Besucher

Beiträge zum Thema Besucher

Lokales
Im Naturpark Nagelfluhkette bei Gunzesried haben sich Ranger aus ganz Bayern zum Erfahrungsaustausch getroffen. Hier erklärt Geschäftsführer Rolf Eberhardt, wie Besucher gelenkt werden können.

Umwelt
Ranger schützen Tiere, Pflanzen und Bäume in Allgäuer Naturparks

„Wir sind eine Ranger-Familie“, sagt Max Löther. Für diesen Satz erhält er viel Applaus. Der 29-Jährige ist Sachgebietsleiter des Vereins Naturpark Nagelfluhkette. An diesem verregneten Morgen steht er in der Otto-Schwegler-Hütte in der Nähe von Gunzesried im Oberallgäu und spricht vor über 30 Rangern. Zum ersten Mal treffen sich aus allen 19 bayerischen Naturparks diese Betreuer, um Erfahrungen auszutauschen und vom Naturpark Nagelfluhkette zu lernen. Der Park mit Sitz in Immenstadt ist der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.10.19
  • 353× gelesen
Lokales
Die Sonderausstellung im Kunstmuseum Lindau ist Friedensreich Hundertwasser gewidmet. Sie findet bis zum 6.Oktober statt (Archivbild).

Kultur
Kunstmuseum in Lindau verlängert Hundertwasser-Ausstellung

Das Kunstmuseum in Lindau verlängert die Sonderausstellung „Friedensreich Hundertwasser-Traumfänger einer schöneren Welt“ bis zum 6. Oktober 2019. Grund für die Ausdehnung der Ausstellung um eine Woche ist das große und anhaltende Interesse der Besucher. Bisher sahen sich 75.000 Besucher die Ausstellung an, darunter viele Hundertwasser-Begeisterte aus ganz Deutschland und dem Dreiländereck am Bodensee. Sie konnten farbenreiche Malereien, ausgefallene Architekturentwürfe und innovative...

  • Lindau
  • 27.09.19
  • 1.261× gelesen
Lokales
Der Feuerwehrtag im Westallgäu.
17 Bilder

Bildergalerie
Übungen, Fahrzeuge und historische Uniformen beim Feuerwehrtag im Westallgäu

Hier war Gaffen ausnahmsweise mal erlaubt: Zahlreiche Feuerwehren haben sich im Westallgäu am schwabenweiten Aktionstag „Reinschauen bei deiner Feuerwehr“ beteiligt. Ziel war es, die Ausrüstung der Feuerwehren und ihre Arbeit zu zeigen. Allerdings hielt sich trotz idealer Wetterbedingungen das Interesse in Grenzen. So war es vor allem der Nachwuchs von übermorgen, der mit Begeisterung die Fahrzeuge inspizierte und auch gerne eine Rundfahrt unternahm. Viele Zuschauer hatte gestern die...

  • Gestratz
  • 23.09.19
  • 915× gelesen
Lokales
Bei einigen Freibädern im Unterallgäu haben die Besucherzahlen fast das Vorjahresniveau des vergangenen „Jahrhundertsommers“ erreicht. Unser Bild zeigt das Bad Grönenbacher Naturbad Clevers, für das die Marktgemeinde seit Jahren keinen Eintritt verlangt. Die herausragende Wasserqualität lockte heuer viele Wasserratten aus weitem Umkreis an.

Badesaison
Bilanz: Wie ist der Sommer in den Unterallgäuer Schwimmbädern verlaufen?

Wer nicht gerade im Urlaub weggefahren ist, konnte auch die letzten sonnigen Tage im August noch so richtig genießen. Je nach Wetter schließen die meisten Freibäder der Region zum Beginn des neuen Schuljahres oder Mitte September wieder ihre Pforten. Nun ist also Zeit, Bilanz zu ziehen, wie der Sommer aus Sicht der Wasserratten in den Bädern verlaufen ist. Die meisten Verantwortlichen im Unterallgäu registrierten bisher zwar etwas weniger Badegäste als im „Jahrhundertsommer 2018“, zeigen sich...

  • Memmingen
  • 06.09.19
  • 347× gelesen
Lokales
Knapp 2000 Zuschauern schauten sich am Sonntag das 97. Freischießen in Obergünzburg an.
14 Bilder

Freischießen
1.400 Teilnehmer begeistern in Obergünzburg mit buntem Festzug

1.400 Teilnehmer präsentierten sich am Sonntagnachmittag beim 97. Freischießen in Obergünzburg den knapp 2.000 Zuschauern. Der große Festzug durch den Markt hatte begeisterte Besucher an den Zugverlauf gelockt. Bei strahlend sonnigem und heißem Wetter erinnerte sich so mancher an den vorjährigen, größeren Gauumzug. Der erste Schützenmeister des veranstaltenden Schützenvereins Guntia, Wolfgang Heinold, dankte den 49 Formationen, die sich trotz prall gefüllten Veranstaltungskalenders beteiligt...

  • Obergünzburg
  • 25.08.19
  • 4.341× gelesen
Lokales
Die Allgäuer Festwoche: Wirtschaftsmesse und Heimatfest.

Besucherzahlen
Allgäuer Festwoche 2019: Gute Halbzeitbilanz

Die Messeleitung der Allgäuer Festwoche zeigt sich vorläufig zufrieden. Festwochen-Chefin Martina Dufner-Wucher spricht in einer Pressemitteilung von einer "guten ersten Halbzeit". Zum Jubiläum (70. Allgäuer Festwoche) kamen demnach bis einschließlich Mittwoch, 14. August insgesamt 100.000 Besucher. Davon haben 60.000 tagsüber die Messe besucht, 40.000 haben die...

  • Kempten
  • 15.08.19
  • 2.721× gelesen
Lokales
Friedlich ging es am Wochenende im Erlebnis- und Familienbad Fischen zu. Doch falls es zu Störungen kommen sollte, hat der Betreiber die Möglichkeit, ein Tageshausverbot auszusprechen oder die Jahreskarte zu entwerten.

Konflikte
Störungen in Oberallgäuer Bädern bisher die Ausnahme

Immer wieder kommt es in Freibädern zu Pöbeleien und Beleidigungen. Eine Gruppe von 20 bis 30 Leuten stellte sich kürzlich im Stadtbad Kempten gegen die Badeaufsicht. Dort sorgen seit dem vergangenen Wochenende daher Sicherheitskräfte für den Schutz der Gäste sowie der Badeaufsicht. Im Oberallgäu müssen die Bademeister hin und wieder eingreifen, doch dies bleibt die Ausnahme. Ladislav Fedor, Betreiber des Burgberger Freibads, betont die familiäre Atmosphäre in der Freizeiteinrichtung unterm...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 05.08.19
  • 2.177× gelesen
Lokales
Routiniert dreht DJ Pressure an den Reglern. Gemeinsam mit DJ Pha Cid legt er schon seit 21 Jahren im Allgäu auf. Ihre Spezialität: Techno. Bald waren die Fans auf der Tanzfläche.

Blues, Techno und Blumenkinder
Open Air Klangwald-Festival in Marktoberdorf bleibt von Regen verschont

Es war einiges geboten bei der zweiten Auflage des Open Air Festivals Klangwald in Marktoberdorf. Hält das Wetter oder hält es nicht? Das war die bange Frage. Es hielt - ganz in Gegensatz zu umliegenden Orten blieb das Areal am Ettwieser Weiher von Regen verschont. Aber wohl aufgrund dieser Wetterlage zählten die Veranstalter heuer etwas weniger Gäste als im Vorjahr. Die Besucher, die gekommen waren, erlebten eine coole Party mit Musik, Kunst, Natur und etlichen gezielt nachhaltigen...

  • Marktoberdorf
  • 28.07.19
  • 1.468× gelesen
Polizei
Symbolbild. Wegen Sturmböen und Gewittern kam es zu mehreren Einsätzen am Bodensee in Lindau.

Einsätze
Sturmböen am Bodensee: Segelboot versucht über 40 Minuten lang am Hafen anzulegen

Gewitter und Sturmböen sorgten am Samstagabend für massiven Wellengang auf dem Bodensee, der für die zahlreichen Segelboote problematisch wurde. Wie die Polizei mitteilt, wurde ein Boot mit gesetzten Segeln im Bereich zwischen Lindauer Insel und dem Rheindamm wegen des starken Windes fast flach auf das Wasser gedrückt. Ein anderes Segelboot in Wasserburg versuchte über 40 Minuten lang im Hafen anzulegen. Mehrfach musste die Wasserschutzpolizei in Zusammenarbeit mit Feuerwehr und Wasserwacht...

  • Lindau
  • 28.07.19
  • 19.759× gelesen
Lokales
Symbolbild. Beim Bayern 3 Dorffest in Unterthingau werden rund 60.000 Besucher erwartet.

Festival
60.000 Besucher beim Bayern 3 Dorffest in Unterthingau erwartet

Im Höllweg ist die Welt noch in Ordnung. Ein gepflegter Vorgarten reiht sich an den nächsten, üppig bepflanzte Blumenbeete schmücken die Einfahrten. Stille. Auf einer Terrasse sitzt ein Mann und blickt auf die weitläufigen Felder vor Unterthingau. In etwa sechs Wochen soll auf ebendiesen Feldern eine riesige Bühne stehen und rund 60.000 Menschen werden mit den Popgrößen Lena, Wincent Weiss und Rapper Sido das Bayern3-Dorffest feiern. Wie bereiten sich die Menschen dort auf den Ansturm der...

  • Unterthingau
  • 25.07.19
  • 2.081× gelesen
Lokales
Bei der Marktoberdorfer Museumsnacht probiert der 27-jährige Simon im Bunkermuseum die Kurbelbelüftung aus, mit der Frischluft per Hand erzeugt wurde.

Geschichte
Viele Besucher bei der Museumsnacht in Marktoberdorf

Zahlreiche Besucher sind am Samstagabend zur 19. Museumsnacht in Marktoberdorf gekommen. So stehen schon vorab viele in der kühlen, dunklen Tiefgarage des Rathauses und warten darauf, dass es los geht. Sie wollen den Atombunker besichtigen, der neben vielen anderen Angeboten Besucher in die Museen lockt. Pünktlich um 17 Uhr sperrt Museumsleiter Andreas Berg die schwere Eisentür des Bunker-Museums auf. Ein paar Stufen hinunter in den Schutzraum, der 1980 errichtet wurde, und man befindet...

  • Marktoberdorf
  • 21.07.19
  • 382× gelesen
Lokales
Bezirksmusikfest in Scheidegg.
75 Bilder

Bildergalerie
Tausende strömen zum Bezirksmusikfest nach Scheidegg

Stefan Spieler steht beim Gesamtchor am Rand der 2.500 Musiker im Schulhof. Sichtlich entspannt verfolgt der Vorsitzende des Scheidegger Musikvereins das Geschehen. Er weiß: viel kann nicht mehr schief gehen beim 57. Bezirksmusikfest. Es läuft die letzte Phase des viertägigen Festes und das vorläufige Fazit steht fest: „Wir sind rundum zufrieden“, sagt Spieler. „Mitanand feschte“ hatte der Musikverein als Motto des 57. Bezirksmusikfestes ausgegeben. Das taten die Menschen ausgiebig. Viele...

  • Scheidegg
  • 15.07.19
  • 6.711× gelesen
Lokales
Serenade am Wertachstrand mit der Harmonie Oberbeuren und den Landsknechtstrommlern im Tänzelfestrondell zum Auftakt des Tänzelfests.

Veranstaltung
Eröffnung des Tänzelfestes im Kaufbeurer Eisstadion

Aufgrund der unsicheren Witterung findet die Eröffnung des Tänzelfests in Kaufbeuren in diesem Jahr im Eisstadion statt. Einlass ist ab 18:30 Uhr, der Gottesdienst beginnt um 19:30 Uhr. An der Veranstaltung können maximal 1.400 Besucher teilnehmen. Am Eingang werden Zählkarten ausgegeben, zudem ist für den Einlass ein Festabzeichen erforderlich.

  • Kaufbeuren
  • 11.07.19
  • 2.637× gelesen
Lokales
Partynacht mit "Dark Rose"
2 Bilder

Tradition
Tausende feiern Ottobeurer Fescht

An zwei lauen Sommerabenden feierten die Ottobeurer bis nach Mitternacht ihr traditionelles „Fescht“. Auch Gäste aus der italienischen Partnerstadt Norcia waren dabei. Mit etwa 1.700 Besuchern am Freitag zur Partynacht und über 2.500 am Samstag zum Fescht wurde es unter freiem Himmel wieder ein voller Erfolg. „Sensationell“ der volle Marktplatz und das gute Wetter „im Schatten der Basilika“, freute sich der Vorsitzende der Blasmusikgesellschaft Ottobeuren, Basti Urlbauer. Mehr über das Thema...

  • Ottobeuren
  • 08.07.19
  • 1.347× gelesen
Lokales
1001 Nacht in Buchloe.
29 Bilder

Bildergalerie
Orientalisches Flair lockt zahlreiche Besucher nach Buchloe

„Es ist immer viel los in Buchloe – wenn die Bahnhofstraße gesperrt ist“, meinte Daniela Mansbart. Sie war eine der zahlreichen Besucher, die am Freitagabend gekommen waren, um gemeinsam mit den vielen Gewerbetreibenden und Vereinen im Stadtzentrum „1001 Nacht“ zu feiern. Für orientalisches Flair sorgten neben Kamelen und Tänzerinnen auch eine Feuer- und Akrobatikshow. Schon am späten Nachmittag wuselte es auf der Bahnhofstraße. Sogar der Wunsch der Organisatorin, Karin Guth, war in...

  • Buchloe
  • 08.07.19
  • 1.902× gelesen
Lokales
Am Freitag findet in Buchloe wieder der Einkaufsabend unter dem Motto "1001 Nacht" statt.

Gewerbe
„1001 Nacht“ verspricht orientalisches Flair in der Buchloer Innenstadt

Zum dritten Mal veranstaltet der Buchloer Gewerbeverein am kommenden Freitag einen langen Einkaufsabend unter dem Motto „1001 Nacht“. In der Bahnhofstraße und in den angrenzenden Straßen wollen zahlreiche Mitwirkende durch ihre Aktionen orientalisches Flair versprühen. Daneben bieten rund 20 Kunsthandwerker ihre Erzeugnisse bei einem eigenen Markt an. Ab 16 Uhr laden am Freitag, 5. Juli, Geschäfte, Vereine und Künstler in die Innenstadt ein, um sich auf eine möglichst vielfältige Art und...

  • Buchloe
  • 03.07.19
  • 596× gelesen
Lokales
Bilder vom ersten Open-Air Festival "Sound am Markt" in Neugablonz.
12 Bilder

Festival
"Sound am Markt" kommt bei den Besuchern in Neugablonz gut an

Unter dem Motto „Sound, Slam & Straßenmampf“ fand am neuen Markt in Neugablonz das erste Open Air-Festival „Sound am Markt“ statt. Dabei luden rund ein Dutzend Essens- und Getränkebuden zum Schlemmen ein. Von Pommes, Hamburger, asiatischen Köstlichkeiten und Sandwiches bis zu Frozen Joghurt und Donuts war für jeden Geschmack etwas dabei. Eine Attraktion, besonders für die Kleinsten, war allerdings der Brunnen, in dem eifrig geplanscht wurde, während es sich die älteren Semester lieber an...

  • Kaufbeuren
  • 30.06.19
  • 1.679× gelesen
Lokales
Bilder vom Renaissance-Fest in Füssen.
14 Bilder

Mittelalterspektakel
Kein Wölkchen, aber viel Volk beim Renaissance-Fest in Füssen

Das Kaiser-Wochenende „Füssen in der Renaissance“ hat an zwei Tagen rund 10.000 Besucher angelockt. Einige nahmen weite Anreisen dafür in Kauf, Kaiser Maximilian I. in der Stadt am Lech zu sehen, die er vor 500 Jahren 40 Mal mit seinem Hofstaat besucht hat. Neben der Innenstadt mit den großen Festumzügen war der Mittelaltermarkt im Freybergpark einer der Schauplätze des historischen Spektakels. Auch der Baumgarten wurde mit einbezogen, hier hatten mehrere Darstellergruppen ihre Lager...

  • Füssen
  • 30.06.19
  • 2.602× gelesen
Lokales
Der Zaunverlauf am Memminger Flughafen musste verlegt werden. Damit fällt ein Teil des beliebten Zuschauerbereichs weg. An anderen Stellen ist das Beobachten von Starts und Landungen aber weiterhin möglich.
3 Bilder

Wachstum
Flughafenausbau in Memmingen: Beobachten der Flugzeuge weiterhin möglich

Ein Teil des beliebten Zuschauerbereichs am Memminger Flughafen musste Anfang Juni gesperrt werden. Der Zaunverlauf ermöglichte es Besuchern bisher, den Flugzeugen beim Starten und Landen aus relativ geringer Entfernung zuzuschauen. Das Beobachten der Flugzeuge ist an anderen Stellen weiterhin möglich, so zum Beispiel an der Glasfront. Grund für die Absperrung ist eine neue Betriebsstraße, die wegen des Wachstums am Flughafen gebaut werden musste. "Diese ist unerlässlich für den...

  • Memmingerberg
  • 25.06.19
  • 4.428× gelesen
Lokales
Archivbild: Etwa 1,5 Millionen Besucher kommen jährlich ins Schloss Neuschwanstein. Den Vorschlag des Ostallgäuer Grünen-Kreisrats Hubert Endhardt, das Schloss einen Tag pro Woche zu schließen, lehnt die zuständige Verwaltung ab.

Forderung
Schließung für einen Tag pro Woche: Königsschlösser sollen sich von Besuchern erholen

Dem bayerischen Heimatministerium fehlt der Mut, sagt der Ostallgäuer Grünen-Kreisrat Hubert Endhardt. Er hatte das Ministerium aufgefordert, darüber nachzudenken, die Königsschlösser Neuschwanstein und Linderhof (Oberbayern) an einem Tag in der Woche zu schließen. Endhardt wünscht sich die Einführung eines „Königstages“, damit sich die Schlösser von den Besuchern „erholen“ können. Hermann Auer vom bayerischen Heimatministerium glaubt nicht, dass dies den gewünschten Effekt brächte: Dann...

  • Füssen
  • 25.06.19
  • 5.629× gelesen
Lokales
Toy Run in Marktoberdorf: Am Samstag steigt die Benefiz-Ausfahrt wieder. Die Spenden gehen diesmal an die Opfer des Unglücks in Rettenbach.

Guter Zweck
Toy Run in Marktoberdorf: Spenden gehen an Opfer des Unglücks in Rettenbach am Auerberg

Hilfe, die ankommt: Unter diesem Motto startet am Samstag, 22. Juni, zum 17. Mal der Toy Run am Marktoberdorfer Modeon. Zu der Motorradausfahrt für den guten Zweck, die als die größte im gesamten Allgäu gilt, werden wieder bis zu 1.000 Teilnehmer erwartet. Denn die Benefiz-Ausfahrt, die sich an bedürftige Kinder und deren Familien richtet, zieht jährlich massenhaft Besucher aus dem nahen und fernen Umkreis in die Stadt und ins Ostallgäu. Ihr Erlös kommt heuer komplett den Opfern des tragischen...

  • Marktoberdorf
  • 18.06.19
  • 4.069× gelesen
Lokales
Campingstühle, Getränkekisten und Zelte – und manchmal auch Möbelstücke – trugen die Festivalbesucher auf den Ikarus-Campingplatz.

Ikarus
Festival-Verkehr belastet Anwohner von Memmingerberg kaum

„Im Verhältnis zu der Größe war das sehr überschaubar“, meint Alwin Lichtensteiger. Der Memmingerberger Bürgermeister spricht vom Ikarus-Festival, genauer gesagt vom Verkehr durch die vielen Besucher der Großveranstaltung. 50.000 Menschen haben am Pfingstwochenende das Ikarus auf dem Gelände des ehemaligen Militärflughafens besucht – so viele wie noch nie. Zusammen mit Polizei und Veranstalter testete die Gemeinde in diesem Jahr eine neue Verkehrsführung. Größter Unterschied: Die zahlreichen...

  • Memmingerberg
  • 18.06.19
  • 392× gelesen
Lokales
Wegen eines Stromausfalls wurde am späten Samstagabend die Vorstellung auf der Freilichtbühne Altusried abgebrochen. Betroffene Zuschauer erhalten Ersatztickets für einen Termin nach Wahl.

Freilichtbühne
Artus-Spiel in Altusried nach Stromausfall abgebrochen

Ein auf eine Leitung gefallener Baum hat am Samstagabend zu einem Stromausfall in Teilen von Altusried, Wiggensbach und Kempten geführt. Im Oberallgäuer Altusried war die Freilichtbühne betroffen, wo diesen Sommer die Sage um König Artus und seine Ritter der Tafelrunde gespielt wird. Hunderte Schauspieler und 1.500 Besucher standen nach dem Stromausfall im Dunkeln. Gegen 23 Uhr wurde die Vorstellung abgebrochen. Gegen 22 Uhr zog am Samstagabend ein heftiges Gewitter von Südwesten über dem...

  • Altusried
  • 17.06.19
  • 3.416× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019