Betriebsunfall

Beiträge zum Thema Betriebsunfall

Bei einem Betriebsunfall in einer Kiesgrube in Markt Wald ist ein 61-jähriger LKW-Fahrer verletzt worden. Beim Entladen kippte sein Laster um. Der Mann wurde per Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen. (Symbolbild)
7.384×

Hilferuf per Hupe
Kieslaster kippt in Markt Wald beim Ausladen um: Fahrer im Führerhaus eingeklemmt

Am Mittwochabend ist ein 61-jähriger LKW-Fahrer in einer Kiesgrube in Markt Wald (Landkreis Unterallgäu) mit seinem Laster umgekippt und verletzt worden. Der Mann wollte von seinem LKW Kies abladen, als das Fahrzeug in Schräglage geriet und umkippte. Der 61-Jährige war im Führerhaus eingeklemmt. Er hupte, um auf seine Notlage aufmerksam zu machen.  Sohn alarmiert RettungskräfteDer Sohn des LKW-Fahrers bemerkte die Hupe und alarmierte die Rettungskräfte. Die Feuerwehr befreite den Mann aus dem...

  • Markt Wald
  • 01.07.22
Ein 63-jähriger Mann war bei Arbeiten mit der Motorsäge in einer Tenne etwa 4 Meter abgestürzt. Wie die Polizei mitteilt befindet sich der schwer verletzte Mann noch in einem kritischen Zustand. (Symbolbild).
13.832×

Kritischer Zustand
Mann (63) nach schwerem Betriebsunfall bei Füssen in "kritischem Zustand"

In einem landwirtschaftlichen Betrieb nördlich von Füssen ist es am Dienstagnachmittag zu einem schweren Betriebsunfall gekommen. Ein 63-jähriger Mann war bei Arbeiten mit der Motorsäge in einer Tenne etwa 4 Meter abgestürzt. Wie die Polizei mitteilt befindet sich der Mann noch in einem kritischen Zustand. Kritischer Zustand  Der Mann wurde schwer verletzt von seiner Frau gefunden. Sie setzte sofort einen Notruf ab und versorgte ihren Mann. Wegen der schweren Verletzungen musste er zunächst von...

  • Füssen
  • 29.06.22
Ein Rettungshubschrauber brachte den schwer verletzten Mechaniker ins Krankenhaus. (Symbolbild)
7.874×

Betriebsunfall bei Opfenbach
Mechaniker wird wegen Defekt von 200 bis 300 Kilogramm schwerer Maschine begraben

In Opfenbach ist es der Polizei zufolge kurz nach Mittag in einem Holzbearbeitungsbetrieb zu einem Betriebsunfall gekommen. Dabei verletzte sich ein Mitarbeiter schwer.  Wegen defektem HydraulikschlauchDer Unfall ereignete sich aufgrund eines defekten Hydraulikschlauches. Durch den Defekt senkte sich eine etwa 200 bis 300 Kilogramm schwere Maschine unvorhergesehen wieder ab. Sie begrub den alleine an der Maschine arbeitenden Mechaniker unter sich.  Nach Hilferuf gerettetZwei weitere angestellte...

  • Opfenbach
  • 18.05.22
Landwirt in Bad Grönenbach von zwei Rindern schwer verletzt. (Symbolbild)
13.720×

Betriebsunfall
Schwere Verletzungen: Landwirt in Bad Grönenbach von Rindern zu Boden geschleudert

Auf einem Landwirtschaftlichen Anwesen in Bad Grönenbach ist es am Sonntag zu einem schweren Unfall gekommen. Nach Angaben der Polizei zog sich ein Landwirt dabei schwere Verletzungen zu. Schwere Brustverletzungen Der Mann habe zwei Rinder verladen wollen. Dabei sei er von den Tieren mitgerissen und zu Boden geschleudert worden, so die Polizei weiter. Ein Zeuge hatte den Unfall beobachtet und den Rettungsdienst alarmiert. Der Landwirt musste in eine Klinik gebracht werden. Er zog sich bei dem...

  • Bad Grönenbach
  • 02.05.22
Bei einem Betriebsunfall wurde in Bidingen am Mittwoch ein 21-jähriger Landwirt verletzt. (Symbolbild)
7.096×

Unfall in Bidingen
Landwirt (21) greift in Futtermischwagen - Spindel erfasst seinen Arm

Am Mittwochabend griff ein 21-jähriger Junglandwirt in Bidingen während der Fütterung mit seinem Arm in den Futtermischwagen, als dieser in Betrieb war. Dabei wurde der Arm durch die drehende Spindel erfasst und verdreht. Wegen der Schwere der Verletzung wurde der 21-Jährige mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Warum der Mann in den Futtermischwagen gegriffen hatte, ist noch unklar.

  • Bidingen
  • 28.04.22
In einem Sägewerk bei Roßhaupten wurde ein Arbeiter in einer Maschine eingeklemmt und dabei schwer an den Beinen verletzt. (Symbolbild)
10.083×

Betriebsunfall im Sägewerk bei Roßhaupten
Mann (36) wird in Maschine eingeklemmt und verletzt sich schwer

In einem holzverarbeitenden Betrieb bei Roßhaupten kam es am Mittwochvormittag zu einem Betriebsunfall, bei dem ein 36-jähriger Arbeiter in einer Maschine eingeklemmt wurde. Dabei erlitt er schwere Verletzungen an den Beinen. Die Feuerwehr Roßhaupten musste den Verletzten bergen. Mit dem Rettungshubschrauber wurde der Mann in ein Krankenhaus geflogen. Die Polizeiinspektion Füssen hat die Ermittlungen zur Unfallursache übernommen.

  • Roßhaupten
  • 21.04.22
Rettungshubschrauber-Einsatz am Dienstagnachmittag in Kammlach im Landkreis Unterallgäu.
3.911×

Betriebsunfall
Hoftruck in Kammlach umgestürzt: Mann schwer verletzt

Bei einem Betriebsunfall auf einem Bauernhof in Kammlach ist am Dienstag ein Mann schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei hatte der Landwirt am Nachmittag mit einem Hoftruck eine Rüttelplatte von einem Anhänger abgeladen. Dabei war das Fahrzeug in unwegsamen Gelände umgekippt. Der Mann zog sich bei dem Unfall so schwere Verletzungen zu, dass die Einsatzkräfte einen Rettungshubschrauber hinzuziehen mussten. Dieser brachte den Landwirt in eine Spezialklinik.

  • Kammlach
  • 30.03.22
Ein 60-Jähriger wurde am Montag in Türkheim von einem Gabelstapler angefahren. (Symbolbild)
1.102×

Betriebsunfall in Türkheim
Beim Rückwärtsfahren übersehen: Mann (60) von Gabelstapler angefahren

In einer Türkheimer Firma kam es am Montagnachmittag zu einem Betriebsunfall. Laut Polizei übersah ein 30-jähriger Gabelstaplerfahrer beim Rückwärtsfahren einen 60-jährigen Kollegen, der sich vermutlich im toten Winkel aufhielt, und fuhr ihn mit dem Stapler an. Der 60-Jährige klagte über starke Schmerzen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Unfallverursacher muss nun mit einer Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung rechnen.

  • Türkheim
  • 22.03.22
Ein 52-jähriger Landwirt ist am Donnerstag in Rettenbach von einem Stier schwer verletzt worden. (Symbolbild)
6.487×

Er wollte einer kalbenden Kuh helfen
Schwerstverletzt: Landwirt (52) in Rettenbach von Stier angegriffen

Ein 52-jähriger Landwirt ist am Donnerstagvormittag in einem Stall in Rettenbach von einem Stier angegriffen worden. Der Mann zog sich schwerste Verletzungen zu und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden. Landwirt und Tierarzt wollten Kuh helfen Nach Angaben der Polizei war der 52-Jährige kurz vor dem Unfall mit einem Tierarzt in einen Laufstall gestiegen, um einer kalbenden Kuh zu helfen. Bei dem Geburtsvorgang hatte es Komplikationen gegeben. Um dem Tierarzt den...

  • Rettenbach am Auerberg
  • 18.02.22
Nach einem Betriebsunfall in einem Schlachtbetrieb in Buchloe  musste ein 42-Jähriger in einem Krankenhaus behandelt werden. (Symbolbild)
1.820×

Betriebsunfall
Mitarbeiter in Buchloer Schlachtbetrieb sticht sich versehentlich mit Messer ins Handgelenk

Bei einem Betriebsunfall in einem Schlachtbetrieb in Buchloe hat sich am Freitag ein 42-jähriger Mann Verletzungen zugezogen. Nach Angaben der Polizei war der Mitarbeiter am Nachmittag damit beschäftigt, einem geschlachteten Rind das Fell abzuziehen. Dabei stach sich der 42-Jährige mit einem Messer in das Handgelenk und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Laut Polizei hatte der Mitarbeiter während seiner Tätigkeit keinen vorgeschriebenen Kettenhandschuh getragen.

  • Buchloe
  • 07.02.22
Am Freitagmittag ist es in einem kunststoffverarbeitenden Betrieb in Eggenthal zu einem schweren Betriebsunfall gekommen. Dabei wurde ein 20-jähriger Mann tödlich verletzt. (Symbolbild).
10.766×

Von Bauteil erdrückt
Junger Mann (21) stirbt bei tragischem Betriebsunfall in Eggenthal

Am Freitagmittag ist es in einem kunststoffverarbeitenden Betrieb in Eggenthal zu einem schweren Betriebsunfall gekommen. Dabei wurde ein 20-jähriger Mann tödlich verletzt. Von Bauteil erdrückt Der junge Mann war gerade mit einem mehrere tonnenschweren Bauteil beschäftigt, als sich dieses aus bislang unbekannten Gründen zur Seite neigte und den Arbeiter an ein weiteres Bauteil drückte. Der Mann konnte durch Arbeitskollegen unverzüglich von der tonnenschweren Last befreit werden. Trotz sofort...

  • Eggenthal
  • 24.10.21
Ein 31-Jähriger starb am Samstag in Kempten nach einem Betriebsunfall. (Symbolbild)
14.691×

Betriebsunfall in Kempten
Mann (31) wird unter Traktor eingeklemmt und stirbt an seinen Verletzungen

Ein 31-Jähriger wurde am Samstagnachmittag gegen 17 Uhr in Kempten unter einem Traktor eingeklemmt. Nach Angaben der Polizei zogen ihn die Einsatzkräfte unter dem Fahrzeug heraus und brachten ihn unter laufender Reanimation in ein nahegelegenes Krankenhaus. Er starb aber noch am frühen Abend an seinen schweren Verletzungen. Die bisherigen Ermittlungen ergaben weder Hinweise auf ein Fremdverschulden, noch auf einen technischen Defekt. Wie genau es zu dem Unfall kam, versucht die Kripo Kempten...

  • Kempten
  • 12.10.21
Bei einem Arbeitsunfall in Ravensburg hat sich ein 24-Jähriger am Dienstag schwer verletzt. (Symbolbild)
5.017×

Arbeitsunfall in Ravensburg
Mann (24) übergießt sich selbst mit Lauge

Am Dienstagmorgen hat sich ein 24-jähriger Arbeiter in Ravensburg versehentlich selbst mit Lauge übergossen und sich dabei schwer verletzt. Er hantierte mit einem Gabelstapler und stieß dabei laut Polizei gegen einen Laugen-Kanister, der sich in einem Regal befand. Der Kanister platzte und übergoss den 24-Jährigen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

  • Ravensburg
  • 29.09.21
Ein 52-Jähriger wurde nach einem Betriebsunfall mit dem Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus Murnau geflogen. (Symbolbild)
2.153×

Betriebsunfall in Pfronten
Mann (52) quetscht seine Hand zwischen Maschine und Stahlträgersäule ein

Ein 52-Jähriger klemmte sich am Mittwochnachmittag in einer Pfrontener Firma seine Hand zwischen eine sich in Bewegung befindenden Maschine und einer Stahlträgersäule ein. Er zog sich dabei laut Polizei eine schwerwiegende Verletzung zu und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus Murnau gebracht. Ob ein Fremdverschulden, ermittelt die Polizei.

  • Pfronten
  • 02.09.21
Ein 29-Jähriger wurde am Freitagnachmittag zwischen einem Bagger und einer Beton-Silowand eingeklemmt.
8.285×

Betriebsunfall in Wolfertschwenden
Bagger quetscht Mann (29) zwischen Wand und Bagger ein

Ein 29-Jähriger wurde am Freitagnachmittag schwer verletzt, als er zwischen einem Bagger und einer Beton-Silowand eingeklemmt wurde. Wie die Polizei berichtet, hatte ein 30-jähriger Arbeiter mit einem Bagger Gärreste aus einem Silo der Biogasanlage eines landwirtschaftlichen Hofes entfernt. Der 29-jährige Helfer stand neben dem Bagger, als dieser mit der Schaufel nach rechts in Richtung Lkw schwenkte und ihn mit dem Heck zwischen Beton-Silowand und Bagger einklemmte. Der Helfer erlitt schwere...

  • Wolfertschwenden
  • 21.08.21
Ein 60-Jähriger starb in Legau bei einem Betriebsunfall. (Symbolbild)
7.646×

Betriebsunfall
Mann (60) stürzt in Silo und verliert Bewusstsein: Reanimation bleibt erfolglos

Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Legauer Ortsteil Kaltbronn stürzte ein 60-Jähriger am Mittwochmittag mehr als drei Meter in das Silo hinab. Wie die Polizei berichtet, war er mit Vorbereitungsarbeiten für die Graseinfuhr beschäftigt gewesen und hatte in dem Zusammenhang die Abdeckung eines Tiefsilos geöffnet. Dabei hatte er vermutlich das Gleichgewicht verloren. Da sich in dem Silo bereits Silage befand und sich Kohlenmonoxid gebildet hatte, verlor der Mann das Bewusstsein....

  • Legau
  • 12.08.21
Ein Lkw-Fahrer hat seine Hand unter einem Container eingeklemmt. (Symbolbild)
969×

Betriebsunfall in Türkheim
Lkw-Fahrer quetscht seine Hand unter einem Container ein

Am Montagvormittag ereignete sich auf dem Firmengelände eines Entsorgungsunternehmens ein Betriebsunfall. Ein 42-jähriger kroatischer Lkw-Fahrer wollte einen Container auf einem Lkw anbringen. Beim Ablassen des Containers quetschte er sich seine Hand darunter ein, wodurch er sich schwere Verletzungen zuzog. Der Mann wurde zur Versorgung seiner Verletzungen per Rettungshubschrauber in ein Unfallkrankenhaus geflogen.

  • Türkheim
  • 14.07.21
Ein Rettungshubschrauber hat den schwerverletzten 61-Jährigen in eine Unfallklinik geflogen (Symbolbild).
3.183×

Betriebsunfall
Schwerverletzt: Arbeiter (61) kippt mit Fahrzeug Böschung in Pfronten hinunter

Am Dienstagmittag hat sich auf einer Baustelle im Pfrontener Freibad ein Betriebsunfall ereignet, bei dem sich ein 61-jähriger schwere Verletzungen zuzog. Arbeiter kommt in UnfallklinikWie die Polizei berichtet, kippte ein 61-jähriger Arbeiter beim Rückwärtsfahren mit seinem Arbeitsfahrzeug rund drei Meter eine Böschung hinunter. Ein Rettungshubschrauber flog ihn mit schweren Verletzungen in eine Unfallklinik. Das Arbeitsfahrzeug, ein sogenannter Kettendumper (motorisierter Schubkarren), wurde...

  • Pfronten
  • 07.07.21
Ein 60-jähriger Mitarbeiter einer Reparaturwerkstatt in Memmingen musste am Montag mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden, nachdem er einen Stromschlag abbekam. (Rettungsdienst-Symbolbild)
4.670×

Reparaturwerkstatt
Betriebsunfall in Memmingen: Mann muss nach Stromschlag ins Krankenhaus

Ein 60-jähriger Mitarbeiter einer Reparaturwerkstatt in Memmingen musste am Montag mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden, nachdem er einen Stromschlag abbekam. Laut Polizeiangaben litt der Mann an Vorerkrankungen.   Polizei Memmingen ermittelt Nach bisherigen Ermittlungen war der Mann damit beschäftigt, Wasser aus einem Hahn zu entnehmen. Über dem Wasserhahn war ein Verteilerkasten angebracht. Als der Mann beim Abfüllen des Wassers mit der linken Hand an den Verteilerkasten...

  • Memmingen
  • 08.06.21
Rettungsdienst (Symbolbild).
9.551×

Krankenhaus
Mann verliert zwei Finger bei Betriebsunfall in Memmingen

Ein 37-jähriger Arbeiter hat am Dienstag bei einem Betriebsunfall in einer verpackungsherstellenden Firma in Memmingen zwei Finger verloren. Nach Angaben der Polizei führte der 37-Jährige arbeiten an einer sogenannten Rollenschneidmaschine durch. Dabei trennte er sich zwei Finger ab. Der Mann kam mit schweren Verletzungen ins Klinikum Memmingen. Der genaue Unfallhergang wird derzeit noch von der Polizeiinspektion Memmingen ermittelt.

  • Memmingen
  • 01.04.21
Tödlicher Arbeitsunfall in der Breitachklamm (Symbolbild)
27.158×

Tödliche Kopfverletzungen
Mann (52) stirbt bei Arbeiten in der Breitachklamm - Sturz in die Tiefe

In der Breitachklamm ist es bei Sanierungsarbeiten zu einem tödlichen Betriebsunfall gekommen. Bei dem Unfall kam ein 52-jähriger Mann ums Leben. In die Tiefe gestürztZwei Arbeiter führten in etwa 8 Meter Höhe Sanierungsarbeiten an einem Steg aus. Die beiden Arbeiter legten laut der Polizei während der Mittagspause ihre Arbeitssicherungsgurte im gesicherten Bereich ab. Aus bislang ungeklärter Ursache betrat der 52-jährige Arbeiter den ungesicherten Bereich, ohne jegliche Absicherung. Der Mann...

  • Oberstdorf
  • 27.03.21
Der 33-jährige Arbeiter wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum geflogen (Symbolbild).
4.926×

Mögliche Verletzung der Wirbelsäule
Schwer verletzt: Arbeiter (33) bei Scheidegg vom Tritthocker gefallen

Ein 33-jähriger Arbeiter ist am Dienstagabend von einem Tritthocker gefallen und hat sich dabei schwer am Rücken verletzt. Der Betriebsunfall ereignete sich im Gewerbegebiet Hauser Wiesen, so die Polizei. Der 33-jährige fiel alleinbeteiligt von dem Tritthocker. Nachdem eine Verletzung im Bereich der Wirbelsäule nicht auszuschließen war, wurde der 33-Jährige mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum geflogen.

  • Scheidegg
  • 28.10.20
28-jähriger Arbeiter stürzt vier Meter in die Tiefe und verletzt sich an der Wirbelsäule. (Symbolbild)
4.578×

Wirbelsäulenverletzung
Mann (28) stürzt vier Meter in die Tiefe: Marodes Dach in Erkheim schuld

Ein 28-Jähriger ist am Montagvormittag beim Arbeiten etwa vier Meter in die Tiefe gestürzt. Der Mann sollte ein marodes Dach erneuern. Dabei brach das marode Dach durch und der Arbeiter stürzte in die Tiefe auf einen betonierten Boden. Wie die Polizei berichtet, verletzte sich der Mann an der Wirbelsäule und wurde durch Rettungskräfte versorgt und ins Krankenhaus gebracht. Ein Fremdverschulden wird laut Polizei ausgeschlossen.

  • Erkheim
  • 25.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ