Berg

Beiträge zum Thema Berg

Marc Wenz in seinem menschenleeren Outlet in Sonthofen
9.058× 93 Video 3 Bilder

Coronakrise
"Outlets brauchen Touristen!" – Allgäu Outlet in Sonthofen muss Kunden wegschicken

Das Outlet ist menschenleer, einzig ein paar Mitarbeiter sind zu sehen. Angestellte räumen Schuhe und Kleidung von Regal zu Regal, damit sie beschäftigt sind. "Wir lieben die Arbeit am Kunden, aber momentan haben wir einfach nichts zu tun. Wir wollen uns einfach beschäftigen", so eine Mitarbeiterin des Allgäu Outlets in Sonthofen.  Nur Angestellte zu sehen Seit mehreren Jahren betreibt der 53-jährige Unternehmer Marc Wenz aus Sonthofen das Allgäu Outlet in Sonthofen. Die Corona-Krise: für Wenz...

  • Sonthofen
  • 20.04.21
Zehn Männer aus Nepal haben das Unmögliche geschafft. Sie haben den letzten und schwierigsten Achttausender im Winter bestiegen. Den K2.
2.674× 2 1

Zweithöchster Berg der Welt
Zum ersten Mal im Winter bestiegen: Nepalesen nach drei Wochen Fußmarsch auf K2

Der K2 ist mit 8.611 Metern der zweithöchste Berg der Welt. Er gilt als der schwierigste Berg unter den Achttausender. Im Jahr 1954 wurde der K2 zum ersten Mal im Sommer bestiegen. Jetzt, 67 Jahre später, ist es einer Gruppe von zehn Nepalesen gelungen, den K2 erstmals auch im Winter zu besteigen. Zuvor hatte es noch keine Expedition geschafft, im Winter über die 7.650 Meter Grenze zu kommen.  Drei Wochen Fußmarsch zum GipfelDie zehn Männer starteten am Samstag, 26. Dezember 2020 mit ihrem...

  • 19.01.21
Der Holzpenis vom Grünten wurde wieder zusammengebaut.
14.127× 11 1 6 Bilder

Es bleibt schräg
Wanderer finden Einzelteile des Holzpenis vom Grünten: Jetzt steht er wieder

Die Ereignisse am Grünten überschlagen sich. Langsam ist es schwer, noch einen Überblick zu behalten. Ist der Holzpenis jetzt noch da oder nicht? Handelt es sich um den Alten oder den Neuen? Steht oder liegt er? Ist er noch am Stück oder zerstückelt? Die gute Nachricht zuerst: Der Holzpenis steht aktuell. Holzpenis vom Grünten schon zweimal verschwundenAber von vorne: Schon seit Längerem gab es einen fast zwei Meter hohen Holzpenis in der Nähe der Grüntenhütte. Die Statue wurde erst umgeworfen....

  • Rettenberg
  • 04.01.21
Erster Holzpenis vom Grünten stand zum Verkauf! - Oder doch nicht?!
17.100× 4 2 Bilder

Der Zipfel vom Gipfel
Dem Holzpenis auf der Spur: Wer verkauft das "Wahrzeichen" vom Grünten?

Der Holzpenis vom Grünten stand am Samstag für einige Stunden zum Verkauf auf dem Portal Ebay Kleinanzeigen. In den vergangenen Wochen hat es weltweit viel Trubel um diese Holzskulptur gegeben. Knapp vier Jahre stand die Skulptur auf dem Grünten doch plötzlich war sie weg! Man ging davon aus, dass der Holzpenis erst zersägt und dann wegtransportiert wurde. Jetzt ist sie allerdings als Verkaufsobjekt auf Ebay Kleinanzeigen aufgetaucht. Die Beschreibung lässt Schmunzeln. Nur ein Scherz? Wer...

  • Rettenberg
  • 12.12.20
2.243× 2 Bilder

Bergsteigen
Memmingerin (38) war auf den höchsten Gipfeln aller Kontinente

Das hat vor ihr noch kein Mensch aus Deutschland geschafft: Die Memmingerin Julia Schultz bestieg alle sieben höchsten Berge der Kontinente und erreichte den Nord- und Südpol zu Fuß. Damit steht die 38-jährige auf Platz 43 der weltweit geführten Liste des sogenannten 'Explorer Grand Slam'. 'Es war nie mein Ziel, die Seven Summits zu machen', sagt die gelernte Hotelfachfrau. Das habe sich 'einfach so ergeben'. Julia Schultz zeigt keine Spur von Überheblichkeit angesichts des ungewöhnlichen und...

  • Memmingen
  • 21.02.18
376×

Extrembergsteigen
Rainer Pircher aus Marktoberdorf leitet Expedition auf Manaslu

Beim vorherigen Versuch am Manaslu scheiterte Rainer Pirchers Expedition gnadenlos am schlechten Wetter. Damals, im Frühjahr 2005, schneite es an 31 von 32 Tagen im Basislager. Kein Mensch erreichte in der Saison den 8163 Meter hohen Gipfel. Doch nun stand der 48-jährige Bergführer aus Marktoberdorf am Gipfel – gemeinsam mit vier Bergsteigern aus seiner Expedition. Am nächsten Tag gelang Dominik Müller, dem Leiter der Bergschule Amical aus Oberstdorf, der Aufstieg. 'Wir hatten nur zwei...

  • Marktoberdorf
  • 02.12.15
57×

Gipfelstürmerin
Wanderaktion der AZ: Fränzi Lederer (74) aus Durach hat alle Touren ohne Seilbahnen geschafft

'Einfach nicht aufhören' Ganz ohne Seilbahnen hat die 74-jährige Fränzi Lederer alle Touren unserer Wanderaktion 'Auf die Berge erleben, wandern und gewinnen' gemeistert. Ein Geheimrezept dafür, dass sie mit über 70 noch regelmäßig die Allgäuer Berge erklimmt, hat die schlanke Frau nicht. 'Einfach nicht aufhören', sagt Lederer und lacht. Der Gipfel des Grünhorns im Nebel, Touren bei Regenschauern oder Kletterpartien an der gelben Wand am Tegelberg: Sämtliche Details ihrer Wanderungen hat Fränzi...

  • Kempten
  • 31.08.15
684×

Allgäu
Berge, Gipfel und Sprüche

Neues Büchle von Ludwig Hindelang Die Freude war groß, als vor kurzem in Nesselwang das neue Büchle mit dem Titel 'Berge, Gipfel & Sprüche' – Eine Sammlung zusammengetragen von Ludwig Hindelang vorgestellt werden konnte. Das Buch und die Sammlung der Themen sowie deren Sortierung sind einmalig und in dieser Form gibt es so etwas noch nicht. Er ist ein Allgäuer Urgestein und hat in den vielen Jahren seines Wirkens die Menschen mit lustigen Gedichten, Sprüchen und seiner Musik erfreut. Seit 1952...

  • Kempten
  • 24.06.15
36×

Gefahr
Warten auf Ergebnis der geologischen Untersuchung des Hochvogels

Augenzeugen hatten beobachtet wie sich ein Felsspalt am Gipfel des Allgäuer Bergklassikers vergrößert hat. Die für den Steig zuständige Alpenvereinssektion Donauwörth warnt seitdem, den Südanstieg aus Tirol, den sogenannten 'Bäumenheimer Weg' erst mal nicht zu benutzen. Für den Großteil der Wanderer die von der Oberstdorfer und über das Prinz-Luitpold-Haus heraufkommen bestünde aber keine Gefahr. Hier sei nur mit Schnee zu rechnen. Die Ergebnisse der geologischen Untersuchung des Hochvogels...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.09.14
800×

Gefahr
Der Hochvogel bröckelt - Warnung vor südseitigem Anstieg

Er ist die wohl markanteste Berggestalt der Allgäuer Alpen: der 2.592 Meter hohe Hochvogel, über den die Grenze zu Tirol verläuft. Bergsteiger haben beobachtet, dass die weit aufgerissenen Felsspalten im Gipfelbereich sich immer weiter öffnen. Vor einem Begehen des südseitigen Anstiegs - über den Bäumenheimer Weg - wird inzwischen auf einem Schild 'eindringlich gewarnt'. 'Vor allem der große Riss in Richtung Bäumenheimer Weg hat sich in kürzester Zeit erschreckend verbreitert,' schildert der...

  • Kempten
  • 19.09.14
13×

Tourismus
Ofterschwang und Blaichach plant Aktionstag am 28. September auf den Allgäuer Bergen

'Willkommen im Bergparadies – wir bringen Sie bequem auf die Höhe', hieß es in Gunzesried. Unter dem Motto hatten die Gemeinden Ofterschwang und Blaichach mit den Gesellschaftern der im vorigen Jahr eigentlich als Wintersporteinrichtung in Betrieb gegangenen 'Ossi-Reichert-Bahn' zum sommerlichen Aktionstag 2014 eingeladen. Am 28. September soll der Aktionstag wiederholt werden. An der Gipfelstation in 1.304 Metern Seehöhe lädt der Panoramablick zum Schauen ein: auf die Nagelfluhkette im Westen,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.08.14
33×

Bergsteigen
Füssener Team bricht Gipfelsturm am Makalu ab

Ohne künstlichen Sauerstoff hatte das Allgäuer Profibergsteigerpaar, Alix von Melle und Luis Stitzinger (Füssen), auf den 8481 Meter hohen Makalu steigen wollen. Der Gipfel im nepalesisch-chinesischen Grenzgebiet ist der fünfthöchste Berg der Welt. Nun musste das Team den Gipfelversuch abbrechen. Auf knapp 8.000 Meter Höhe hatte sich Alix von Melle ein lebensgefährliches Lungenödem zugezogen. Schon seit Tage vorher hatte Alix von Melle an einem starken Höhenhusten gelitten. Beim Aufstieg zum...

  • Füssen
  • 11.06.14
91× 9 Bilder

Bergsteigen
Sommeraktion: Mit Auf die Gipfel Preise gewinnen

Bei etwas zurückgehenden Temperaturen erwarten die Meteorologen ideales Bergwetter am kommenden Wochenende. Beste Aussichten also, um bei unserer diesjährigen Sommeraktion 'Auf die Gipfel - wandern und gewinnen' mitzumachen. In Zusammenarbeit mit der Meckatzer Brauerei, den Tiefblick- Waldseilgärten sowie der Allgäu GmbH gibt es Preise im Wert von über 5000 Euro zu gewinnen. Und so geht es: Berge besteigen, Gipfelfotos auf dem Coupon einkleben und an die Allgäuer Zeitung schicken. Für die Berge...

  • Kempten
  • 07.08.13
860×

Alpenverein
Wie kommt ein Gipfelkreuz auf den Berg? Anton Singer berichtet über die Arbeiten im Tannheimer Tal

Bei der Monatsversammlung der Alpenvereins-Sektion Allgäu-Kempten beleuchtete Anton Singer aus Leutkirch die Geschichte des Gipfelkreuzes. In seinem Multimedia-Vortrag zeigte er eindrucksvoll dokumentiert Planung und Herstellung, Transport sowie die Errichtung und Einweihung des neuen Gipfelkreuzes im Sommer 2011. 'Es war eine tolle länderübergreifende deutsch-österreichische Gemeinschaftsleistung beider Alpenvereine', so Singer. Das Projekt wurde von vielen Helfern in rund 1200 teils...

  • Kempten
  • 24.07.13
132×

Gipfel-Geschichte
Hochplatte in den Ammergauer Alpen: Anspruchsvolles Bergerlebnis auf Spuren des Märchenkönigs

Hoher Besuch auf hohem Fels Er gilt als anspruchsvoller Berg, der Kondition und Erfahrung verlangt. Er ist gespickt mit landschaftlichen Höhepunkten und bietet an schönen Tagen eine traumhafte Aussicht. Und einige Etappen auf dem Weg zum Gipfel begeisterten dereinst sogar Ludwig II: Die Rede ist von der Hochplatte (2081 Meter) in den Ammergauer Alpen. Die Überschreitung des lang gezogenen Bergrückens mit seinen nach Norden und Süden steil abfallenden Wänden fordert Trittsicherheit und...

  • Füssen
  • 06.07.13
501×

Berge
Ottobeurer Kolpingfamilie baut neues Gipfelkreuz auf dem Großen Krottenkopf

Nach monatelanger Planung feiert Ottobeurer Kolpingsfamilie Abschluss des Projekts Nach einigen Reparatureinsätzen in den vergangenen Jahren mit Farbe und Kupferblech hat sich der Vorstand der Kolpingsfamilie Ottobeuren entschlossen, das Gipfelkreuz auf dem 2656 Meter hohen Großen Krottenkopf heuer auszutauschen. Vor 53 Jahren hatten es Mitglieder des damaligen Gesellenvereins auf dem höchsten Gipfel der Allgäuer Alpen aufgestellt. In Monate langer Planung entstand eine Kombination aus Holz und...

  • Memmingen
  • 18.08.12
69× 2 Bilder

Alpenverein Weiler
Alpenverein Weiler: Dünne Luft auf dem Gipfel des Island Peak

Abordnung besteigt 6189 Meter hohen Berg im Himalaya Eine 13-köpfige Delegation der DAV-Sektion Weiler ist zu einer Tour nach Nepal aufgebrochen. Im Mittelpunkt stand dabei die Besteigung des Island Peak (6189 m) im Himalaya, an die sich sechs Mitglieder des Alpenvereins heranwagten. Ihre ersten Trekkingschritte vor Ort machte die Gruppe in Richtung Namche Bazar. Der einheimischer Tourenführer Bhai Krishna, zu dem das Ehepaar Herbert und Irmgard Bader privaten Kontakt pflegt, gab wichtige Tipps...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 10.05.12
41×

Fernsehen
Allgäuer Gipfelbuch-Pate im Bayerischen Fernsehen

Seit langen Jahren ist der Kemptener Franz Dechantsreiter 'Gipfelpate': Er betreut die Gipfelbücher auf mehreren Allgäuer Bergen – bringt leere hoch und vollgeschriebene hinunter, sorgt für Witterungsschutz und Einbände. Nun ist Dechantsreiter beim Bayerischen Fernsehen zu Gast in der Sendung 'Wir in Bayern'. Die Sendung wird live ausgestrahlt am Dienstag, 17. April, von 15.30 bis 16.45 Uhr.

  • Kempten
  • 16.04.12
26×

Berge
77-Jähriger besteigt seinen 1000. Gipfel

Wenn das Wetter mitspielt, ist Olaf Kier jede Woche in den Allgäuer Alpen unterwegs. Mit seinen 77 Jahren hat der Ostallgäuer aus Rieden am Forggensee jetzt den 1000. Gipfel erklommen – darunter der Nun Kun, ein Siebentausender in Indien, den der Unternehmer ohne künstlichen Sauerstoff bestieg. Kiers Traum: 'Mit 90 auf einem Viertausender zu stehen.'

  • Füssen
  • 10.11.11
229×

Gipfel
Olaf Kier aus Rieden besteigt 1000 Gipfel

1000 Gipfel hat Olaf Kier aus Rieden schon bestiegen, ans Aufhören denkt der 77-Jährige aber noch lange nicht. Wenn das Wetter mitspielt, ist er jede Woche in den Ammergauer, Tannheimer oder Lechtaler Alpen unterwegs. Von der Terrasse seines Hauses genießt er den traumhaften Blick auf Tegelberg, Säuling, Taneller und die Gipfel der Tannheimer Alpen. Kein Wunder, dass ihm die Tourenziele nicht ausgehen. Noch vor wenigen Tagen stand der Riedener auf der mittleren Kreuzspitze in den Ammergauer...

  • Füssen
  • 07.11.11
14×

Alpinismus
Extrembergsteiger Hans Kammerlander erzählt in Lindenberg von seiner «Bergsucht»

Hans Kammerlander steht auf dem Dach der Welt. Alleine. Nach 16 Stunden und 40 Minuten Aufstieg zum Mount Everest schnallt er die Skier an und fährt 1996 als erster Mensch die Nordwand des höchsten Berges der Erde hinab: «Das war der stärkste Augenblick meines Lebens.» Unter dem Titel «Bergsüchtig» erzählte der Extrembergsteiger und -skifahrer von Momenten wie diesem und faszinierte dabei die rund 300 Besucher des Lindenberger Löwensaals. Der Vortrag fand im Rahmen der 125-Jahr-Feier der...

  • Kempten
  • 24.03.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ