Betriebsunfall

Beiträge zum Thema Betriebsunfall

 65×

Betriebsunfall
Die Heiligen Drei Könige helfen verletztem Mann (20) in Kohlhunden bei Marktoberdorf

Ein landwirtschaftlicher Betriebsunfall ereignete sich am Montagabend, kurz vor 18.00 Uhr, in Kohlhunden. Ein 20-Jähriger war mit einem Kleintraktor unterwegs. Aufgrund der Schneeglätte kam das Fahrzeug ins Rutschen und stürzte um. Den Unfall beobachteten die Heiligen Drei Könige, die im Nachbaranwesen als Sternsinger unterwegs waren. Kaspar, Melchior und Balthasar eilten dem Verunglückten zu Hilfe, hoben den Kleintraktor an und konnten den Eingeklemmten befreien. Dieser zog sich eine...

  • Marktoberdorf
  • 03.01.17
 24×

Mangel
Zwei Arbeiter bei Betriebsunfall in Oberstdorf verletzt

Zu einem Unfall an einer Drahtseilrutsche kam es am gestrigen Nachmittag in Oberstdorf. Zwei Männer waren an dem Drahtseil eingehängt und rutschten einzeln den Berghang hinab. Aufgrund eines Mangels am Bremssystem prallten beide am Ende der Bahn an einen Betonpfeiler der Skisprungschanze. Ein 45-Jähriger erlitt Prellungen, ein weiter Mann mehrere Frakturen. Beide Personen wurden in ein Krankenhaus eingeliefert. Da die genaue Unfallursache noch nicht feststeht, wurde der weitere Betrieb der...

  • Oberstdorf
  • 16.12.16
 70×   2 Bilder

Arbeitsunfall
Zwei Arbeiter bei Betriebsunfall in Türkheim schwer verletzt

Gemeinsam mit der Berufsgenossenschaft hat die Polizei Bad Wörishofen die Ermittlungen zu einem Arbeitsunfall heute Mittag bei einer Kiesgrube nahe der Autobahn aufgenommen. Über Notruf wurde von Arbeitskollegen gegen 11:30 Uhr gemeldet, dass ein Kleintraktor von einer Wiese oberhalb der Kiesgrube an den Abgrund geriet und rund zehn Meter in die Kiesgrube stürzte. Die beiden Besatzungsmitglieder im Alter von 20 und 52 Jahren erlitten dabei schwere Verletzungen und mussten mit...

  • Buchloe
  • 08.12.16
 27×

Betriebsunfall
In Memmingen durch Stichflamme verletzt: Arbeiter (25) wird mit Rettungshubschrauber in Klinik geflogen

Am Freitag, 25.11.2016, kam es in den frühen Nachmittagsstunden zu einem Betriebsunfall in einer Firma in Memmingen, In der Neuen Welt. Ein 25-Jähriger bediente einen sog. 'Mehrspindler-Drehautomat', als aus dieser Maschine eine Stichflamme herausschoss und dem jungen Mann Verbrennungen im Gesicht und Schulterbereich sowie an der Hand zufügte. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Klinikum nach München geflogen. Die Maschine war erst kurz vor dem Unglück nach einer firmeninternen...

  • Memmingen
  • 28.11.16
 38×

Unglück
Betriebsunfall in Ofterschwang: Lkw-Fahrer (54) wird eingeklemmt und schwer verletzt

Am Montagvormittag wollte ein 54-jähriger Lkw-Fahrer bei einem Hotel von seinem Fahrzeug Paletten abladen. Dabei stellte er den Lkw bergabwärts, legte den Gang ein und vergaß die Handbremse anzuziehen. Anschließend fuhr er nur einen Stützpfosten aus und begann mit dem Kran abzuladen. Aufgrund des Gefälles machte sich der Lkw selbständig und fuhr einen Bauzaun um. Der Mann kam zwischen Vorderrad und Stütze und zog sich dabei schwere Knieverletzungen zu. Er wurde zuerst ins Krankenhaus...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.05.16
 18×

Rettungseinsatz
Mann (61) aus Österreich bei Betriebsunfall in Biessenhofen schwer verletzt

Am Mittwochmittag ereignete sich auf einem Firmengelände in Biessenhofen ein Betriebsunfall. Ein 61-jähriger Lastwagen-Fahrer aus Österreich befand sich auf dem Auflieger seines Lastwagens und wollte leere Paletten abladen. Aus Unachtsamkeit rutschte er von der Ladefläche und stürzte zu Boden. Bei dem Sturz wurde er schwer verletzt. Er erlitt Prellungen und eine Fraktur an der Hüfte. Der Fahrer wurde ins Krankenhaus eingeliefert und verbringt dort leider auch sein Weihnachtsfest.

  • Kaufbeuren
  • 24.12.15
 42×

Rauchentwicklung
25 Verletzte nach technischem Defekt in metallverarbeitendem Betrieb in Ottobeuren

Am heutigen Dienstagnachmittag kam es in einem metallverarbeitenden Betrieb zu einer Rauchentwicklung durch die 25 Beschäftigte verletzt wurden. Gegen 13:20 Uhr wurde die Polizeiinspektion Memmingen über eine Rauchentwicklung in einem metallverarbeitenden Betrieb in der Egerländer Straße informiert. In einer selbstarbeitenden Maschine kam es zu einem technischen Defekt. In Folge dessen kam es durch Funkenflug in der Maschine, in Verbindung mit dem zur Kühlung eingesetztem Öl, zu einer starken...

  • Memmingen
  • 01.12.15
 41×

Betriebsunfall
Auslaufende Phosphorsäure in Memmingen verletzt Mann (42) im Gesicht

Am Montagvormittag wurde der Gefahrguttrupp der Autobahnpolizeistation Memmingen zu einem Gefahrgutunfall in einem Betrieb im Memminger Industriegelände gerufen. An einem polnischen Sattelauflieger war bei der Betankung ein Schlauch gebrochen. Dabei trat eine geringe Menge Phosphorsäure aus. Der 41-jährige Fahrer wurde jedoch von der Säure im Gesichtsbereich getroffen und leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die ausgelaufene Säure wurde in einem Auffangbecken gesammelt, zu...

  • Kempten
  • 17.11.15
 30×

Stromschlag
Neue Erkenntnisse im Fall des tödlichen Betriebsunfalls in Blaichach

Die Ermittlungen zum Betriebsunfall in einem Produktionsbetrieb haben neue Erkenntnisse erbracht. , scheint ein beschädigtes Stromkabel gewesen zu sein. Am gestrigen Dienstag wurde der betroffene Arbeitsbereich von der Kripo Kempten und zwei Sachverständigen des Landeskriminalamtes untersucht. Hierbei wurde als Ursache ein Strom führendes Elektrokabel in unmittelbarer Nähe der Kunststoffspritzanlage festgestellt, das den Arbeitsbereich zum Zeitpunkt des Unglücksfalls unter Strom...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.08.15
 30×

Krankenhaus
Landwirt gerät unter das Vorderrad seines Traktors

Schwere Verletzungen zog sich gestern Nachmittag ein 45-jähriger Landwirt bei einem landwirtschaftlichen Unfall zu. Der Mann stellte seinen Traktor mit angehängtem Ladewagen auf einem leicht abschüssigen Feld ab. Als das Gespann nach rückwärts weg rollte, versuchte der Mann seitlich auf den Traktor zu steigen. Dabei rutschte er ab und geriet unter ein Vorderrad. Mit Verletzungen im Brustbereich wurde er mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus eingeliefert.

  • Marktoberdorf
  • 06.08.15
 40×

Unglück
Betriebsunfall in Kirchheim: Schreiner sägt sich in den Finger

In einem metallverarbeitenden Betrieb sägte sich ein 52-jähriger in der dortigen Schreinerei in die Finger. Er hatte an einer Kunststoffplatte einen schmalen Streifen abgetrennt, der sich verfing und den er zur Seite räumen wollte. Hierbei kam er in das laufende Sägeblatt. Er musste zur Behandlung in das Krankenhaus eingeliefert werden. Ein Fremdverschulden scheidet aus.

  • Kempten
  • 23.07.15
 17×

Rettungsdienst
Verbrennungen bei Betriebsunfall in Ronsberg

In der Montagnacht, gegen 01:45 Uhr, kam es in einem Kunststoff verarbeitenden Betrieb zu einem schweren Betriebsunfall. Ein 49-jähriger Arbeiter war gerade dabei, eine Maschine mit Granulat zu befüllen, als er von dem ca. 350 Grad erhitzten Kunststoff bespritzt wurde. Der Mann zog sich dabei Verbrennungen im Gesicht-, Arm- und Brustbereich zu. Ein Fremdverschulden scheidet nach derzeitigen Ermittlungen aus.

  • Obergünzburg
  • 30.06.15
 23×

Betriebsunfall
Monteur (46) stürzt mit Leiter in Ettringer Betrieb um und verletzt sich leicht

In einem Gewerbebetrieb fiel gestern Vormittag ein 46-jähriger Monteur, der aus dem Landkreises Unterallgäu stammt, aus etwa 1,50 Meter Höhe auf den Boden. Beim Besteigen einer Leiter löste sich diese aus der Befestigung und stürzte um. Dabei verletzte sich der 46-Jährige leicht. Er wurde vorsorglich mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Ein Fremdverschulden scheidet nach den ersten Ermittlungen der Polizei wohl aus.

  • Buchloe
  • 31.03.15
 27×

Einsatz
Zehn Leichtverletzte nach Betriebsunfall in Memmingerberg

Am Montag, 02.03. gegen 21.50 h, trat in einer Firma im Memmingerberg aus einer Maschine ein Reinigungsmittel aus. In einer kleinen Halle der Firma trat auf Grund eines technischen Defektes aus einer Maschine geringfügig ein Reinigungsmittel aus. Die zehn Beschäftigten der Nachtschicht, die sich in der Nähe der Maschine aufhielten und Kontakt zu der Flüssigkeit hatten, klagten teilweise über gesundheitliche Probleme. Sie wurden vom Rettungsdienst zur weiteren Versorgung/Überprüfung ins...

  • Memmingen
  • 03.03.15
 14×

Betriebsunfall
Arbeiter (30) aus Kempten trennt sich Fingerkuppe ab

Ein Stück des Daumens wurde einem Arbeiter vergangene Nacht bei einem Betriebsunfall in der Daimlerstraße abgetrennt. Der 30-jährige Mann fasste mit seiner Hand versehentlich in eine laufende Maschine und zog sich dabei die Verletzung zu. Der Arbeiter wurde durch den herbeigerufenen Rettungsdienst umgehend medizinisch versorgt. Die zuständige Berufsgenossenschaft wird durch die Polizei Kempten über den Vorfall informiert.

  • Kempten
  • 20.02.15
 17×

Unfall
Betriebsunfall auf Baustelle bei Lindenberg mit zwei Verletzten

Ein Betriebsunfall mit zwei leichtverletzten Arbeitern ereignete sich am späten Mittwochnachmittag auf einer Baustelle. Drei Montagehelfer wollten eine 800 kg schwere Getriebespindel an einem Kranseil aufhängen. Wohl aufgrund unsachgemäßer Befestigung fiel die Spindel herunter und traf einen der Männer. Dieser erlitt dabei einen Bruch des Mittelfußes und Schnitt- und Schürfwunden an Armen und Beinen. Ein weiterer Monteur fiel vor Schreck von einer Leiter und erlitt dabei eine offene Wunde am...

  • Kempten
  • 27.11.14
 21×

Betriebsunfall
Staplerfahrer (72) stürzt in Buchloe

Am 24.10.2014 gegen 11 Uhr kam es in der Münchener Straße in Buchloe zu einem Arbeitsunfall. Hierbei versuchte ein 72-Jähriger mit einem Stapler eine Palette aus einem Hochregal zu heben. Nachdem sich der Stapler wahrscheinlich verhakte, stieg der 72-Jährige auf die Maschine um nachzusehen. Dabei löste sich die Palette und der Mann fiel rückwärts auf den Betonboden. Er wurde schwerverletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Augsburg verbracht. Nach aktuellen Informationen ist der...

  • Buchloe
  • 25.10.14
 17×

Rettungsdienst
Metallarbeiter (21) zieht sich Hautverletzungen bei Betriebsunfall in Marktoberdorf zu

Zu einem Betriebsunfall mit einem schwer verletzten Arbeiter kam es gestern Mittag in einem Marktoberdorfer Metallbaubetrieb. Ein 21-jähriger Arbeiter geriet beim Schweißen mit der Oberbekleidung an das geschweißte Werkstück. Dadurch geriet die Kleidung etwa handflächengroß ins Schmoren, was erhebliche Hautverletzungen verursachte. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

  • Marktoberdorf
  • 07.10.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020