Bestattung

Beiträge zum Thema Bestattung

628×

Bestattungen
Neue Ruhegemeinschaft am Friedhof Sonthofen

Am Friedhof in Sonthofen gibt es jetzt eine neue Grabanlage für 48 Urnen. Das Besondere: Anders als bei einem anonymen Urnengrab oder auch bei einer Urnenwand wird diese Grabanlage von einer Gärtnerei bepflanzt und auch das Jahr über gepflegt. Angehörige müssen sich also zum Beispiel nicht ums Gießen kümmern, sondern suchen den Friedhof einfach dann auf, wenn sie des Verstorbenen gedenken oder mit ihm Zwiesprache halten wollen. An einer großen Stele in der Mitte ist zudem Platz für Tafeln, die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.10.16
90×

Kostendeckung
In Sonthofen wird das Sterben teurer: Friedhofsgebühren steigen

Die Stadt Sonthofen will ihre Einnahmen im Bestattungswesen um 26 Prozent steigern – von knapp 240.000 auf gut 300.000 Euro. Dabei geht es aber nicht um Gewinn, sondern nur um eine Deckung der tatsächlichen Kosten. Die Preiserhöhungen, die der Finanzausschuss dem Stadtrat einstimmig empfohlen hat, sollen ab April gelten. Mehr zum Thema, detaillierte Kosten und zwei Beispielrechnungen stehen in der Samstagsausgabe der Allgäuer Anzeigeblatt vom 05.03.2016. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.03.16
254×

Religion
Muslime aus dem Oberallgäu werden oft in der Türkei bestattet

In Immenstadt gibt es kein gen Mekka ausgerichtetes Gräberfeld. In Kempten dagegen schon. Und zwar auf dem Zentralfriedhof. 26 Muslime sind dort in den vergangenen Jahren beerdigt worden. Das ist nicht viel in einer Stadt, in der alleine rund 5000 Menschen leben, die ihre Wurzeln in der vom Islam geprägten Türkei haben. 'Es ist üblich, dass verstorbene Muslime in die Türkei zur Bestattung überführt werden', sagt Ilknur Altan. Sie ist Vorsitzende des Dachverbands der türkischen Vereine Kemptens....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.06.15
116×

Bestattung
Friedwald am Burgberger Friedhof geplant

Die Gemeinde Burgberg will auf neue Trends beim Thema Bestattung weiter reagieren. So soll etwa am Rand des Friedhofs ein sogenannter Friedwald entstehen. Bei dieser Naturbestattung werden Urnen in die Erde eingelassen. Oberhalb erinnert eine kleine Gedenktafel an den Verstorbenen. Unter anderem über diese Bestattungsform diskutierte der Bauausschuss, als er den Friedhof besichtigte. Welche Pläne es zudem für den Friedhof in Burgberg gibt, lesen Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 13.11.2014...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.11.14
26×

Trauer
Seminar zur Zukunft der Friedhofskultur im Oberallgäu: Trend geht zur Urnenbestattung

Urnenwände, Stelen, Wiesenflächen mit Gedenksteinen: Das Bild der Friedhöfe in Deutschland wandelt sich. Es sind die gesellschaftlichen Veränderungen mit der zunehmenden Mobilität, die auf den Friedhöhen sichtbar werden, sagt Dorothea Steger. Die Hospizhelferin aus Sonthofen ist eine von 100 Teilnehmern eines Seminars zur Zukunft der Friedhofskultur. Landrat Anton Klotz hatte Kommunalbeamte, Pfarrer, Steinmetze, Gärtner und Bestatter eingeladen. 'Die Tendenz zur Urnenbestattung wächst', hat...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.10.14
154×

Kosten
Rettenberg und Blaichach ändern ihre Friedhofssatzungen

Weg von der teuren Erdbestattung, hin zur günstigen und pflegeleichten Urnenbestattung. Dieser Trend, der bereits in vielen Städten zu beobachten ist, erreicht immer mehr die Oberallgäuer Landgemeinden. Mit ein Grund, warum beispielsweise Blaichach und Rettenberg ihre Friedhofssatzungen aktualisiert haben. 'Auch wegen rechtlicher Veränderungen ist ein Neuerlass unserer Satzung notwendig, die seit 1997 nicht mehr geändert worden ist', erklärte Rettenbergs Bürgermeister Oliver Kunz im...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.02.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ