Beschäftigung

Beiträge zum Thema Beschäftigung

20×

Beschädigung
Jugendlicher Flüchtling (14) randaliert in seiner Unterkunft in Weitnau

Einem 14-jährigen unbegleiteten Flüchtling afghanischer Herkunft wurde in der Mittelschule in Weitnau von einem Lehrer sein Handy abgenommen. Weil er damit nicht einverstanden war, verließ er den Unterricht und ging wieder in seine Einrichtung. Dort angekommen folgte eine Diskussion mit einer Sozialarbeiterin. Im Verlauf dieser Diskussion wurde der Jugendliche immer aggressiver und randalierte in den Räumlichkeiten der Einrichtung, so dass schließlich die Polizei hinzugerufen werden musste. Auf...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 21.09.16
23×

Verwandten-Affaire
Landtagsabgeordneter Rotter beendet Beschäftigung der Ehefrau

Ab dieser Woche ohne Ehefrau als Sekretärin Der Westallgäuer Landtagsabgeordnete Eberhard Rotter muss ab dieser Woche ohne seine Frau als Sekretärin auskommen. Nach der Verwandten-Affaire im bayerischen Landtag hat Rotter seine Ehefrau zum 1. Juni entlassen. Gegenüber das NEUE RSA RADIO zeigte sich Rotter enttäuscht darüber, wie das Thema in den Medien diskutiert wurde. Seiner Ansicht nach wurden alle Politiker über einen Kamm geschoren. Es hätte viele Beschäftigungsverhältnisse gegeben, die...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 03.06.13
25×

Isny
Betonmischwagen verliert auf B 12 bei Lindau Ladung

Auf der B12 bei Isny hat ein Fahrer eines Betonmischwagens Teile seiner Ladung verloren. Der Felderhaldetunnel wurde durch den aufgewirbelten Sand für den Verkehr zeitweise gesperrt. Mindestens vier Fahrzeuge wurden durch das aufgewirbelte Betongemisch beschädigt. Bis 15:30 Uhr gestern Nachmittag kam es deswegen auf der B12 bei Isny zu teils erheblichen Verkehrsbehinderungen.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 09.04.13
33×

Haushaltsberatung
Straße zur Hammermühle soll saniert werden

Neben der Ortskernentwicklung beschäftigen auch andere Baustellen den Gemeinderat Heimenkirch Die Haushaltspläne der Marktgemeinde Heimenkirch sind über einige Jahre geprägt vom Großprojekt Ortskernentwicklung. Um wie geplant den Durchgangsverkehr um das Dorfzentrum herumzuleiten und über die Bahnhofstraße zu führen, müssen nicht nur Häuser gekauft und abgerissen sowie Bewohner und Betriebe umgesiedelt werden. Es fallen auch immer wieder Kosten für Architekten und Ingenieure an, die die Wünsche...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 10.02.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ