Betriebsunfall

Beiträge zum Thema Betriebsunfall

Ein 52-Jähriger wurde nach einem Betriebsunfall mit dem Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus Murnau geflogen. (Symbolbild)
2.121×

Betriebsunfall in Pfronten
Mann (52) quetscht seine Hand zwischen Maschine und Stahlträgersäule ein

Ein 52-Jähriger klemmte sich am Mittwochnachmittag in einer Pfrontener Firma seine Hand zwischen eine sich in Bewegung befindenden Maschine und einer Stahlträgersäule ein. Er zog sich dabei laut Polizei eine schwerwiegende Verletzung zu und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus Murnau gebracht. Ob ein Fremdverschulden, ermittelt die Polizei.

  • Pfronten
  • 02.09.21
Ein Rettungshubschrauber hat den schwerverletzten 61-Jährigen in eine Unfallklinik geflogen (Symbolbild).
3.149×

Betriebsunfall
Schwerverletzt: Arbeiter (61) kippt mit Fahrzeug Böschung in Pfronten hinunter

Am Dienstagmittag hat sich auf einer Baustelle im Pfrontener Freibad ein Betriebsunfall ereignet, bei dem sich ein 61-jähriger schwere Verletzungen zuzog. Arbeiter kommt in UnfallklinikWie die Polizei berichtet, kippte ein 61-jähriger Arbeiter beim Rückwärtsfahren mit seinem Arbeitsfahrzeug rund drei Meter eine Böschung hinunter. Ein Rettungshubschrauber flog ihn mit schweren Verletzungen in eine Unfallklinik. Das Arbeitsfahrzeug, ein sogenannter Kettendumper (motorisierter Schubkarren), wurde...

  • Pfronten
  • 07.07.21
Rettungshubschrauber fliegt 59-jährigen ins Unfallklinikum (Symbolbild).
5.064×

Stahlplatten
Schwerer Arbeitsunfall bei Kranarbeiten in Füssen: Mann (59) schwer verletzt

Am Montagnachmittag ist in Füssen Mann (59) von einer tonnenschweren Stahlplatte schwer verletzt worden. Ein Kranführer (42) hatte die Platte abgelassen und seinen Kollegen, der im Gefahrenbereich stand, übersehen. Ein Rettungshubschrauber hat den Schwerverletzten in ein Unfallklinikum gebracht. Die Ermittlungen zur Unfallursache hat die Polizeiinspektion Füssen übernommen.

  • Füssen
  • 28.07.20
Symbolbild
7.068×

Betriebsunfall
Handgelenk durchbohrt: Handwerker (22) von Nagelschussapparat in Unterostendorf verletzt

Bei einem Betriebsunfall in Unterostendorf ist am Mittwochmittag ein 22-jähriger Zimmerer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei waren der 22-Jährige und ein 16-jähriger Azubi auf einer Baustelle beschäftigt. Beim Verschalen eines Daches wollte der 22-Jährige den Nagelschussapparat von dem Auszubildenden übernehmen. Dabei löste sich allerdings versehentlich ein Schuss und ein Nagel durchbohrte das Handgelenk des Mannes. Der Verletzte musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus...

  • Oberostendorf
  • 04.06.20
Symbolbild.
4.010×

Klinik
Arbeitsunfall in Sägewerk in Pfronten: Mann (68) erleidet schwere Fingerverletzung

Ein 68-jähriger Mann ist am Mittwoch bei einem Betriebsunfall in einem Sägewerk in Pfronten schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei arbeitete der Mann am Vormittag privat an einer automatischen Hobelbank in seinem Sägewerk. Seine rechte Hand geriet dabei mit dem Handschuh in eine Antriebswelle, wobei sich der Handschuh in der Welle verfing. Wie die Polizei mitteilt, wurde ein Finger der rechten Hand bei dem Unfall abgetrennt. Der schwer verletzte Mann kam zur Behandlung in eine Klinik....

  • Pfronten
  • 02.04.20
2.083×

Gewerkschaft
Mitarbeiter protestieren gegen Entlassungen bei Nestlé in Biessenhofen

Rund 150 Mitarbeiter der Firma Nestlé haben am Montag in Biessenhofen gegen den geplanten Stellenabbau protestiert. Dazu aufgerufen hatte die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). Bei einer nicht-öffentlichen Betriebsversammlung diskutierten Nestlé-Verantwortliche, Mitarbeiter und Gewerkschafter. Hintergrund für den Protest ist die Ankündigung des Konzerns, die Kindercerealien-Abteilung im Biessenhofener Nestlé-Werk zu schließen und 106 der 760 Arbeitsplätze einzusparen. Mehr über das...

  • Marktoberdorf
  • 03.07.18
311×

Betriebsunfall
Arbeiter (45) verletzt sich in Buchloe mit Schlachtermesser schwer

In einem Schlachtbetrieb an der Rudolf-Diesel-Straße ereignete sich Freitagnachmittag ein Betriebsunfall. Beim Verarbeiten eines Rinds rutschte ein 45-jähriger Mitarbeiter mit dem Schlachtermesser ab und stach sich in den Oberschenkel. Der Mann wurde aufgrund der schweren Verletzung mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Bezüglich der Einhaltung unfallrechtlicher Verhütungsvorschriften wird noch ermittelt.

  • Buchloe
  • 26.02.18
96×

Betreibsunfall
Doppeltes Pech: Arbeiter (26) in Buchloer Firma klemmt sich Fuß ein und zieht sich Platzwunde zu

Am Freitagmorgen verletzte sich ein 26-jähriger Lagerist einer Buchloer Firma. Er transportierte eine Palette mit einem Hubwagen, einer sogenannten Handameise, und lief dabei rückwärts. Dabei übersah er eine Platte, die hinter ihm stand. Er klemmte sich seinen Fuß zwischen Handameise und Palette ein. Als er das sah, wurde er ohnmächtig. Er stürzte nach vorne gegen eine Stahlsäule und zog sich dabei eine Platzwunde am Kopf zu. Der Verletzte wurde vom Rettungsdienst in das Krankenhaus in Buchloe...

  • Buchloe
  • 22.01.18
48×

Sturz
Betriebsunfall in Jengen: Arbeiter (45) schwer verletzt

Am frühen Montagnachmittag stürzte ein 45-jähriger Bauarbeiter in Ummenhofen beim Kellerbetonieren in der St.-Antonius-Straße aus einer Höhe von ca. drei Metern vom Gerüst. Der Mann kollidierte vorher mit einem Betongefäß, das mit einem Kran am Baugerüst geführt wurde. Die näheren Umstände zum Hergang müssen noch ermittelt werden. Der Gestürzte wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

  • Buchloe
  • 23.05.17
41×

Betriebsunfall
Bauarbeiter schlagen in Buchloe Leck in Gasleitung: Polizei gibt Entwarnung

Bei Bauarbeiten in einer Halle in einem fleischverarbeitenden Betrieb wurde am Dienstagmorgen gegen 10:00 Uhr ein Leck in eine Leitung geschlagen, durch das eine minimale Menge Ammoniak ausgetreten ist. Verletzt wurde niemand, eine Gefahr für Mensch, Umwelt oder Tier bestand nicht. Insgesamt waren rund 50 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Buchloe, des Rettungsdienstes und der Polizeiinspektion Buchloe vor.

  • Buchloe
  • 21.03.17
61×

Gasaustritt
Betriebsunfall in Buching: Mann (61) atmet Methangas ein

Am Donnerstagnachmittag kam es in einer Firma in Buching zu einem Methanaustritt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand schloss ein Tankwagenfahrer einer Zuliefererfirma ein Ventil nicht korrekt, sodass Flüssigmethan austrat und verdampfte. Da der 61-jährige versuchte das Leck zu schließen, atmete er das Gas ein und wurde dabei verletzt. Vorsorglich wurde der Mann mit dem Rettungshubschrauber in ein Unfallklinikum geflogen, Lebensgefahr bestand nicht. Das geöffnete Ventil konnte durch die...

  • Füssen
  • 13.01.17
78×

Betriebsunfall
Die Heiligen Drei Könige helfen verletztem Mann (20) in Kohlhunden bei Marktoberdorf

Ein landwirtschaftlicher Betriebsunfall ereignete sich am Montagabend, kurz vor 18.00 Uhr, in Kohlhunden. Ein 20-Jähriger war mit einem Kleintraktor unterwegs. Aufgrund der Schneeglätte kam das Fahrzeug ins Rutschen und stürzte um. Den Unfall beobachteten die Heiligen Drei Könige, die im Nachbaranwesen als Sternsinger unterwegs waren. Kaspar, Melchior und Balthasar eilten dem Verunglückten zu Hilfe, hoben den Kleintraktor an und konnten den Eingeklemmten befreien. Dieser zog sich eine Prellung...

  • Marktoberdorf
  • 03.01.17
91× 2 Bilder

Arbeitsunfall
Zwei Arbeiter bei Betriebsunfall in Türkheim schwer verletzt

Gemeinsam mit der Berufsgenossenschaft hat die Polizei Bad Wörishofen die Ermittlungen zu einem Arbeitsunfall heute Mittag bei einer Kiesgrube nahe der Autobahn aufgenommen. Über Notruf wurde von Arbeitskollegen gegen 11:30 Uhr gemeldet, dass ein Kleintraktor von einer Wiese oberhalb der Kiesgrube an den Abgrund geriet und rund zehn Meter in die Kiesgrube stürzte. Die beiden Besatzungsmitglieder im Alter von 20 und 52 Jahren erlitten dabei schwere Verletzungen und mussten mit...

  • Buchloe
  • 08.12.16
26×

Rettungseinsatz
Mann (61) aus Österreich bei Betriebsunfall in Biessenhofen schwer verletzt

Am Mittwochmittag ereignete sich auf einem Firmengelände in Biessenhofen ein Betriebsunfall. Ein 61-jähriger Lastwagen-Fahrer aus Österreich befand sich auf dem Auflieger seines Lastwagens und wollte leere Paletten abladen. Aus Unachtsamkeit rutschte er von der Ladefläche und stürzte zu Boden. Bei dem Sturz wurde er schwer verletzt. Er erlitt Prellungen und eine Fraktur an der Hüfte. Der Fahrer wurde ins Krankenhaus eingeliefert und verbringt dort leider auch sein Weihnachtsfest.

  • Kaufbeuren
  • 24.12.15
35×

Krankenhaus
Landwirt gerät unter das Vorderrad seines Traktors

Schwere Verletzungen zog sich gestern Nachmittag ein 45-jähriger Landwirt bei einem landwirtschaftlichen Unfall zu. Der Mann stellte seinen Traktor mit angehängtem Ladewagen auf einem leicht abschüssigen Feld ab. Als das Gespann nach rückwärts weg rollte, versuchte der Mann seitlich auf den Traktor zu steigen. Dabei rutschte er ab und geriet unter ein Vorderrad. Mit Verletzungen im Brustbereich wurde er mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus eingeliefert.

  • Marktoberdorf
  • 06.08.15
24×

Rettungsdienst
Verbrennungen bei Betriebsunfall in Ronsberg

In der Montagnacht, gegen 01:45 Uhr, kam es in einem Kunststoff verarbeitenden Betrieb zu einem schweren Betriebsunfall. Ein 49-jähriger Arbeiter war gerade dabei, eine Maschine mit Granulat zu befüllen, als er von dem ca. 350 Grad erhitzten Kunststoff bespritzt wurde. Der Mann zog sich dabei Verbrennungen im Gesicht-, Arm- und Brustbereich zu. Ein Fremdverschulden scheidet nach derzeitigen Ermittlungen aus.

  • Obergünzburg
  • 30.06.15
26×

Betriebsunfall
Monteur (46) stürzt mit Leiter in Ettringer Betrieb um und verletzt sich leicht

In einem Gewerbebetrieb fiel gestern Vormittag ein 46-jähriger Monteur, der aus dem Landkreises Unterallgäu stammt, aus etwa 1,50 Meter Höhe auf den Boden. Beim Besteigen einer Leiter löste sich diese aus der Befestigung und stürzte um. Dabei verletzte sich der 46-Jährige leicht. Er wurde vorsorglich mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Ein Fremdverschulden scheidet nach den ersten Ermittlungen der Polizei wohl aus.

  • Buchloe
  • 31.03.15
30×

Betriebsunfall
Staplerfahrer (72) stürzt in Buchloe

Am 24.10.2014 gegen 11 Uhr kam es in der Münchener Straße in Buchloe zu einem Arbeitsunfall. Hierbei versuchte ein 72-Jähriger mit einem Stapler eine Palette aus einem Hochregal zu heben. Nachdem sich der Stapler wahrscheinlich verhakte, stieg der 72-Jährige auf die Maschine um nachzusehen. Dabei löste sich die Palette und der Mann fiel rückwärts auf den Betonboden. Er wurde schwerverletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Augsburg verbracht. Nach aktuellen Informationen ist der...

  • Buchloe
  • 25.10.14
26×

Rettungsdienst
Metallarbeiter (21) zieht sich Hautverletzungen bei Betriebsunfall in Marktoberdorf zu

Zu einem Betriebsunfall mit einem schwer verletzten Arbeiter kam es gestern Mittag in einem Marktoberdorfer Metallbaubetrieb. Ein 21-jähriger Arbeiter geriet beim Schweißen mit der Oberbekleidung an das geschweißte Werkstück. Dadurch geriet die Kleidung etwa handflächengroß ins Schmoren, was erhebliche Hautverletzungen verursachte. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

  • Marktoberdorf
  • 07.10.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ