Bernhard Pohl

Beiträge zum Thema Bernhard Pohl

Berhnhard Pohl, Freie-Wähler-Landtagsabgeordneter aus Kaufbeuren.
4.980× 5 2 Bilder

MdB Stracke hat abgelehnt
Kaufbeurer MdL Pohl nimmt an "Querdenker"-Podiumsdiskussion teil

Der Freie-Wähler-Landtagsabgeordnete Bernhard Pohl aus Kaufbeuren hat seine Teilnahme an einer Podiumsdiskussion am 21. November von "Querdenken-8341" zugesagt, wie er gegenüber all-in.de bestätigt. Der Kaufbeurer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU) war ebenfalls angefragt, hat aber eine Teilnahme abgelehnt.  "Wer politische Entscheidungen trifft, muss sich der Diskussion stellen."Pohl nimmt also teil an der Veranstaltung der "Querdenken-8341"-Bewegung, dem Kaufbeurer Ableger der...

  • Kaufbeuren
  • 26.10.20
Leere Ränge im Kaufbeurer Eisstadion (Archivbild): Der Verein hofft auf den Sisonstart am 6. November.
1.685×

Saisonstart 6. November?
Kaufbeurer Landtagsabgeordneter Pohl: "Eishockey-Clubs brauchen Klarheit!"

Am Freitag, 06. November soll die Eishockey-Saison starten. Allerdings gibt es zuvor noch eine Menge Fragezeichen für die Eishockey-Clubs. Der Kaufbeurer Landtagsabgeordnete Bernhard Pohl (Freie Wähler) hat sich mit dem Geschäftsführer des ESV Kaufbeuren Michael Kreitl getroffen. Pohl war selbst lange Jahre Präsident des ESV Kaufbeuren, und was Kreitl ihm über die derzeitige Situation erzählte, macht Pohl offenbar Sorgen. Pohl mahnt schnellere Ergebnisse an Demnach ging es im Gespräch unter...

  • Kaufbeuren
  • 04.09.20
Bernhard Pohl, Landtagsabgeordneter der Freien Wähler aus Kaufbeuren.
1.286× 1

Corona-Krise
Landtagsabgeordneter Pohl aus Kaufbeuren: Klare Perspektiven für Blasmusiker aufzeigen

Die beiden FREIE WÄHLER-Landtagsabgeordneten Bernhard Pohl (Kaufbeuren) und Tobias Gotthardt (Kallmünz) appellieren in einem gemeinsamen Schreiben an Wissenschaftsminister Bernd Sibler (CSU), umgehend Entscheidungen zur schrittweisen Wiederzulassung der Blasmusik zu treffen und so den vielen Vereinen und aktiven Musikern in Bayern eine Perspektive zu geben. Beide Abgeordnete verweisen darauf, dass das Herunterfahren aufgrund der Corona-Pandemie unabdingbar war, sie sehen aber nun den Zeitpunkt...

  • Kaufbeuren
  • 29.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ