Berghütte

Beiträge zum Thema Berghütte

1.032×

Berghütte
Frischer Wind am Breitenberg bei Pfronten: Ostlerhütte in neuen Händen

Die in 1.838 Metern Höhe am Gipfel des Pfrontener Breitenbergs gelegene Ostlerhütte hat einen neuen Eigentümer und eine neue Pächterin. Der Unternehmer Hans Hundegger aus dem Unterallgäuer Hawangen, seit 16 Jahren mit Wohnsitz in Pfronten, hat die Hütte gekauft, die nun Andrea Heiligensetzer gemeinsam mit ihren Schwestern und weiteren Familienangehörigen betreibt. Um die Zukunft des beliebten Ausflugsziels zu sichern, bildeten Gemeinde und Rechtlerverband ein neues gemeinsames Flurstück, das...

  • Füssen
  • 02.02.16
87×

Rettung
Füssenerin (60) muss wegen Lawinengefahr tagelang allein auf 1.600 Metern Höhe in der Kofelalpe ausharren

Tagelang weitgehend abgeschnitten zu sein von der Außenwelt - das kommt in unseren Breiten nicht häufig vor. Das dicht besiedelte Allgäu ist ja nicht Skandinavien, Kanada oder Russland. Trotzdem ist der Füssenerin Gudrun Schollenbruch genau das widerfahren. Fünf Tage harrte sie allein auf der Kofelalpe, einer Selbstversorgerhütte in den westlichen Ammergauer Bergen, aus. Der Abstieg war zu gefährlich. Lawinen hätten die 60-Jährige unter sich begraben können. Sie wurde letztlich mit einem...

  • Füssen
  • 07.01.15
85×

Berghütten
Fritz-Putz-Hütte des Alpenvereins Füssen wird eingeweiht

'Gut Ding braucht Weile – Wir weihen unsere Fritz-Putz-Hütte ein!', hieß es im Internet auf dem Blog der Fritz-Putz-Hütte schon seit Anfang Oktober. Am Samstag war es dann endlich soweit, und eine unerwartet große Anzahl von Bergfreunden fand den Weg hinauf in die Bleckenau, zur Hütte der Füssener Sektion des Alpenvereins. Schon vor Beginn der Einweihung waren die Räumlichkeiten gut gefüllt und die Tische in den beiden Stuben im Erdgeschoss nahezu alle besetzt. Für alpenländische Stimmung...

  • Füssen
  • 26.10.14
25×

Bleckenau Wasser
Keimen auf Berghütte gehtrsquos an den Kragen - Bleckenau bekommt neue Wasserversorgung

In der Bleckenau (Schwangau/Ostallgäu) soll künftig Keimen der Garaus gemacht werden. 'Bei Einzelversorgungen wie hier kommt es immer wieder vor, dass Wasser verunreinigt ist', bestätigt Stefan Mohr, Chef der Gesundheitsabteilung des Landratsamtes Ostallgäu. Deshalb gelte für die Bleckenau seit Juli 2010 eine sogenannte Abkochanordnung. Jedoch sei es für Hüttenwirte sehr umständlich und 'wenig praktikabel', ständig größere Mengen Wasser abzukochen. Darum will der Forstbetrieb Oberammergau...

  • Füssen
  • 13.01.12
525×

Bleckenau
Berghütten können ab Sommer dank neuer UV-Anlage keimfreies Trinkwasser zapfen

Abkochen ist bald Schnee von gestern Es ist ein Problem, von dem viele Hüttenwirte ein Lied singen können: Sauberes Trinkwasser ist in den Bergen oft Mangelware. Tierkot wird eingeschwemmt – und bringt immer wieder Keime. Auch im Gebiet der Bleckenau oberhalb von Schwangau gibt es dieses Problem. Die Gesundheitsabteilung des Ostallgäuer Landratsamtes erließ deshalb vor eineinhalb Jahren sicherheitshalber eine Abkochverordnung für das Wasser. Doch die wird wohl bald überflüssig: Im Sommer...

  • Füssen
  • 13.01.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ