Alles zum Thema Betrieb

Beiträge zum Thema Betrieb

Lokales
Elisabeth Schön und ihre größte Stütze: Mit einer Torte und einem Geldgeschenk hat sich Schön bei ihrem Mitarbeiter Tim Janouschek für dessen großes Engagement in schwierigen Zeiten und die zehnjährige Betriebstreue bedankt.

Metzgerei
Wie Elisabeth Schön aus Günzach seit dem Tod ihres Mannes den Familienbetrieb weiterführt

Elisabeth Schön aus Günzach hat vor sechs Jahren ihren Mann Josef an den Krebs verloren. Er war da erst 54 Jahre alt. Trotz des Schicksalsschlags gab die 58-Jährige nie auf. Mit ihrem siebenköpfigen Team betreibt sie seitdem die Metzgerei Schön weiter. Unverzichtbare Stütze ist ihr damaliger Fleischer-Geselle und heutiger Meister Tim Janouschek. „Ohne ihn und das ganze Team, das mir unter die Arme gegriffen hat, wäre ich damals aufgeschmissen gewesen“, sagt Elisabeth Schön dankbar. Sie ist...

  • Günzach
  • 12.04.19
  • 2.915× gelesen
Lokales

Unternehmensbefragung
Kemptener Unternehmen laufen gut: Mehr Unterstützung bei der Infrastruktur erwünscht

Das Amt für Wirtschaft und Stadtentwicklung führt jährlich eine Unternehmensberatung durch, um Informationen über die aktuelle Lage der Unternehmen am Wirtschaftsstandort Kempten zu erhalten. Die Ergebnisse zeigen: Die Geschäfte der Kemptener Unternehmen laufen gut. Die Betriebe wünschen sich aber durch die Wirtschaftsförderung unter anderem Unterstützung im Bereich Infrastruktur. Bei der Unternehmensbefragung im Herbst 2018 wurden insgesamt 150 Unternehmen aller Branchen kontaktiert. 71...

  • Kempten
  • 19.03.19
  • 335× gelesen
Lokales
 Lichtdurchflutet: Die neue Fertigungshalle von Besel und Schwäller in Füssen.

Niederlassung
Firma Besel und Schwäller zieht mit 111 Angestellten nach Füssen um

Mit der Produktion elektrischer Schaltschränke für Großkunden ist die Firma Besel und Schwäller jetzt nach Füssen umgezogen. Seit 11. Februar ist die neue, sieben Millionen Euro teure Firmenniederlassung in Betrieb. Sie befindet sich im Gewerbegebiet des Zweckverbands Allgäuer Land am westlichen Ende der Stadt. 111 Angestellte sind dort künftig in der Fertigung von Schaltschränken tätig, die hauptsächlich in der Maschinenbaubranche sowie in der Medizintechnik Verwendung finden. Wie das...

  • Füssen
  • 21.02.19
  • 2.564× gelesen
Lokales
Richtig groß in der Region ist eigentlich nur die Firma AGCO/Fendt in Marktoberdorf mit mehr als 3.200 Beschäftigten.

Wirtschaft
Im Raum Ostallgäu-Kaufbeuren gibt es nur wenige große Firmen

„Die Wirtschaft im Ostallgäu wird dominiert von kleinen und mittelständischen Unternehmen. Richtig große Firmen gibt es nur wenige. Und die Großen sind auch nicht so groß wie in vielen anderen Landkreisen.“ So beschreibt Landrätin Maria Rita Zinnecker die Betriebsstruktur im Ostallgäu. Richtig groß in der Region ist eigentlich nur AGCO/Fendt in Marktoberdorf mit mehr als 3.200 Beschäftigten. Zum Zweitplatzierten Deckel Maho in Pfronten mit 1.300 Mitarbeitern ist da schon ein gewaltiger...

  • Füssen
  • 18.02.19
  • 3.260× gelesen
Lokales
Auf dem Schrannenboden des Heimatmuseums geht es in den nächsten Wochen um die „Schreinerei Heinz – Möbel – Spielzeug – Stühle“.

Schrannenboden
Ausstellung im Heimatmuseum Buchloe: 238 Jahre Geschichte der Schreinerei Heinz

Hildegard Heinz steigt die schmalen graublau lackierten Holzstufen zum zweiten Stock des Heimatmuseums hinauf. Als die 70-Jährige den Schrannenboden mit seinen auffälligen Deckenbalken-Konstruktionen betritt, fallen ihr Handtasche, Mütze und Autoschlüssel aus der Hand. Vor ihr – in dem etwa 160 Quadratmeter großen Ausstellungs- und Veranstaltungsraum – liegt, hängt und steht ihr Leben. Die 238-jährige Geschichte der Drechsler- und Schreinerfamilie Heinz, die vor zwei Jahren zu Ende gegangen...

  • Buchloe
  • 05.02.19
  • 287× gelesen
Lokales
Archivbild: Bis Ende 2019 soll der neue Kaufland-Markt stehen. So stellt sich das Gebäude nach Plänen von der Augsburger Straße aus dar.

Neubau
Anfang März vorläufig letzter Verkaufstag des Kaufbeurer Kaufland-Marktes

Der Verbrauchermarkt Kaufland muss während des Neubaus auf dem Nachbargelände für etwa neun Monate schließen. Wie das Unternehmen auf Nachfrage der AZ mitteilte, ist der 2. März der vorläufig letzte Verkaufstag. Bis zum Weihnachtsgeschäft 2019 möchte Kaufland den Neubau mit insgesamt 4.000 Quadratmetern Verkaufsfläche in Betrieb nehmen. Der Konzern selbst belegt dort voraussichtlich 3.600 Quadratmeter Verkaufsfläche. Weitere 400 Quadratmeter sind für Untermieter reserviert. Das...

  • Kaufbeuren
  • 19.01.19
  • 3.211× gelesen
Lokales
Die Königscard besteht inzwischen seit 10 Jahren und ist bei Gästen sehr beliebt.

Tourismus
Bei der Königscard im Ostallgäu kommt alles auf den Prüfstand

Die Königscard für Urlauber im Ostallgäu und angrenzenden Gebieten ist bei den Gästen sehr beliebt. Können sie damit doch knapp 250 Angebote in der Region kostenlos nutzen - von Bergbahnen über Bäder bis zum Busverkehr. Inzwischen besteht die Königscard seit zehn Jahren und nun kommen ihre Inhalte auf den Prüfstand. „Ich bin nicht dafür da, dass alles bleibt, wie es ist“, sagt Matthias Adam, seit kurzer Zeit Geschäftsführer der Königscard Betriebs GmbH. Der langjährige Betriebsleiter der...

  • Oberstdorf
  • 09.01.19
  • 993× gelesen
Lokales
Viel Schnee liegt derzeit rund um die Oberallgäuer Berggasthöfe und Berghotels, wie gestern vor der „Sonnenklause“ in Sonthofen-Hinang. Stornierungen sind bisher die Ausnahme.

Tourismus
Winterwetter schreckt kaum Gäste im Oberallgäu ab

Schneefall und kein Ende in Sicht. Die weiße Pracht wird Manchem allmählich zur weißen Last. Bis zum Wochenende fallen an den Alpen bis zu 90 Zentimeter Neuschnee, sagen die Meteorologen. Doch in fast allen Berggaststätten im Oberallgäu läuft der Betrieb wie gewohnt. Stornierungen gab es im Berghof Alpenblick in Waltenhofen-Stoffels oberhalb des Niedersonthofer Sees. Am vergangenen Mittwoch sagten mehrere Gäste aufgrund der Wetterprognosen ihre Übernachtungs-Reservierungen für den 5. und 6....

  • Oberallgäu/Kempten
  • 09.01.19
  • 1.205× gelesen
Lokales
Selbst wenn der Schwäbeleholz-Lift derzeit steht – das Gelände ist auch ein beliebtes Rodelrevier.

Wintersport
Randalierer demolieren Elektrik: Kein Pistenbetrieb am Binse in Sonthofen

Ein Winter ohne den Skilift am Binse? Für viele heute erwachsene Sonthofer war das zu ihrer Kindheit kaum vorstellbar. Der kleine Anfängerlift war einst die erste Wintersport-Adresse zahlreicher Kinder – und je nach Wohnlage auch gut zu Fuß erreichbar. Doch der kleine Skilift am Binse in Sonthofen wird in dieser Wintersaison nicht in Betrieb gehen. Egal wie viel Schnee im Januar und Februar auch noch fallen mag. Das teilte jetzt Steffanie Blaser-Reimund vom „Förderverein Wintersport in...

  • Sonthofen
  • 04.01.19
  • 3.953× gelesen
Lokales
Wenn das Leben langsam endet, kann Zeit wie ein Geschenk sein: Nina Winterholler und Alican Caca sind für Sterbende da.

Plegeheim
Palliativpflege in Kaufbeuren: Gemeinsam lachen und weinen

Nordhaus, 1. Obergeschoss, Zimmer 110. „Die Lilli hört heute nicht so gut“, sagt Alican Caca, beugt sich zu der alten Dame. Das Sprechen fällt ihr schwer. Wie es ihm denn so gehe, flüstert sie Caca zu. Kraftvoll hat ihre Hand eben noch seinen Arm gehalten. Jetzt liegt sie sanft auf seiner Schulter. Nina Winterholler sitzt auf der Bettkante, rückt Lillis Kissen zurecht. Eine Pflegekraft bringt das Mittagessen – und eine verbale Berührung: „Wie sieht es denn mit dem Appetit aus?“ Das Zimmer ist...

  • Kaufbeuren
  • 23.12.18
  • 1.105× gelesen
Lokales
Robert Klauer wurde zum Kreishandwerksmeister gewählt.

Fusion der Kreishandwerkerschaften Kaufbeuren und Füssen-Marktoberdorf

Zur Kreishandwerkerschaft Ostallgäu-Kaufbeuren werden zum 1. Januar die bisherigen Kreishandwerkerschaften Kaufbeuren und Füssen-Marktoberdorf fusionieren. Dies beschlossen Vertreter der Innungen bei der Fusionsversammlung. Zum Kreishandwerksmeister gewählt wurde Robert Klauer, der bereits der Kreishandwerkerschaft Kaufbeuren vorstand. Sein Stellevertreter ist Josef Ambros (Hopferau). Sitz ist das Haus des Handwerks in Kaufbeuren. Die fusionierte Kreishandwerkerschaft vertritt fast 3.000...

  • Marktoberdorf
  • 14.11.18
  • 433× gelesen
Lokales
Zum Start im Center Park Allgäu vor einem Monat waren einige der bereits gebuchten Ferienhäuser noch nicht fertig. Die Anlage musste deshalb wieder schließen. Jetzt läuft der Betrieb laut Park-Manager Christoph Muth normal.

Urlaub
Center Parcs Allgäu: Nach massiven Pannen läuft der Betrieb jetzt rund

Jetzt läuft der Betrieb offensichtlich rund. Derzeit verbringen an die 2.000 Gäste ihren Urlaub im neuen Center Parcs Allgäu. Abends toben sich hunderte Kinder auf der Bühne im zentralen Market Dome aus, in der Wasserwelt Aqua Mundo baden Eltern und Großeltern mit den Sprösslingen im Wellenbad. Nach dem Fehlstart Anfang Oktober scheinen nun die technischen und organisatorischen Probleme weitgehend behoben zu sein. Und es ist so etwas wie Normalität in der riesigen Freizeitanlage auf dem...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 08.11.18
  • 3.437× gelesen
Lokales
Viele Handwerker können sich vor Aufträgen kaum retten, finden aber nicht genug Facharbeiter.

Handwerksberuf
Handwerker im Allgäu klagen über Fachkräfte-Mangel und fordern Steuersenkungen

Viele Handwerksbetriebe in der Region können sich derzeit vor Aufträgen kaum noch retten: „Uns geht es gut“, sagte Hans-Peter Rauch, Präsident der Handwerkskammer für Schwaben, während einer Diskussion mit Politikern in Ottobeuren. Die Unternehmen haben trotzdem Sorgen, sie klagen vor allem über den Fachkräfte-Mangel. Und sie fordern Steuersenkungen. Zimmerer Hermann Rehklau berichtete, dass er es in seinem Memminger Betrieb derzeit mit einer Auftragsflut zu tun habe: „Ich könnte glatt...

  • Memmingen
  • 20.08.18
  • 263× gelesen
Lokales
Auch in der Industrie wird händeringend nach Facharbeitern und Lehrlingen gesucht.

Fachkräftemangel
Kaufbeurer Betriebe suchen händeringend Facharbeiter und Lehrlinge

Die jüngsten Umfragen lassen aufhorchen. Jedem dritten Betrieb gehen die Azubis aus, meldet die IHK Schwaben. Den Fachkräftemangel sieht die Handelskammer als Risikofaktor Nummer eins für die Unternehmen. Der Bayerische Handwerkstag hat ermittelt, dass 42 Prozent seiner Unternehmen keine geeigneten Bewerber finden. Damit fehlen die Fachkräfte von morgen. „Angesichts der vollen Auftragsbücher verlängern sich die Wartezeiten für die Kunden“, warnt Gewerkschafter Michael Jäger von der IG Bau....

  • Kaufbeuren
  • 06.08.18
  • 1.201× gelesen
Lokales
Mehr Kühe fressen auch mehr Heu. Ein Landwirt, der seinen Viehbestand erweitern will, muss deshalb größere Futterflächen nachweisen.

Diskussion
Altusried lehnt Betriebsvergrößerung eines Landwirts ab

Die Aussage des Altusrieder Bürgermeisters Joachim Konrad ist eindeutig: „Wir sehen das äußert kritisch.“ Gemeint ist das Vorhaben eines Landwirts, der einen Stall für 282 Milchkühe und eine Biogasanlage, betrieben mit Rindergülle, bauen will. Zweimal hat der Bauausschuss den Antrag abgelehnt. Doch das Landratsamt genehmigt ihn – rechtlich spricht nichts dagegen. Ein solcher Betrieb passe strukturell nicht an diesen Standort, sagt Konrad. Konflikte mit den Nachbarn seien vorprogrammiert,...

  • Altusried
  • 07.07.18
  • 1.779× gelesen
Lokales

Gericht
Betrüger im Ostallgäu zu knapp drei Jahren Haft verurteilt

Wegen Betruges hat das Kaufbeurer Schöffengericht einen 48-jährigen Ostallgäuer zu zwei Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt. Die Betrugsmasche des Angeklagten war offenbar seit vielen Jahren dieselbe: Er gab sich als solventer Geschäftsgründer aus, mietete Räumlichkeiten an und bestellte Gerätschaften und Fahrzeuge – obwohl er weitgehend mittellos ist und hohe Schulden hat. So auch im Herbst 2015, als er nur wenige Monate nach seiner Entlassung aus mehrjähriger Haft Büroräume anmietete...

  • Marktoberdorf
  • 14.05.18
  • 1.080× gelesen
Lokales

Familienbetrieb
Der Getränkehändler Fristo aus Buchloe legt Wert auf Nachhaltigkeit

Als der Familienbetrieb Fristo 1970 gegründet wurde, bestand er aus einem einzigen Getränkemarkt. Heute gehören zu dem Unternehmen 220 Filialen und fünf Logistikzentren, in denen 1.200 Menschen arbeiten, die für 170 Millionen Euro Umsatz sorgen. Die Zentrale der Firma wurde 1991 in Buchloe gebaut. Neben der guten Verkehrsanbindung und der „gesunden Region“ ist für Geschäftsführer Andreas Brügel auch die Atmosphäre in Buchloe wichtig: „Die Stadt ist sehr gewerbefreundlich“. Mehr über das...

  • Buchloe
  • 06.04.18
  • 1.106× gelesen
Lokales

Bilanz
Liftbetreiber im Allgäu sind mit der Skisaison zufrieden

Nach vier Monaten haben mehrere Bergbahnen und Liftbetreiber in der Region den Winterbetrieb inzwischen beendet. Alles in allem sei die Branche mit der Saison zufrieden, sagte Peter Schöttl, Präsident des Verbandes Deutscher Seilbahnen (VDS) und Geschäftsführer der Nebelhornbahn. Einerseits habe es vor allem in höheren Lagen viel Naturschnee gegeben, andererseits aber sei das Wetter oft wechselhaft gewesen. Das habe sich insbesondere auf die Zahl der Tagesgäste in den Skigebieten...

  • Oy-Mittelberg
  • 03.04.18
  • 3.430× gelesen
Lokales

Zeitdruck
Betriebsgenehmigung steht aus: Die Uhr für das Tierheim in Beckstetten tickt

Das Landratsamt hat dem Tierschutzverein Kaufbeuren und Umgebung noch immer keine Betriebserlaubnis für sein Tierheim in Beckstetten erteilt. Vier Anträge liegen der Behörde mittlerweile vor. Nach deren Angaben konnte der Verein bislang aber keinen vollständigen Nachweis über die Sachkunde einer verantwortlichen Leitung vorlegen. Dafür hat das Amt nun eine letzte Frist bis Mittwoch, 28. Februar, eingeräumt. Die wesentlichen Fragen und Antworten sowie zu dem Konflikt finden Sie in der...

  • Buchloe
  • 23.02.18
  • 80× gelesen
Lokales

Konjunktur
Oberallgäuer Betriebe haben Aufträge ohne Ende

Wer einen Handwerker braucht, muss auch im neuen Jahr oft Monate warten. Ob Schreiner, Elektriker, Maler oder Maurer – die Betriebe dürfen sich über dicke Auftragspolster freuen. 'Im Handwerk läuft es richtig rund', sagt Hans-Peter Rauch aus Waltenhofen, Präsident der Handwerkskammer Schwaben. Triebfeder seien unter anderem die Hochkonjunktur im Baubereich und die niedrigen Zinsen. 'Viele investieren in die Renovierung ihrer Wohnung oder ihres Hauses, anstatt ihr Kapital zu Nullzinsen auf dem...

  • Kempten
  • 25.01.18
  • 51× gelesen
Polizei

Feuer
Brand in einem Industriebetrieb in Unterthingau

Gegen 16:00 Uhr informierte ein Verkehrsteilnehmer, der auf der B12 auf Höhe Unterthingau unterwegs war, die Integrierte Leitstelle über eine starke Rauchentwicklung an einem Industriegebäude. Die zuerst eintreffende Polizeistreife der Polizeiinspektion Marktoberdorf konnte auf dem Dach des Gebäudes starken Rauch und Flammen feststellen. Die Produktionshalle, in der sich rund 60 Mitarbeiter der Firma befanden, wurde von den Beamten geräumt. Die Mitarbeiter hatten bis dahin noch noch nichts von...

  • Marktoberdorf
  • 24.01.18
  • 387× gelesen
Lokales
9 Bilder

Feuer
Rund eine Million Euro Schaden nach Brand eines Gewerbebetriebs in Irsee

In Irsee kam es am frühen Donnerstagmorgen zu einem Brand in einem Gewerbebetrieb. Das Feuer war in der Werkstatt im ersten Stock des Gebäudes ausgebrochen und hatte sich auf den Dachstuhl ausgebreitet. Der Eigentümer des Betriebs, der neben dem alleinstehenden Betriebsgebäude wohnt, wurde durch eine Rauchgasvergiftung leicht verletzt. Sein Vater wurde wegen eines Schocks behandelt. Während der Löscharbeiten wurde ein 18-jähriger Feuerwehrmann leicht verletzt. Nach ersten Schätzungen...

  • Irsee
  • 04.01.18
  • 385× gelesen
Lokales

Urteil
Dönerstreit in Kempten ist fast gegessen

Gleichgültig ob Pizza, Döner oder auch nur ein Becher Kaffee: Jeder gastronomische Betrieb, der Lebensmittel zum Mitnehmen anbietet, betreibt einen Straßenverkauf. Dabei spielt es keine Rolle, ob Essen und Trinken über eine Durchreiche ins Freie abgegeben werden oder an einer Theke im Geschäft. Aufgrund dieser grundsätzlichen Einschätzung bestätigte das Verwaltungsgericht Augsburg eine Anordnung der Stadt Kempten, dass zum Schutz schlafender Anlieger die Kunden des...

  • Kempten
  • 04.01.18
  • 222× gelesen
Lokales

Ausbildung
Noch Hunderte Lehrstellen im Allgäu frei

Wer im Allgäu heuer eine Ausbildungsstelle suchte, hatte hervorragende Aussichten. Wie schon seit ein paar Jahren überstieg das Angebot der Stellen die Nachfrage bei Weitem. Die Betriebe in der Region stellten 6.200 Ausbildungsstellen zur Verfügung. Dagegen meldeten sich bei der Agentur für Arbeit 4.600 Bewerber. 'Inzwischen ist es so, dass Arbeitgeber um die Jugendlichen buhlen, nicht andersherum', sagte Maria Amtmann, Leiterin der Arbeitsagentur Kempten-Memmingen, gestern, als die...

  • Kempten
  • 03.11.17
  • 104× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019