Bergwacht

Beiträge zum Thema Bergwacht

Auch am langen Wochenende musste die Bergwacht Pfronten wieder in zwei Fällen ausrücken. Es handelte sich um kleinere Einsätze mit nur leichten Verletzungen. (Symbolbild).
2.592×

Forstunfall und Knieschmerzen
Bergwacht Pfronten auch am langen Wochenende im Einsatz

Auch am langen Wochenende musste die Bergwacht Pfronten wieder in zwei Fällen ausrücken. Es handelte sich um kleinere Einsätze mit nur leichten Verletzungen. Forstunfall am EdelsbergAm Samstagvormittag wurde die Leitstelle alarmiert, dass bei Waldarbeiten am Edelsberg ein Mann beim Einsatz einer Winde von einem Baumstamm getroffen wurde. Nach kurzer Abstimmung mit dem Anrufer wurde entschieden, dass der Einsatz bodengebunden durchgeführt werden kann. Vor Ort versorgten die Einsatzkräfte den...

  • Pfronten
  • 02.11.21
Bergwacht (Symbolbild).
11.790× 3

Sie kamen nicht mehr weiter
Marienbrücke bei Schwangau gesperrt: Wanderer wählen Notruf

Drei Wanderer aus Baden-Württemberg sind am Sonntagabend vor der gesperrten Marienbrücke gestrandet und mussten deswegen einen Notruf absetzen. Laut Polizei war die Gruppe zuvor auf einem Klettersteig am Tegelberg unterwegs gewesen und wollte über die Marienbrücke den Rückweg antreten. Da diese jedoch gesperrt war und die Dunkelheit bereits einsetzte, mussten die Wanderer um Hilfe bitten. Die Integrierte Leitstelle alarmierte daraufhin eine Polizeistreife und Retter der Bergwacht. Als diese vor...

  • Schwangau
  • 02.11.21
Ein 63-Jähriger stürzte am Montag am Tegelberg Klettersteig ab. (Symbolbild)
8.374×

Zeugen rufen Polizei und Bergwacht
Tödlicher Unfall: Tourist (63) stürzt am Tegelberg Klettersteig ab

Ein 63-Jähriger Tourist ist am Montagmittag am Tegelberg Klettersteig abgestürzt. Zeugen beobachteten den Unfall und alarmierten Bergwacht und Polizei. Diese konnten aber nur noch den Tod des Mannes feststellen. Das Kriseninterventionsteam der Bergwacht betreute seine Ehefrau, die laut Polizei mit der Bahn auf den Tegelberg gefahren war. Die Alpine Einsatzgruppe der Polizei übernahm die Bergung sowie die Ermittlungen zum Unfallhergang.

  • Schwangau
  • 26.10.21
Die Bergwacht Pfronten hat am Falkenstein einen Hund gerettet, der zuvor abgestürzt war. (Symbolbild)
3.666× 2

Auf Spaziergang losgerissen
Bergwacht Pfronten rettet abgestürzten Hund am Falkenstein

Die Bergwacht Pfronten hat am Dienstag einen am Falkenstein abgestürzten Hund gerettet. Der Hund hatte sich auf einem Spaziergang plötzlich von seiner Besitzerin losgerissen. Danach lief er in sehr steiles Gelände. Der Hund verfing sich dann etwa 100 Meter tiefer mit der Leine an einem Baum.  Hundeführerin der Bergwacht rettet den VierbeinerUnter den Einsatzkräften der Bergwacht war auch eine Hundeführerin. Sie stieg, mit einem speziellen Hundegurt, einem Maulkorb und Leckerlies ausgerüstet,...

  • Pfronten
  • 21.10.21
Drei Meter tief stürzte der Junge den Wasserfall hinunter. (Symbolbild)
11.357× 2

Dramatische Rettung
Junge (11) stürzt Wasserfall hinunter

Am Sonntagmittag kam es im Bereich der Marienbrücke zu einem dramatischen Rettungseinsatz. Ein 11-jähriger Junge war einen Wasserfall hinuntergestürzt, sein Vater kam ihm zur Hilfe.  Unfall bei NeuschwansteinDer Junge spielte am Ufer des Gebirgsflusses Pöllat unweit der Marienbrücke und des Schlosses Neuschwanstein. Dabei traute er sich zu nah an das Wasser. Er rutschte aus und fiel in den eiskalten Fluss und dann über einen drei Meter hohen Wasserfall nach unten. Der Vater des Jungen, der den...

  • Schwangau
  • 19.10.21
Nach zwei Tagen konnte ein 49-jähriger Tscheche in den Berchtesgadener Alpen gerettet werden. (Symbolbild)
2.550×

Am Wochenende
Wind erschwert Rettungen: Viel Arbeit für die Bergwacht Pfronten am Wochenende

Am Wochenende verzeichnete die Bergwacht Pfronten wieder mehrere Einsätze. Allein am Sonntag musste die Bergwacht dreimal ausrücken. Starker Wind erschwerte dabei die Rettungseinsätze.  Notruf über verstiegene Personen am Breitenberg Am Samstag erreichte die Bergwacht ein Notruf über zwei verstiegene Personen am Breitenberg. Wanderer hatten auf ihrer Tour zur Ostlerhütte zwei Personen bemerkt, die nur sehr langsam unterwegs waren. Weil die Wanderer die beiden Personen sowohl am Aufstieg, als...

  • Pfronten
  • 05.10.21
Gleich vier mal musste die Bergwacht Pfronten am Wochenende zu Rettungseinsätzen ausrücken. (Bergwacht-Symbolbild)
10.897× 2

Einsatzreiches Wander-Wochenende
Vier Berg-Notfälle im Raum Pfronten: Bergwacht muss mehrfach ausrücken

Gleich vier mal musste die Bergwacht Pfronten am Wochenende zu Rettungseinsätzen ausrücken. Der erste Einsatz ereignete sich am Freitagmittag: Eine Wanderin am Juwelenberg auf dem Breitenberg hatte die Bergwacht wegen Schmerzen im Bein alarmiert. "Kurz nachdem der Alarm ausgelöst wurde, konnte sich eine Bergretterin, die privat in der Nähe war, direkt um die Dame kümmern", berichtet die Bergwacht auf ihrer Facebook-Seite. Demnach übernahm die eintreffende Einsatzmannschaft später die Patientin....

  • Pfronten
  • 08.09.21
Ein Sechsjähriger ist in der vergangenen Woche in Pfronten abgestürzt. (Symbolbild)
20.014×

Mit Rettungshubschrauber in Krankenhaus geflogen
Bub (6) stürzt bei Burgruine Falkenstein zehn Meter in die Tiefe

Ein Sechsjähriger stürzte am vergangenen Mittwoch gegen 16:30 Uhr unterhalb des Burghotels Falkenstein in Pfronten etwa zehn Meter ab. Wie die Bergwacht Pfronten auf ihrer Facebook-Seite berichtet, konnte ein alarmierter Rettungshubschrauber die Einsatzstelle dank der übermittelten GPS-Koordinaten direkt anfliegen und einen Notarzt sowie Flugretter mithilfe einer Winde im Wald absetzen. Junge mit schweren Kopfverletzungen in Krankenhaus geflogenWährend die Crew-Mitglieder direkt mit der...

  • Pfronten
  • 30.08.21
Achtung: Tollkirschen sind giftig. (Archivbild)
8.361× 6

Übelkeit, Schwindel und Halluzinationen
Rettungseinsatz am Falkenstein: Urlauber aßen giftige Beeren

Weil ein Urlauber-Ehepaar giftige Beeren gegessen hat, ist es am Dienstagnachmittag am Falkenstein (1.260m) in Pfronten zu einem Rettungseinsatz gekommen. Nach Angaben der Polizei befand sich das Ehepaar auf einer Wanderung Südaufstieg zum Falkenstein. Dabei aßen die 53- und 56-Jährigen jeweils eine Handvoll schwarze Beeren von einem unbekannten Strauch.  Übelkeit, Schwindel und Halluzinationen Im Bereich der Mariengrotte bekamen die Urlauber dann massive gesundheitliche Probleme mit Übelkeit,...

  • Pfronten
  • 26.08.21
Die Bergwacht Füssen wurde am Samstag zu fünf Einsätzen gerufen. (Symbolbild)
5.826× 2 2

Schönes Wetter lockt Wanderer in die Berge
Erschöpft, verletzt, verlaufen: Bergwacht Füssen hat alle Hände voll zu tun

Das schöne Wetter hat am Samstag zahlreiche Outdoor-Sportler in die Berge gelockt. Das bekam auch die Bergwacht Füssen zu spüren. Sie wurde zu fünf Einsätzen gerufen. Üblich sind an solchen Tagen ein oder zwei Einsätze. Dreimal kam auch ein Rettungshubschrauber unterstützend hinzu. Erschöpfter Wanderer wird ausgeflogenKurz vor Mittag musste ein erschöpfter Wanderer aus dem Tegelberg-Klettersteig ausgeflogen werden. Noch während dieses Einsatzes erhielt der Einsatzleiter einen weiteren Notruf...

  • Füssen
  • 11.08.21
Am Freitagmittag ist die Bergwacht Füssen zu einem ganz besonderen Einsatz gerufen worden. In diesem Fall war es nämlich ein Tier, das sich in einer Notsituation befand. Hund "Wolle" war entlaufen.  (Symbolbild).
3.068×

Tierischer Einsatz
Bergwacht Füssen rettet entlaufenen Hund "Wolle"

Am Freitagmittag ist die Bergwacht Füssen zu einem ganz besonderen Einsatz gerufen worden. In diesem Fall war es nämlich ein Tier, das sich in einer Notsituation befand. Hund "Wolle" war entlaufen.  Schleppleine um Felsen gewickelt Der Hund war auf dem Wanderweg vom Telelberg in Richtung Ahornsattel mitsamt Leine in sehr steiles und felsdurchsetztes Gebiet entlaufen. Weil "Wolle" weder zu sehen war, noch auf Rufe reagiert hatte, gingen insgesamt drei Bergretter auf die Suche nach dem...

  • Füssen
  • 20.07.21
Am vergangenen Wochenende rückte die Bergwacht Füssen insgesamt zu fünf Einsätzen aus. (Rettungshubschrauber-Symbolbild)
8.401× 11 4

35-Jähriger erleidet Schlaganfall
Fünf Vorfälle in zwei Tagen: Bergwacht Füssen mehrfach im Einsatz

Am vergangenen Wochenende ist die Bergwacht Füssen insgesamt zu fünf Einsätzen ausgerückt. Zur Unterstützung waren auch drei Bergretter von der Bergwacht Kaufbeuren im Einsatz.   Einsatz am Tegelberg-Klettersteig Der erste Einsatz hat sich laut der Bergwacht am Samstagmittag ereignet. Eine 21-jährige rutschte im Tegelberg-Klettersteig ab und verletzte sich dabei am Fuß. Die Rettung erfolgte mit dem Team des Rettungshubschraubers "RK2" aus Reutte. Zwei Retter wurden am Klettersteig mit der...

  • Füssen
  • 15.06.21
Die Bergwacht Füssen musste mehrere Wanderer am Tegelberg retten.
14.655×

Fünf Einsätze in drei Tagen
Bergwacht Füssen rettet Wanderer am Säuling und Tegelberg

Die Bergwacht Füssen wurde am Pfingstwochenende zu fünf Einsätzen am Säuling, Tegelberg und Kavalienberg gerufen.  Wanderer unterschätzen Schneeverhältnisse am SäulingAm Pfingstsonntag gegen 16 Uhr wurde die Bergwacht Füssen zum Säuling gerufen. Zwei Wanderer hatten die Schneeverhältnisse in diesem Gebiet unterschätzt und kamen auf dem Weg in Richtung Zunderkopf nicht mehr weiter. Weil sich die Wanderer laut Bergwacht in einer abgelegenen Lage befanden, erfolgte die Rettung mit Hilfe des...

  • Füssen
  • 29.05.21
Eine 54-Jährige stürzte am Mittwoch mit ihrem Gleitschirm ab. (Symbolbild)
4.676×

Auf Steilhang gestürzt
Gleitschirmfliegerin (54) stürzt am Buchenberg ab

Bereits am vergangenen Mittwoch stürzte eine Gleitschirmfliegerin am Buchenberg ab. Wie die Polizei mitteilt, drehte die 54-Jährige kurz nach dem Start alleinbeteiligt in einer Thermik zu stark nach links ein und sank unerwartet etwa 10 bis 15 Meter ab. Sie stürzte auf den Steilhang und verletzte sich dabei schwer an der Wirbelsäule. Die Bergwacht barg die Frau und ein Rettungshubschrauber brachte sie in ein Krankenhaus. Der Flugunfall wurde erst am Freitag der Polizei gemeldet. Nach bisherigen...

  • Halblech
  • 27.02.21
Rettungshubschrauber (Symbolbild).
13.044× 6

Kurios
Großeinsatz wegen Sonnenbad bei Füssen

Weil eine 26-jährige Frau am Montagmittag ein Sonnenbad auf dem zugefrorenen Schwansee genommen hat, alarmierte eine Bergwanderin die Rettungskräfte. Nach Angaben der Polizei war die Wanderin auf dem Kalvarienberg unterwegs und hatte die vermeintlich reglose Person auf der Mitte des Sees entdeckt. Die Wanderin setzte einen Notruf ab.  Daraufhin wurden Bergwacht, Rettungsdienst, Polizei und Wasserwacht alarmiert. Ein Rettungshubschrauber flog mehrfach über den zugefrorenen See, allerdings konnte...

  • Füssen
  • 16.02.21
Die Bergwacht und ein Polizist suchten nach einer vermissten Frau am Breitenberg. (Symbolbild)
11.126×

Womöglich in psychischer Ausnahmesituation
Frau nach Aufstieg auf Breitenberg vermisst

Seit Samstagabend wird eine junge Frau vermisst, nachdem sie in nicht bergtauglicher Kleidung auf den Breitenberg aufstieg. Nach Angaben der Polizei kann nicht ausgeschlossen werden, dass sie sich in einer psychischen Ausnahmesituation befindet. Die Bergwacht Pfronten und ein Alpinbeamter der Polizei suchten den betreffenden Bereich ab, konnten die Frau aber nicht finden. Auch Wanderer und Skitourengeher, die am Abend noch unterwegs waren, hatten sie nicht mehr gesehen. Deshalb wird davon...

  • Pfronten
  • 08.02.21
Bergwacht (Symbolbild).
3.497×

Flugunfall bei Halblech
Mit Gleitschirm abgestürzt: Mann (29) aus Baum gerettet

Ein 29-jähriger Gleitschirmpilot ist am Freitagnachmittag am Buchenberg bei Halblech abgestürzt. Der Mann hatte nach dem Start in einer Thermik zu stark eingelenkt und sank deswegen unerwartet stark ab. Dabei verfingen sich seine Füße in einer Baumkrone und der Gleitschirm wickelte sich um den Baum.  Der 29-Jährige blieb daraufhin in größerer Höhe im Baum hängen, konnte allerdings selbstständig einen Notruf absetzen. Die Bergwacht musste den Mann und seine Ausrüstung schließlich retten....

  • Halblech
  • 06.02.21
Skiunfall auf der Rodelpiste am Breitenberg (Symbolbild).
10.062× 2 1

Mit Skiern auf der Rodelpiste gefahren
Breitenberg: Tourengeher (61) auf Rodelbahn schwer verletzt

Ein 61-jähriger Mann aus Baden-Württemberg hat sich am Sonntagnachmittag bei einem Skiunfall auf dem Breitenberg schwer an seinen unteren Extremitäten verletzt. Laut Polizei war der 61-jährige Mann mit seinen Tourenskiern unterwegs. Um wieder vom Berg runter zu kommen, hatte der Mann die Rodelabfahrt genommen und stürzte dort mit seinen Skiern in einer Kurve. Passanten hatten diesen Unfall gesehen, leisteten erste Hilfe und gaben einen präzisen Notruf ab. Die Bergwacht Pfronten konnte daraufhin...

  • Pfronten
  • 11.01.21
Christoph 17 und Notfallsanitäter (Archivbild)
8.738× 2 1

Notsituationen am Berg
Einsätze der Bergwacht: Wer kommt für die Kosten auf?

Die schönen Allgäuer Alpen ziehen viele Urlauber und Tagesausflügler in die Berge. Gerade bei unerfahrenen Wanderern kommt es jedoch häufig zu Unfällen oder gefährlichen Situationen am Berg. In diesen Fällen kommt dann die Bergwacht zum Einsatz.  Wie läuft so ein Einsatz im Normalfall ab?Die Leitstelle alarmiert die für das Gebiet zuständige Bergrettungswache, erklärt Peter Haberstock von der Bergwacht Allgäu gegenüber all-in.de. Der Einsatzleiter klärt dann den Einsatz ab, ruft zurück und...

  • Füssen
  • 04.01.21
Ein Hund konnte in Schwangau nach sieben Tagen von der Bergwacht gefunden werden. (Symbolbild)
14.108× 7 1

Erfreuliches Wiedersehen
Klettersteig am Tegelberg: Bergwacht rettet Hund nach sieben Tagen

Die Bergwacht Füssen konnte einer Familie aus Kauferring einen schönen Jahresabschluss bescheren. Bei einem Ausflug auf die Rohrkopfhütte am 23. Dezember war der Hund der Familie nach einer Auseinandersetzung mit einem anderen Hund davongelaufen. Trotz langem Suchen und Aufrufen in verschiedensten Medien blieb der Hund spurlos verschwunden. Am 30. Dezember gegen 14 Uhr entdeckten Bergsteiger den Vierbeiner im Gelbe Wand Klettersteig am Tegelberg. Er befand sich im absturzgefährdeten Bereich und...

  • Schwangau
  • 04.01.21
Siebenstündiger Einsatz der Einsatzkräfte der Bergwacht Füssen am Säuling.
11.481× 2 3 Bilder

Siebenstündiger Einsatz der Bergwacht Füssen
Zwei Bergsteiger in Not am Säuling gerettet

Zwei junge Männer aus München mussten am Montagabend am Säuling aus Bergnot gerettet werden. Beim Abseilen hatte sich ein Knoten am Abseilstand verklemmt, weshalb die zwei Männer an der Wand feststeckten. Tour kurz vor dem Säuling abgebrochenWie die Bergwacht Füssen berichtet, waren die zwei Männer auf dem Zwölf-Apostel-Grad zwischen Pilgerschrofen und Säuling unterwegs. Wegen der winterlichen Verhältnisse in dieser Höhenlage und der rasch einsetzenden Dunkelheit hatten sich die zwei aber...

  • Schwangau
  • 10.12.20
Bergsteigerin tödlich verunglückt im Bereich des Branderschrofens. (Symbolbild)
44.321×

Tödlicher Bergunfall
Bergsteigerin (49) verunglückt am Branderschrofen

Am Sonntagnachmittag ist eine 49-jährige Frau im Bereich des Branderschrofen am Tegelberg verunglückt. Die Bergsteigerin konnte trotz der schnellen und groß angelegten Suchaktion nur noch tot aufgefunden werden.  Bergung der verunglückten Bergsteigerin (49)Nach Angaben der Polizei konnte die Bergung der Frau erst am Montagmorgen durchgeführt werden. Am Sonntag war es dafür bereits zu dunkel gewesen und man musste die Bergung aus Sicherheitsgründen auf den Montag verlegen. Im Einsatz und auf der...

  • Schwangau
  • 16.11.20
Trauer (Symbolbild).
15.985×

"Sehr steiles Felsgelände"
Tödlicher Bergunfall: Wanderer (43) stürzt am Pilgerschrofen ab

Ein 43-jähriger Mann ist bei einer Wanderung am Pilgerschrofen bei Schwangau ums Leben gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen stürzte der Mann im Bereich des Pilgerschrofens nordseitig etwa 180 Meter durch sehr steiles Felsgelände in die Tiefe. Laut Polizei zog er sich dabei tödliche Verletzungen zu.  Demnach wollte der 43-Jährige alleine vom österreichischen Pflach aus auf den Pilgerschrofen und von dort aus weiter über den Apostelgrat wandern. Am Sonntagvormittag entdeckten Wanderer den...

  • Füssen
  • 16.11.20
Vermisster Mann aus Hopfen am See gesucht (Symbolbild)
18.086×

Suchaktion
Passant findet vermissten Mann (59) aus Hopfen tot im Alatsee

Die Polizei hat den seit Dienstagabend vermissten 59-Jährigen aus Hopfen am Mittwoch tot aus dem Alatsee geborgen. Ein Passant hatte den Mann, der auf dem Wasser trieb, gegen 12:20 Uhr gefunden und die Polizei informiert. Eine Polizeistreife konnte ihn mithilfe der Feuerwehr Füssen und der Wasserwacht nur noch tot bergen. Die Identität der Leiche wurde noch vor Ort festgestellt. Große SuchaktionIn der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hatte die Polizei Füssen mit Unterstützungskräften aus...

  • Füssen
  • 11.11.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ