Berg

Beiträge zum Thema Berg

Polizei
Symbolbild

Schwer verletzt
Bergunfall am Stuiben: Frau (53) abgestürzt

Schwerer Bergunfall am Stuiben zwischen Immenstadt und Balderschwang. Nach Polizeiangaben war eine 53-jährige Frau am Freitag gegen 13:15 Uhr an der Nordseite des Berges abgestürzt. Die Frau stürzte rund 10 Meter in die Tiefe und rutschte dann auf einem Schneefeld weiter den Berg hinab. Dabei zog sich die Frau schwere Verletzungen zu.  Die Bergwacht Immenstadt konnte die Frau mit einem Rettungshubschrauber bergen und brachte sie in ein Krankenhaus. Bislang gibt es keine Hinweise auf ein...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 31.05.19
  • 19.373× gelesen
Lokales
Blick auf die gerodete Schneisen an den Hängen bei Sonthofen heute: Kein Schriftzug aus den Zeiten des Dritten Reiches.

Geschichte
Gerüchte um vermeintlichen Nazi-Schriftzug in den Hängen bei Sonthofen sind falsch

Gerüchte und falsche Behauptungen auszumerzen – das wird mit dem Internet nicht leichter. Auch wenn es mancher anders zu wissen glaubt: Mit dem Wort „Sieg“ haben lichte Weiden und Waldbewuchs an den Hängen unterhalb der Sonnenköpfe bei Sonthofen nichts zu tun. Auch wenn dort im Alpsommer Braunvieh futtern sollte, haben keinesfalls Nazis im Dritten Reich dieses Wort in den Wald gerodet. Denn die vermeintlichen Buchstaben gab es schon drei Jahrzehnte vor der Nazi-Machtübernahme 1933, wie alte...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.09.18
  • 12.191× gelesen
Polizei
Polizeihubschrauber im Einsatz.

Bergunfall
Studentin (22) stürzt bei Hinterstein in den Tod

Eine 22-jährige Studentin ist bei einem Bergunfall am Hindelanger Klettersteig bei Hinterstein ums Leben gekommen. Die junge Frau war am Mittwochnachmittag auf 2.180 Metern Höhe abgerutscht und rund 100 Meter in die Tiefe gestürzt. Nach Angaben der Polizei war die aus Bayern stammende Frau mit ihrem Freund unterwegs. Ein Fremdverschulden ist nach aktuellem Kenntnisstand auszuschließen. Die Leiche der jungen Frau wurde mit einem Rettungshubschrauber geborgen.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.09.18
  • 13.580× gelesen
Lokales
napp 200 Männer und Frauen, die sich mit der Landwirtschaft verbunden fühlen, waren beim Alpwanderkurs im Großen Wald, nordöstlich vom Grünten mit von der Partie. Veranstalter war der Alpwirtschaftliche Verein Allgäu.

Alpwirtschaft
Knapp 200 Leute beim Alpwanderkurs des Alpwirtschaftlichen Vereins Allgäu

Die Mischung macht’s. Die Mischung aus Wandern und fachkundiger Information. Deshalb sind die Alpwanderkurse des Alpwirtschaftlichen Vereins Allgäu (AVA) so begehrt. Knapp 200 Leute waren auch dieses Mal dabei im Großen Wald am Grünten. Da war die Rede vom Wolf, der durch die Region streift genauso wie von „Klein-Kanada“. Die Karawane machte sich vorwiegend auf asphaltierten Wegen auf zu mehreren Alpen. Davon gibt es im Oberallgäu 635 (696 insgesamt im Allgäu). Meist verbringt Jungvieh den...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.07.18
  • 472× gelesen
Lokales
10 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Fußball, nein Danke! Einfach mal spontan auf den Wächter (Grünten)

Am Mittwoch Abend war es soweit, ich konnte keinen Fußball mehr sehen und entschloss mich, spontan meinen Hund, welcher zunächst ungläubig schaute, sowie die Kamera ins Auto zu verfrachten und endlich mal wieder auf den Grünten zu steigen. Aber zunächst gab es ein Parkplatz Problem, da das Unwetter der letzten Zeit einiges der Straße weggespült hatte. Wahnsinn was die Natur für eine Gewalt inne hat. Aber von "auf den Grünten steigen" kann keine Rede sein, rennen trifft es eher, denn...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.06.18
  • 1.973× gelesen
Lokales

Großeinsatz
35 Bergwachtmänner bergen verunglückten Mountainbiker (50) nachts am Tiefenbacher Eck bei Bad Hindelang

In einer achtstündigen Rettungsaktion haben in der Nacht zum Sonntag insgesamt 35 Bergwachtmänner einen schwer verletzten und unterkühlten Mountainbike-Fahrer am Tiefenbacher Eck oberhalb von Bad Hindelang (Oberallgäu) geborgen. Der 50-jährige Urlauber wurde anschließend ins Immenstädter Krankenhaus gebracht. Der Mountainbiker war am Samstagabend mit seinem E-Mountainbike um 17:30 Uhr zu einer Tour Richtung Tiefenbacher Eck aufgebrochen. Gegen 20:30 Uhr telefonierte er mit einem Bekannten und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.04.18
  • 10.002× gelesen
Sport

Wanderweg
Radfahrer unerwünscht: Hinweisschilder am Mittag bei Blaichach dürfen stehen bleiben

'Weg zum Radfahren nicht geeignet! Bitte nicht befahren!' – Ob so ein Schild das Recht auf Naturgenuss zu unrecht beschneidet, hat der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (VGH) München letztlich nicht beurteilt. Gleichwohl wurde die Berufungsklage eines Mountainbikers abgewiesen. Der Gerichtshof wertete die Klage selbst als nicht zulässig. Konsequenz: Schilder am Mittag, die bitten, bestimmte Wege nicht zu befahren, dürfen stehen bleiben. Damit bleibt es beim Urteil des Verwaltungsgerichts...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.12.17
  • 153× gelesen
Sport

Bergwandern
Projekt Grenzgänger von Bad Hindelang Tourismus will Bergpfade sicherer machen

Grenzgänger sind in den Allgäuer Hochalpen schon seit Jahrhunderten unterwegs. Sie laufen vom deutschen Oberallgäu ins Tiroler Tannheimer Tal und zurück. So, wie die Bergpfade eben sind. Mal auf diesem, mal auf jenem Staatsgebiet. Im Projekt 'Grenzgänger', staatlich gefördert, arbeiten vier Partner zusammen – unter Führung von Bad Hindelang Tourismus. Es geht darum, die Bergpfade sicherer zu machen. Zwei von 18 Abschnitten wurden bislang hergerichtet, sagte Projektleiter Thilo Kreier in...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.10.17
  • 301× gelesen
Sport

Berge
Martin Wagner (34) erschließt neue Klettersteige in den Allgäuer Alpen

Vom Haus der Familie Wagner in Schweineberg bei Ofterschwang hat man einen Luxusblick auf den Allgäuer Hauptkamm, der sich ausbreitet wie auf dem Präsentierteller. Dass Martin Wagner (34) Appetit bekam auf diese Gipfel, ist nicht verwunderlich. In wilden Winkeln seiner Heimat vergessene, verborgene, aber lohnende Wände zu entdecken, das ist die Leidenschaft, die er mit seinem Gefährten Michl Egger (39) teilt. Den beiden geht es nicht um die reine Kletterschwierigkeit, den schnellen Felskonsum,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.10.17
  • 265× gelesen
Lokales
40 Bilder

Brauchtum
Viehscheid 2017 in Bad Hindelang

Der Viehscheid im Oberallgäu hat begonnen. Den Auftakt machten am Montag Bad Hindelang und die Alpe Schlappold bei Oberstdorf. So zogen die Galtalpen Hasenegg, Erzberg, Kühbach, Stierbach und Platten mit 1.000 Stück Jungvieh zum Scheidplatz an der Hornbahn in Hindelang. Dort wurden die Älpler und ihre Herden von tausenden Besuchern empfangen. Ihnen präsentierten die Alpen Haseneck drei Kranzrinder, Erzberg zwei Kranzrinder und Kühbach drei Kranzrinder. Die anderen beiden Alpen kamen ohne...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.09.17
  • 677× gelesen
Sport

Wandern
Viel Lob der Teilnehmer für die 24 Stunden von Bayern in Bad Hindelang

Als der große Regen kam, gegen halb sechs, war sie gerade am Auto angekommen: Christine Alt aus Waltenhofen, eine von 444 Teilnehmern des Wanderevents '24 Stunden von Bayern' in Bad Hindelang. Das abschließende Frühstück beim Kurhaus hat sie dann wortwörtlich in ihrem Wagen verschlafen – und ist lieber gegen halb neun heimgefahren. Organisationsleiterin Anke Birle hatte derweil alle Hände voll zu tun. 'Eigentlich war das Frühstück im Freien geplant, wir sind dann eben umgezogen ins Kurhaus....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.06.17
  • 59× gelesen
Sport

Sport
Bergetappe als Erholung: Aktive des Deutschen Skiverbands sind im Hintersteiner Tal mit den Rädern unterwegs

Ganz schön flott kommen sie daher. Doch in ihren Augen sind sie gemütlich unterwegs. Die alpinen Kaderathleten des Deutschen Skiverbands (DSV) haben sich die auf 1.250 Meter über dem Meeresspiegel liegende Laufbichlalpe im Hintersteiner Tal ausgesucht – für eine sogenannte 'regenerative Radeinheit'. Auf die Nachfrage des Reporters, wie denn 100 Kilometer regenerativ sein können, erklärt Markus Eberle, Techniktrainer der Europacup-Mannschaft und ehemaliger DSV-Spitzenfahrer:...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.06.17
  • 77× gelesen
Polizei

Bergrettung
Sechs junge Wanderer in den Bergen bei Bad Hindelang aus hilfloser Lage gerettet

Sechs junge Männer im Alter zwischen 19 und 26 Jahren gerieten am Samstagnachmittag in Bergnot. Die Gruppe wollte von Hinterstein aus in Richtung Engratsgundsee aufsteigen. Kurz nach der mittleren Nickenalpe verloren die Wanderer aufgrund der Schneeverhältnisse die Orientierung. Die sechs jungen Männer setzen einen Notruf ab und konnten schließlich durch einen Hubschrauber der Polizei, sowie die Bergwacht Hinterstein sicher ins Tal gebracht werden. Glücklicherweise wurde keiner der Wanderer...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.05.17
  • 118× gelesen
Sport

Ausdauersport
Allgäu-Vertical: 190 Frauen und Männer laufen die Weltcup-Piste am Ofterschwanger Horn bergauf

Sogar eine spanische Schneeschuh-Mannschaft war am Start Ein bisschen verrückt muss man als Teilnehmer beim Allgäu-Vertical schon sein. Dort, wo sonst die Weltcup-Skifahrer den Hang hinunterwedeln, liefen die Starter der vierten Auflage des verrückten Rennens den Berg hinauf. Knapp 190 Athleten stellten sich der Herausforderung, über die Skipiste aufs Ofterschwanger Horn, weiter über die 'Märchenwiese' ein Stück bergab und dann wieder hinauf ins Ziel an der Weltcuphütte zu gelangen. Die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 31.01.17
  • 211× gelesen
Sport

Ausdauersport
Ganz schön steil: Beim Allgäu Vertical bewältigen die Teilnehmer die Ofterschwanger Weltcup-Piste bergauf

Neuerungen gibt es in den Materialklassen Sie gehen wieder steil. Von den Temperaturen tief im zweistelligen Minusbereich werden sich die hunderte 'Glühwürmchen' sicher nicht abschrecken lassen, wenn sie am Samstag beim vierten Allgäu Vertical in Ofterschwang starten – im Gegenteil: 'Die Piste ist tiefgefroren – die Bedingungen sind optimal', sagt Organisator Axel Reusch. Ab 18 Uhr geht es für die mit Stirnlampen bewaffneten Ausdauersportler die Weltcup-Strecke in 'verkehrter Richtung'...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.01.17
  • 22× gelesen
Sport

Ski alpin
Andreas Sander (27) trainiert in seiner Wahlheimat Burgberg für den Weltcup

'Meine Welt sind die Berge' Andreas Sander kommt aus dem Ruhrgebiet, fühlt sich aber in seiner Wahlheimat Burgberg pudelwohl. Besonders freut den Speed-Spezialisten, wenn er bei Polizeikontrollen in Oberstdorf von einem Beamten wertvolle Tipps bekommt. Die 'schöne Bescherung' hat Andreas Sander einfach mal ein paar Tage vorverlegt. Denn: Sein Geschenk hat er sich bereits am 16. Dezember unter den Christbaum gelegt. Platz fünf beim Super-G von Gröden, das beste Weltcup-Ergebnis seiner Karriere....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.12.16
  • 338× gelesen
Lokales

Saisonbilanz
Bergwacht verzeichnet 455 Rettungseinsätze

Die meisten Unfälle gab es beim Wandern. Laut Alpenverein sind Hüttentouren immer beliebter. Im vergangenen Bergsommer (von Mai bis Mitte Oktober) haben die rund 500 Allgäuer Bergwachtler ehrenamtlich insgesamt 455 Rettungseinsätze absolviert. Gegenüber dem Vorjahr entspreche das einem Rückgang von zwölf Prozent, so der Allgäuer Bergwacht-Regionalleiter Peter Eisenlauer bei der Vorstellung der Einsatzstatistik. Vermutlich ist dies auch auf das Wetter zurückzuführen, das im diesjährigen Sommer...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.10.16
  • 15× gelesen
Lokales

Bewirtung
Auf den Alpen läuft’s: Nach einem nassen Frühsommer genießen Allgäuer wie Urlauber das Angebot

Der frühe und der späte Vogel fangen den Wurm am bequemsten. Zumindest wenn es derzeit hinauf in die Berge gehen soll: Denn bei den gefühlt heißesten Tagen des Sommers bieten sich schweißtreibende Wanderungen und Radtouren vor allem in den Morgen- und Abendstunden an. Mittags dürfte es vielen zu heiß sein. Für die bewirtschafteten Alpen in der Region war die Saison wetterbedingt nicht leicht; dennoch zeigen sich Älpler bisher zufrieden. "Gerechnet wird am Schluss", sagt Frank Möslang...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.08.16
  • 35× gelesen
Lokales

Rettungseinsätze
Bergwacht ist im Allgäu im Dauereinsatz: Vier Tote und viele Verletzte in einer Woche

Wenn andere Urlaub machen, dann ist für viele der 500 aktiven Bergwachtler im Allgäu die arbeitsreichste Zeit. Zum Beispiel jetzt, wo in den Bergen beste Tourenverhältnisse herrschen und viele Urlauber unterwegs sind. Allein in den vergangenen fünf Tagen waren die Allgäuer Bergwachtler mit vier Todesopfern konfrontiert. Jeden Tag ereigneten sich zudem mehrere Unfälle mit Verletzten. Die genaue Anzahl der Unfälle könne noch gar nicht beziffert werden, da die einzelnen örtlichen Bereitschaften...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.08.16
  • 430× gelesen
Sport

Sport
3. Allgäu Vertical: Quirin Schmölz gewinnt das Bergauf-Rennen am Ofterschwanger Horn

Vollgas unter Vollmond: Mit Spikes an den Schuhen und Stöcken in den Händen stürmte Quirin Schmölz in Rekordzeit zur Titelverteidigung beim '3. Allgäu Vertical' am Ofterschwanger Horn. Der 28-Jährige aus Missen gewann das Bergauf-Rennen über 3,7 Kilometer (591 Höhenmeter Aufstieg, 215 Höhenmeter Abstieg) in 24:05 Minuten. Der Oberallgäuer setzte sich gegen die Skitouren-Ass Philipp Schädler (+35 Sekunden) und Konrad Lex vom Team Dynafit (+48 Sekunden) durch. Bei den Frauen triumphierte...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.01.16
  • 24× gelesen
Polizei

Bergung
Tödlicher Bergunfall nahe Oberjoch: Alpinist (47) stürzt 100 Meter in die Tiefe

Ein Passant teilte der Polizei einen abgestürzten Bergsteiger im Steilgelände unterhalb des sogenannten kleinen Jochschrofens unweit der Oberjochpassstraße mit. Wegen des starken Sturmes war weder der Einsatz eines Rettungshubschraubers noch des Polizeihubschraubers möglich. Die Bergwacht Bad Hindelang samt Notarzt konnten bei Eintreffen nur noch den Tod des 47 Jahre alten Bergsteigers aus Oberbayern feststellen. Die Ermittlungen der Beamten der Alpinen Einsatzgruppe des Polizeipräsidiums...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.11.15
  • 271× gelesen
Lokales

Bauprojekt
Grüntenlifte: Investor für Ausbau-Pläne gefunden

Das nächste Skigebiet im Oberallgäu soll geliftet werden: Für die Grüntenlifte im Rettenberger Ortsteil Kranzegg sind eine Zehner-Kabinenbahn – sie soll im Winter und im Sommer laufen – sowie eine Bergstation mit Restaurant auf dem Grüntenplateau vorgesehen. Die Pläne dafür liegen seit fast zwei Jahren in der Schublade. Nach langer Suche hat die Inhaberfamilie Prinzing, die die Lifte seit 1970 betreibt, nun einen Investor für das Konzept gefunden. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.11.15
  • 197× gelesen
Lokales

Unglück
Vier Tote am Grünten in vier Wochen: Bergwacht spricht von bedauerlicher, aber zufälliger Häufung

63-Jährige stürzt bei leichter Kletterroute ab. 50 Meter weiter war vor zwei Wochen ein 19-Jähriger gestorben Innerhalb von vier Wochen sind am Grüntenmassiv vier Menschen gestorben. Am Samstag fanden Retter der Sonthofener Bergwacht die Leiche einer 63-jährigen Wanderin, die offenbar schon am Donnerstag abgestürzt war. Bernd Zehetleitner, Bereitschaftsleiter der Bergwacht Sonthofen, sprach angesichts von vier Toten von einer bedauerlichen Häufung, die aber zufällig sei. Am Grünten seien bei...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.09.15
  • 778× gelesen
Lokales
54 Bilder

Neubau
Abriss des Waltenbergerhauses bei Oberstdorf hat begonnen

Am Montag ist mit dem Abriss des Waltenbergerhauses in den Oberstdorfer Bergen begonnen worden. Am Tag zuvor trafen sich einige Helfer der Alpenvereinsektion Allgäu-Immenstadt auf der Hütte. Sie legen beim Abriss mit Hand an. . Die Wiedereröffnung ist für Juli 2017 geplant. Sämtliche Baumaterialien müssen mit Hubschraubern geflogen werden, da es keinen Materiallift zu dem Haus gibt. Unumstritten waren Abriss und Neubau nicht. Doch die Bausubstanz sei einfach zu schlecht, sagt Jochen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.09.15
  • 220× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019