frau hatte dem bislang noch unbekannten Mann 10.000 Euro übergeben. Die Polizei hat nun ein Fahndungsbild veröffentlicht: Die Geldübergabe fand bei Kaufbeuren-Nord zwischen dem Autohaus Singer und der Alten Poststraße statt. Weil die Seniorin den Mann sehr gut beschreiben konnte, hat die Polizei nun ein Phantombild angefertigt.  Der Geldabholer war etwa 45 Jahre alt, schlank und...

  • Kaufbeuren
  • 11.12.19
Symbolbild.
 7.500×  2

Fahndung
Schweizer Sportwagen mit über 200 km/h auf A96 bei Memmingen unterwegs

Ein Schweizer Sportwagen ist am Freitagnachmittag mit über 200 km/h auf der A96 bei Memmingen in Richtung Süden gefahren. Der Zivilstreife der Bayerischen Grenzpolizei fiel der Wagen auf, als sich die Beamten im Rahmen der Schleierfahndung im Berufs- und Reiseverkehr befanden. Nach Angaben der Polizei beobachteten die Beamten zunächst das Verhalten des augenscheinlich recht jungen Fahrers eine Weile, konnten aber keine verkehrsrechtlichen Verstöße feststellen. Wie die Polizei mitteilt,...

  • Memmingen
  • 30.11.19
Die Polizei warnt vor Fake-Shops im Internet. (Symbolbild)
 794×

Betrug
Online-Shopping in der Vorweihnachtszeit: Polizei warnt vor Fake-Shops im Internet

Besonders in der Vorweihnachtszeit werden viele Artikel im Internet gekauft. Immer wieder kommt es dabei vor, dass Käufer auf Seiten von sogenannten Fake-Shop landen und Opfer von Betrug werden. Deshalb warnt die Polizei in einer aktuellen Meldung vor den täuschend echt aussehenden Verkaufsplattformen. Noch vor Beginn der Weihnachtszeit wurden in diesem Jahr im Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West bereits mehr solcher Betrugsfälle registriert, als im gesamten Vorjahr. 2018 waren...

  • Kempten
  • 21.11.19
Symbolbild
 899×

Betrug
Einmietbetrüger (39) in Bad Wörishofen verhaftet

Am Montagnachmittag gelang es der Polizei Bad Wörishofen einen gesuchten Einmietbetrüger festzunehmen. Einem ortsansässigen Hotelier kam ein 39-jähriger Mann aus Osteuropa komisch vor. Bei der Überprüfung des Ungarn wurde festgestellt, dass sich dieser mit Alias-Personalien im Hotel eingemietet hatte. Er wurde vorläufig festgenommen. Bei seinen fortgesetzten Einmietbetrügereien in mindestens drei Fällen im November war ein Schaden von knapp 2.000 Euro entstanden. Der 39-Jährige wurde auf...

  • Bad Wörishofen
  • 20.11.19
Symbolbild.
 477×

Betrug
Mehrere Anrufe "falscher Polizeibeamter" in Friedrichshafen

Am Mittwochnachmittag wurden dem Polizeirevier Friedrichshafen wieder eine Vielzahl von Anrufen falscher Polizeibeamter aus dem Ortsnetzbereich Friedrichshafen gemeldet. Bei allen Angerufenen meldete sich ein angeblicher Mitarbeiter der örtlichen Polizeidienststelle und erzählte die übliche Geschichte von Einbrüchen in der Nachbarschaft. Danach wurden die Angerufenen teilweise über Geld und Wertgegenstände ausgefragt. In allen bisher der Polizei bekannt gewordenen Fällen durchschauten die...

  • Friedrichshafen
  • 15.11.19
Festnahme (Symbolbild)
 3.188×

Betrugsmasche
„Falsche Polizeibeamte“: Polizei nimmt Betrüger in Kaufbeuren fest

40.000 Euro haben Betrüger mit der Betrugsmasche "Falsche Polizeibeamte" zuletzt bei einer Kemptener Seniorin erbeutet. Die Kriminalpolizei Kaufbeuren konnte jetzt einen Täter festnehmen. Das hat die Polizei jetzt mitgeteilt. Demnach hatte am frühen Mittwochnachmittag ein Mann bei einem 70-Jährigen Kaufbeurer angerufen und sich als Polizeibeamter ausgegeben. Zwei Einbrecher seien festgenommen worden, die Polizei würde von weiteren Einbrüchen in der Umgebung ausgehen. Der falsche...

  • Kaufbeuren
  • 14.11.19
Online-Betrug (Symbolbild)
 3.757×  1

Schäppchenjagd
Buchloerin (44) fällt gleich zweimal auf Online-Betrüger rein

Doppelt Pech hatte eine 44-jährige Frau aus Buchloe, die innerhalb von zwei Tagen auf zwei verschiedene Fake-Shops hereinfiel. Mithilfe einer bekannten Suchmaschine recherchierte die Geschädigte nach einem Kühlschrank und einer Gefriertruhe und ließ sich vom günstigsten Preis jeweils auf täuschend echt wirkende Online-Shops leiten. Nachdem sie ihre „Schnäppchen“ in den Warenkorb gelegt und ihre Daten eingegeben hatte, erhielt sie eine E-Mail mit Rechnung zur Zahlung per Überweisung auf ein...

  • Buchloe
  • 12.11.19
Erpressung per Email (Symbolfoto)
 1.419×

Warnung
Porno-Erpressung per E-Mail: Buchloer (18) bekommt Betrugs-Mail

Anscheinend gibt es immer noch Männer, welche auf erpresserische E-Mails hereinfallen und Geld zahlen, denn die Welle derartiger Mails nimmt nicht ab. Erst am Samstag erhielt ein 18-jähriger Buchloer eine solche E-Mail, in der im vorgegaukelt wurde, dass er Pornoseiten im Internet besuche und dabei gefilmt worden sei. Es wurde ihm die Veröffentlichung dieses Materials angedroht, falls er nicht 1.000 Euro in Bitcoins innerhalb von 48 Stunden nach Öffnen der Mail zahlen würde. Die Polizei rät...

  • Buchloe
  • 11.11.19
Eine Frau ist auf Betrüger reingefallen und erlitt einen Schaden von bisher 900 Euro (Symbolbild).
 4.144×

Betrug
900 Euro Schaden: Frau (29) fällt in Füssen auf Anruf-Betrüger rein

Am 31.10 ist eine 29-jährige Frau von Betrügern angerufen worden. Sie erlitt einen Schaden von bislang 900 Euro, teilte die Polizei mit.  Unbekannte haben der Frau am Telefon einen Gewinn von 940.000 Euro versprochen. Die Frau sollte Gutscheinkarten für das Internet im Wert von 900 Euro kaufen und die Gutscheincodes telefonisch an die Betrüger übermitteln. Damit seien die Kosten für den Geldtransport des Gewinns abgesichert. Außerdem sollte die Frau eine Software installieren.  Diese...

  • Füssen
  • 08.11.19
Telefonbetrug (Symbolbild)
 706×

Betrugsversuch
Unbekannter gibt sich als Polizist aus und kontaktiert Senioren in Bad Wörishofen

Von Dienstagnachmittag, 05.11.2019 bis zum späten Abend wurden bislang insgesamt 17 Senioren aus dem Raum Bad Wörishofen durch einen Unbekannten angerufen, der sich als Polizei bzw. Polizeibeamter ausgab. Unter Angabe diverser Sachverhalte erkundigte er sich nach Geld, Gold und Schmuck. Weil die Senioren jedoch den Schwindel der falschen Polizeibeamten sofort durchschaut hatten und die Anrufe abbrachen, gingen die Täter leer aus. Vermutlich meldeten aber einige weitere Betroffene die Anrufe...

  • Bad Wörishofen
  • 06.11.19
Polizei (Symbolbild)
 1.152×

Betrugsmasche
Rohrreiniger betrügen Rentner (81) in Buching

Eine Rohrreinigungsfirma hat versucht, einen Rentner in Buching um insgesamt 10.000 Euro zu betrügen. Der Rentner hatte die Firma am Montagnachmittag angerufen, weil ein Küchenabfluss verstopft war. Noch am selben Tag kam ein Mitarbeiter der Firma. Für die ersten Arbeiten verlangte der Mann 2.000 Euro, der Schaden war allerdings noch nicht behoben. Die Firma behauptete, es seien weitere Arbeiten notwendig. So sollte beispielsweise der komplette Küchenboden aufgerissen werden. Zwei Mann der...

  • Halblech
  • 06.11.19
Telefonbetrug (Symbolbild)
 1.476×

Abzocke
Betrugsversuch: Rentnerin (77) aus Sonthofen mit Gewinnversprechen von Unbekannten kontaktiert

Gestern wurde eine 77-jährige Rentnerin durch einen unbekannten Täter telefonisch kontaktiert. Dieser informierte sie über einen angeblichen Gewinn in Höhe von 38.550 Euro, den die Frau in einem Gewinnspiel gewonnen habe. Um Kosten für Versicherung und Transport zu garantieren, solle die Frau zuvor 1.000 Euro Gutscheinkarten, die im Internet eingelöst werden können, kaufen und in Vorkasse begleichen. Nachdem die Geschädigte fünf Karten in einem Supermarkt gekauft und die Codenummern...

  • Sonthofen
  • 06.11.19
Symbolbild
 3.349×  2

Spendensammlung
Trickbetrüger im Füssener Stadtgebiet unterwegs

Am Montagnachmittag kam es in der Füssener Innenstadt zu mehreren Trickbetrügen. Den ersten Erkenntnissen zufolge klingelten zumindest fünf Personen mit rumänischer Herkunft willkürlich bei Bewohnern der Innenstadt. Die zwei Männer und drei Frauen im Alter von 18 bis 25 Jahren kassierten unter dem Vorwand für eine gemeinnützige Organisation Spenden zu sammeln einen noch nicht genau bezifferten Geldbetrag ein. Die gutgläubigen Bewohner spendeten Bargeld an die Täter und unterschrieben gar...

  • Füssen
  • 05.11.19
Die Seniorin fiel auf die Masche der falschen Polizeibeamten rein und übergab den Tätern ihr gesamtes Erspartes. (Symbolbild)
 3.951×

Hinweise
Falsche Polizeibeamte ergaunern mehrere zehntausend Euro von Seniorin (89) in Kaufbeuren

Ein Unbekannter hat sich vergangene Woche als Polizeibeamter ausgegeben und damit mehrere zehntausend Euro von einer 89-jährigen Seniorin aus Kaufbeuren ergaunert. Wie der Betrüger vorging Nach Angaben der Polizei hatte der falsche Polizist die 89-Jährige in einem mehrstündigen Telefonat dazu überredet, ihre gesamten Ersparnisse zu ihrer "Sicherheit" im Eingangsbereich ihres Wohnhauses abzulegen. Die Polizei wüsste von einem Überfall auf die Frau. Schließlich fiel die Seniorin auf die...

  • Kaufbeuren
  • 04.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ