Alles zum Thema Betrug

Beiträge zum Thema Betrug

Polizei

Cyber Week
Polizei Schwaben Süd/West gibt Tipps: Vorsicht bei der Schnäppchenjagd

In der sogenannten Cyber Week vom 19. bis 26. November 2018 locken Online-Händler wieder mit vielen Schnäppchen. Aber Shopper sollten vorsichtig sein: Unter den Anbietern tummeln sich viele Betrüger.  Das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West gibt Tipps, wie Sie Fake-Shops und Betrüger im Internet erkennen und sicher Ihre Schnäppchen ergattern können, ohne in miese Fallen zu tappen. Bei Fake-Shops handelt es sich um gefälschte Online-Shops, deren Webseiten oftmals nur schwer von denen...

  • Kempten (Allgäu)
  • 16.11.18
  • 678× gelesen
Anzeige
Polizei

Internet
Ostallgäuer Rentner bestellt E-Bike in Fakeshop

Schwer enttäuscht war ein 77-jähriger Rentner, der ein E-Bike im Wert von 1.250 Euro am 09.11.2018 im Internet bei dem Shop „ebikehome24“ bestellte und gleich im Voraus bezahlte. Das E-Bike wurde nicht geliefert und der Shop war kurze Zeit später nicht mehr erreichbar. Recherchen der Polizei Pfronten ergaben, dass es sich bei der Internetseite um einen sogenannten „Fakeshop“ handelte. Weitere Ermittlungen wurden wegen Betruges eingeleitet.

  • Füssen und Region
  • 16.11.18
  • 723× gelesen
Lokales

Schwarzarbeit
Zwei Kemptener Firmenchefs prellen Sozialversicherung um mindestens 378.000 Euro

Zu Bewährungsstrafen von eineinhalb und zwei Jahren hat die Große Strafkammer des Kemptener Landgerichts zwei 49 und 43 Jahre alte Unternehmer verurteilt, die in ihrer Baufirma zahlreiche Arbeiter beschäftigten, für die sie zu wenig Sozialversicherungsabgaben und Krankenkassenbeiträge abführten. Der insgesamt angerichtete Schaden beläuft sich laut Staatsanwaltschaft auf mindestens 378.000 Euro. Dem Urteil des Kemptener Landgerichts war ein Gespräch zwischen Gericht, Staatsanwalt und...

  • Kempten (Allgäu)
  • 15.11.18
  • 3.033× gelesen
Polizei
Polizei warnt vor neuer Betrugsmasche.

Verbrechen
Lindauer Polizei warnt vor neuer Betrugsmasche am Telefon

Ein unbekannter Täter rief am 8.11.2018 einen 82-jährigen Lindauer an und gab sich als Mitarbeiter der Deutschen Rentenversicherung aus. Er bezog sich dabei auf ein Lotto-Abo aus dem Jahr 2008 - 2009 und gab an, dass dort noch eine Forderung offen sei und seiner Frau jetzt 10 Monate lang knapp 350 Euro von der Rente abgezogen werden. Alternativ könne er 2.500 Euro sofort bezahlen. Der Anrufer verlangte nach der Kontonummer. Diese gab der 82jährige Rentner jedoch nicht an. Aufgrund der Anrufer-...

  • Lindau und Region
  • 10.11.18
  • 1.155× gelesen
Polizei

Anruf
Lindauer Rentnerin erkennt Enkeltrickbetrüger und dreht Spieß um

Ein Rentnerehepaar wurde am Donnerstagmittag von einem Unbekannten angerufen.  Der Anrufer begrüßte die Frau mit den Worten „Hallo Oma“. Dies tat er wahrscheinlich in der Hoffnung, mehr über einen ihrer Enkel zu erfahren, was der Masche des Enkeltricks entsprechen würde. Als die Frau den Namen des Enkels nannte, gab sich der Anrufer als dieser aus.  Die 75-Jährige hatte zu diesem Zeitpunkt den Betrugsversuch bereits erkannt und drehte den Spieß um – sie hakte beim Anrufer nach, woraufhin...

  • Lindau und Region
  • 09.11.18
  • 4.201× gelesen
Lokales
Einbruch

Veranstaltung
Einbrüche und falsche Polizeibeamte - Infoabend in Lindenberg

Gemeinsam mit dem "Kuratorium Sicheres Allgäu e.V." veranstaltet die Polizei am Montag, 12. November 2018 einen Informationsabend zu den Themen Wohnungseinbrüche und falsche Polizeibeamte. Beginn der Veranstaltung ist um 19 Uhr im Löwensaal. Neben Fachvorträgen ist auch eine Podiumsdiskussion geplant. Moderiert wird die Diskussionsrunde vom Redaktionsleiter der Allgäuer Zeitung, Uli Hagemeier. Bereits ab 17.30 Uhr ist eine thematische Ausstellung geöffnet. Weitere Informationen gibt es unter...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 08.11.18
  • 140× gelesen
Polizei

Warnung
Oberallgäuer Rentnerin wird Opfer eines Callcenter-Betrugs und überweist 1.325 Euro

Eine betagte Rentnerin wurde Opfer eines sogenannten Callcenter-Betrugs. Die Seniorin wurde in den vergangenen Tagen mehrmals angerufen. Die Anrufer behaupteten, dass gegen die Dame eine Strafanzeige vorliegen würde, welche gegen eine Zahlung von 4.500 Euro abgewendet werden könne. Der angebliche Anwalt forderte dann jeweils Teilüberweisungen auf ein Bankkonto. Dies hätte zur Folge, dass sich die Summe bei der Staatsanwaltschaft reduzieren würde. Die Frau überwies daraufhin zwei Teilbeträge...

  • Nesselwang / Oy-Mittelberg / Wertach
  • 08.11.18
  • 666× gelesen
Polizei
Der Einmietbetrüger wurde festgenommen.

Täuschung
Oberstdorfer Mietbetrüger (29) in Nürnberg festgenommen

Im August hatte sich ein 29-jähriger Mann in Oberstdorf in zwei Fällen eingemietet und eine weitere Buchung für September bei einer Ferienwohnungsagentur vorgenommen. Die Mietschulden beglich er jedoch nicht. Bei den polizeilichen Ermittlungen wurde dann festgestellt, dass der Mann weitere Betrügereien und andere Delikte begangen hatte. Gegen ihn bestand zwischenzeitlich ein Haftbefehl wegen dieser Delikte und er war untergetaucht. Die weiteren Überprüfungen von hier ergaben dann einen...

  • Oberstdorf und Region
  • 07.11.18
  • 1.049× gelesen
Polizei

Masche
Betrüger geben sich in Lindau erneut als Polizeibeamte aus

In der Nacht zum Mittwoch, 07. November 2018, gingen wieder mehrere Mitteilungen bei der Lindauer Polizei über Anrufe falscher Polizeibeamter ein. Die Betrüger geben sich als Polizeibeamte der Kriminalpolizei aus und versuchen mit überzeugenden, erfundenen Geschichten das Vertrauen der Opfer zu gewinnen. So gaben die unbekannten Anrufer diesmal an, man hätte rumänische Einbrecher gefasst, welche Notizen über Namen und Adressen der Angerufenen bei sich hatten. Anschließend wurde nach Bargeld,...

  • Lindau und Region
  • 07.11.18
  • 305× gelesen
Polizei
Symbolbild

Warnung
Erpresserische E-Mails an drei Buchloer: Polizei warnt vor Betrugsmasche

Drei Personen aus Buchloe und der Umgebung erhielten laut Informationen der Polizei in der letzten Woche betrügerische E-Mails, mit der Aufforderung einen dreistelligen Betrag in Onlinewährung zu bezahlen. Als Druckmittel werden angebliche Aufnahmen verwendet, die den Betroffenen beim Besuch von Pornoseiten zeigen sollen.  Alle Geschädigten reagierten richtig und verständigten die Polizei. Eine Zahlung erfolgte nicht. Die Polizei warnt vor der Betrugsmasche.

  • Buchloe und Region
  • 02.11.18
  • 603× gelesen
Polizei
Betrugsmasche mit angeblichen Sexvideos beschäftigt die Kaufbeurer Polizei

Warnung
Erpressung mit angeblichen Sexvideos: Neue Betrugsmasche beschäftigt Kaufbeurer Polizei

In letzter Zeit gingen bei der Polizei Kaufbeuren wieder vermehrt Mitteilungen über Erpressungsversuche mittels Email ein. Dabei werden Privatpersonen per Email kontaktiert und aufgefordert 1000 Euro in Form von sog. Bitcoins (Internetwährung) zu überweisen bzw. zu transferieren. Ansonsten würde durch die Täter ein Video im Internet verbreitet, welches das Opfer bei sexuellen Handlungen zeigt. Diese sexuellen Handlungen seien vom Opfer angeblich zuvor vor dem Laptop o.ä. vorgenommen und...

  • Kaufbeuren und Region
  • 27.10.18
  • 1.607× gelesen
Polizei
Der Beschuldigte musste er eine Sicherheit im unteren vierstelligen Bereich hinterlegen.

Betrug
Sattelzugfahrer (37) fälscht eigene Fahrtzeiten nähe Holzgünz

Am Donnerstagvormittag kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei Memmingen in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Güterverkehr nahe Holzgünz einen 37-Jährigen, der mit seinem Sattelzug auf der A 96 in Fahrtrichtung Lindau unterwegs war. Hierbei stellte sich heraus, dass der Fahrer für sein digitales Kontrollgerät zwei Fahrerkarten nutzte. Demnach wechselte er die Fahrerkarten regelmäßig, um einen Zwei-Fahrerbetrieb vorzutäuschen und somit seine Fahrzeit unerlaubt deutlich zu verlängern....

  • Memmingen und Region
  • 26.10.18
  • 338× gelesen
Polizei
Schon seit mehreren Wochen versuchen Betrüger in Buchloe Geld zu ergaunern.

Betrug
Callcenter Betrüger weiterhin in Buchloe unterwegs

Ein 74-Jähriger erhielt Montagvormittag einen Anruf, er habe ein Auto im Wert von 69.000 Euro gewonnen. Vorher sollte er eine Gebühr in Höhe von 900 Euro überweisen. Der Pensionist schöpfte Verdacht und schaltete die Polizei ein. Wie bereits mehrfach berichtet, handelt sich bei derartigen Anrufen um Fälle des weit verbreiteten Callcenter Betruges. Es wird davor gewarnt, auf Geldforderungen in jeglicher Art einzugehen bzw. persönliche Daten preis zugeben. Ein ähnlicher Fall wurde auch...

  • Buchloe und Region
  • 24.10.18
  • 816× gelesen
Polizei

Internet-Betrug
Frau (24) überweist 1.830 Euro Kaution für angebliche Wohnung in Kempten

Eine 24-Jährige fand auf einer Immobilien-Internetplattform ein Angebot, für die Vermietung einer 2-Zimmer-Wohnung in Kempten. Auf ihre erfolgte Anfrage erhielt die Frau eine Rechnung für die Vorabbezahlung einer Kaution in Höhe von 1.830 Euro. Diesen Betrag überwies die Frau gutgläubig auf ein Konto der Deutschen Bank in Mailand. In der Folge kam es weder zu einem Besichtigungstermin noch zu einer Vermietung der Wohnung. Die Polizei warnt eindringlich davor, Geld vor dem Erhalt von...

  • Kempten (Allgäu)
  • 18.10.18
  • 1.604× gelesen
Lokales
Symbolbild

Gericht
Ostallgäuerin leiht Mann (54) 12.000 Euro und haftet für weitere 22.000: Mann wird im Betrugsprozess freigesprochen

Dass ein 54-jähriger Mann einer ehemaligen Freundin aus einem drei Jahre zurückliegenden Privatkredit 12.000 Euro schuldet, stand in einem Betrugsprozess vor dem Schöffengericht außer Frage. Fest stand auch, dass er die Frau damals dazu überredet hatte, für ihn ein Gewerbe anzumelden. Sie musste in der Folgezeit für Rechnungen in Höhe von insgesamt fast 22.000 Euro haften. In beiden Anklagepunkten reichte die Beweislage allerdings nicht für eine Verurteilung: Dem Mann konnte nach...

  • Füssen und Region
  • 16.10.18
  • 1.168× gelesen
Lokales
Symbolbild

Prozess
Kaufbeurer rammt eigenes Auto: Geldstrafe wegen versuchten Versicherungsbetrugs

Angeblich hat ein 44-jähriger Mann im Sommer 2016 mit einem geliehenen Kleinwagen versehentlich seinen eigenen Kombi angefahren und einen Schaden von rund 9.000 Euro verursacht. Dass diese Version nicht stimmen konnte, ging für den Staatsanwalt und die Richterin im Strafverfahren wegen versuchten Versicherungsbetrugs aus einem Gutachten und der Aussage eines unbeteiligten Zeugen hervor. Der Kaufbeurer hatte nachts Lärm gehört und dann von seinem Balkon aus beobachtet, wie zwei Männer auf einem...

  • Kaufbeuren und Region
  • 15.10.18
  • 1.584× gelesen
Polizei
Polizei in Lindau nimmt Mann fest.

Haftbefehl
Zwei Festnahmen bei Kontrollen der Lindauer Grenzpolizei

Am Freitagnachmittag kontrollierte die Lindauer Grenzpolizei einen 43jährigen Mann, der sich gerade im Lindauer Bahnhof aufhielt. Beim Abgleich der Daten stellten die Beamten fest, dass der deutsche Staatsangehörige von der Justiz in Sachsen-Anhalt mit Haftbefehl gesucht wird. Das Gericht in Dessau hatte gegen ihn eine Geldstrafe wegen Betrugsdelikten verhängt. Nachdem der Reisende den geforderten Betrag in Höhe von 600 Euro beibringen und bei der Polizei einzahlen konnte durfte er seine Reise...

  • Lindau und Region
  • 14.10.18
  • 1.326× gelesen
Lokales

Gericht
Ostallgäuer (38) will mit einem Ferrari in die „gehobene Gesellschaft“ und betrügt Kreditgeberin

Dass die Verteidigerin einem Angeklagten während der Verhandlung das Bauen von „Luftschlössern“ attestiert und ihn bei Ausflüchten konsequent einbremst, kommt vor Gericht nicht häufig vor. Im Fall eines 38-jährigen Mannes aus dem Ostallgäu, der eine gute Bekannte um 50.000 Euro betrogen hatte, zeigte die Entschiedenheit seiner Anwältin aber Wirkung. Sichtlich zerknirscht räumte er vor dem Kaufbeurer Schöffengericht ein, dass er sich im Frühjahr 2015 das Geld trotz desolater finanzieller...

  • Kaufbeuren und Region
  • 10.10.18
  • 1.907× gelesen
Polizei
Die Betrüger wollten Steam- Guthaben erschwindeln.

Betrug
Callcenter-Betrüger will Steam- Guthaben in Buchloe ergaunern

Am Samstag erhielt eine 67-jährige Buchloerin einen Anruf, dass sie 49.500 Euro gewonnen hätte. Um den Notar und den Sicherheitsdienst, der ihr das Geld überbringt, bezahlen zu können, solle sie Steam-Guthaben-Karten besorgen und diese Nummern dann telefonisch durchgeben. Auf diesen Gutscheinkarten, die normalerweise zum Erwerb von Spielen im Internet verwendet werden, befidnet sich ein Code zum Freischalten des Geldes, ähnlich wie beim Aufladen eines Prepaid-Telefons. Wurde der Code...

  • Buchloe und Region
  • 08.10.18
  • 1.713× gelesen
Polizei
Symbolbild

Betrug
"Datenschutzauskunft-Zentrale": Polizei Lindau warnt vor Betrugsmasche

Die Lindauer Polizei warnt vor einer neuen Betrugsmasche, die sich gegen Vereine oder Unternehmen richtet. Unbekannte verschicken nach Angaben der Polizei offensichtlich bundesweit Faxe an Firmen und Vereine und geben sich als „Datenschutzauskunft-Zentrale“ mit Sitz in Oranienburg aus. Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei existiert diese Behörde nicht.  Im Fax bietet die Behörde einen gebührenfreien "Basisdatenschutz" an. Tatsächlich soll es sich hierbei jedoch um ein kostenpflichtiges...

  • Lindau und Region
  • 05.10.18
  • 458× gelesen
Polizei

Warnung
Polizei Sonthofen warnt vor neuer Betrugsmasche: "Datenschutzauskunft-Zentrale" verschickt Faxe an Firmen und Vereine

Seit dem 1. Oktober versenden Unbekannte offensichtlich bundesweit Faxe an Firmen, Vereine und Unternehmen und geben sich hierbei als „Datenschutzauskunft-Zentrale“ mit Sitz in Oranienburg aus. Nach derzeitigen Erkenntnissen existiert diese Behörde überhaupt nicht. Ein Exemplar dieser Datenschutzwerbung wurde der Polizei Sonthofen von einem Gaststättenbetreiber aus Fischen zur Verfügung gestellt. Die Faxe erwecken den Anschein eines offiziellen Schreibens der genannten Behörde und offerieren...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 04.10.18
  • 1.824× gelesen
Polizei
Symbolbild

Betrugsmasche
Bregenzerin (54) überweist rund 28.000 Euro an betrügerische Internetbekanntschaft

Rund 28.000 Euro hat eine 54-jährige Frau aus dem Bezirk Bregenz an einen unbekannten Betrüger überwiesen. Wie die Polizei Vorarlberg mitteilt, war die Frau über Facebook mit dem angeblichen britischen Soldaten in Kontakt gekommen. Der Unbekannte gab vor, in Syrien im Kriegseinsatz zu sein. Über einen längeren Zeitraum hinweg gewann er das Vertrauen der 54-Jährigen und nutzte ihre Gutmütigkeit aus. Die Frau solle ihm mit finanzieller Unterstützung helfen, das Kriegsgebiet zu verlassen. Mehrmals...

  • Lindau und Region
  • 02.10.18
  • 1.311× gelesen
Polizei
Symbolbild

Falle
Neue Betrugsmasche: Pfrontener soll Firmendaten bei Datenschutz-Auskunfts-Zentrale bestätigen

Ein Geschäftsmann aus Pfronten erhielt eine Aufforderung, seine Firmendaten bei einer angeblichen Datenschutz-Auskunfts-Zentrale (DAZ) aus Oranienburg zu bestätigen. Dabei handelt es sich um eine Betrugsmasche, vor der die Polizei warnt. Der Mann aus Pfronten bekam per Fax ein Schreiben mit der Aufforderung, seine Firmendaten nach den neuen Datenschutzrichtlinien der DSGVO abzugleichen und zu bestätigen. Dazu sollte er ein beiliegendes Formblatt unterschreiben und zurück auf eine Faxnummer...

  • Füssen und Region
  • 02.10.18
  • 1.178× gelesen
Polizei
Wechselbetrug

Verbrechen
Geldwechselbetrüger in Lindau unterwegs

Am Nachmittag des 29.09.2018 kam es in einem Supermarkt in Lindau zu einem Wechselgeldbetrug. Ein Mann ging dabei zu dem Kassierer des Supermarkts und wollte acht 100 Euro Scheine in 50 Euro Scheine gewechselt haben. Nachdem der Kassierer dem Mann die Fünfzig Euro Scheine herausgab, wollte dieser dann doch wieder seine acht Hunderter Scheine zurück und verwickelte den Kassierer in ein Gespräch. Dabei griff der Mann in die Kasse des Kassierers und legte die Fünfziger Scheine hinein. Danach...

  • Lindau und Region
  • 30.09.18
  • 972× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018