Betriebsunfall

Beiträge zum Thema Betriebsunfall

Ein 29-Jähriger wurde am Freitagnachmittag zwischen einem Bagger und einer Beton-Silowand eingeklemmt.
8.223×

Betriebsunfall in Wolfertschwenden
Bagger quetscht Mann (29) zwischen Wand und Bagger ein

Ein 29-Jähriger wurde am Freitagnachmittag schwer verletzt, als er zwischen einem Bagger und einer Beton-Silowand eingeklemmt wurde. Wie die Polizei berichtet, hatte ein 30-jähriger Arbeiter mit einem Bagger Gärreste aus einem Silo der Biogasanlage eines landwirtschaftlichen Hofes entfernt. Der 29-jährige Helfer stand neben dem Bagger, als dieser mit der Schaufel nach rechts in Richtung Lkw schwenkte und ihn mit dem Heck zwischen Beton-Silowand und Bagger einklemmte. Der Helfer erlitt schwere...

  • Wolfertschwenden
  • 21.08.21
Ein 60-Jähriger starb in Legau bei einem Betriebsunfall. (Symbolbild)
7.539× 5

Betriebsunfall
Mann (60) stürzt in Silo und verliert Bewusstsein: Reanimation bleibt erfolglos

Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Legauer Ortsteil Kaltbronn stürzte ein 60-Jähriger am Mittwochmittag mehr als drei Meter in das Silo hinab. Wie die Polizei berichtet, war er mit Vorbereitungsarbeiten für die Graseinfuhr beschäftigt gewesen und hatte in dem Zusammenhang die Abdeckung eines Tiefsilos geöffnet. Dabei hatte er vermutlich das Gleichgewicht verloren. Da sich in dem Silo bereits Silage befand und sich Kohlenmonoxid gebildet hatte, verlor der Mann das Bewusstsein....

  • Legau
  • 12.08.21
Ein Lkw-Fahrer hat seine Hand unter einem Container eingeklemmt. (Symbolbild)
938×

Betriebsunfall in Türkheim
Lkw-Fahrer quetscht seine Hand unter einem Container ein

Am Montagvormittag ereignete sich auf dem Firmengelände eines Entsorgungsunternehmens ein Betriebsunfall. Ein 42-jähriger kroatischer Lkw-Fahrer wollte einen Container auf einem Lkw anbringen. Beim Ablassen des Containers quetschte er sich seine Hand darunter ein, wodurch er sich schwere Verletzungen zuzog. Der Mann wurde zur Versorgung seiner Verletzungen per Rettungshubschrauber in ein Unfallkrankenhaus geflogen.

  • Türkheim
  • 14.07.21
Ein 60-jähriger Mitarbeiter einer Reparaturwerkstatt in Memmingen musste am Montag mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden, nachdem er einen Stromschlag abbekam. (Rettungsdienst-Symbolbild)
4.651×

Reparaturwerkstatt
Betriebsunfall in Memmingen: Mann muss nach Stromschlag ins Krankenhaus

Ein 60-jähriger Mitarbeiter einer Reparaturwerkstatt in Memmingen musste am Montag mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden, nachdem er einen Stromschlag abbekam. Laut Polizeiangaben litt der Mann an Vorerkrankungen.   Polizei Memmingen ermittelt Nach bisherigen Ermittlungen war der Mann damit beschäftigt, Wasser aus einem Hahn zu entnehmen. Über dem Wasserhahn war ein Verteilerkasten angebracht. Als der Mann beim Abfüllen des Wassers mit der linken Hand an den Verteilerkasten...

  • Memmingen
  • 08.06.21
Rettungsdienst (Symbolbild).
9.530×

Krankenhaus
Mann verliert zwei Finger bei Betriebsunfall in Memmingen

Ein 37-jähriger Arbeiter hat am Dienstag bei einem Betriebsunfall in einer verpackungsherstellenden Firma in Memmingen zwei Finger verloren. Nach Angaben der Polizei führte der 37-Jährige arbeiten an einer sogenannten Rollenschneidmaschine durch. Dabei trennte er sich zwei Finger ab. Der Mann kam mit schweren Verletzungen ins Klinikum Memmingen. Der genaue Unfallhergang wird derzeit noch von der Polizeiinspektion Memmingen ermittelt.

  • Memmingen
  • 01.04.21
28-jähriger Arbeiter stürzt vier Meter in die Tiefe und verletzt sich an der Wirbelsäule. (Symbolbild)
4.571×

Wirbelsäulenverletzung
Mann (28) stürzt vier Meter in die Tiefe: Marodes Dach in Erkheim schuld

Ein 28-Jähriger ist am Montagvormittag beim Arbeiten etwa vier Meter in die Tiefe gestürzt. Der Mann sollte ein marodes Dach erneuern. Dabei brach das marode Dach durch und der Arbeiter stürzte in die Tiefe auf einen betonierten Boden. Wie die Polizei berichtet, verletzte sich der Mann an der Wirbelsäule und wurde durch Rettungskräfte versorgt und ins Krankenhaus gebracht. Ein Fremdverschulden wird laut Polizei ausgeschlossen.

  • Erkheim
  • 25.08.20
42-jähriger Arbeiter beim Beladen eines LKW´s von einer nicht eingerasteten Schnalle verletzt.  (Symbolbild)
1.240×

Arbeitsunfall
Arbeiter (42) bekommt Griff ins Gesicht und muss ins Krankenhaus bei Bad Wörishofen

Ein 42-jähriger Arbeiter wurde bei der LKW-Ladungssicherung am Kopf verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Unfall ereignete sich am Montagnachmittag in einer Firma in Bad Wörishofen. Nach Angaben der Polizei war der 42-Jährige damit beschäftigt die Ladung auf dem LKW zu sichern, als ihm der Mittelrungengriff ins Gesicht schnallte. Der Griff war noch nicht eingerastet und verletzte den Mann an seiner linken Kopfseite

  • Bad Wörishofen
  • 25.08.20
Ein Rettungswagen brachte den 47-Jährigen in ein Krankenhaus (Symbolbild).
9.775×

Betriebsunfall
Von Wellpappenmaschine eingezogen: Mann (47) in Bad Wörishofen unter Metallrolle eingeklemmt

Am Mittwochvormittag hat sich in einer Papierverarbeitungsfirma in Bad Wörishofen ein Betriebsunfall ereignet. Ein 47-Jähriger Mann wurde bei Wartungsarbeiten in eine tonnenschwere Wellpappenmaschine gezogen, teilt die Polizei mit. Glücklicherweise verletzte sich der Mann nur leicht. Der Mann wurde unter der Metallrolle eingeklemmt. Die Feuerwehr Bad Wörishofen musste den 47-Jährigen befreien. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus.

  • Bad Wörishofen
  • 11.06.20
Symbolbild.
26.936×

Drehmaschine umgekippt
Tödlicher Betriebsunfall in Wolfertschwenden: Arbeiter (20) stirbt im Krankenhaus an Verletzungen

Ein 20-jähriger Mitarbeiter eines Industriebetriebs in Wolfertschwenden ist in der Nacht zum Mittwoch an den Verletzungen eines Betriebsunfalls verstorben. Laut Polizeiangaben kippte am Dienstagnachmittag eine etwa drei Tonnen schwere Drehmaschine beim Versetzen um. Der 20-Jährige wurde dabei so schwer verletzt, dass er in der Nacht im Krankenhaus verstarb. Die Kriminalpolizei Memmingen übernimmt die weiteren Ermittlungen. Zur Klärung der Gesamtumstände wurde ein Gutachter hinzugezogen, teilt...

  • Wolfertschwenden
  • 15.04.20
Symbolbild. Ein 50-jähriger Landwirt ist am Dienstag bei einem Betriebsunfall in Lauben im Unterallgäu tödlich verletzt worden.
13.997×

Polizei
Landwirt (50) bei Betriebsunfall in Lauben im Unterallgäu tödlich verletzt

Ein 50-jähriger Landwirt ist am Dienstag, 13. August bei einem Betriebsunfall auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Lauben im Unterallgäu tödlich verletzt worden. Laut Polizeiangaben wollte der Mann seinen Düngestreuer von einem dahinter parkenden landwirtschaftlichen Anhänger befüllen. Als sich der 50-Jährige zwischen dem Anhänger und dem am Traktor angehängten Düngestreuer befand, rollte der Traktor wegen der Abschüssigkeit des Geländes nach hinten und klemmte den Mann ein. Aufgrund der...

  • Lauben im Unterallgäu
  • 14.08.19
Symbolbild Rettungshubschrauber
3.839×

Betriebsunfall
Bad Wörishofen: Schreiner wird beim Sägen von Metallteil getroffen

Ein Arbeiter ist am Dienstagvormittag in einer Bad Wörishofer Schreinerei von einem Metallteil getroffen worden. Der Mann hatte ein Holzbrett an einer Kreissäge zurechtgeschnitten, als er von dem Gegenstand am Auge getroffen wurde. Nach Angaben der Polizei befand sich das größere Metallstück in dem Brett und wurde von dem Angestellten nicht bemerkt. Der Mann musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht werden.

  • Bad Wörishofen
  • 15.05.19
Rettungshubschrauber (Symbolbild)
4.549×

Schwer verletzt
Bauarbeiter in Salgen zwischen Bagger und Kirchenmauer eingeklemmt

Am Mittwochvormittag wurde ein Bauarbeiter zwischen einem Bagger und einer Mauer eingeklemmt und schwer verletzt. Der Mann arbeitete gerade auf der Baustelle einer Kirche in der Kirchstraße in Salgen.  Der Fahrer des Baggers und ein anderer Bauarbeiter hatten in der Baggerkabine gestritten. Im Verlauf des Streits schwenkte der Baggerarm nach links. Dabei drückte der Arm einen weiteren Bauarbeiter gegen die  nahe stehende Kirchenmauer. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn schwer verletzt in ein...

  • Salgen
  • 07.09.18
Polizei (Symbolbild)
3.875×

Unfall
Betriebsunfall in Bad Wörishofener Freizeitpark: Drei Personen leicht verletzt

An einem Fahrgeschäft im Freizeitpark vergaß ein Angestellter einen Hydraulikschlauch abzuziehen. Als die Attraktion losging, bekam der Schlauch eine solche Spannung, dass er letztendlich abriss. Durch den dann herumwirbelnden Schlauch wurden drei Personen im Alter von neun und 21 Jahren leicht an Beinen und Händen verletzt und mussten im Krankenhaus ambulant versorgt werden. Drei weitere Fahrgäste im Alter von 17 bis 24 Jahren erlitten einen leichten Schock. Das Fahrgeschäft wurde durch den...

  • Memmingen
  • 25.06.18
104×

Arbeitsunfall
Umfallendes Scheunentor tötet Landwirt (58) in Breitenbrunn

Am Mittwoch gegen 11:00 Uhr wurde ein 58-Jähriger durch ein umfallendes Scheunentor so schwer verletzt, dass er noch vor Ort seinen Verletzungen erlag. Das ca. 200 kg schwere Tor (3 x 4 Meter) ist nach einem Defekt an der Holzführung aus der Aufhängung gerutscht und auf den 58-Jährigen gekippt. Nach jetzigem Ermittlungsstand konnten bauliche Mängel aus Unfallursache ausgemacht werden. Der Kriminaldauerdienst Memmingen hat die Ermittlungen übernommen.

  • Breitenbrunn
  • 13.04.17
35×

Betriebsunfall
In Memmingen durch Stichflamme verletzt: Arbeiter (25) wird mit Rettungshubschrauber in Klinik geflogen

Am Freitag, 25.11.2016, kam es in den frühen Nachmittagsstunden zu einem Betriebsunfall in einer Firma in Memmingen, In der Neuen Welt. Ein 25-Jähriger bediente einen sog. 'Mehrspindler-Drehautomat', als aus dieser Maschine eine Stichflamme herausschoss und dem jungen Mann Verbrennungen im Gesicht und Schulterbereich sowie an der Hand zufügte. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Klinikum nach München geflogen. Die Maschine war erst kurz vor dem Unglück nach einer firmeninternen...

  • Memmingen
  • 28.11.16
48×

Rauchentwicklung
25 Verletzte nach technischem Defekt in metallverarbeitendem Betrieb in Ottobeuren

Am heutigen Dienstagnachmittag kam es in einem metallverarbeitenden Betrieb zu einer Rauchentwicklung durch die 25 Beschäftigte verletzt wurden. Gegen 13:20 Uhr wurde die Polizeiinspektion Memmingen über eine Rauchentwicklung in einem metallverarbeitenden Betrieb in der Egerländer Straße informiert. In einer selbstarbeitenden Maschine kam es zu einem technischen Defekt. In Folge dessen kam es durch Funkenflug in der Maschine, in Verbindung mit dem zur Kühlung eingesetztem Öl, zu einer starken...

  • Memmingen
  • 01.12.15
32×

Einsatz
Zehn Leichtverletzte nach Betriebsunfall in Memmingerberg

Am Montag, 02.03. gegen 21.50 h, trat in einer Firma im Memmingerberg aus einer Maschine ein Reinigungsmittel aus. In einer kleinen Halle der Firma trat auf Grund eines technischen Defektes aus einer Maschine geringfügig ein Reinigungsmittel aus. Die zehn Beschäftigten der Nachtschicht, die sich in der Nähe der Maschine aufhielten und Kontakt zu der Flüssigkeit hatten, klagten teilweise über gesundheitliche Probleme. Sie wurden vom Rettungsdienst zur weiteren Versorgung/Überprüfung ins...

  • Memmingen
  • 03.03.15
32×

Betriebsunfall
Arbeiter verletzt sich an laufender Maschine in Mindelheim

Am Mittwoch, 13.11.2013, gegen 17.20 Uhr, kam es in einer Firma in der Allgäuer Straße, 87719 Mindelheim, zu einem Betriebsunfall mit Personenschaden. Weil eine Verpackungsmaschine nicht mehr richtig funktionierte, griff ein 57-jähriger Arbeiter unter die Schutzvorrichtung der laufenden Maschine und zog an der Verpackung. Plötzlich schlossen sich die Trennmesser und quetschten beide Daumen ein. Der Arbeiter wurde durch den Sanka mit mittelschweren Verletzung ins Krankhaus verbracht.

  • Mindelheim
  • 14.11.13
28×

Unfall
Mauer stürzt auf 51-jährigen Mann: schwerer Betriebsunfall in Memmingerberg

Die Polizeiinspektion Memmingen wurde am Mittwochmorgen kurz vor 9 Uhr zu einem Betriebsunfall auf eine Baustelle gerufen. Eine umfallende Verschalungsmauer für den Keller eines Hauses hatte einen Bauarbeiter am Rücken getroffen. Der 51-jährige Mann aus dem Landkreis Unterallgäu hatte nach ersten Erkenntnissen selbst an den Halterungen der Mauer hantiert. Als diese umstürzte, konnte er sich nicht mehr rechtzeitig in Sicherheit bringen. Der 51-Jährige befand sich nach dem Unfall bei Bewusstsein....

  • Memmingen
  • 29.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ