Bergunfall

Beiträge zum Thema Bergunfall

Bergsteigerin tödlich verunglückt im Bereich des Branderschrofens. (Symbolbild)
24.581×

Tödlicher Bergunfall
Bergsteigerin (49) verunglückt am Branderschrofen

Am Sonntagnachmittag ist eine 49-jährige Frau im Bereich des Branderschrofen am Tegelberg verunglückt. Die Bergsteigerin konnte trotz der schnellen und groß angelegten Suchaktion nur noch tot aufgefunden werden.  Bergung der verunglückten Bergsteigerin (49)Nach Angaben der Polizei konnte die Bergung der Frau erst am Montagmorgen durchgeführt werden. Am Sonntag war es dafür bereits zu dunkel gewesen und man musste die Bergung aus Sicherheitsgründen auf den Montag verlegen. Im Einsatz und auf...

  • Schwangau
  • 16.11.20
Ein Rettungshubschrauber brachte die 40-jährige Schwerverletzte in ein Krankenhaus (Symbolbild).
8.350×

Schwer verletzt
Frau (40) aus Seeg stürzt am Gabelschrofen bei Schwangau ab

Am Montag ist eine 40-jährige Frau aus Seeg am Gabelschrofen abgestürzt. Die Frau erlitt schwere Verletzungen, teilt die Polizei mit.  Demnach stürzte die Schwerverletzte im Steilgelände ab. Sie kam in einem Schuttfeld am Wandfuß zum Liegen. Vier Rettungskräfte der Bergwacht Steingaden bargen die Verunfallte in Zusammenarbeit mit dem Rettungshubschrauber RK2, der aus Reutte kam. Der Hubschrauber flog die Frau anschließend in ein Krankenhaus, gibt die Polizei weiter bekannt.

  • Schwangau
  • 19.05.20
Ein Rettungshubschrauber brachte den schwerverletzten 27-Jährigen Ostallgäuer in ein Krankenhaus (Symbolbild).
32.674× 1

Rettungshubschrauber
Mehrere Bergunfälle am Wochenende

Bei Bad Hindelang/Oberstdorf ist am Sonntagmittag ein 54-jähriger Skitourengänger am „Großen Wilden“ im Bereich der „Gamswanne“ alleinbeteiligt gestürzt. Er rutsche im Steilgelände rund 200 Meter ab, so die Polizei in einer Mitteilung. Weitere Skitourengeher, die jeder für sich unterwegs waren, kamen ihm zu Hilfe und alarmierten die Rettungskräfte. Der Mann zog sich "mittelschwere Verletzungen zu", so die Polizei. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in ein Krankenhaus. Im Einsatz waren...

  • Schwangau
  • 05.04.20
Ein 67-Jähriger aus Schwaben ist bei einer Bergtour in den österreichischen Alpen tödlich verunglückt (Trauer Symbolbild).
18.886×

Sturz in die Tiefe
Mann (67) aus Schwaben verunglückt bei Bergtour am Pilgerschrofen tödlich

Ein 67-Jähriger aus Schwaben ist am Samstag bei einer Bergtour in den österreichischen Alpen tödlich verunglückt, teilt der Bayerische Rundfunk (BR) mit. Demnach war der Mann mit seinem 36 Jahre alten Sohn am Pilgerschrofen unterwegs, einem Berg an der deutsch-österreichischen Grenze. Die beiden wollten die Überschreitung der zwölf Apostel zum Säuling unternehmen. Sie kehrten allerdings um, weil die Wege rutschig waren. Wie die Polizei mitteilt, verwendeten die beiden bei zwei...

  • Schwangau
  • 05.04.20
Symbolbild.
31.375×

Tragisches Unglück
Mann (71) stürzt am Tegelberg vor den Augen seiner Enkelkinder (8 und 12) in den Tod

Ein 71-jähriger Mann ist am Mittwochvormittag am Tegelberg bei Hohenschwangau abgestürzt und verstorben. Der Mann war mit seinen beiden acht- und zwölfjährigen Enkelkindern beim Wandern.  Der Mann und seine Enkel waren auf dem Wanderweg von der Bergstation der Tegelbergbahn aus in Richtung Bleckenau unterwegs. Nach nur wenigen hundert Metern stolperte der 71-Jährige an einer mit Drahtseil gesicherten Stelle und fiel nach rechts vom Weg. Er stürzte danach etwa 150 Meter weit in steilem...

  • Schwangau
  • 04.09.19
Symbolbild. Ein 29-jähriger Kletterer ist am Sonntag, 11. August am Tegelbergsteig abgestürzt und tödlich verunglückt.
29.733×

Polizei
Kletterer (29) am Tegelbergsteig tödlich verunglückt

Ein 29-jähriger Kletterer ist am Sonntag am Klettersteig des Tegelbergs abgestürzt und tödlich verunglückt. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann zunächst mit einer Bekannten auf dem Tegelbergsteig unterwegs. Wegen der Schwierigkeit drehte diese allerdings um und bestieg den Berg anschließend über den Normalweg. Der 29-Jährige hingegen setzte seine Tour alleine fort, so die Polizei in einer Meldung. Dabei hakte er sein Klettersteigset nicht am Drahtseil ein und stürzte zunächst rund 40...

  • Schwangau
  • 12.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ