Betrug

Beiträge zum Thema Betrug

25×

Kriminalität
Enkeltrick: Lindenbergerin (75) um 20.000 Euro betrogen

Bereits zehn Fälle des sogenannten 'Enkeltricks' hat die Polizei heuer im Landkreis schon verzeichnet; die Beamten gehen von einer nicht unbedeutenden Dunkelziffer aus. Erst vor wenigen Tagen wurde eine 75-jährige Lindenbergerin Opfer einer solchen Betrügerei. Ihr angeblicher Sohn gab vor, die einmalige Chance zu einem günstigen Immobilien-Kauf nutzen zu wollen und bat um finanzielle Unterstützung. Die Frau war dazu bereit, ging zur Sparkasse und stieß dort mit ihrem Auszahlungswunsch von...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 08.08.15
28×

Betrug
Polizei warnt vor Enkeltrick-Anrufen unter anderem im Raum Wangen

Insgesamt acht Fälle von versuchtem Enkeltrick wurden am Mittwoch bei der Polizei angezeigt. Meist ältere Personen wurden in Ravensburg, Wangen, Friedrichshafen, Meersburg und Heiligenberg angerufen. Alle Angerufenen erkannten den Trick und übergaben kein Geld oder Wertgegenstände. Eine 84 Jahre alte Frau aus Wangen beendete das Telefonat abrupt, als sich eine männliche Stimme gemeldet hatte und zur ihr sagte, dass er ihr Enkel sei, in Not wäre und dringend Geld benötige, das er aber am...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 30.07.15
41×

Kriminalität
Schockanrufer im Westallgäu erfolgreich

Am Ostermontag, 6. April, haben wieder einmal Schockanrufer zugeschlagen. In vier Fällen waren sie erfolglos, einmal aber erfolgreich. Mindestens fünf Personen in Lindenberg und Weiler-Simmerberg erhielten am Ostermontag, 6. April, den Anruf eines vermeintlichen Familienmitglieds, das dringend Geld benötigte. Die Masche ist immer ausgesprochen dreist und in etwa gleich oder zumindest sehr ähnlich. In diesem Fall sollte der Sohn der Angerufenen in Bregenz in einen Verkehrsunfall verwickelt...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 08.04.15
44×

Betrug
Bettler in Wangen im Allgäu stellt sich taubstumm

Wegen Unterstützungsschwindel ermittelt die Polizei gegen einen 20-jährigen Mann, der am Mittwochnachmittag, gegen 15.00 Uhr in Deuchelried überprüft wurde. Wie sich herausstellte hatte der Tatverdächtige kein Gebrechen, sondern dieses unter Mitführung von Karten nur vorgetäuscht. Die Polizei stellte die Identität des 20-Jährigen fest und stellte das bereits erbettelte Bargeld von nahezu 40 Euro sicher.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 13.11.14
46×

Betrug
Mann bei Wechselbetrug in Weitnau um 450 Euro betrogen

Am Samstag Nachmittag kam es bei Weitnau im Bereich der B12 zu einem Wechselfallenbetrug. Ein bislang unbekannter Täter der ethnischen Minderheit hielt einen 34-jährigen durchreisenden Autofahrer an, um 'rumänische Lei' in Euro zu wechseln, da dieser nur noch wenig Benzin im Tank hatte, um nach Hause zu gelangen. Hierbei gab der spätere Geschädigte in einen Währungsrechner den zu wechselnden Betrag von 2.000 rumänischen Lei in sein Mobiltelefon ein. Nachdem dieser den errechneten Bargeldbetrag...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 09.11.14
30×

Kriminalität
Dreister Betrug in Opfenbach endet in Untersuchungshaft

Ein dreister Betrug unter Vortäuschen einer Notlage endete in Untersuchungshaft. Am Nachmittag des 18.09. erschien ein zunächst unbekannter, englisch sprechender Mann bei dem Lager eines Großhändlers für Stahl und gab vor, dass es im Bereich Hergensweiler einen Unfall mit einem Magnetkran gegeben hätte. Aufgrund dieser Notlage würde er dringend einen nichtmagnetischen Stahl für Absicherungs- bzw. Reparaturarbeiten benötigen. Da der Mann versicherte, das Material innerhalb von einer Stunde...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 30.09.14
27×

Zeugenaufruf
Dreiste Räuberin scheitert an Rentnerin (90) in Hergatz

Aufgrund der Gegenwehr einer resoluten Rentnerin endete ein räuberischer Diebstahl einer bisher unbekannten Frau nur mit geringer Beute. Am Dienstag gegen 12:30 Uhr wurde die über 90-Jährige vor ihrem Haus von der bisher unbekannten Frau aufgefordert ihr 60 Euro auszuhändigen. Die Rentnerin verweigerte dies. Aufgrund des Misserfolgs versuchte die Unbekannte der Seniorin anschließend eine um den Hals hängende Goldkette mit Gewalt über den Kopf zu ziehen und forderte gleichzeitig die Herausgabe...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 20.08.14
22×

Betrug
Unbekannter Schockanrufer in Leutkirch

Ein bislang unbekannter Täter rief am Mittwoch bei einer 48 Jahre alten Frau an und gab mit klagender und weinerlicher Stimme vor, der Sohn der Frau zu sein, im Krankenhaus zu liegen und Hilfe zu benötigen. Da der Anruferin die Deliktart bekannt war, ging sie auf den Anrufer weiter nicht ein und verständigte die Polizei. Bei dem Anrufer handelte es sich um eine männliche, in russischem Akzent sprechende Person.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 04.04.14
37×

Betrug
Drohung per Telefon: Seniorin soll 400 Euro zahlen

Von einer unbekannten Frau wurde am Montagvormittag eine Seniorin angerufen. Die Unbekannte forderte in gebrochenem Deutsch die Frau auf, 400 Euro über eine bestimmte Bank an einen Mann zu überweisen. Damit würde sie eine Strafe von 5.000 Euro abwenden. Dies lehnte die Dame ab und verständigte umgehend die Polizei. Diese hat nun Ermittlungen eingeleitet.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 19.11.13
36×

Betrug
Angeblicher Gewinn: Polizei warnt vor Trickbetrügern

Nur der Aufmerksamkeit eines Bankangestellten ist es zu verdanken, dass ein 75-jähriger Leutkircher die letzten Tage nicht zum Opfer von Trickbetrügern wurde. Getarnt als ein vermeintliches Notar- und Anwaltsbüro hatten die Unbekannten dem Mann Mitte Juni einen Brief zukommen lassen, in dem sie ihm einen Verlosungsgewinn in Höhe von 65 000 Euro versprachen. Nachdem sich der 75-Jährige zur Abwicklung der Gewinnausschüttung telefonisch an eine im Schreiben genannte Stelle wandte, sollte er nur...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 02.07.13
17×

Polizei
Polizei warnt vor Schockanrufen insbesondere in Leutkirch

Die Polizei warnt aktuell insbesondere in Leutkirch vor Schockanrufen. Mit erfundenen Unfallgeschichten versuchen Betrüger ihre Opfer um ihre Ersparnisse zu bringen. Im Landkreis Ravensburg sind bereits über zehn Personen Opfer dieser Betrugsmasche geworden. Die Unbekannten richten sich dabei immer an Personen, die aus dem russischsprachigen Raum stammen und versuchen diese auf russisch um ihr Geld zu bringen. Oft geben sich die Betrüger als vermeintlicher Anwalt aus und schrecken auch nicht...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 23.04.13
42×

Polizei
Auf Geldwäsche hereingefallen

Zwei Betrugsfälle bei Ebay - Anzeigen belaufen sich auf weit über 100000 Euro Eine Stellenanzeige verspricht einen «Nebenverdienst mit wenig Aufwand». Alles, was zu tun ist, ist als «Finanzagent» sein Bankkonto als Zwischenstation für Geldüberweisungen zur Verfügung zu stellen - doch anstatt der versprochenen Provision gibt es am Ende lediglich eine Anzeige wegen Betrugs. So ist es zwei Personen aus dem Westallgäu ergangen. Mit den Fällen beschäftigt sich die Polizei Lindenberg. Eine Frau hatte...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 15.04.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ