Berg

Beiträge zum Thema Berg

Ein 88-jähriger Münchner ist am Taubenstein in den Schlierseer Bergen im Südosten von Bayern tödlich verunglückt. (Trauer-Symbolbild).
1.641×

100 Meter abgestürzt
Bergwanderer (88) stirbt am Taubenstein im Landkreis Miesbach

Ein 88-jähriger Münchner ist am Taubenstein in den Schlierseer Bergen im Südosten von Bayern tödlich verunglückt. Wie die Polizei Miesbach mitteilt, fanden Wanderer am Freitag die Leiche des 88-Jährigen. Wie die bisherigen Ermittlungen des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd ergaben, ist der 88-Jährige wohl bei seiner Bergwanderung abgestürzt.  100 Meter abgestürzt  Der Mann war demnach am Freitag alleine von der Bergstation der Taubensteinbahn zum Taubensteingipfel unterwegs. Laut dem derzeitigen...

  • 11.10.21
Am Donnerstagmittag hat die Bergwacht Oberstaufen einen 64-jährigen Bergsteiger gerettet. (Symbolbild)
7.045×

Absturz im Bereich der Falkenhütte
Bergwacht Oberstaufen rettet schwer verletzten Wanderer (64)

Am Donnerstagmittag ist ein 64-jähriger Wanderer im Bereich der Falkenhütte abgestürzt. Wie die Polizei mitteilt, geriet der 64-Jährige an einem steilen Grat ins Rutschen und stürzte eine Steilstufe hinunter. Der Mann kam auf einer Wiese zum Liegen.  Die Bergwacht Oberstaufen rettete den schwer verletzten Bergsteiger zusammen mit einem österreichischen Rettungshubschrauber, der den Schwerverletzten ins Krankenhaus nach Kempten brachte. en. Die Ermittlungen zu dem Vorfall hat die Alpine...

  • Oberstaufen
  • 02.10.21
10.736× 1 Video 6 Bilder

Wunderschön
Zurücklehnen und genießen! - Spätsommer auf dem 2.224 Meter hohen Nebelhorn

Früh am Morgen diese Woche auf dem Nebelhorn bei Oberstdorf: Noch bevor die Bahn Besucher auf den 2.224 Meter hohen Gipfel brachte, waren wir mit der Drohne unterwegs. Der Weg zum Berg ist einfach. Nach dem Umbau der Bahnanlage muss man jetzt nur noch ein mal umsteigen, um auf den Gipfel zu kommen. Dort angekommen, hat man einen atemberaubenden Blick auf die Alpen. Kilometerweite Sicht, auch bis zur Zugspitze die nur 50 Kilometer Luftlinie entfernd ist. Neben den Allgäuer Alpen, hat man auch...

  • Oberstdorf
  • 10.09.21
Nachrichten
758× 1

Die Allgäu Big Five
Auf der Suche nach der Alpendohle

Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard: das sind die Big Five. Den Ausdruck prägten Großwildjäger, die diese Tiere früher in Afrika jagten und als Trophäen sammelten. Auch im Allgäu gibt es die Big Five. Gejagt werden sie aber nur noch mit Kamera oder Smartphone. Auf extra organisierten Touren können Einheimische und Besucher Steinadler, Steinbock, Gämse, das Murmeltier oder die Alpendohle kennenlernen. Und die stellen Ihnen jetzt Boris Weltermann und Manuel Gößl vor.

  • Kempten
  • 20.08.21
Die Alpe Schnitzlertal bei Wertach.
1.802× 1

Alpe Schnitzlertal eröffnet Alpsommer
Gäste nur im Außenbereich: So wirkt sich Corona auf den Hüttenalltag aus

Wie Hoteliers und Gastronomen haben sich auch die Hüttenbesitzer darauf gefreut, endlich wieder Gäste empfangen und bewirten zu dürfen: seit dem 21. Mai dürfen die Alphütten im Allgäu wieder ihre Türen öffnen. Doch wie überall anders gelten auch dort strenge Hygieneregeln, die eingehalten werden müssen.  Gäste nur im AußenbereichAuch das unbeständige Wetter der ersten Tage macht den Alphüttenbesitzern den Alltag nicht gerade leicht. Auf der Alpe Schnitzlertal unterhalb des Wertacher Hörnles...

  • Wertach
  • 31.05.21
10.463× 1 12 Bilder

Frühling im Allgäu
Wunderschöne Bilder: Tausende Krokusse blühen am Hündle bei Oberstaufen

Es ist unverkennbar Frühling im Allgäu: Die Blumen wachsen und zaubern wieder tolle Farben in Gärten und auf die Wiesen. Auch am Hündle bei Oberstaufen zeigt sich wie jedes Jahr eine bunte Blütenpracht. Mehrere tausend herrliche lila-blaue und weiße Krokusse blühen dort. Die Blüte ist dieses Jahr zwischen Mitte April und Anfang Mai in vollem Gange.  Momentan nur zu Fuß zu den KrokussenDie Krokusse verwandeln alljährlich nach der Schneeschmelze zwischen Ende März und Mitte April die Wiesen in...

  • Oberstaufen
  • 27.04.21
Marc Wenz in seinem menschenleeren Outlet in Sonthofen
9.058× 93 Video 3 Bilder

Coronakrise
"Outlets brauchen Touristen!" – Allgäu Outlet in Sonthofen muss Kunden wegschicken

Das Outlet ist menschenleer, einzig ein paar Mitarbeiter sind zu sehen. Angestellte räumen Schuhe und Kleidung von Regal zu Regal, damit sie beschäftigt sind. "Wir lieben die Arbeit am Kunden, aber momentan haben wir einfach nichts zu tun. Wir wollen uns einfach beschäftigen", so eine Mitarbeiterin des Allgäu Outlets in Sonthofen.  Nur Angestellte zu sehen Seit mehreren Jahren betreibt der 53-jährige Unternehmer Marc Wenz aus Sonthofen das Allgäu Outlet in Sonthofen. Die Corona-Krise: für Wenz...

  • Sonthofen
  • 20.04.21
Am Hochgrat ist ein 22-jähriger Wanderer tödlich verunglückt (Symbolbild).
6.842×

150 Meter über steil abfallendes Gelände gestürzt
Wanderer (22) am Hochgrat tödlich verunglückt

Am Samstag ist ein 22-jähriger Wanderer auf dem Hochgrat rund 150 Meter über steil abfallendes Gelände gestürzt und dabei gestorben. Wanderer war allein unterwegsWie die Polizei mitteilt, war der 22-Jährige mittags allein von der Hochgratbahn in Richtung Berggasthof "Hochhädrich" unterwegs. Dort wollte er sich mit einer Bekannten treffen. Auf dem Hochgrat zwischen dem "Falken" und dem Berggasthof "Hochhädrich" (ca. 500 m östlich des Gasthauses) dürfte der 22-Jährige dann auf einer eisigen...

  • Oberstaufen
  • 24.02.21
Der Ausblick vom Riedberger Horn ist einen Ausflug wert.
3.632× Video 3 Bilder

Wetter
Frühlingshafte Temperaturen locken viele Ausflügler in die Allgäuer Alpen

Strahlend blauer Himmel und teilweise noch schneebedeckte Berge: Herrliches Wetter hat am Wochenende viele Ausflügler in die westlichen Allgäuer Alpen gezogen. Am Riedberger Horn, mit 1.787 Metern Höhe der höchste Berg der Hörnergruppe, waren viele Menschen unterwegs - zu Fuß, auf Skiern oder mit dem Schlitten. Der Berg zwischen Balderschwang und Obermaiselstein bietet einen beeindruckenden Ausblick über die Allgäuer Alpen bis zum Bodensee. Bei wolkenlosem Himmel soll es am Dienstag auf dem...

  • Balderschwang (VG Hörnergruppe)
  • 24.02.21
Rettungshubschrauber mit Außenbergeeinrichtung im Einsatz.
15.111×

Extrem steiles Gelände
150-Meter-Sturz: Rettungseinsatz der Bergwacht Immenstadt an der "Kanzel"

Am Mittwochnachmittag wurde die Bergwacht Immenstadt zu einem Einsatz alarmiert: Zwei Wanderer waren an der "Kanzel" vom Weg abgekommen und einer der beiden war 150 Meter im extrem steilen Gelände abgerutscht. Unklar wo und welche VerletzungenWo genau der Wanderer abgerutscht ist und welche Verletzungen die abgestürzte Person hatte, war noch unklar. Wie die Bergwacht Immenstadt berichtet, wurde ein Rettungshubschrauber mit einer Außenbergeeinrichtung zur Unterstützung angefordert. Ebenso machte...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.10.20
Trauer (Symbolbild).
8.952× 2

Rinne hinabgestürzt
Wanderer (86) am Entschenkopf tödlich verunglückt

Ein 86-jähriger Mann ist bei einer Bergtour in den Allgäuer Hochalpen tödlich verunglückt. Er war im Bereich des Entschenrücken offenbar eine steile Rinne etwa 50m tief hinabgestürzt. Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt es nach Angaben der Polizei nicht. Demnach war der körperlich fitte Mann am Samstagmorgen von Rettenberg aus alleine zu einer Bergtour in Richtung Entschenkopf aufgebrochen. Nachdem er nicht mehr zurückgekehrt war, hatten Angehörige den Mann vermisst gemeldet. Bei der...

  • Bad Hindelang
  • 03.08.20
In der Weltcup-Hütte Ofterschwang stellten (v.l.) Christoph Walter (ADAC Geschäftsführer Südbayern), Ralf Speck, Hans-Peter Schratt (Beide Vorsitzende der Allgäu Tirol Bergwelt GmbH), Bernard Joachim und Klaus Gehrer (Beide Geschäftsführer der Allgäu Tirol Bergwelt GmbH) das neue Bergticket vor.
20.952× 1 3 Bilder

Wandern im Allgäu
"Einheimische und Nicht-Skifahrer" sollen vom neuen Ganzjahres-Bergbahnticket profitieren

Seit Anfang Juni sind die meisten Bergbahnen im Allgäu zur Wandersaison wieder in Betrieb. Am Freitag hat die Allgäu Tirol Bergwelt GmbH zusammen mit dem ADAC Südbayern in der Weltcup-Hütte in Ofterschwang das neue Bergerlebnisticket Allgäu 365+ vorgestellt. Von dem neuen Ticket sollen vor allem Einheimische und Nicht-Skifahrer profitieren, erklärt Bernhard Joachim, Geschäftsführer des Verbundes. Eine Karte, 23 Bergbahnen Insgesamt 23 Bergbahnen im Allgäu, im Kleinwalsertal und Tannheimer Tal...

  • Ofterschwang (VG Hörnergruppe)
  • 19.06.20
Symbolbild. Die Bergwacht Hinterstein wurde mit dem Rettungshubschrauber Christoph 17 zum Unfallort gebracht.
15.392×

Unglück
Wanderer (54) stirbt nach Sturz am Koblat bei Hinterstein

Am Sonntagmittag ist ein 54-jähriger Wanderer in Hinterstein im Bereich des Koblat tödlich verunglückt. Der Familienvater war mit seiner Frau und seiner Tochter unterwegs. Die Familie verstieg sich laut Polizeiangaben auf einem selten begangenen Weg und kam so in steiles, unwegsames Gelände. Der bergerfahrene Mann suchte daraufhin unterhalb der wartenden Familie nach einem Ausweg aus dem steilen Hang. Hierbei rutsche der Familienvater vermutlich in dem steilen Grashang aus und stürzte über eine...

  • Bad Hindelang
  • 05.08.19
Wanderer tot aufgefunden
55.431×

Unglücksfall
Wanderer (80) im Bereich der Trettachspitze bei Oberstdorf tot aufgefunden

Der seit dem 19.09.2018 im Bereich der Trettachspitze vermisste 80-Jährige konnte nur noch tot aufgefunden werden. Die Ermittlungen der Alpinen Einsatzgruppe deuten darauf hin, dass es sich um einen Unglücksfall handelt. Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt es nicht. Die Suchmaßnahmen führten bereits am Abend des 19.09.2018 zur Auffindung des Mannes durch einen österreichischen Polizeihubschrauber.

  • Oberstdorf
  • 20.09.18
608×

Bergunfall
Wanderer (65) bei Oberstaufen tödlich verunglückt

Am Sonntagmittag ereignete sich auf dem Stuiben ein tödlicher Bergunfall. Eine vierköpfige Bergwandergruppe war vom Immenstädter Naturfreundehaus über den Stuiben zur Alpe Gund unterwegs. Auf dem ausgesetzten Gratweg (ca. 1500 Höhe) rutschte ein Wanderer aus und stürzte ca. 100 Meter über felsdurchsetztes Steilgelände ab. Hierbei zog sich der 65-Jährige, aus dem Landkreis Ostallgäu, tödliche Kopf- und Brustverletzung zu. Nach den geführten Ermittlungen ist von einem alleinbeteiligten Bergunfall...

  • Oberstaufen
  • 15.10.17
72×

Rettung
Wanderunfall in Mittelberg (Kleinwalsertal): Frau (66) bricht sich das Bein

Am Freitag, um 11.40 Uhr, wanderte eine 66-jährige Frau aus Deutschland mit einer Wandergruppe von der Bergstation der Walmendingerhornbahn talwärts in Richtung Baad. Dabei rutschte die Frau in einem steilen Teilstück ohne Fremdverschulden aus und stürzte. Sie zog sich dabei eine Waden- und Schienbeinfraktur zu und wurde mit dem Rettungshubschrauber 'C17' ins Krankenhaus nach Immenstadt geflogen.

  • Kempten
  • 26.08.16
1.077×

Bergunglück
Tödlicher Bergunfall: Wanderer stürzt am Branderschrofen ab

Am Mittwochnachmittag gegen 15.30 Uhr stieg ein Wanderer auf den etwa 1.900 Meter hohen Branderschrofen am Tegelberg. Bei seinem Abstieg stürzte er einen Abgrund von mehreren hundert Metern hinab. Bei seinem Sturz hat der Mann sich tödlich verletzt. Der Wanderer war allein unterwegs. Für den Absturz gibt es keine Zeugen. Beamte der Alpinen Einsatzgruppe der Polizei, der Polizeihubschrauberstaffel und der Bergwacht Füssen mussten den jungen Mann gemeinsam bergen. Dabei war auch ein...

  • Füssen
  • 12.05.16
51×

Outdoor-Markt
Mammut in Wolfertschwenden will neben Ausrüstung auch Erlebnisse in den Bergen anbieten

Das Wachstum geht zurück 2010 und 2011 berichteten viele Hersteller der Outdoorbranche von einem zweistelligen Wachstum. Doch Bäume wachsen bekanntlich nicht in den Himmel. In Deutschland liege das Branchenwachstum inzwischen noch bei maximal zwei bis drei Prozent, sagt Dean Polic, neuer Chef von Mammut Deutschland. Mammut setze in erster Linie auf das Fachhändler-Netz, sagt Polic. Mammut beliefert nur Einzelhändler, die gewisse Qualitätskriterien erfüllen. Neben der vor Jahren in Memmingen...

  • Memmingen
  • 09.07.15
727×

Bergsteigen
Nach dem tödlichen Bergsturz: nur wenige Wanderer auf der Vilser Alm

Donnerstagvormittag auf der Vilser Alm in den Tannheimer Bergen: Gerade einmal vier Wanderer sitzen an den Tischen im Freien und lassen sich bewirten. Normalerweise wären an einem solchen Feiertag bei bestem Bergwetter 50 oder mehr Gäste auf der Terrrasse. Das Tagesgeschäft bleibt aus genauso wie die Wanderer, die übernachten. Seit dem Bergsturz vom vergangenen Samstag, bei dem ein 67-jähriger Bergwanderer aus dem oberbayerischen Peiting auf dem Zugangsweg zur Alm , ist der Zugangweg von Vils...

  • Kempten
  • 04.06.15
231×

Suche
Immer wieder vermisste Wanderer in den Allgäuer Bergen

Jedes Jahr verschwinden Menschen in den Allgäuer Bergen. Niemand weiß, wo Peter Savage ist, der bei Immenstadt gesucht wurde. Oder Alfred Eireiner, der bei Sonthofen verschwand. Ihre Spuren verlieren sich auf Wanderpfaden in den Bergen. Gefunden wurden sie trotz intensiver Suche nicht. Die beiden ungeklärten Vermisstenfälle vom April und Mai gehören zu den ersten in diesem Jahr. Dabei hat die Wandersaison kaum begonnen. Alleine von Januar 2013 bis heute war die Polizei im Allgäu mit 17 Fällen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.06.14
26×

Wandern
Bergwacht Füssen: Wanderer sind top ausgerüstet, aber unerfahren

Derzeit häufen sich wieder die Einsätze – Manche Wanderer überschätzen sich In den Bergen wimmelt es momentan geradezu von Urlaubern - für die ehrenamtlichen Bergretter ist damit die Hauptsaison angebrochen: 'Wir hatten im Allgäu mindestens 15 Einsätze', beschreibt Thomas Hafenmair von der Bergwacht Füssen allein die Alarmirungen eines Tages. Die Wanderer seien meist top ausgerüstet, aber unerfahren. Auch am Tegelberg mussten die Retter zweimal ran. So wurde eine Wandererin mit dem...

  • Füssen
  • 20.07.13
33×

Rettungseinsatz
Dreiköpfige Wandergruppe in den Oberstdorfer Bergen gerettet

Gestern, 24.06.2013, hatte sich am späten Nachmittag eine dreiköpfige Bergwandergruppe verstiegen. Sie waren entkräftet, durchnässt und kamen ohne Hilfe nicht mehr weiter. Über die Integrierte Leitstelle Allgäu wurde der Polizei bekannt, dass sich die Bergwandergruppe zwischen der Kemptener Hütte und dem Waltenberger Haus verstiegen hatte. Aufgrund der Lage am Berg mit Schneefall bestand eine erhebliche Gefährdung der Personen, weshalb neben der bereits alarmierten Bergwacht und eines...

  • Oberstdorf
  • 25.06.13
33×

Kleinwalsertal
Vermisster 72-jähriger im Kleinwalsertal tot aufgefunden

Der 72-jährige Mann aus Stuttgart, der am Montag in den späten Abendstunden bei der Polizeiinspektion Sonthofen als vermisst gemeldet worden war, wurde tot aufgefunden. Nachdem davon auszugehen war, dass der Stuttgarter eine Bergtour in den Allgäuer Alpen unternommen hat und bei einer Überprüfung der einschlägigen Parkplätze das Fahrzeug des Vermissten am Parkplatz der Fellhorn Bahn in Oberstdorf aufgefunden worden war, fand am Dienstagnachmittag noch eine Suchaktion statt. Im Rahmen der Suche...

  • Kempten
  • 01.08.12
23×

Ausflüge
Wanderer strömen in die Berge

Wegen des herrlichen November-Wetters verlängern viele Bergbahnen ihre Herbstsaison Berge glitzern im Sonnenlicht, und die milden Temperaturen locken Wanderer hinauf in die Höhe: Über so einen tollen November wie heuer freuen sich besonders die Bergbahn-Betreiber. 'An so ein herrliches Wetter in diesem Monat kann ich mich nicht erinnern, wir haben heuer deutlich mehr Gäste', berichtet Karl-Heinz Gorbach, Geschäftsführer der Imbergbahn in Steibis. Weil die meisten Bergbahnen nach den...

  • Kempten
  • 25.11.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ