Beschluss

Beiträge zum Thema Beschluss

Der Stadtrat in Memmingen hat einstimmig eine Änderung des Bebauungsplans für das Wohngebiet "Am Hühnerberg" beschlossen. Unser Bild zeigt das Rathaus in Memmingen.
1.868×

Beschluss des Stadtrats
"Am Hühnerberg" in Memmingen sollen bis zu 100 neue Wohnungen entstehen

Der Stadtrat in Memmingen hat einstimmig eine Änderung des Bebauungsplans für das Wohngebiet "Am Hühnerberg" beschlossen. Wie die Stadt Memmingen mitteilt, könnten dort nun bis zu 100 neue Wohnungen entstehen. Dazu sollen bereits vorhandene Gebäude teilweise auf vier Vollgeschosse aufgestockt werden können. Das gelte auch für Neubauten, erläuterte Uwe Weißfloch, Leiter des Stadtplanungsamts, in der Plenumssitzung. Ziel der Änderung sei es demnach eine Nachverdichtung des Wohngebiets zu...

  • Memmingen
  • 11.06.21
So könnte der Gesundheitscampus in Memmingen am Autobahnkreuz laut den ersten Entwürfen der Generalplaner nach Fertigstellung aussehen.
5.284× 7 2 Bilder

Medizin
360-Millionen-Euro-Projekt: Memminger Stadtrat beschließt Neubau des Klinikums

Der Memminger Stadtrat hat einstimmig den Neubau des Memminger Klinikums beschlossen. Damit kann jetzt mit den nächsten Planungsschritten begonnen werden. Errichtet werden soll der neue "Gesundheitscampus" auf dem 15 Hektar großen Gelände am Autobahnkreuz, das die Stadt im vergangenen Jahr dem Möbelkonzern IKEA abgekauft hatte. Memmingens Oberbürgermeister Manfred Schilder bezeichnete den Beschluss als "Meilenstein in der Gesundheitsversorgung – für uns und die Region." Förderungen von über 260...

  • Memmingen
  • 18.04.21
Das Plenum des Stadtrats tagte in der Stadthalle Memmingen wieder nach der Sommerpause.
2.588× 4

Flüchtlingspolitik
Memminger Stadtrat beschließt Angebot zur Aufnahme von Flüchtlingen

Es war eine lange Sitzung des Memminger Stadtrats kurz nach der Sommerpause. Am Ende stand eine richtungsweisende Entscheidung an: Soll Memmingen Flüchtlinge aus dem griechischen Flüchtlingslager Moria und der Seenotrettung aufnehmen? Laut einer Pressemitteilung der Stadt hat der Stadtrat nach einer kurzen Diskussion mit zwei Gegenstimmen beschlossen, dass Memmingen der Bundesregierung die Aufnahme von Flüchtlingen anbietet. Der Beschluss wurde mit großer Mehrheit gefasst. Lediglich zwei...

  • Memmingen
  • 02.10.20
Die Stadträte wollen das Areal am Füssener Obersee deutlich aufwerten und als Natur-Freibad erhalten.
1.433×

Stadtrat
Freibad am Obersee bei Füssen soll erneuert werden

Das Natur-Freibad am Obersee soll nicht nur erhalten bleiben, sondern auch erneuert und attraktiver werden. Das hat der Füssener Stadtrat einstimmig beschlossen. Nach Angaben der Allgäuer Zeitung (AZ) sollen Gäste dort im nächsten Jahr wieder baden gehen können. Demnach sei aber ausschlaggebend, ob die Alatseestraße als Zufahrtsweg saniert werden kann. Der Stadtrat hatte kürzlich beschlossen, die Sanierung weiter voranzutreiben, obwohl auch neue Schäden nicht auszuschließen sind. Das Freibad...

  • Füssen
  • 04.07.20
Rund 50 Maßnahmen sind in dem Konzept für die Weiterentwicklung Steinheims enthalten, die in den nächsten 15 Jahren Schritt für Schritt umgesetzt werden sollen.
643×

Schrittweise Umsetzung
Entwicklungskonzept für Steinheim beschlossen

Der Memminger Stadtteil Steinheim soll weiterentwickelt werden, das Konzept hat das Planungsteam abgeschlossen. Wie die Memminger Zeitung (MZ) berichtet, haben die Stadträte den Plan nun einstimmig beschlossen. Darin sind etwa 50 Maßnahmen enthalten, die in den nächsten 15 Jahren schrittweise umgesetzt werden sollen, heißt es in dem Bericht weiter. Ziel sei es demnach, Steinheim attraktiver zu machen. Der dörfliche Charakter soll erhalten bleiben und der Ort soll nur noch ein bisschen wachsen....

  • Memmingen
  • 30.06.20
Archivbild Ikea-Areal.
4.605× 2

Beschlüsse
Stadt Memmingen will eigene Ausgangslage für Kauf des Ikea-Areals verbessern

Die Stadt Memmingen möchte das Ikea-Areal am Autobahnkreuz kaufen. Doch wie Uwe Weißfloch vom Stadtplanungsamt in der letzten Stadtratssitzung erklärte, gibt es noch drei weitere Interessenten für das Gebiet. Sie wären bereit, mehr Geld für das Grundstück zu bezahlen, als es die Stadt könnte, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Mittwochsausgabe. In der Sitzung am Montag haben die Stadträte laut AZ mehrere Beschlüsse gefasst, um die Ausgangsposition der Stadt gegenüber der Konkurrenz zu...

  • Memmingen
  • 11.03.20
Klimaneutralität (Symbolbild)
965×

Klimaschutz
Kemptener Stadtrat stimmt mit großer Mehrheit für „100 Prozent Klimaneutralität“

Mit großer Mehrheit hat sich der Kemptener Stadtrat für den Beitritt zum "Bündnis klimaneutrales Allgäu 2030" entschieden. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet geht es in dem Zusammenschluss darum, dass jedes Mitgliedsunternehmen seinen Kohlendioxidausstoß um jährlich zehn Prozent verringert oder vermeidet. Somit wären alle teilnehmenden Unternehmen bis 2030 klimaneutral. Schafft es ein Unternehmen nicht, genug Kohlendioxid einzusparen, können die Defizite durch Kompensationszahlungen...

  • Kempten
  • 22.02.20
Das alte Hallenbad aus den 1970er Jahren hat seine Schuldigkeit getan. Jetzt wird es abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Die Pläne dafür hat der Stadtrat mit Blick auf den Energieverbrauch nun überarbeitet. Das kostet mehr Geld, soll sich aber mittel- bis langfristig auszahlen.
1.097×

Investition
Lindenberg gibt mehr als halbe Millionen Euro zusätzlich für Hallenbad-Neubau aus

Um es energetisch zu optimieren, investiert die Stadt Lindenberg mehr als 500.000 Euro mehr für den Hallenbad-Neubau. Das betrifft vor allem die Gebäudehülle und die Energieversorgung. Die Verbesserungen sollen die laufenden Kosten senken. Das geht aus einem Artikel der Allgäuer Zeitung hervor.  Demnach wird wohl die Dämmstärke der thermischen Gebäudehülle um fünf bis sechs Zentimeter verstärkt. Außerdem sollen unter anderem die Glasflächen in einem höheren Standard ausgeführt werden. Die...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 19.02.20
Die Satzungen für „Heiligkreuz-Süd“ und „Kreuzbergele“ sind beschlossen (Symbolbild).
2.323×

Satzungsbeschluss
Stadtrat macht Weg frei für Bebauungspläne in Kempten und Heiligkreuz

Der Stadtrat hat die Satzungen für die Bebauungspläne „Heiligkreuz-Süd“ und „Kreuzbergele“ beschlossen. Auf dem Gelände zwischen Tannachstraße und Friedhof in Heiligkreuz dürfen Einfamilienhäuser entstehen. Auch eine Änderung des Bebauungsplans "Kreuzbergele" in Sankt Mang steht fest. Das geht aus einem Artikel der Allgäuer Zeitung hervor.  Demnach ging es in Heiligkreuz um 14 Bauplätze. Ausgeschrieben werden sollen die Arbeiten für die Erschließung im Frühjahr. Einige Monate später ist dann...

  • Wiggensbach
  • 28.12.19
Auf der stark von Autos befahrenen Meichelbeckstraße sind Radfahrer in der Unterzahl. Die Stadt prüft nun, ob man dort Radfahrstreifen anlegen könnte.
768×

Verkehrspolitik
Marktoberdorfer Stadtrat befürwortet Schutzstreifen für Radfahrer in der Meichelbeckstraße

Die Stadträte sind sich zwar einig, dass Marktoberdorf fahrradfreundlicher werden soll. Ihre Vorstellungen über das „Wie“ liegen aber weit auseinander. Das zeigte die emotionale, parteiübergreifende Debatte über das Radeln in stark von Autos befahrenen „Hauptstraßen“ und das Für und Wider von Radfahrer-Schutzstreifen dort. Die Diskussion entzündete sich an der Frage, ob die Stadtverwaltung prüfen soll, inwiefern solche Schutzstreifen in der Marktoberdorfer Meichelbeckstraße möglich sind. Das...

  • Marktoberdorf
  • 08.10.19
Linienbus in Marktoberdorf.
963×

Öffentlicher Nahverkehr
Marktoberdorfer Stadträte wollen einen Stadtbus

Nach Jahren des „man sollte“, „man müsste“, „man könnte“ kommt nun Bewegung in die Angelegenheit. Der Marktoberdorfer Stadtrat will einen funktionierenden Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) für die Stadt und seine Ortsteile, kurz Stadtbus, voranbringen. Auslöser der Diskussion, an deren Ende ein einstimmiger Beschluss stand, war ein Antrag der SPD-Fraktion. Sie wolle – unter Berufung auf eine acht Jahre alte Verkehrsuntersuchung – zunächst einmal ein Linienbusnetz für das Stadtgebiet, das...

  • Marktoberdorf
  • 24.09.19
Eine Kurzparkzone weist die Stadt in der Karl-Aßfalg-Straße bis zur Einfahrt in die dortige Tiefgarage aus aus. Sie wird aber erst ausgeschildert, wenn in einem Teilbereich der Peter-Dörfler Straße im Jahr 2020 neue Parkplätze entstanden sind.
554×

Verkehr
Lindenberg: Teile der Lindenhöhe werden zur Kurzparkzone

Die Stadt wird die Parkzeit auf einem Teil der Lindenhöhe montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr beschränken. Geplant ist eine maximale Dauer von drei Stunden in einem Teilstück der Peter-Dörfler- und der Karl-Aßfalg-Straße. Eine entsprechende „Kurzparkzone“ hat der Bauausschuss des Stadtrates gegen zwei Stimmen beschlossen. Bis zur Umsetzung wird es freilich noch einige Zeit dauern. Vollzogen wird der Beschluss erst, wenn die geplanten neuen Parkplätze entlang der Peter-Dörfler-Straße gebaut...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 23.09.19
Die neue Dreifachsporthalle wird neben dem Hildegardis-Gymnasium gebaut.
904×

Beschluss
Diskussion beendet: Kemptener Dreifachsporthalle kommt ans Hildegardis-Gymnasium

Es bleibt dabei: Die neue Kemptener Dreifachsporthalle, auf die Schulen und Sportvereine sehnlichst warten, wird neben dem Hildegardis-Gymnasium gebaut. Eine Tiefgarage, die wegen des Untergrunds mit einer Mischung aus Fels und einer Art Schlamm-Pudding unmittelbar unter dem Neubau nicht umsetzbar ist, soll jetzt auf dem derzeitigen Lehrerparkplatz entstehen. Durch diese von der Verwaltung schnell ausgearbeitete Alternativlösung hat sich eine beantragte Neuauflage der Standortdebatte erübrigt,...

  • Kempten
  • 20.09.19
Der Stadtrat beschließt, die Münchener Straße in Buchloe auf 300 Metern zu einer Tempo-30-Zone zu machen.
2.294×

Beschluss
Münchener Straße in Buchloe wird auf 300 Metern zu Tempo-30-Zone

Lange Zeit wurde im Stadtrat schon über eine Geschwindigkeitsbegrenzung am Schulzentrum und dem Kindergarten St. Antonia in der Münchener Straße in Buchloe diskutiert – einen ersten Antrag lehnte das Gremium 2017 sogar ab. Nun hat der Stadtrat auf seiner jüngsten Sitzung die Vorzüge der Langsamkeit nur noch kurz be- und sich schnell dafür ausgesprochen: Montags bis freitags wird in der Münchener Straße künftig von 7 bis 17 Uhr zwischen der Josef -Uebele-Straße und Am Hohen Weg Tempo 30 gelten....

  • Buchloe
  • 12.09.19
Stadt Kempten Symbolbild.
1.474×

Symbolpolitik
In Kempten gibt es keinen „Klimanotstand“

Die Kemptener rufen keinen Klimanotstand aus. Dieser Begriff war der Mehrheit der Mitglieder während einer Sitzung des Klimabeirats am Dienstag dann doch zu drastisch. Einig war man sich jedoch, dass mehr als bisher in diesem Bereich geschehen muss. In einer Resolution fordern die Klimabeiräte daher, dass die Kemptener Stadträte künftig vor allen Beschlüssen die möglichen Folgen für das Klima ausloten und das berücksichtigen. Oberbürgermeister Thomas Kiechle reagierte darauf gestern...

  • Kempten
  • 12.07.19
Photovoltaik auf der grünen Wiese?
537×

Diskussion
Photvoltaik bald auf Buchloes grünen Wiesen?

84 Prozent der Energie, die von der Kommune verbraucht werden, erzeuge die Stadt Buchloe schon regenerativ selbst, erklärte Bürgermeister Josef Schweinberger in der jüngsten Sitzung des Bauausschusses. Dabei stehen in der Stadt vor allem Blockheizkraftwerke und Photovoltaikanlagen im Mittelpunkt. Und PV-Anlagen seien nun auch wieder gefragt: Es gebe nämlich Anträge von Bauherren, die solche Anlagen im Raum Buchloe bauen wollen, und zwar als gesonderte Gebiete in der freien Fläche. „2012 hat der...

  • Buchloe
  • 27.06.19
Auf dieser Fläche zwischen Gnadenberg (links) und der alten B 19 (rechts der Geh- und Radweg dazu) soll das Gewerbegebiet Seifen-West II entstehen. Insgesamt ist ein Areal von zwölf Hektar für Betriebe vorgesehen.
1.583×

Planung
Zwölf Hektar für ein neues Gewerbegebiet in Immenstadt

Es gibt nicht viele Flächen im Stadtgebiet von Immenstadt, die sich für die Ansiedlung von Gewerbe eignen. Eine davon liegt zwischen Gnadenberg und der alten B19. Dort will die Stadt das bestehende Gewerbegebiet Seifen-West erweitern und ein Areal von zwölf Hektar für Betriebe reservieren. Der Stadtrat beschloss, für Seifen-West II einen Bebauungsplan aufzustellen. Das geplante Areal hat eine Größe von rund 20 Fußballfeldern und liegt gegenüber von Bosch. Es handelt sich um eine langgestreckte...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.02.19
Die ehemalige Metzgerei am Postberg soll als Nebengebäude für einen Teil der Verwaltung genutzt werden.
1.024×

Entschluss
Stadtrat Buchloe beschließt über die Nutzung der ehemaligen Metzgerei am Postberg

Der Buchloer Amtsarm wird länger. Denn der Stadtrat hat in seiner letzten Sitzung des Jahres 2018 einstimmig beschlossen, dass die Verwaltung zusätzlich zum Rathaus und dem Rathaus II noch in die oberhalb der Gebäude liegende ehemalige Metzgerei Wiedemann am Postberg 4 einziehen darf. Allerdings gebe es dafür auch dringenden Bedarf: Vor allem die Rentenantragsstelle im alten Gebäude sei viel zu klein. „Die Verwaltung braucht unbedingt mehr Räume und Personal“, erklärte Bürgermeister Josef...

  • Buchloe
  • 20.12.18
Die Kita sollte bereits im September 2019 ihren Betrieb aufnehmen.
172×

Verzögerung
Füssener warten auf neue Kindertagesstätte

Wann wird mit dem Bau der neuen Kindertagesstätte (Kita) samt Familienzentrum im Füssener Weidach begonnen? Eine klare Antwort darauf gab es am Dienstagabend im Stadtrat nicht. Denn vorerst heißt es: Warten auf die Baugenehmigung und den nun beantragten Förderbescheid. Ursprünglich vorgesehen war, dass die Kita ihren Betrieb im September 2019 aufnehmen sollte, doch kam es immer wieder zu Verzögerungen – zuletzt wurde das Frühjahr 2020 als Termin genannt. Ob er gehalten werden kann, ist aber...

  • Füssen
  • 19.12.18
Festspielhaus Füssen
829×

Tourismus
Stadtrat Füssen macht Hotelbau am Festspielhaus den Weg noch nicht frei

Nach einer hitzigen Debatte hat sich der Füssener Stadtrat mehrheitlich dagegen ausgesprochen, dem geplanten Hotel am Festspielhaus den Weg freizumachen. Er stimmte mit 13:6 Stimmen dafür, den Beschluss für die für das Vorhaben nötige Änderung des Bebauungs- und Flächennutzungsplans zu vertagen. Zur Begründung hieß es, man habe noch zu wenig Informationen über das Projekt. Bürgermeister Paul Iacob kündigte an, das Thema bei der nächsten Sitzung Ende Juni erneut auf die Tagesordnung zu setzen....

  • Füssen
  • 01.06.18
Parkplatz Karwendelstraße
767×

Buchloe
Karwendelstraße in Buchloe: Aufstellung eines Bebauungsplans beschlossen

Wie oft im Buchloer Stadtrat in den vergangenen Jahren über die Verlegung der Karwendelstraße diskutiert wurde, kann kaum einer der Räte genau sagen. In der jüngsten Sitzung war es wieder einmal soweit. Diesmal ging es darum, einen Aufstellungsbeschluss für einen Bebauungsplan zur Verlegung der Straße zu fassen. Zweiter Bürgermeister Manfred Beck, der die Sitzung leitete, hatte zuvor die lange Planungsgeschichte aufgerollt – und nicht wenige waren überrascht, dass sich der Stadtrat bereits seit...

  • Buchloe
  • 16.03.18
76×

Stadtratsbeschluss
Füssener Stadtrat ebnet Weg für Ersatzbau des Kindergartens St. Gabriel

Auf dem Gelände der Füssener Kirche Zu den Acht Seligkeiten, die abgerissen wird, sollen ein Pfarr- und Begegnungszentrum sowie ein neuer Kindergarten entstehen. Die Betreuungseinrichtung wird den Kindergarten St. Gabriel ersetzen, der inzwischen aus allen Nähten platzt und selbst nach einer millionenschweren Sanierung nicht den heutigen Anforderungen entsprechen würde. Der Füssener Stadtrat sprach sich am Dienstagabend geschlossen dafür aus, dass die Kommune den Ersatzbau für den Kindergarten...

  • Füssen
  • 29.11.17
28×

Ausgaben
Memminger Stadtrat beschließt Rekord-Haushalt

Die Memminger Stadträte haben den Haushalt für das laufende Jahr beschlossen. Lediglich die fünf Vertreter der ÖDP stimmten dagegen. Der Etat hat ein Gesamtvolumen von 163,8 Millionen Euro. Im Vorjahr waren es 158,6 Millionen Euro. Die Stadt wird ihre Investitionen gegenüber dem Vorjahr um 15 Prozent steigern. Dafür ist allerdings eine Kreditaufnahme von drei Millionen Euro nötig. Das geliehene Geld wird laut Stadtkämmerer Jürgen Hindemit aber ausschließlich für 'rentierliche Maßnahmen'...

  • Memmingen
  • 14.03.17
34×

Haushaltskonsolidierung
Marktoberdorfer Stadtrat verschiebt Beschluss über Anhebung der Grundsteuer

Es ist ein großes Thema, mit dem sich Marktoberdorfs Stadtrat seit Ende November vergangenen Jahres intensiver als bisher beschäftigt: Haushaltskonsolidierung. Das Ziel aller Fraktionen ist das selbe: Schulden abbauen und mehr Einnahmen erzielen. Der Weg aber, den sie beschreiten, ist unterschiedlich. Das führt, wie in der jüngsten Sitzung, zu Spannungen und kontroversen Diskussion. Da hatte die Verwaltung vorgeschlagen, die Grundsteuer anzuheben. Vor zwölf Jahren waren die Grundsteuer A (Land-...

  • Marktoberdorf
  • 01.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ