Betreuung

Beiträge zum Thema Betreuung

"Generationen – gemeinsam – gestalten“ lautet das Motto im ehemaligen Pflegeheim des Margaretha- und Josephinenstifts am Adenauerring. Dort sind künftig Kinder, Studenten und Senioren untergebracht.
 4.747×

Margaretha- und Josephinenstift
Kemptener Einrichtung soll in Zukunft Platz für alle Generationen bieten

Vor einem Jahr schloss die stationäre Pflege des Margaretha- und Josephinenstifts in Kempten. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet, haben die Geschäftsführung und das Stiftungskuratorium in der Zwischenzeit an einem neuen Konzept für das Haus gearbeitet. Als "Dienstleister für alle Generationen" bezeichnet der neue Geschäftsführer Daniel Huck das Margaretha- und Josephinenstift gegenüber der AZ. So sind im fünften Stock des Haupthaus bereits Studenten und Auszubildenden untergebracht....

  • Kempten
  • 15.04.20
Länger als geplant dauert die Sanierung des „Klecks“. Die ehemalige Gaststätte wird zum Kinderhaus, in dem ab nächstes Jahr 150 Kinder in sechs Gruppen betreut werden. Die ersten 50 in zwei Gruppen sollten bereits am 1. Oktober einziehen. Doch die Eröffnung verschiebt sich auf 21. Oktober.
 744×

Sanierung
Kinderhaus im „Klecks“ in Kempten öffnet später als geplant

Eigentlich sollten im neuen Kinderhaus im „Klecks“ bereits seit 1. Oktober 50 Kinder in zwei Gruppen betreut werden. Doch sie können erst ab 21. Oktober in der ehemaligen Gaststätte in der Rottachstraße spielen. Der Umbau verzögert sich. Laut Sozialreferent Thomas Baier-Regnery muss die Brandschutzanlage noch abgenommen werden. Eltern, die ihre Sprösslinge jedoch schon ab 1. Oktober angemeldet haben, müssen in diesem Monat keinen Beitrag zahlen. Der „Klecks“ war einst das Domizil des...

  • Kempten
  • 08.10.19
Symbolbild.
 164×

Betreuung
Tageseltern im Oberallgäu wollen mehr Unterstützung

In Zeiten von fehlenden Betreuungsplätzen in den Kindertagesstätten der Region klingelt immer häufiger das Telefon bei Tagesmüttern und -vätern. Da sei es doch nur fair, wenn Stadt und Kreis die Arbeit dieser Frauen und Männer mehr unterstützen würden, sagt Heidrun Landerer, Tagesmutter und Vorsitzende des „Netzwerks Kindertagespflege Kempten/Oberallgäu“. Der Verein hat deshalb eine Petition an Landrat Anton Klotz und den Jugendhilfeausschuss des Landkreises gestartet. Auch das Kemptener...

  • Kempten
  • 18.06.19
Symbolbild
 1.498×

Betreuung
Kempten bekommt Waldkindergarten

Den ganzen Tag an der frischen Luft sein, mit Holz, Kastanien oder Blättern spielen, die Natur erleben – all das bietet ein Waldkindergarten. In Kempten gibt es noch keinen, doch das soll sich mit dem neuen Kindergartenjahr ändern. Albina Beckmann betreibt bisher zwei Tagespflege-Stellen. Jetzt möchte sie ein Waldgrundstück am Mariaberg pachten und dort einen Kindergarten aufbauen. Der Jugendhilfeausschuss hat bereits geschlossen zugestimmt. Außerdem erhält Beckmann einen einmaligen Zuschuss in...

  • Kempten
  • 18.04.19
 779×

Betreuung
Kempten will ehemaliges Vereinsgebäude zur Kindertagesstätte umbauen

Nicht kleckern, sondern klotzen – das hat sich die Stadt nun bei der Schaffung zusätzlicher Kindergarten-Plätze auf die Fahnen geschrieben. Wie berichtet gibt es aktuell für etwa 200 Kinder noch keine Betreuung im neuen Kindergartenjahr, das im Herbst beginnt. Während der jüngsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses haben sich die Mitglieder geschlossen darauf geeinigt, das frühere Gebäude des Kleinkunstvereins Klecks am Hofgarten zur Kindertagesstätte umzubauen. Die zusätzlichen 150 Plätze...

  • Kempten
  • 10.04.19
Aktuell kann nicht jede Frau nach der Geburt von einer Hebamme betreut werden.
 309×

Nachsorge
Oberallgäuer Hebammen wollen neue Strukturen schaffen, um alle Frauen zu betreuen

Weil es an Hebammen mangelt, bekommen manche Frauen keine fachgerechte Nachsorge mehr. Mit einem „Förderprogramm Geburtshilfe“ reagiert die Stadt Kempten. Auch der Landkreis Oberallgäu will einen entsprechenden Beschluss fassen. Der Freistaat hat ein Zukunftsprogramm aufgelegt und für die kommenden drei Jahre mit 30 Millionen Euro ausgestattet. Vor allem geht es um die Sicherung der Geburtshilfe und Wochenbettversorgung. Und da liegt manches im Argen: „Längst nicht mehr jede Frau findet...

  • Kempten
  • 19.10.18
 112×

Senioren
Der Bedarf an Betreuungskräften in Kempten und dem Oberallgäu ist groß

Zeit, Zuwendung, Zuspruch – das ist es, was Pflegefachkräfte in Heimen und zuhause meist nicht mehr leisten können. Dokumentationen, Bürokratie, Organisatorisches nehmen sie so sehr in Anspruch, dass außer der medizinischen und pflegerischen Betreuung nichts zusätzlich möglich ist. Senioren, und vor allem Demenzkranken, Lebensqualität zu vermitteln, sie im Alltag zu begleiten, mit ihnen zu singen, zu musizieren, zu basteln – das übernehmen Betreuungskräfte. Doch warum lernt jemand diesen...

  • Kempten
  • 30.01.18
 64×

Betreuung
Droht ein Notstand in den Kemptener Kitas?

Beim Bummel in der Fußgängerzone fallen sie inzwischen oft ins Auge: Mütter mit Kinderwagen. Kempten erlebt entgegen aller Prognosen einen erfreulichen Babyboom. Was das für Auswirkungen auf die Betreuung in den Kitas hat, wurde im Jugendhilfeausschuss deutlich. In den nächsten Jahren fehlen nach jetzigem Stand 400 bis 500 Plätze für die Mädchen und Buben in Kindergärten. In den Krippen könnten über 200 Eltern leer ausgehen. 627 Krippenplätze gibt es zurzeit im Stadtgebiet. Für 2018 wurde ein...

  • Kempten
  • 25.01.18
 101×

Soziales
Am Kemptener Amtsgericht laufen im Jahr 2017 fast 3.000 Betreuungsverfahren

Betreuungsverfügung und Vorsorgevollmacht – das sind Begriffe, die zurzeit immer wieder zu hören oder zu lesen sind. Doch was verbirgt sich konkret dahinter? Fakt ist, dass am Amtsgericht Kempten im vergangenen Jahr fast 3-000 Betreuungsverfahren gelaufen sind. Betreut werden müssen vor allem Menschen, die an Demenz oder psychischen Erkrankungen leiden. Aber auch ein Unfall kann den Betreuungsrichter auf den Plan rufen. Die Zahl der Betreuungsverfahren ist zwischen 2015 und 2017 nur leicht...

  • Kempten
  • 13.01.18
 322×

Hilfe
Bezirk Schwaben will Rund-um-die-Uhr-Betreuung für Suizidgefährdete im Allgäu einrichten

'Eine Krise meldet sich nicht von Montag bis Freitag und macht dann vor dem Wochenende Halt.' Wenn Jutta Schröppel das sagt, weiß sie, wovon sie spricht. Seit drei Jahren ist die evangelische Theologin 'Suizidpfarrerin' und hilft Menschen, die sich mit Selbsttötungsgedanken tragen, wie auch Menschen, die in ihrem Umfeld einen Suizid erleben mussten. Von Beginn an forderte sie wie viele andere vom Bezirk Schwaben einen Krisendienst, der auch abends und am Wochenende besetzt ist. Ab 2018 soll es...

  • Kempten
  • 20.09.17
 12×

Asyl
Fachkraft soll Kinder aus Flüchtlingsfamilien an Betreuungsangebote in Kaufbeuren heranführen

Rund 625 Flüchtlinge leben derzeit nach Auskunft der Stadt in Unterkünften in Kaufbeuren. Unter ihnen finden sich auch immer mehr Familien mit Kindern, berichtete Alfred Riermeier, Leiter des Jugend- und Familienreferats, in der jüngsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses. Deshalb soll eine Kinderpflegerin an zwei Wochentagen für jeweils drei Stunden in der Asylbewerberunterkunft in der Neugablonzer Straße und im Bürgerzentrum in Neugablonz Kinder aus Flüchtlingsfamilien betreuen. Für das...

  • Kempten
  • 26.02.16
 488×

Unterstützung
Kinder- und Jugendhilfe-Einrichtung St. Hildegard in Memmingen feiert 125-jähriges Bestehen

Hilfe für viele Buben und Mädchen bietet die Betreuungseinrichtung St. Hildegard in Memmingen. Seit 125 Jahren werden hier Kinder unterstützt. Betreut werden auch junge, ledige Mütter und neuerdings auch minderjährige Flüchtlinge, die ohne ihre Familien nach Deutschland gekommen sind. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Memminger Zeitung vom 01.12.2015. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu in den AZ Service-Centern im Abonnement oder digital als...

  • Kempten
  • 30.11.15
 33×

Ehrenamt
Besuchsdienst: Elisabeth Rieder hilft Patienten im Klinikum in Kaufbeuren

Zuhören, gemeinsam schweigen, die Hand halten: Elisabeth Rieder beschäftigt sich als ehrenamtliche Seelsorgerin mit Patienten. Bald werden weitere Helfer ausgebildet Der Mann war Mitte 40. Leberkrebs. Regelmäßig traf Elisabeth Rieder den Patienten im Klinikum. Über ein drei Viertel Jahr hinweg sprachen die beiden immer wieder miteinander. Und jedes Mal zeichnete die tückische Krankheit den Mann mehr. Dann sah Elisabeth Rieder die Todesanzeige in der Zeitung. 'Das hat mich sehr berührt', sagt...

  • Kempten
  • 26.11.15
 18×

Betreuung
Ein Plus an Förderung: Memminger Kinderhort eröffnet neue Gruppe

Am Hort im Wartburgweg in Memmingen gibt es eine neue Gruppe: Laut Jörg Haldenmayr, Leiter des Stadtjugendamts, handelt es sich um eine Eingliederungshilfe für Kinder, die aufgrund ihres Verhaltens besonders intensive Betreuung benötigen und darum nicht in einer regulären Integrativgruppe untergebracht werden können. Die sogenannte 'I-Plus-Gruppe' geht laut Haldenmayr durch höheren Personaleinsatz und eine niedrigere Kinderzahl auf Bedürfnisse von Kindern ein, die nicht die reguläre...

  • Kempten
  • 19.11.15
 55×

Jubiläum
Seit 15 Jahren kümmert sich der Bunte Kreis Allgäu um schwer kranke Kinder

Dass es dem kleinen Noel (6) und seiner Mutter so gut geht, haben sie mit dem Bunten Kreis Allgäu zu verdanken, einem Verein, der seit 15 Jahren schwerkranke Kinder im Allgäu betreut. 'Das Gefühl, da ist jemand, der sich kümmert' – das ist es, was Eltern stark werden lässt, wenn ihre Kinder schwer krank werden und 'einem die Diagnose den Boden unter den Füßen wegzieht.' Janina Schinköthe aus Ermengerst kennt das ebenso wie Christiane Schmutz, die seit der Gründung des Bunten Kreises...

  • Kempten
  • 06.11.15
 12×

Veränderung
Hausaufgabenbetreuung in Kaufbeuren auf dem Prüfstand

Weniger Kinder aus Aussiedlerfamilien, mehr Schüler aus aller Herren Länder, neue Betreuungsangebote: Vieles hat sich in den Jahren verändert an Kaufbeurer Grundschulen. Deshalb möchte die Stadt die Hausaufgabenbetreuung und andere Angebote an Kaufbeurer Grundschulen durchleuchten. Der Anstoß dafür ist ein Antrag von Oliver Schill (Grüne) im Namen der Schrader-Grundschule und des Elternbeirats in der jüngsten Verwaltungsausschusssitzung, wonach die seit 2002 bestehende ehrenamtliche...

  • Kempten
  • 20.10.15
 11×

Betreuung
Memminger Eltern bevorzugen die Kita um die Ecke

Die Nähe zum eigenen Wohnort ist Eltern bei der Wahl einer Kindertagesstätte (Kita) am wichtigsten. Das hat eine Elternbefragung ergeben, die von der Stadt an allen Kitas in Memmingen veranstaltet wurde. Die Ergebnisse dieser Umfrage wurden jetzt den Mitgliedern des III. Stadtratssenats vorgestellt. Laut Sozialreferatsleiter Manfred Mäuerle sind die Eltern mit dem Kita-Angebot und den Einrichtungen in der Stadt generell sehr zufrieden. Das Betreuungsangebot musste wegen der hohen Nachfrage...

  • Kempten
  • 27.09.15
 18×

Informationen
Auf zur Allgäuer Festwoche

Die Messe mit der perfekten Mischung aus Wirtschaft und Kultur beginnt am Samstag, 8. August Die Allgäuer Festwoche in Kempten ist, den Besucherzahlen nach, die drittgrößte regionale Verbrauchermesse in Deutschland. Von Samstag, 8. bis Sonntag, 16. August informieren 380 Aussteller in 15 Hallen und auf dem Freigelände die Besucher. Das Erfolgsgeheimnis ist der 'Dreiklang aus Wirtschaftsmesse, Kulturtagen und Heimatfest' – und so erwartet die Besucher auch dieses Jahr wieder eine...

  • Kempten
  • 05.08.15
 436×

Soziales
Lebenshilfe Ostallgäu kauft ehemaliges Kinoton-Gebäude in Kaufbeuren

Neue Arbeitsplätze in alter Filmfabrik Der Untergang der 'Titanic' und das Weltuntergangsszenario 'Armageddon' - einst liefen Filmklassiker wie diese an der Moosmangstraße in Kaufbeuren. Dort residierte die Firma Kinoton, die Filme analog vertonte. Inzwischen ist der Sitz des Unternehmens in Germering, das Kaufbeurer Gebäude stand daraufhin lange leer. Ende des vergangenen Jahres kaufte die Lebenshilfe Ostallgäu das Gebäude, das nun umgebaut wird und vielfältig genutzt werden soll. Seit 2013...

  • Kempten
  • 22.07.15
 164×

Bildung
Eltern schlagen Alarm: zu wenig Betreuungskräfte für Kinder an der Konradinschule in Kaufbeuren

144 Mütter und Väter beklagen sich beim Landtag über zu wenig Betreuungskräfte für ihre Kinder an der Konradinschule. Auch Lehrer bitten Kultusministerium um Hilfe Mit einer Petition wenden sich 144 Eltern von Kindern an der Konradin-Grundschule an den Bayerischen Landtag. Sie beklagen, dass ihre Kinder an der größten Kaufbeurer Grundschule unzureichend unterrichtet und betreut werden. Als Ursache nennen sie, dass es für die vielen Kinder mit Migrationshintergrund, mit Behinderungen oder...

  • Kempten
  • 11.06.15
 12×

Asyl
Ehrenamtliche sprechen von Behördenchaos bei Flüchtlingsbetreuung in Kempten und dem Oberallgäu

Vertröstet, verwechselt, verstört Wenn Jameel morgens in Fischen (Oberallgäu) aus dem Bett steigt, weiß er nie, ob seine fünf Töchter noch leben und es seiner Frau gut geht. Garantien gibt es nicht mehr für Mädchen und ihre Mutter mitten in Raqqa, der syrischen Hochburg des Islamischen Staats. Auch Hakam hat daheim in Syrien ein Kind, eineinhalb ist sein Sohn, und jedes Mal am Telefon fleht seine Frau ihn an, in die Türkei zu kommen und sie beide rauszuholen. Mohammad war Rapper im Iran, sie...

  • Kempten
  • 15.05.15
 48×

Aktionswoche
Gut betreut daheim: Wie Senioren in Kaufbeuren selbstständig bleiben

Eine Frage, die sich jeder stellen sollte: Wie und wo werde ich leben, wenn ich älter bin? Immer mehr Senioren wollen so lange wie möglich selbstständig und selbstbestimmt in ihrer vertrauen Umgebung wohnen, selbst wenn sie auf fremde Hilfe angewiesen sind. Das ist die Erfahrung von Felix Franke, Projektleiter eines Angebots der Hospitalstiftung zum Heiligen Geist, das Senioren ihr Leben in den eigenen vier Wänden so einfach wie möglich machen soll. Es ist eines der leuchtenden Beispiele in...

  • Kempten
  • 29.04.15
 18×

Streik
Auch Kemptener Erzieherinnen wollen, dass ihre Arbeit mehr anerkannt und besser bezahlt wird

'Viele glauben: Ihr passt doch nur auf' 2.386 - so viele Kinder werden in Kempten täglich in die Obhut von Profis gegeben, die in Kindertagesstätten, Kindergärten oder im Hort arbeiten. Am Montag streikten die Beschäftigten im sogenannten kommunalen 'Sozial- und Erziehungsdienst'. Die Kotterner Flohkiste zum Beispiel blieb deshalb geschlossen - die elf Mitarbeiter, die sich um über 100 Kinder kümmern, legten ihre Arbeit nieder. Sie wollen, wie die Gewerkschaft Verdi fordert, zehn Prozent mehr...

  • Kempten
  • 21.04.15
 288×

Jugendhilfe
Mehr Platz für Kinder in der Heilpädagogischen Tagesstätte St. Josef in Kaufbeuren

Aus oft schwierigen Verhältnissen kommen die Mädchen und Buben, die in der Heilpädagogischen Tagesstätte (HPT) St. Josef in Kaufbeuren in der Tagesbetreuung sind. Dort erhalten die 'verhaltensoriginellen Kinder' zwischen drei und 16 Jahren eine speziell auf sie zugeschnittene Förderung. Nun hat jede der drei Altersstufen ein eigenes Stockwerk bekommen. 'Vorher war es auf nur zwei Etagen sehr beengt', sagt Harald Plaschke, Leiter des Erzieher- und Jugendhilfeverbundes. Küchen und...

  • Kempten
  • 31.03.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020