Alles zum Thema Bergwacht

Beiträge zum Thema Bergwacht

Lokales

Neubau
Neue Füssener Bergrettungswache ist ihre größten Finanzsorgen los

Mit der neuen Rettungswache der Bergwacht Füssen geht es voran. Die alpinen Retter haben wie geplant im Frühsommer mit den Bauarbeiten des ungefähr 620.000 Euro teuren Gebäudes beim Füssener Krankenhaus begonnen. Das Fundament ist bereits fertig. Außerdem ist die Füssener Bereitschaft mittlerweile ihre 'größten Finanzierungssorgen los', teilt Bergwachtler Heinz Hipp mit. Er nahm kürzlich eine Spende über 5.000 Euro vom Elektrizitätswerk Reutte (EWR) entgegen. Genau wegen solcher Gesten sei...

  • Füssen
  • 20.06.16
  • 11× gelesen
Lokales

Bauprojekt
Neubau der Sonthofer Bergwacht kommt gut voran und könnte günstiger werden

Nach aktueller Hochrechnung könnte der Neubau der Bergwacht-Einsatzzentrale in Sonthofen mit 750.000 Euro rund 100.000 Euro günstiger kommen als geplant. Dazu trug der zeitweise milde Winter bei, in dem die Bergretter kräftig auf dem Bau anpacken konnten, statt verletzte Skifahrer ins Tal zu bringen. Auch über die Spendenbereitschaft insgesamt kann sich Bereitschaftsleiter Bernd Zehetleitner nicht beklagen. Allein die Bürger spendeten 48.000 Euro aus ihren Privatschatullen. Von der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.04.16
  • 11× gelesen
Polizei

Hilfe
Bergwacht Immenstadt rettet verirrte Wanderin

Weil sie im Bereich der Thaler Höhe vom rechten Wege abgekommen war, rief eine Wanderin am späteren Freitagnachmittag mit ihrem Handy die Polizei. Die Polizeibeamten konnten die Dame dazu veranlassen, ihre GPS-Daten aus ihrem Smartphone zu übermitteln. Für die Abholung im Gelände musste die Bergwacht Immenstadt alarmiert werden, da sie angab sich schließlich verstiegen zu haben. Die ehrenamtlichen Bergretter konnten die sichtlich erleichterte und dankbare Frau schließlich auffinden und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.04.16
  • 30× gelesen
Lokales
2 Bilder

Bergunfall
Junge Frau (22) stürzt am Tegelberg in den Tod: Wie kam es zu dem Unglück am Klettersteig?

Gruppe aus Heidenheim versteigt sich. Eine Teilnehmerin kommt ums Leben. Dramatische Rettungsaktion mit drei Hubschraubern. Mehrere Lawinenabgänge im Kleinwalsertal In der Gelben Wand am Tegelberg ist eine 22-jährige Bergsteigerin aus dem Kreis Heidenheim (Baden-Württemberg) am Sonntag ums Leben gekommen. In einem dramatischen Einsatz rettete die Bergwacht Füssen ab Mittag vier ihrer Begleiter aus dem tief verschneiten und gesperrten Klettersteig. Die Gruppe war nach Einschätzung der Bergretter...

  • Füssen
  • 29.03.16
  • 2.350× gelesen
Polizei

Glück
Gleitschirmflieger (54) stürzt bei Immenstadt ab und landet unverletzt in Fichte

Am Samstag, gegen 15.57 Uhr, meldeten mehrere Zeugen, dass sie soeben beobachtet hätten, wie ein Gleitschirmflieger auf der Nordseite des Mittag ins 'trudeln' geraten sei, dieser noch den Rettungsschirm gezogen hätte und dann in den Steilwald abgestürzt sei. Der 54-jährige Gleitschirmflieger konnte schließlich durch Mitglieder der Alpinen Einsatzgruppe der Polizei und der Bergwacht gefunden werden. Er war nach dem Absturz mit seinem Schirm in ca. 15 Meter Höhe in einer Fichte hängen geblieben...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.03.16
  • 21× gelesen
Lokales

Berge
Lawinengefahr: Die Lage in den Allgäuer Alpen entspannt sich langsam

Immer mehr Wintersportler sind abseits der Pisten unterwegs. Warum die Schneedecke heuer vielerorts gefährlich ist Am Mittwoch war das wieder so ein typischer Spätwinter-Tag in den Allgäuer Alpen: Strahlender Sonnenschein und makellose, nordseitige Pulverschnee-Hänge. Für Tiefschnee-Freunde – oder 'Powder-Freaks' – ist das der Stoff, aus dem die Träume sind. 'Man muss das einfach erlebt haben – wie das ist, in einen solchen Hang hinein zu fahren. Das ist unbeschreiblich', sagt Thomas Bucher,...

  • Kempten
  • 10.03.16
  • 21× gelesen
Lokales

Bergwachteinsatz
Drei Lawinenabgänge in drei Tagen in den Allgäuer Alpen: Bergführer (73) stirbt, zwei Fälle gehen glimpflich aus

Drei Lawinen sind in den vergangenen drei Tagen in den nahegelegenen Alpen abgegangen. Während zwei Fälle im Gebiet Fellhorn/Kleinwalsertal letztlich glimpflich ausgingen, starb am Freitag ein Bergführer aus Schoppernau (südlich des Kleinwalsertales) unweit in Schröcken. Der 73-Jährige war mit einer fünfköpfigen Skigruppe aus Deutschland im Bereich Mohnenfluh unterwegs gewesen. Im Einfahrtsbereich zum sogenannten Gamsloch blieb die Gruppe stehen. Der 73-Jährige fuhr als erster den Hang...

  • Oberstdorf
  • 06.03.16
  • 105× gelesen
Polizei

Unfall
250 Meter tief im Kleinwalsertal abgestürzt und Lawine ausgelöst: Skitourengeher (31) bleibt so gut wie unverletzt

Am Samstag gegen 12.45 Uhr war ein 31 Jahre alter Mann aus Leonberg/Deutschland gemeinsam mit sieben weiteren Personen in einer Gruppe vom Wildental in Mittelberg startend auf einer Skitour in Richtung Hammerspitze unterwegs. Die achtköpfige nicht geführte Gruppe legte am Grat zwischen Hochgehrenspitze und Hammerspitze im Bereich einer Gedenkstätte zum Grenzgebiet zu Deutschland eine Rast ein. Der 31-Jährige entfernte sich etwa fünf Meter von der Gruppe um seine Notdurft zu verrichten. Dabei...

  • Kempten
  • 05.03.16
  • 95× gelesen
Polizei

Hinweise erbeten
Unfall am Fellhorn: Skifahrer nach Zusammenstoß mit Snowboarderin gesucht

Am Sonntag, den 28.02.16 gegen 11:30 Uhr kam es auf der Talabfahrt des Fellhorns auf Höhe Schlappoldhöfle zu einer Berührung zwischen einem Skifahrer und einer Snowboarderin. Der Skifahrer kam von hinten und schnitt die Fahrspur der Boarderin. Er berührte dabei ihr Board woraufhin diese stürzte. Der Skifahrer fuhr ohne sich zu Kümmern weiter. Er trug eine tarnfarbene Jacke (grün/braun), eine dunkle Hose sowie einen dunklen Ski Helm. Die Boarderin musste von der Bergwacht erstversorgt werden,...

  • Oberstdorf
  • 04.03.16
  • 14× gelesen
Polizei

Verwirrend
Vermisstensuche am Tegelberg bei Schwangau endet glücklich

Am Sonntagabend begaben sich zwei Freunde von der Rohrkopfhütte aus auf den Weg ins Tal. Unterwegs trennten sich die Beiden aus dem Landkreis Weilheim-Schongau, da der 47-Jährige austreten musste. Als er weiter abstieg überholte der 65-Jährige, ohne ihn zu bemerken, seinen Freund. Dieser befand sich wenige Meter neben dem Weg um seine Mütze zu 'bergen', welche ihm der Wind vom Haupt geblasen hatte. Im Tal beim gemeinsamen Auto angekommen wunderte sich der 65-Jährige kurz wo denn sein Freund...

  • Füssen
  • 29.02.16
  • 43× gelesen
Lokales

Bilanz
Einsatzreiches Jahr für die Bergwacht Füssen

Die Füssener Bergwacht hat ein anstrengendes Jahr hinter sich: Im Schnitt mussten die ehrenamtlichen Retter alle drei Tage ausrücken, 129 Einsätze gab es. Darunter auch sieben Totenbergungen – diese traurige Bilanz legte Bereitschaftsleiter Martin Steiner den Gästen im Landgasthof zur Post bei der Jahresversammlung der Bereitschaft vor. Ein Thema bei dem Treffen war auch der geplante Bau einer Rettungswache für die Bergwacht. Diese soll auf dem Gelände des Füssener Krankenhauses errichtet...

  • Füssen
  • 28.02.16
  • 15× gelesen
Polizei

Einsatz
Lawinenabgänge: Bergwacht und Polizei retten Urlaubergruppe mit Hubschrauber aus Notsituation in Hinterstein

Mit einem Polizeihubschrauber musste am Sonntag eine fünfköpfige Urlaubergruppe aus einer Bergnotsituation in Hinterstein gerettet werden. Schlechte Witterungsverhältnisse machten die Rettung zunächst unmöglich. Die Gruppe im Alter von 28 bis 39 Jahren aus Kassel und München hatte die Nacht von Samstag auf Sonntag im Prinz-Luitpold-Haus verbracht, und beabsichtigte, am Sonntagvormittag in Richtung Hinterstein abzufahren. Während der Abfahrt löste die Gruppe bereits ein Schneebrett aus, wodurch...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.02.16
  • 31× gelesen
Lokales

Hubschraubereinsatz
Bergwacht rettet Touristen am Hochgrat in Oberstaufen

Urlauber kamen nicht mehr vor noch zurück Am Ende ist noch alles gut gegangen: Dramatisch hatte kurz vor Einbruch der Dämmerung am Samstag ein Rettungseinsatz der Bergwacht Oberstaufen begonnen. Nachdem sie beim Aufstieg in die Brunnenauscharte am Hochgrat in absturzgefährdetes Steilgelände geraten waren, riefen zwei 43 und 50 Jahre alte Urlauber aus Niedersachsen per Handy um Hilfe. Da es bald dunkel wurde und sich das Wetter verschlechterte, wurden Oberstaufner Bergwacht-Männer hinauf...

  • Oberstaufen
  • 01.02.16
  • 114× gelesen
Lokales

Interview
Lawinengefahr auch bei wenig Schnee? Ein Experte der Sonthofer Bergwacht klärt auf

Bei einem Lawinenabgang in Stuben am Arlberg hat ein 30 Jahre alter Snowboarder Glück im Unglück gehabt: Er wurde zwar komplett verschüttet, aber sein Begleiter grub ihn nach zehn Minuten aus den Schneemassen aus. Der Mann sei nicht verletzt worden, teilte die Polizei in Bregenz mit. Die Bergwacht wurde zwar von einer Skifahrerin alarmiert, die Retter kamen aber nicht zum Einsatz. In den Hochlagen des Allgäus und Vorarlbergs herrschte gestern eine erhebliche Lawinengefahr der Stufe drei auf...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.01.16
  • 16× gelesen
Lokales

Unterstützung
Umliegende Gemeinden sollen Bau einer neuen Rettungswache der Bergwacht in Füssen mitfinanzieren

Für die finanzielle Unterstützung beim Bau einer neuen Rettungswache am Füssener Krankenhaus hat Bergwacht-Bereitschaftsleiter Martin Steiner bei der Sitzung des Zweckverbands Allgäuer Land geworben. Er stellte den Bürgermeistern den Bau- und Finanzierungsplan vor und erläuterte anhand von Bildern, wie wichtig die Arbeit der Bergwacht in Füssen und den umliegenden Gemeinden ist. Der Finanzierungsplan sieht laut Steiner vor, dass die Gemeinden Lechbruck, Seeg, Eisenberg, Hopferau, Roßhaupten...

  • Füssen
  • 14.12.15
  • 7× gelesen
Polizei

Bergung
Tödlicher Bergunfall nahe Oberjoch: Alpinist (47) stürzt 100 Meter in die Tiefe

Ein Passant teilte der Polizei einen abgestürzten Bergsteiger im Steilgelände unterhalb des sogenannten kleinen Jochschrofens unweit der Oberjochpassstraße mit. Wegen des starken Sturmes war weder der Einsatz eines Rettungshubschraubers noch des Polizeihubschraubers möglich. Die Bergwacht Bad Hindelang samt Notarzt konnten bei Eintreffen nur noch den Tod des 47 Jahre alten Bergsteigers aus Oberbayern feststellen. Die Ermittlungen der Beamten der Alpinen Einsatzgruppe des Polizeipräsidiums...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.11.15
  • 229× gelesen
Lokales

Bergwacht
Technische Störung legt Tegelbergbahn kurzzeitig lahm

Etwa 120 Menschen mussten am Mittwochnachmittag längere Zeit auf dem Tegelberg ausharren, weil eine technische Störung die Bergbahn lahmgelegt hatte. Nachdem die Ursache der Störung ermittelt war, wurde die Bahn provisorisch wieder in Betrieb genommen und die Gäste wurden in Gruppen per Gondel ins Tal gebracht. Wer darauf nicht warten wollte und sich trotz des Nebels zu Fuß auf den Weg ins Tal gemacht hatte, wurde von Einsatzkräften der Bergwacht begleitet. Nach etwa zwei Stunden waren alle...

  • Füssen
  • 21.10.15
  • 59× gelesen
Lokales
18 Bilder

Jubiläum
Bergwacht Nesselwang feiert 50. Geburtstag

'Mit 50 Jahren ist die Bergwacht Nesselwang die jüngste Bereitschaft, sie hat sich aber in diesen fünf Jahrzenten zu einer gestandenen Organisation entwickelt.' Das sagte Bereitschaftsleiter Michael Gimbel in seiner Begrüßungsrede in der Alpspitzhalle. Auch die 'Mutter' der Nesselwanger Bergwacht war bei der Jubiläumsfeier dabei. 'Dies ist die Bergwacht Pfronten, aus deren Sektion sich die Nesselwanger abgenabelt haben', sagte Gimbel. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe...

  • Oy-Mittelberg
  • 11.10.15
  • 88× gelesen
Lokales

Unglück
Vier Tote am Grünten in vier Wochen: Bergwacht spricht von bedauerlicher, aber zufälliger Häufung

63-Jährige stürzt bei leichter Kletterroute ab. 50 Meter weiter war vor zwei Wochen ein 19-Jähriger gestorben Innerhalb von vier Wochen sind am Grüntenmassiv vier Menschen gestorben. Am Samstag fanden Retter der Sonthofener Bergwacht die Leiche einer 63-jährigen Wanderin, die offenbar schon am Donnerstag abgestürzt war. Bernd Zehetleitner, Bereitschaftsleiter der Bergwacht Sonthofen, sprach angesichts von vier Toten von einer bedauerlichen Häufung, die aber zufällig sei. Am Grünten seien bei...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.09.15
  • 718× gelesen
Lokales

Spatenstich
Startschuss für Neubau der Bergwacht in Sonthofen

Die Rettungsstation entsteht neben dem Krankenhaus und dem Hubschrauber-Landeplatz Ein historisches Ereignis nannte es Sonthofens Bergwacht-Bereitschaftsleiter Bernd Zehetleitner: Am Freitag fiel der Startschuss für den Bau des neuen Bergwacht-Depots. Es entsteht neben dem Krankenhaus. Zehetleitner unterstrich in seiner Begrüßung, dass bei dem Gebäude Zweckmäßigkeit und Funktion im Vordergrund ständen. Der Neubau sei wichtig, um auch in Zukunft den ehrenamtlichen Rettungsdienst stellen zu...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.09.15
  • 12× gelesen
Lokales

Trettach
14 Stunden in der Bergwand: Dramatische Rettung bei Oberstdorf

Zwei Kletterer kommen nicht mehr vor noch zurück. Nächtlicher Bergwacht-Einsatz bei Regen, Schnee und Sturm. Glückliches Ende nach neun Stunden Einige Bergwachtler hatten schon geschlafen, andere wollten sich gerade hinlegen. Da wurden sie alarmiert. Das war am späten Sonntagabend – ziemlich genau um Mitternacht. Für die Oberstdorfer Bergretter war es vorbei mit der Nachtruhe. Doch das wussten sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Zwei Kletterer seien beim Abseilen von der 2.595 Meter hohen...

  • Oberstdorf
  • 15.09.15
  • 233× gelesen
Polizei

Unglück
Kletterunfall endet tödlich: Oberallgäuer (19) stürzt am Burgberger Horn ab

Ein 19-jähriger Oberallgäuer kam heute am Südgrat des Burgberger Hörnles zum Absturz. Er zog sich dabei tödliche Verletzungen zu. Gemeinsam mit einem 18-jährigen Bekannten bestieg der Oberallgäuer den Südgrat des Berges, wobei der Jüngere voran kletterte. Auf seinem Weg brach ein Stein aus, an dem sich der frei kletternde 19-Jährige festgehalten hatte. Da er dadurch den Halt verlor, stürzte er zunächst rund 20 Meter senkrecht und weitere 30 Meter in einer Rinne ab. Dabei zog er sich tödliche...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.09.15
  • 150× gelesen
Polizei

Hinweise erbeten
Polizei und Bergwacht suchen im Kenzengebiet bei Halblech nach vermisstem Wanderer (73)

Derzeit laufen Suchmaßnahmen nach einem 73-jährigen Mann, der sich gestern Vormittag auf den Weg nach Halblech gemacht hat, um dort über die Kenzenhütte in Richtung Hochplatte zu wandern. Der Oberbayer wurde heute Vormittag als vermisst gemeldet, da er von seiner geplanten Tour nicht nach Hause zurückgekehrt war. Update: Der Bergwanderer ist . Sein herrenloser Pkw wurde mittlerweile in Halblech entdeckt. Alpinbeamte des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West suchen zusammen mit den Bergwachten...

  • Füssen
  • 11.09.15
  • 15× gelesen
Lokales

Notfälle
Teure Bergrettungen in Österreich: Versicherungsschutz deutlich schlechter als im Allgäu

Krankenkassen übernehmen bei einem Einsatz oft nur einen Teil der Kosten Tannheimer Berge oder Kleinwalsertal, Lechtaler Alpen oder der Adler-Weg in Tirol: Bergwanderer und Kletterer aus dem Allgäu sind häufig in Österreich unterwegs. Vielen aber ist nicht bewusst, dass bei einem Unfall im Nachbarland der Versicherungsschutz deutlich schlechter ist, als bei einem Bergrettungseinsatz in Deutschland. Wieviel kostet ein Bergrettungseinsatz? Laut Peter Haberstock von der Allgäuer Bergwacht...

  • Kempten
  • 04.09.15
  • 22× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019