Betriebsunfall

Beiträge zum Thema Betriebsunfall

Ein Lkw-Fahrer hat seine Hand unter einem Container eingeklemmt. (Symbolbild)
945×

Betriebsunfall in Türkheim
Lkw-Fahrer quetscht seine Hand unter einem Container ein

Am Montagvormittag ereignete sich auf dem Firmengelände eines Entsorgungsunternehmens ein Betriebsunfall. Ein 42-jähriger kroatischer Lkw-Fahrer wollte einen Container auf einem Lkw anbringen. Beim Ablassen des Containers quetschte er sich seine Hand darunter ein, wodurch er sich schwere Verletzungen zuzog. Der Mann wurde zur Versorgung seiner Verletzungen per Rettungshubschrauber in ein Unfallkrankenhaus geflogen.

  • Türkheim
  • 14.07.21
28-jähriger Arbeiter stürzt vier Meter in die Tiefe und verletzt sich an der Wirbelsäule. (Symbolbild)
4.571×

Wirbelsäulenverletzung
Mann (28) stürzt vier Meter in die Tiefe: Marodes Dach in Erkheim schuld

Ein 28-Jähriger ist am Montagvormittag beim Arbeiten etwa vier Meter in die Tiefe gestürzt. Der Mann sollte ein marodes Dach erneuern. Dabei brach das marode Dach durch und der Arbeiter stürzte in die Tiefe auf einen betonierten Boden. Wie die Polizei berichtet, verletzte sich der Mann an der Wirbelsäule und wurde durch Rettungskräfte versorgt und ins Krankenhaus gebracht. Ein Fremdverschulden wird laut Polizei ausgeschlossen.

  • Erkheim
  • 25.08.20
42-jähriger Arbeiter beim Beladen eines LKW´s von einer nicht eingerasteten Schnalle verletzt.  (Symbolbild)
1.240×

Arbeitsunfall
Arbeiter (42) bekommt Griff ins Gesicht und muss ins Krankenhaus bei Bad Wörishofen

Ein 42-jähriger Arbeiter wurde bei der LKW-Ladungssicherung am Kopf verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Unfall ereignete sich am Montagnachmittag in einer Firma in Bad Wörishofen. Nach Angaben der Polizei war der 42-Jährige damit beschäftigt die Ladung auf dem LKW zu sichern, als ihm der Mittelrungengriff ins Gesicht schnallte. Der Griff war noch nicht eingerastet und verletzte den Mann an seiner linken Kopfseite

  • Bad Wörishofen
  • 25.08.20
Symbolbild Rettungshubschrauber
3.839×

Betriebsunfall
Bad Wörishofen: Schreiner wird beim Sägen von Metallteil getroffen

Ein Arbeiter ist am Dienstagvormittag in einer Bad Wörishofer Schreinerei von einem Metallteil getroffen worden. Der Mann hatte ein Holzbrett an einer Kreissäge zurechtgeschnitten, als er von dem Gegenstand am Auge getroffen wurde. Nach Angaben der Polizei befand sich das größere Metallstück in dem Brett und wurde von dem Angestellten nicht bemerkt. Der Mann musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht werden.

  • Bad Wörishofen
  • 15.05.19
Rettungshubschrauber (Symbolbild)
4.549×

Schwer verletzt
Bauarbeiter in Salgen zwischen Bagger und Kirchenmauer eingeklemmt

Am Mittwochvormittag wurde ein Bauarbeiter zwischen einem Bagger und einer Mauer eingeklemmt und schwer verletzt. Der Mann arbeitete gerade auf der Baustelle einer Kirche in der Kirchstraße in Salgen.  Der Fahrer des Baggers und ein anderer Bauarbeiter hatten in der Baggerkabine gestritten. Im Verlauf des Streits schwenkte der Baggerarm nach links. Dabei drückte der Arm einen weiteren Bauarbeiter gegen die  nahe stehende Kirchenmauer. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn schwer verletzt in ein...

  • Salgen
  • 07.09.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ