Bergwacht

Beiträge zum Thema Bergwacht

26×

Wandern
Bergwacht Füssen: Wanderer sind top ausgerüstet, aber unerfahren

Derzeit häufen sich wieder die Einsätze – Manche Wanderer überschätzen sich In den Bergen wimmelt es momentan geradezu von Urlaubern - für die ehrenamtlichen Bergretter ist damit die Hauptsaison angebrochen: 'Wir hatten im Allgäu mindestens 15 Einsätze', beschreibt Thomas Hafenmair von der Bergwacht Füssen allein die Alarmirungen eines Tages. Die Wanderer seien meist top ausgerüstet, aber unerfahren. Auch am Tegelberg mussten die Retter zweimal ran. So wurde eine Wandererin mit dem...

  • Füssen
  • 20.07.13
33×

Rettungseinsatz
Dreiköpfige Wandergruppe in den Oberstdorfer Bergen gerettet

Gestern, 24.06.2013, hatte sich am späten Nachmittag eine dreiköpfige Bergwandergruppe verstiegen. Sie waren entkräftet, durchnässt und kamen ohne Hilfe nicht mehr weiter. Über die Integrierte Leitstelle Allgäu wurde der Polizei bekannt, dass sich die Bergwandergruppe zwischen der Kemptener Hütte und dem Waltenberger Haus verstiegen hatte. Aufgrund der Lage am Berg mit Schneefall bestand eine erhebliche Gefährdung der Personen, weshalb neben der bereits alarmierten Bergwacht und eines...

  • Oberstdorf
  • 25.06.13
43×

Rettung
Bergung einer Wandergruppe in Oberstdorf am Gipfel des Hahnenkopfes

Eine Gruppe von sieben Personen hat sich etwa 100 Meter unterhalb des Hahnenkopfes (1750 m.ü.n.N.) im Oberstdorfer Oytal verstiegen und kam nicht mehr weiter. Gegen 20 Uhr war die Bergung aller sieben Bergwanderer abgeschlossen. Die Männer waren erschöpft, aber unverletzt. Sie hatten sich beim Abstieg in unwegsamem Steilgelände verirrt und in ihrer hilflosen Lage den Notruf 112 abgesetzt. In Zusammenwirken der Bergwacht mit dem Polizeihubschrauber und der Alpinen Einsatzgruppe wurden alle heil...

  • Oberstdorf
  • 16.05.13
206×

Lawine
56-jähriger Wanderer nach Lawinenabgang am Grünten in kritischem Zustand

Verschüttet am Vatertag Der 56 Jahre alte Wanderer, der am Donnerstagmittag am Grünten von einer Lawine mitgerissen und teilweise verschüttet worden war, befand sich auch gestern nach Polizeiangaben noch immer 'in einem kritischen Zustand'. Der erfahrene und gut ausgerüstete Wanderer sei 'einfach zur falschen Zeit am falschen Ort' gewesen, berichtete der Sonthofener Bergwacht-Einsatzleiter Bernd Zehetleitner. Der Wanderer habe das große Pech gehabt, dass sich genau beim Überqueren der Rinne...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.05.13
17×

Bergwacht
Wanderin stürzt auf Schneefeld

Eine 65-Jährige ist auf einem Schneefeld am Waltenbergerhaus gestürzt. Die Wandererin war beim Aufstieg zur Bockarscharte auf einem Schneefeld gestürzt und einige Meter nach unten gerutscht. Dabei zog sie sich zwei größere Kopfplatzwunden zu. Sie schaffte es selbstständig zur Hütte abzusteigen. Mit einem Hubschrauber wurden vier Bergretter bis auf rund 1400 Meter Höhe geflogen, weil ein Direktanflug wegen Nebels nicht möglich war. Die Patientin wurde im Waltenbergerhaus versorgt und konnte den...

  • Oberstdorf
  • 03.07.12
52×

Od Bergwacht
Wanderer stirbt an der Gaisalpe in Oberstdorf

Herz-Kreislaufversagen: Hilfe kommt für 66-Jährigen zu spät Ein 66-jähriger Wanderer ist auf der Terrasse der Gaisalpe in Oberstdorf laut Bergwacht vermutlich wegen eines Herz-Kreislaufversagens zusammengebrochen. Obwohl andere Gäste der Hütte sofort versuchten, den Mann zu reanimieren, bis die Rettungskräfte der Bergwacht, des Roten Kreuzes und der Notarzt des Rettungshubschraubers CHR 17 eintrafen und medizinische Maßnahmen einleiteten, verstarb der Wanderer. Neben diesem tragischen Unglück...

  • Oberstdorf
  • 02.07.12
45×

Wanderer
102-jähriger Wanderer stürzt nach Hunde-Attacke am Nebelhorn

Bei einer Wanderung am Nebelhorn ist am Donnerstag ein 102-jähriger Wanderer von einem Hund attackiert worden und daraufhin gestürzt. Nach Angaben der Bergwacht Oberstdorf war der rüstige Senior auf dem Rundwanderweg der Bergstation Höfatsblick am Nebelhorn unterwegs, als ihn der Hund eines anderen Wanderers angriff. Dabei rutschte ihm sein Gehstock aus der Hand und der Mann stürzte unglücklich mit dem Kopf auf einen am Boden liegenden Stein. Er erlitt eine Kopfplatzwunde und Schwellungen im...

  • Oberstdorf
  • 22.06.12
253×

Absturz
Tödlicher Unfall auf Hochplatte

Am Freitag ist es auf der Hochplatte bei Halblech zu einem tödlichen Wanderunfall gekommen. Beim Abstieg vom Gipfel stürzte ein 68-jähriger Mann etwa 100 Meter in die Tiefe. Seine zwei Begleiter konnten bei dem Mann keine Lebenszeichen mehr feststellen. Auch die gerufene Füssener Bergwacht sowie der Notarzt konnten dem Mann nicht mehr helfen.

  • Füssen
  • 07.11.11
67×

Berg
Wanderer muss nach Absturz 24 Stunden in den Oberstdorfer Bergen ausharren

Rund 24 Stunden musste ein 77 Jahre alter Wanderer in den Oberstdorfer Bergen ausharren, bis er endlich entdeckt und von der Bergwacht gerettet wurde. Nach Angaben von Polizei und Bergwacht war der 77-Jährige aus Leverkusen (Nordrhein-Westfalen) am Dienstagmorgen zu einer Wanderung im Nebelhorngebiet aufgebrochen. Als er am Abend noch nicht zurückgekehrt war, verständigte seine Ehefrau die Polizei. Eine groß angelegte Suche von Bergwacht und Polizei blieb allerdings zunächst erfolglos und wurde...

  • Oberstdorf
  • 09.09.11
130×

Rettungseinsatz
Oberstdorfer und Hintersteiner Bergwacht retten Nachtwanderer

Mit einer Taschenlampe wollten zwei Bergwanderer den Steig ausleuchten, um nach Einbruch der Dunkelheit im hochalpinen Gelände noch das Nachtquartier Fiderepass-Hütte bei Oberstdorf zu erreichen. Dies konnte nicht gut gehen. Wie in diesem Fall mussten auch an anderen Stellen im Kleinwalsertal, aber auch in Oberstdorf und Hinterstein immer wieder die Bergwacht-Bereitschaften ausrücken, um Menschen in Bergnot zu helfen. Die unfallträchtigste Periode des Bergsommers meldet gar die Bergwacht...

  • Oberstdorf
  • 25.08.11
15×

Bilanz
Einsätze der Staufener Bergwacht rückläufig

Insgesamt 40 Mal rückte die Bergwacht Oberstaufen bisher in diesem Sommer aus. Zum Vergleich: 45 Einsätze waren es voriges Jahr in allen Sommermonaten. Wie damals gab es «auffallend viele Knöchelverletzungen», erklärt Bereitschaftsleiter Klaus Schädler. Wie einen 18-Jährigen, der bei einem Sprung von den Buchenegger Wasserfällen in die Weissach auf dem Rücken landete. Dabei könnte sich der Westallgäuer, der vor Ort versorgt wurde, an der Wirbelsäule verletzt haben. Der Rettungshubschrauber...

  • Kempten
  • 23.08.11
28×

Unfälle
Oberallgäuer Bergwachtler im Dauereinsatz

Wanderer stürzen ab und verletzen sich schwer - Manche sind auch nur erschöpft Endlich mal Bergwanderwetter - und schon gibt es Daueralarm für die Bergwachtler. Die Alpinhelfer aus Oberstdorf, aus dem Kleinwalsertal und aus Sonthofen berichten von schwierigen Einsätzen mit verletzten und erschöpften Bergwanderern. Trotz dramatischer Abstürze kam aber glücklicherweise niemand ums Leben. So war im Gipfelbereich des Riefenkopfes oberhalb des Trettachtals bei Oberstdorf ein Bergwanderer 100 Meter...

  • Kempten
  • 17.08.11
36×

Unwetter
Füssener Bergwacht rückt mehrfach ins Ammergebirge aus

Gewitter bringt Bergsteiger in Not Schwere Gewitter haben am Sonntag mehrere Bergsteiger in Bedrängnis gebracht. So wurde eine 24-jährige Frau verletzt, die mit ihrem Begleiter (32) auf den Gipfel des Säulings gestiegen war. Als sie das Ziel erreicht hatten, zog plötzlich ein Gewitter auf, weshalb beide versuchten, zum Säulinghaus abzusteigen. Dann aber schlug ein Blitz etwa 300 Meter von den Bergsteigern entfernt ein. Die 24-Jährige klagte über Taubheitsgefühl im linken Arm sowie...

  • Füssen
  • 12.07.11
45×

Unfall
Nachteinsatz: Bergwacht rettet verletzten Wanderer

Mann war bei Regen im Bereich der Roten Wand bei Gunzesried abgestürzt Über fünf Stunden benötigten die Einsatzkräfte der Bergwacht Immenstadt, um einen abgestürzten Wanderer und dessen zwei Begleiter zu retten. Drei Wanderer aus Norddeutschland waren am Samstag von der Bergstation am Mittag Richtung Hochgrat unterwegs. Als der Regen einsetzte, beschlossen sie am Buralpkopf nach Süden ins Gunzesrieder Tal abzusteigen. Dabei kamen sie im Bereich der Roten Wand vom Weg ab. Im unwegsamen Gelände...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.05.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ