Besitzer

Beiträge zum Thema Besitzer

30×

Sucherfolg
Freilaufender Ziegenbock in Türkheim wieder zurück beim Besitzer

Der freilaufende Ziegenbock, den die Polizei Bad Wörishofen am Wochenende eingefangen hatte, ist wieder zurück bei seinem Besitzer. Das Tier wurde in der Nähe eines Schnellrestaurants in Türkheim entdeckt. Weil der Besitzer zunächst noch unbekannt war, nahm ein Türkheimer Stallbesitzer das Tier übergangsweise bei sich auf. Das Veterinäramt beim Landratsamt Unterallgäu überprüfte die Ohrenmarke des Ziegenbocks und konnte so den Besitzer ausfindig machen. Dieser wusste jedoch noch nichts von der...

  • Buchloe
  • 17.01.18
73×

Entlaufen
Freilaufender Ziegenbock in Türkheim: Besitzer gesucht

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde der Polizei in Bad Wörishofen ein freilaufender Ziegenbock im Bereich eines Schnellrestaurants bzw. einer Tankstelle mitgeteilt. Da das Tier nicht zuzuordnen war, nahm sich ein Türkheimer Tierhalter mit geeignetem Stall des Tieres an. Der Besitzer soll sich unter Tel. 08247/96800 bei der Polizei in Bad Wörishofen melden.

  • Buchloe
  • 14.01.18
53×

Diskussion
Alte Rotbuche in Buchloe gefällt – dürfen die Besitzer das?

In der Kreuzstraße in Buchloe musste eine stattliche Rotbuche weichen. Die Grundstückseigentümer ließen den alten Baum in der vergangenen Woche fällen – und das, obwohl es laut eines Lesers unserer Zeitung einen einstimmigen Beschluss des Stadtrats gab. Darin sei festgehalten, dass die alte Rotbuche auf dem Grundstück am Kreuzweg erhalten bleiben soll. Die Grundstückseigentümer legten die Anmerkung in der Baugenehmigung offenbar lediglich als Empfehlung aus, die nicht verbindlich sei. Wer nun...

  • Buchloe
  • 26.04.16
556×

Tierheim
Tierhilfe im Ostallgäu: Wer ist zuständig für Fund-Katzen?

Sind sie wildlebende Tiere? Oder haben sie einen Besitzer? Oder ist diese Frage zweitrangig und ein allgemeines Verantwortungsgefühl gefragt im Umgang mit freilaufenden Katzen? Das mahnt jedenfalls Gisela Egner an, die Vorsitzende des Ostallgäuer Tierhilfe-Vereins Arche Noah. 'Es gibt viele, viele Leute, die Katzen füttern', sagt sie. Das sei an sich nicht das Problem. 'Wenn ein ausgehungertes Tierchen vor der Türe steht, ist klar, dass es was zu essen kriegt.' Doch die Leute müssten überlegen,...

  • Buchloe
  • 20.11.15
23×

Herbst
Schneiden, Föhnen, Fegen: Was Gartenbesitzer im Ostallgäu jetzt noch machen müssen

Wenn die Laubgebläse wieder um die Wette dröhnen, dann wächst die Gewissheit: der Herbst ist da und mit ihm auch die bunten Farben. Gerade für Gartenbesitzer fängt damit der Endspurt vor dem Winter an. Da müssen Bäume und Sträucher geschnitten, von den Ästen gefallene Blätter zusammengerecht und Gehwege gekehrt und ein letztes Mal vor dem Schnee dem Rasen ein Raspelschnitt verpasst werden. Nicht nur Aufräumarbeiten stehen für den fleißigen Gartler auf dem Plan: 'Jetzt ist eine gute Zeit, um...

  • Buchloe
  • 08.10.15
204×

Tierschutz
Alt, krank, hässlich: Wenn Tiere nicht vermittelbar sind und zu Ladenhütern im Beckstettener Tierheim werden

Roma begrüßt die Ankommenden mit einem kritischen Blick. Sie liegt zusammengerollt vor der Tür des Tierheims und kontrolliert, wer ein und aus geht. Die schwarze Katze hat einen Autounfall überlebt, dabei ein Auge und ihren Schwanz verloren. Adoptiert hat sie niemand, denn die Katze ist inkontinent. Seit dem Unfall lebt sie nun im Tierheim Beckstetten. "Unsere Vermittlungszeit liegt bei ungefähr einem halben Jahr", sagt der Vorsitzende des Tierschutzvereins Kaufbeuren und Umgebung, Stefan...

  • Buchloe
  • 27.05.15
135×

Suche
In Eurishofen ist eine Gans aufgetaucht – doch keiner kennt das Federvieh

Vogelbesitzer verzweifelt gesucht Vor einer Woche ist eine Hausgans der Familie Plannerer in Eurishofen – einem Ortsteil von Jengen – zugelaufen. Das Tier lebt seitdem im großen Garten der Familie. Nun wird der Besitzer des Vogels gesucht. Doch weder in Eurishofen, noch in den Nachbarortschaften Ummenhofen, Gutenberg, Westendorf, Ober- und Unterostendorf vermisst jemand eine Gans. 'Vermutlich ist sie die Gennach oder den Hühnerbach von noch weiter weg heruntergeschwommen', vermutet Sohn Markus...

  • Buchloe
  • 31.03.15
21×

Gemeinderat
Jengener schließen neuen Vertrag über Straßenlampen ab

Lechwerke bleiben Besitzer – Verkehrssicherungspflicht für Eigentümer – Unfallversicherung für Feuerwehrmänner erhöht Die Straßenbeleuchtungsanlagen in Jengen bleiben weiterhin Eigentum der Lechwerke AG. Der Gemeinderat segnete den entsprechenden neuen Vertrag zwischen der Kommune und dem Unternehmen – der alte war bereits Ende November 2008 ausgelaufen – in seiner jüngsten Sitzung einstimmig ab. Das entscheidende Kriterium war für das Gremium dabei die...

  • Buchloe
  • 20.10.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ