Bergrettung

Beiträge zum Thema Bergrettung

Die Bergwacht Füssen hatte am Samstag mit vier Rodelunfällen zu tun. (Symbolbild)
7.719×

Teils schwere Verletzungen
Bergwacht Füssen muss am Samstag zu gleich vier Rodelunfällen ausrücken

Die Bergwacht Füssen ist am Samstag zu vier Rodelunfällen gerufen worden. Nachdem der Samstagvormittag ruhig verlief, mussten die Bergretter nach eigenen Angaben kurz nach Mittag zum ersten Mal ausrücken. Auch die Bergwacht Kaufbeuren unterstützte die Bergwacht Füssen bei den Einsätzen mit zwei Bergrettern und Bergretterinnen. 80-Jähriger erleidet SchwächeanfallDer erste Einsatz fand am Buchenberg statt. Ein 80-jähriger Rodler erlitt dort einen Schwächeanfall. Er wurde nach der Erstversorgung...

  • Füssen
  • 17.01.22
Ein Luftbild des Lawinenabgangs.
13.741×

Vier Hubschrauber im Einsatz
Lawinenabgang in Skigebiet bei St. Gallenkirch

Am Donnerstag ist im Skigebiet Silvretta Montafon, im Gemeindegebiet St. Gallenkirch in Vorarlberg, eine Lawine abgegangen. Das Schneebrett löste sich über der Piste 24.  Sofortige Suche durchgeführtDie Pistenrettung führte sofort nach dem Abgang eine Suche mit LVS-Geräten, die das Auffinden von Verschütteten stark vereinfachen, und mit einem RECCO-Detektor durch. Außerdem flog der Polizeihubschrauber "Libelle" zwei Hundeführer und 16 Personen der Bergrettung zum Lawinenkegel. Weil die...

  • 31.12.21
Lawinengefahr (Symbolbild)
1.185×

Sicherheitswarnung
Bergretter warnen: Heizhandschuhe können Lawinen-Suchgeräte stören!

Beheizte Handschuhe und Socken: Wunderbare Hilfsmittel für die Skitour oder die Bergwanderung im eisigen Hochgebirge. Allerdings können vor allem beheizbare Handschuhe im Ernstfall auch Nachteile haben, besonders für Bergretter und Lawinenopfer. Die Bergrettung Tirol warnt: "Heizhandschuhe können fatale Auswirkungen auf das LVS des Suchenden haben!" Wissenschaftliche AufarbeitungGemeinsam mit der Medizinischen Universität Innsbruck/Abt.Anästhesie hat die Bergrettung Tirol die Auswirkung von...

  • 20.12.21
Die Bergretter aus Sonthofen waren dieses Wochenende sehr gefragt.
16.469× 8 7 Bilder

Freerider halten Bergwacht auf Trap
Fünf Einsätze: Anspruchsvolles Winterwochenende für die Bergwacht Sonthofen

Am Wochenende waren die Bergretter der Bergwacht Sonthofen gleich mehrfach stark gefordert. Die Einsatzserie begann am Freitagabend. "Gegen 17:30 Uhr wurde die Bergwacht Sonthofen zu einem Einsatz im Bereich Riedberger Horn/Balderschwang alarmiert", berichtet Florian Abt, Einsatzleiter der Bergwacht Sonthofen. Demnach hatten zwei Skitourengeher während ihrer Abfahrt im Schneetreiben die Orientierung verloren. Wegen einer Knieverletzung und Materialversagen konnten die Skitourengeher daher nicht...

  • Sonthofen
  • 12.12.21
Polizei Österreich (Vorarlberg)
2.404×

Vorarlberg
Lawinenabgang in Hittisau: Straße kurzzeitig gesperrt

Am Samstagabend ist es gegen 18:30 Uhr in Hittisau (Vorarlberg) zu einem Lawinenabgang gekommen. Wie die Polizei mitteilt, löste sich die Lawine am steilen Gelände neben der Straße L5. Demnach landete eine geringe Schneemenge auf dem rechten Fahrstreifen in Fahrtrichtung Balderschwang.  Straße gesperrt Die Freiwillige Feuerwehr Hittisau sperrte daraufhin die Straße ab und die Bergrettung Hittisau-Sibratsgfäll suchte mit Lawinensonden die Schneemengen nach Personen ab. Die Suche konnte...

  • 11.12.21
Ein Teilnehmer des Winterrettungslehrgangs der Allgäuer Bergwacht tritt am auf dem Nebelhorn bei Oberstdorf (Bayern) mit einer sich in einem Schneeloch befindlichen Person in Kontakt. (Foto von Februar 2017)
898×

Jede Sekunde zählt!
Lawinen-Warnstufe 3 im Allgäu: Video-Tutorial des ÖAV zeigt Erste Hilfe bei Lawinen

Es schneit in den Allgäuer Alpen, ganz zur Freude zahlreicher Skitourengeher. Aber mit der Schneehöhe steigt auch die Lawinengefahr. Der Bayerische Lawinenwarndienst hat kürzlich für den Hauptkamm der Allgäuer Alpen die Lawinengefahr als "erheblich" (Stufe 3 von 5) eingestuft. Was tun bei einer Lawine? Wie kann man direkt am Lawinenkegel Erste Hilfe leisten, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen?  Video des ÖAV zeigt, wie es gehtDer Österreichische Alpenverein (ÖAV) hat dazu ein Video-Tutorial...

  • Oberstdorf
  • 09.12.21
Nur mit Turnschuhen "bewaffnet" hat ein junges Pärchen versucht bei starkem Schneefall die Zugspitze zu erklimmen. (Symbolbild)
4.823× 2 1

Bergwacht muss ausrücken
Nur in Turnschuhen! Junges Paar (20) bricht bei Schneesturm in Richtung Zugspitze auf

Mit Turnschuhen auf die Zugspitze? Schon bei gutem Wetter empfiehlt sich für eine Wanderung in den Bergen festes Schuhwerk. Besonders aber bei schlechtem Wetter ist die Ausrüstung extrem wichtig. Für ein junges Paar endete ein Trip auf die Zugspitze so nicht nur in einer lebensgefährlichen Situation. Für die beiden 20-Jährigen könnte es im Nachgang auch noch richtig teuer werden. Für den aufwändigen Einsatz der Bergrettung müssen sie nämlich selbst aufkommen. Schnee und Wind Bei extrem...

  • 07.09.21
Ein 59-jähriger Mountainbiker aus Niederbayern ist am Sonntagvormittag unterhalb der Mordau-Alm bei Ramsau (Landkreis Berchtesgadener Land) kollabiert. Seine Begleiter und die Bergwacht retteten in vorbildlicher Manier sein Leben.  (Symbolbild)
2.543× 1 1

Vorbildlicher Einsatz
Mountainbiker (59) kollabiert bei Ramsau - Ersthelfer retten Mann das Leben

Ein 59-jähriger Mountainbiker aus Niederbayern ist am Sonntagvormittag unterhalb der Mordau-Alm bei Ramsau (Landkreis Berchtesgadener Land) kollabiert. Seine Begleiter und die Bergwacht retteten in vorbildlicher Manier sein Leben.  Beim Anstieg zusammengebrochen Der Mountainbiker war mit zwei Begleitern bergauf unterwegs, als er oberhalb des Gatterls in der letzten Steigung zur Alm plötzlich Kreislaufprobleme bekam. Kurz darauf brach er ohne Kreislauf und Atmung zusammen. Seine beiden Begleiter...

  • 24.08.21
Polizei Österreich (Vorarlberg)
2.473×

Weil er verlorenes Blutzuckermessgerät holen wollte
Mann (41) stürzt in Vorarlberg aus vier Metern Höhe in Bachbett der Rappenlochschlucht

Am Donnerstag ist ein 41-jähriger Mann in der Rappenlochschlucht in Vorarlberg verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, wollte der, an einer Diabeteserkrankung leidende, Mann auf einer Holzbrücke sein Blutzuckermessgerät herausholen.  Mann will Messgerät holen Dabei entglitt dem Mann das Messgerät. Es fiel über das Brückengeländer und blieb auf einer Grünfläche unterhalb der Brücke liegen. Daraufhin kletterte der Mann zu der Grünfläche und holte das Gerät. Beim Wiederaufstieg rutschte er...

  • 23.07.21
In der Nacht auf Montag wollte eine 17-Jährige mit zwei weiteren Jugendlichen in den Bergen übernachten. Sie stürzte ab und erlitt Kopfverletzungen. (Symbolbild)
6.007× 1

Alpin-Unfall in Hohenems
Beim Wildcampen: Jugendliche (17) stürzt mitten in der Nacht ab

In der Nacht auf Montag ist eine 17-jährige Jugendliche beim Wildcampen neben einem Wasserfall rund vier Meter eine steile Böschung hinabgestürzt. Sie erlitt Kopfverletzungen, so die Polizei.  Wildcampen mit FreundenDemnach wollte die 17-Jährige mit zwei weiteren Jugendlichen, einem Jungen und einem Mädchen, im Bereich der Alpe Gsohl in Hohenems im Freien übernachten. Gegen 2:15 Uhr stürzte die 17-Jährige dann ab. Mit dem jungen Mann wollte sie schließlich nach Millrüte gehen. Allerdings...

  • 15.06.21
Gleich mehrfach musste am Wochenende die Bergwacht eingreifen. Mehrere Wanderer gerieten teilweise aufgrund des schlechten Wetters in Notsituationen und mussten gerettet werden.  (Symbolbild).
8.170× 4

Schlechtes Wetter, Schneefelder und Alkohol
Bergrettung im Dauereinsatz: Mehrere Wanderer müssen geborgen werden

Gleich mehrfach musste am Wochenende die Bergwacht eingreifen. Mehrere Wanderer gerieten teilweise aufgrund des schlechten Wetters in Notsituationen und mussten gerettet werden.  Nebel und Starkregen Ein 53-jähriger Mann und eine 50-jährige Frau starteten am Samstagmorgen zu einer 7 1/2 Stündigen Wandertour von Riezlern zur Bergstation der Kanzelwandbahn. Kurz nach der Hammerspitze setzte Nebel und Starkregen ein. Außerdem kamen sie zu immer größeren Schneefeldern. Sie trauten sich laut...

  • 06.06.21
Österreichischer Polizeihubschrauber im Einsatz. (Symbolbild)
7.755×

Zwei Hubschrauber im Einsatz
Nach Absturz: Deutscher Bergwanderer (32) in Vorarlberg gerettet

Ein 32-jähriger Bergwanderer aus Düsseldorf ist am Samstagabend bei einer Wanderung in Vorarlberg verunglückt. Der Mann war nach einer Besteigung der Hohen Kugel über den Weißen Stoaweg in Richtung Millrütte abgestiegen. Gegen 20 Uhr kam der Mann jedoch vom Weg ab und versuchte über unwegsames, steiles Gelände abzusteigen. Auf dem rutschigen Untergrund verlor er auf ca. 1.425 Metern Höhe den Halt, stürzte rund 10 Meter tief ab und prallte gegen einen Baum. Dabei zog er sich eine...

  • 23.05.21
Die Bergwacht Immenstadt hat Vater und Sohn vom Steineberg gerettet (Symbolbild).
9.089× 1

Mittelschwer verletzt
Bergwacht Immenstadt rettet Vater und Sohn (6) vom Steineberg

Die Bergwacht Immenstadt musste am Sonntagnachmittag einen Vater und seinen Sohn (6 Jahre alt) von der Nordseite des Steinebergs retten. Ein Rettungshubschrauber brachte die beiden Wanderer mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus, teilt die Bergwacht mit.  Vater und Sohn rutschen einige Meter im Schnee abDie Wanderer wollten demnach vom Steineberg Richtung Immenstadt absteigen. Dabei gerieten sie in wegloses Gelände. Beide rutschten einige Meter im Schnee ab. Danach beschlossen sie,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.04.21
Einsatz der Bergwacht Oberstdorf an der Käseralpe.
11.196× 37

Entschenkopf, Seealpsee und Söllereck
Bergwacht Oberstdorf rettet über Ostern elf Personen

Die Bergwacht Oberstdorf hatte am Osterwochenende viel zu tun. Insgesamt retteten die Einsatzkräfte elf Personen aus den Bergen.  Verstiegene Wanderer am Gaisalpsee-Entschenkopf Am Karfreitag rettete die Bergwacht Oberstdorf vier Personen am Gaisalpsee-Entschenkopf. Der Rettungshubschrauber Christoph 17 war im Einsatz. Zunächst ging die Bergwacht von zwei verstiegenen Personen aus. Vor Ort stellte der Einsatzleiter allerdings fest, dass nur wenige Meter weiter zwei weitere Personen in einer...

  • Oberstdorf
  • 07.04.21
Am Hochgrat ist ein 22-jähriger Wanderer tödlich verunglückt (Symbolbild).
6.842×

150 Meter über steil abfallendes Gelände gestürzt
Wanderer (22) am Hochgrat tödlich verunglückt

Am Samstag ist ein 22-jähriger Wanderer auf dem Hochgrat rund 150 Meter über steil abfallendes Gelände gestürzt und dabei gestorben. Wanderer war allein unterwegsWie die Polizei mitteilt, war der 22-Jährige mittags allein von der Hochgratbahn in Richtung Berggasthof "Hochhädrich" unterwegs. Dort wollte er sich mit einer Bekannten treffen. Auf dem Hochgrat zwischen dem "Falken" und dem Berggasthof "Hochhädrich" (ca. 500 m östlich des Gasthauses) dürfte der 22-Jährige dann auf einer eisigen...

  • Oberstaufen
  • 24.02.21
Rettungshubschrauber RK2 (Symbolbild)
22.275×

Dramatischer Sturz
Bergwacht rettet schwerverletzten Bergwanderer (28) bei Schwangau

Ein ortsunkundiger Bergwanderer (28) ist am Sonntagabend in der Nähe des Alpsees bei Schwangau gestürzt. Er hatte laut Polizei eine Abkürzung nehmen wollen und sich dabei verstiegen. Der Mann stürzte und fiel einen steilen, felsdurchsetzten Hang etwa 200 Meter weit hinunter. Schwerverletzt blieb er liegen. Hilferufe wurden gehört Der Mann hatte großes Glück: Wanderer hörten seine Hilferufe in dem abgelegenen Gebiet. Die Bergwacht Füssen rettete den Mann mit dem Rettungshubschrauber und brachte...

  • Schwangau
  • 02.11.20
Rettungshubschrauber mit Außenbergeeinrichtung im Einsatz.
15.110×

Extrem steiles Gelände
150-Meter-Sturz: Rettungseinsatz der Bergwacht Immenstadt an der "Kanzel"

Am Mittwochnachmittag wurde die Bergwacht Immenstadt zu einem Einsatz alarmiert: Zwei Wanderer waren an der "Kanzel" vom Weg abgekommen und einer der beiden war 150 Meter im extrem steilen Gelände abgerutscht. Unklar wo und welche VerletzungenWo genau der Wanderer abgerutscht ist und welche Verletzungen die abgestürzte Person hatte, war noch unklar. Wie die Bergwacht Immenstadt berichtet, wurde ein Rettungshubschrauber mit einer Außenbergeeinrichtung zur Unterstützung angefordert. Ebenso machte...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.10.20
Die Bergwacht Hinterstein hat eine 39-jährige Wanderin oberhalb des Schrecksees gerettet (Symbolbild).
13.867×

6-stündiger Einsatz
Schneetreiben: Bergwacht Hinterstein rettet Wanderin (39) an der Lahnerscharte

Am späten Freitagnachmittag ist eine 39-jährige Bergsteigerin an der Lahnerscharte oberhalb des Schrecksees auf knapp 2.000 m Höhe wegen dichten Nebels und Schnees nicht weitergekommen. Die Rettungsaktion der Bergwacht Hinterstein dauerte sechs Stunden - bis in die Nacht hinein. Das gibt die Bergwacht Hinterstein auf ihrer Facebook-Seite bekannt. Frau war alleine unterwegsDemnach war die Frau trotz schlechter Wettervorhersage alleine vom Prinz-Luitpoldhaus zur Landsberger Hütte unterwegs. An...

  • Bad Hindelang
  • 28.09.20
Bergrettung mit der Trage
16.448×

Rettungshubschrauber-Einsatz
Bergwacht im Einsatz: Zwei Verletzte in den Bergen bei Immenstadt

Zweimal musste die Bergwacht Immenstadt am Samstag ausrücken, um verletzte Bergwandererinnen zu bergen. Unfall am BuralpkopfIm ersten Falls war eine Bergwanderin zwischen Sederer und Buralpkopf unterwegs. Sie verletzte sich am Sprunggelenk. Laut Bergwacht hat sie ein Bergretter und ein Notarzt vor Ort versorgt. Der Rettungshubschrauber Christoph 17 hat sie anschließend mit dem Bergetau geborgen und in die Klinik geflogen. Knieverletzung am SteinebergDer zweite Fall geschah praktisch...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.06.20
Symbolbild.
6.591×

Unwetter
Baum stürzt auf Reuttener Bergbahn: Mehrere Skifahrer aus Gondeln gerettet

Am Dienstag, 28. Januar, hatten viele Bergbahnen- und Liftbetreiber mit Sturm und Neuschnee zu kämpfen. Im Allgäu stellten deshalb einige Skigebiete ihren Betrieb ein.  Auch im benachbarten Reutte hat das Unwetter für Unruhe gesorgt. Am Dienstagmittag war in Höfen ein Baum auf ein Stahlseil der Hahnenkammbahn gestürzt. Wie die Betreiber auf ihrer Homepage mitteilen, hat sich die Bahn daraufhin selbständig abgestellt. 33 Gäste befanden sich laut Hahnenkammbahn zum Zeitpunkt in den Gondeln. Sie...

  • Reutte
  • 29.01.20
Eine Frau hatte beim Fischen bei Bregenz die Orientierung verloren. Die Polizei fand die Vermisste in der Nacht auf Donnerstag.
2.041×

Vermisstensuche
Schweizerin (51) verliert Orientierung beim Fischen bei Bregenz: Großangelegte Suchaktion erfolgreich

Am ersten Weihnachtsfeiertag hat sich am Uferbereich zwischen Kennelbach und Buch bei Bregenz eine 51-jährige Schweizerin verlaufen. Die Polizei fand die Vermisste in der Nacht auf Donnerstag.  Angehörige der Vermissten hatten am Mittwochabend mit der 51-Jährigen telefoniert, als der Kontakt abriss. Die Frau war bei frostigen Temperaturen zum Fischen unterwegs gewesen. Sie habe in der eingesetzten Dunkelheit die Orientierung verloren, heißt es in einer Polizeimeldung. Die Polizei suchte sofort...

  • Lindau
  • 26.12.19
Rettungsdienst und Bergwacht übten am Donnerstag bei Immenstadt für den Ernstfall.
1.652× 32 Bilder

Bildergalerie
Rettungskräfte und Bergwacht üben für Ernstfall bei Immenstadt

Am Donnerstagabend haben Bergwacht und Rettungsdienst bei Ratholz nähe Immenstadt für den Ernstfall geprobt. Im Rahmen einer Übung sind 40 Helfer der Bergwachten Immenstadt und Oberstaufen sowie des Rettungsdienstes des Bayerischen Roten Kreuzes und der Johanniter Unfallhilfe alarmiert worden. Der Einsatz lautete: "Bergbahn bleibt aufgrund eines Stromausfall stehen – Lebensbedrohliche Erkrankung einer Wanderin – Auffahrunfall aufgrund von Unachtsamkeit beim „Alpsee-Coaster“."   Stehengebliebene...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.10.19
Rettungshubschrauber (Symbolbild)
23.909×

Rettungshubschrauber-Einsatz
Alpinbergung in Riezlern: vier deutsche Wanderer verletzt und erschöpft

Mit teilweise mangelhaftem Schuhwerk war eine zehnköpfige Wandergruppe am Samstag Nachmittag auf einem Wanderweg von der Kanzelwand über die Riezler Alpe in Richtung Riezlern unterwegs. Vier deutsche Mitglieder der Wandergruppe musste die Bergrettung Riezlern per Rettungshubschrauber ins Tal fliegen lassen: Eine Frau (75) war laut Polizei Kleinwalsertal völlig erschöpft und litt unter Knieschmerzen. Ihr 76-jähriger Gatte rutschte aus, schlitterte einige Meter auf der Hose talwärts und stieß...

  • Riezlern
  • 06.10.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ