Berufsschule

Beiträge zum Thema Berufsschule

Die 22-jährige Sandra Wojcik macht eine Ausbildung zur Berufskraftfahrerin im Allgäu.
21.983× 1 5 Bilder

Ausbildung zur Berufskraftfahrerin
Als Frau in Männerdomäne: Sandra Wojcik fährt jeden Tag 40-Tonner durchs Allgäu

Sie ist die Chefin über 40-Tonnen auf der Straße. Die 22-jährige Sandra Wojcik lernt einen Beruf, der vor wenigen Jahren fast nur von Männern ausgeübt wurde. Die gebürtige Ronsbergerin macht aktuell eine Ausbildung zur Berufskraftfahrerin und ist auf den Allgäuer Straßen mit ihrem 40-Tonner unterwegs. Der Beruf wurde ihr eigentlich schon in die Wiege gelegt, denn ihr Großvater war ebenfalls Berufskraftfahrer. Doch bevor die 22-jährige eine Ausbildung auf dem Lkw starten konnte, machte Sie eine...

  • Ronsberg
  • 19.04.22
Nachrichten
131×

Hilfe bei der Berufswahl
Woche der Ausbildung bei der Agentur für Arbeit

Mit der „Woche der Ausbildung“ versuchen unter anderem die Agenturen für Arbeit, junge Menschen und Betriebe zusammen zu bringen. Das Ziel ist, dass möglichst alle, die eine Ausbildung machen wollen, eine für sie geeignete Stelle erhalten. Noch bis morgen läuft die Woche der Ausbildung. Wir haben uns bei der Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen über Chancen und Zukunftsaussichten in verschiedenen Branchen informiert.

  • Kempten
  • 18.03.22
Nachrichten
84×

Prävention hilft
Berufsfachschule arbeitet für guten Zweck

Ob Sachspenden, Geldspenden oder doch die Arbeit direkt vor Ort – viele Allgäuer helfen zurzeit täglich, um die Menschen in der Ukraine und an den Grenzen zu unterstützen. Auch die Berufsfachschule für Pflege in Immenstadt will helfen: Mit einer Aktion am Immenstädter Wochenmarkt haben die Azubis der Schule Spenden für Flüchtlinge gesammelt. Gleichzeit war es eine gute Übung für den Praxisalltag der Schüler.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.03.22
Nachrichten
1.595×

Bäcker, Metzger und Bauarbeiter
"Es tut sehr weh" - Die verzweifelte Suche nach Auszubildenden

Es sind Berufe die schon seit Jahrhunderten zu unserem Alltag gehören: Bäcker Metzger oder auch der Bauarbeiter. In den letzten Jahren sind diese Berufsfelder aber immer unbeliebter geworden. Kaum einer bewirbt sich mehr für einen dieser traditionellen Berufe. Doch woran liegt das?  "Es tut sehr weh" Die Schulabgänger interessieren sich vor allem für Metallberufe. Hier gibt es jedes Jahr genügend Auszubildende. Anders ist die Situation beispielsweise bei den Metzgern. Es sei schon etwas...

  • Kempten
  • 23.02.22
Polizei Baden-Württemberg (Symbolbild)
1.339×

Wer hat etwas gesehen?
Mann (21) droht Jugendlichem (17) in Friedrichshafen mit Messer

Wegen Verdachts der versuchten Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung ermittelt die Polizei Friedrichshafen aktuell gegen einen 21-Jährigen. Dieser soll am Mittwochmittag laut Aussagen seiner zwei 17-jährigen Kontrahenten auf dem Parkplatz des Berufsschulzentrums in der Steinbeisstraße im Laufe eines verbalen Streits ein kleines Messer gezückt und einem der beiden gedroht haben. Polizei sucht ZeugenDarüber hinaus habe er das Duo beleidigt. Zeugen der Auseinandersetzung werden gebeten, sich...

  • Friedrichshafen
  • 03.02.22
Nachrichten
346×

Lederhandwerk
Zu Besuch bei Deutschlands Top-Azubine

Für die Berufsschule ist hat sie vom Allgäu bis ins rheinland-pfälzische Primasens reisen müssen, getroffen hat sie dort bundesweit nur eine Hand voll Mitschüler – Christina Hipp hat sich eine sehr seltene Ausbildung ausgesucht. Sie ist Fachkraft für Lederverarbeitung und wurde jüngst sogar zur besten Azubine bundesweit gewählt. Wir haben sie in Bad Hindelang besucht.

  • Bad Hindelang
  • 31.01.22
Polizei (Symbolbild)
987×

Vierstelliger Schaden
Vandalismus an Kemptener Berufsschule: Polizei sucht Zeugen

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch auf der Baustelle der Kemptner Berufsschule in der Wiesstraße gewütet. Nach Angaben der Polizei verschafften sich die Täter Zutritt zur Baustelle und verschütteten verschiedene Baustoffe. Zudem wurden Teile des Rohbaus durch die Täter beschädigt. Ermittlungen eingeleitet Die Polizei geht derzeit von einem Gesamtschaden von etwa 4.000 Euro aus. Mögliche Zeugen der Tat sollen sich bitte bei der Polizeiinspektion Kempten melden....

  • Kempten
  • 20.01.22
In Neu-Ulm hat ein junger Mann Polizeibeamten den Mittelfinger gezeigt. (Symbolbild)
3.018×

Sie standen an einer Ampel
Junger Mann (18) zeigt Neu-Ulmer Polizisten den Mittelfinger

Am Mittwochmorgen hat ein 18-Jähriger in Neu-Ulm Polizeibeamten den Mittelfinger gezeigt und Schneebälle auf ihr Polizeiauto geworfen.  "Stinkefinger" und SchneebälleDas Polizeiauto mit den Polizisten stand an einer Kreuzung an einer roten Ampel. Ebenfalls an der Kreuzung stand der junge Mann, der "den Blickkontakt mit den Beamten suchte und ihnen unvermittelt den Mittelfinger zeigte", wie es im Polizeibericht heißt. Gleich darauf schmiss der 18-Jährige dann noch zwei Schneebälle auf das an der...

  • Neu-Ulm
  • 10.12.21
Nachrichten
120×

Hohe Nachfrage
Fast 1000 offenen Ausbildungsstellen im Allgäu

Gut für junge Berufsanwärter – schlecht für Unternehmer. So lässt sich die Lage am Ausbildungsmarkt im Allgäu gerade gut zusammenfassen. Es gibt noch knapp 1000 unbesetzte Ausbildungsstellen – viele Unternehmen suchen auch jetzt nach dem Ausbildungsstart noch händeringend. Auch das mittelständische Unternehmen Alois Müller in Ungerhausen bei Memmingen würde ein paar zusätzliche Azubis mit Handkuss annehmen. Doch wie kommts das so viele Azubis fehlen? Und kann da auch jetzt nach dem...

  • Memmingen
  • 02.11.21
Gewalt (Symbolbild)
939×

Faustschläge gegen den Kopf
Schlägerei bei Wangener Berufsschule: War ein Messer im Spiel?

Zwei Männer im Alter von 28 und 31 Jahren sind am Donnerstagabend gegen 18 Uhr erst auf dem Parkplatz 1 der Wangener Berufsschule und später vor dem Hintereingang des Landratsamts aneinandergeraten. Im Verlauf des handfesten Streits schlug der Ältere den 28-Jährigen offensichtlich mehrmals mit der Faust gegen den Kopf. Außerdem steht im Raum, dass ein Messer während des Streits im Spiel gewesen sein soll. Polizei bittet um HinweiseDie Auseinandersetzungen sind wohl sowohl an der Berufsschule...

  • Wangen
  • 26.06.21
In eine Kaufbeurer Berufsschule wurde eingebrochen. (Symbolbild)
1.682×

Mehrere Geräte geklaut
Unbekannter bricht in Kaufbeurer Berufsschule ein

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist ein Unbekannter in die Berufsschule in der Kaufbeurer Josef-Fischer-Straße eingebrochen. Der Täter schlug eine Fensterscheibe ein, stieg in das Gebäude und klaute aus einem Raum mehrere Geräte, die für den Unterricht im Bereich "Heizung-Sanitär" vorgesehen sind. Der Sachschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Kaufbeuren unter 08341/933-0.

  • Kaufbeuren
  • 18.06.21
Der Landkreis Unterallgäu investiert in Schulen. (Symbolbild)
226×

Tablets, leistungsfähiges Internet
Landkreis Unterallgäu investiert in die Digitalisierung von Schulen

"Wir haben schon vor etlichen Jahren angefangen, unsere Schulen digital gut auszustatten", betonte stellvertretender Kämmerer Jonas Pospischil im Schul-, Kultur- und Sportausschuss des Unterallgäuer Kreistags. Um die Schulen des Landkreises mit Tablets, interaktiven Tafeln oder leistungsfähigen Internetanschlüssen zu versorgen, wurden und werden insgesamt 4,5 Millionen Euro ausgegeben. Fahrt aufgenommen habe die Digitalisierung vor drei Jahren. Seit 2018 sowie später durch die Corona-Pandemie...

  • Mindelheim
  • 04.02.21
Trotz Schließung der Landwirtschaftsschule soll ein Teil der Ausbildung im Unterallgäu stattfinden.
385×

Mindelheimer Landwirtschaftsschule
Trotz Schließung: Schüler sollen im Unterallgäu hospitieren

Angehende Landwirtschaftsmeister sollen weiterhin Kontakte zu den später für sie zuständigen Behörden knüpfen können - auch, wenn es die Mindelheimer Landwirtschaftsschule in zwei Jahren nicht mehr gibt. Geplant ist, dass die Schüler vor Ort zumindest einzelne Tage hospitieren und so einen Einblick in die Arbeit von Behörden und Verbänden erhalten. Dafür haben sich jetzt Fachleute aus dem Landkreis ausgesprochen. Sie waren zusammengekommen, weil das Unterallgäu an einer bayernweiten...

  • Mindelheim
  • 05.11.20
Staatliche Berufsschule in Memmingen
893×

An der Berufsschule
In Memmingen soll eine Fachakademie für Sozialpädagogik entstehen

Auch in den Kindertagesstätten der Region sind Fachkräfte knapp. Um hier für Nachwuchs zu sorgen, wollen Landrat Alex Eder und Oberbürgermeister Manfred Schilder an der Berufsschule in Memmingen eine Fachakademie für Sozialpädagogik errichten. "Schüler, die bislang nach der Ausbildung zum Kinderpfleger aufhören mussten, könnten dann am bisherigen Standort draufsatteln und eine Ausbildung zum Erzieher machen", sagte Eder im Schul-, Kultur- und Sportausschuss des Unterallgäuer Kreistags. Die...

  • Memmingen
  • 16.10.20
Techniker: Berufsbild (Symbolfoto)
149×

Online-Voting
Technikerschule Mindelheim tritt bei Nachhaltigkeits-Wettbewerb an

Die Mindelheimer Technikerschule tritt bei einem europaweiten Wettbewerb für Nachhaltigkeit an. Wer gewinnt, entscheidet sich unter anderem online. Bis 10. November kann man im Internet für Mindelheim abstimmen. Landrat Alex Eder ruft zum Mitmachen auf. "Unterstützen Sie die Technikerschule mit Ihrer Stimme! Das Projekt ist wirklich toll." Zur Abstimmung gelangt man über die Homepage der Mindelheimer Berufsschule unter www.bsmn.de. EU hat Energieeffizienz-Projekt der BS Mindelheim nominiertDie...

  • Mindelheim
  • 15.10.20
Einbruch (Symbolbild)
638×

Mit brachialer Gewalt
Unbekannter bricht in Memminger Berufsschule ein

In der Nacht von Samstag, den 10.10. auf Sonntag 11.10.2020, wurde mittels brachialer Gewalt eine Berufsschule im Osten von Memmingen angegangen. Der Täter schlug eine Scheibe im Keller ein und verschaffte sich so Zugang zu den Räumlichkeiten. Hoher Sachschaden, Beute eher geringAuf der Suche nach Wertgegenstände durchkämmte er diverse Büros, welche er teils erheblich verwüstete. Durch den Vandalismus entstand ein nicht unerheblicher Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro. Die Tatbeute ist bis dato...

  • Memmingen
  • 12.10.20
Keine weiteren Infizierten bei getesteten Klassen an der Berufsschule in Kaufbeuren (Symbolbild).
4.586×

Negative Tests
Keine weiteren Coronavirus-Infizierten in Kaufbeurer Berufsschulklasse

An einer Kaufbeurer Berufsschule hatte sich ein Lehrer mit dem Coronavirus infiziert. Er und die Schulklasse, mit der er Kontakt hatte, befinden sich derzeit in Quarantäne.  Wie Thomas Brandl vom Landratsamt Ostallgäu auf Nachfrage mitteilt, gibt es in dieser Schulklasse keine Infizierten, alle Tests waren negativ. Der Lehrer hatte im praktischen Unterricht aber auch Kontakt zu zwei weiteren Klassen. Da der Kontakt aber länger zurückliegt, ist er zeitlich weiter von dem positiven Testergebnis...

  • Kaufbeuren
  • 02.07.20
Hände-Desinfektionsmittel (Symbolbild)
13.577×

Gesundheitsamt
Berufsschullehrer in Kaufbeuren mit Corona infiziert: Schulklasse in Quarantäne

An der Berufsschule in Kaufbeuren hat sich ein Lehrer mit dem Corona-Virus infiziert. Die Lehrkraft sei positiv auf Covid-19 getestet worden und befinde sich nun vorübergehend in häuslicher Quarantäne, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Mittwochsausgabe. Eine Schulklasse wurde ebenfalls auf Corona getestet, weil die betroffenen Schüler als Kontaktpersonen der Kategorie 1 des Berufsschullehrers gelten. Die Ergebnisse seien noch nicht bekannt, heißt es in der AZ weiter. Vorsichtshalber...

  • Kaufbeuren
  • 01.07.20
Symbolbild
5.016×

Zeugenaufruf
Drei Einbrüche an einem Wochenende in Kempten

Gleich drei Mal wurde am vergangenen Wochenende in Kempten eingebrochen - oder es zumindest versucht. Neben einer Wohnung im Ortsteil Rothkreuz hatten es bislang unbekannte auf die Büroräume des Cambomare und das Berufsschulzentrum in der Kotterner Straße abgesehen. Ob zwischen den Einbrüchen ein Zusammenhang besteht, ist unklar. Zeugen zu allen drei Vorfällen werden gebeten, sich unter 0831/99090 zu melden. Am Sonntagnachmittag zwischen 12:30 Uhr und 18 Uhr muss mindestens eine bislang...

  • Kempten
  • 02.07.19
Millionen Euro für den Erhalt von Millionen Backsteinen. Das Berufsschulzentrum in Kempten bleibt erhalten und wird nicht abgerissen. Die Generalsanierung wird sich bis zum Jahr 2030 hinziehen.
2.758×

Ausbildung
Berufsschulzentrum in Kempten wird für 100 Millionen saniert

Nach langem Hin und Her ist klar: Das marode Berufsschulzentrum für 6.000 Schüler aus Kempten und dem Oberallgäu wird nicht abgerissen, sondern saniert. Diese Nachricht freut alle Architekturinteressierten, die lautstark einen Erhalt der Bauwerke gegenüber dem Forum Allgäu in Kempten gefordert hatten. Noch mehr werden sich allerdings tausende Berufsschüler freuen: Sie müssen während der sich jahrelang hinziehenden Sanierung nicht wie zunächst befürchtet in Container umziehen, sondern nur die...

  • Kempten
  • 16.02.19
An der Ostseite des FOS/BOS-Rundbaus soll der Neubau auf den bisherigen Parkplätzen entstehen. Beide Gebäude sollen über einen Steg im ersten Stock miteinander verbunden werden. Zudem soll es mehrere Eingänge geben.
1.919×

Bildung
Sanierung und Umbau des Kemptener Berufsschulzentrums: Über 100 Parkplätze fallen weg

Gute Nachricht für die Lehrer und künftigen Schüler der FOS/BOS in Kempten: Ab Mitte 2022 soll es endlich mehr Platz für die Klassen geben – und zwar deutlich mehr. Das bestehende Schulgebäude, ein Rundbau, soll bis dahin saniert werden und einen großen Anbau an der Ostseite bekommen. Kostenpunkt: über 30 Millionen Euro. Die Klassen müssen dann nicht mehr in andere Gebäude im Berufsschulzentrum ausgelagert werden, sondern bleiben in einem Gebäudekomplex. Der Plan wurde im Zweckverband...

  • Kempten
  • 22.09.18
Vier Absolventen der Berufsschule I durften sich über einen Geldpreis freuen. Von links: Leonard Guggenmos, Daniela Held, Tobias Kern und Felix Höß
947×

Bildung
275 Absolventen schließen die Berufsschule I in Kempten ab

Die Herausforderungen der Digitalisierung werden größer: „Für die Welt von morgen brauchen wir eine Berufsbildung 4.0, die mit der Digitalisierung mithält.“ Mit diesem Zitat von Hubert Esser begrüßte Hanns Deniffel, Schulleiter der Berufsschule I (BS I), die 275 Absolventen und ihre Begleiter zur Abschlussfeier in der Aula. Er beglückwünschte die jungen Menschen zu ihrem Berufsabschluss. Er gab ihnen den Rat, ihre Medienkompetenz weiterzuentwickeln, denn nur so könne man in einer digitaler...

  • Kempten
  • 25.07.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ