Beratung

Beiträge zum Thema Beratung

Anzeige
506× 2 Bilder

Unternehmensverkauf und Immobilienverkauf
Nachhaltige Werte-Wahrung von Unternehmen und Immobilien

Sowohl beim Unternehmensverkauf als auch beim Immobilienverkauf kommt es auf einen verlässlichen Partner an. Das Gute bewahren und gleichzeitig für das Neue offen zu sein erfordert Weitsicht, Integrität und Professionalität. Wenn man seinen geliebten Immobilienbestand oder – noch gravierender – das eigene Unternehmen in beste Hände weitergeben will, weiß man besser, wen man dabei an der Seite hat. Sie haben in Ihrem Leben schon viel erreicht – durch Fleiß, Ausdauer, Integrität und ja: auch...

  • Memmingen
  • 22.10.20
Häusliche Gewalt (Symbolbild)
456×

Opferschutz
"Runder Tisch gegen Häusliche Gewalt" in Kempten begrüßt Start der "Fachberatungsstelle für Täter"

Die polizeiliche Kriminalstatistik führt in Deutschland jedes Jahr über 100.000 Frauen, die Opfer von Gewalt durch den Partner werden. Deutschlandweit hat jede vierte Frau mindestens einmal in ihrem Leben Partnerschaftsgewalt erlebt (Studie des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend).  Die Anzahl der Täter, der Partner und Ex-Partner, die gewalttätig wurden, ist folglich immens. Maßnahmen sollen beim Täter ansetzenUm im Interesse des Opferschutzes weiterer Gewalt wirksam...

  • Kempten
  • 12.10.20
Franziska Krach.
5.091× 8 Video 2 Bilder

Urlaubsplanung
Reisen ist nach wie vor möglich - Positive Rückmeldung der Reiserückkehrer

Die Reisebranche ist nach wie vor angespannt. Dennoch sind Reisen ins Ausland möglich und die Reiserückkehrer haben oft viel Positives zu berichten, so Franziska Krach vom Oberallgäuer Reisebüro in Immenstadt im Interview mit all-in.de. Aktuelle Reise-Lage beim Auswärtigen Amt beobachtenNeben der Eventbranche hat es auch die Reisebranche schwer getroffen. Viele Länder gelten mittlerweile als Risikogebiet. Aktuell sicher Reisen kann man noch in Italien, Griechenland, Zypern und Malta....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.10.20
4.982×

Achtung: Die Pilzsaison ist eröffnet

In der Region rund um die Allgäuer Alpen gab es dieses Jahr bereits einiges an Niederschlag. Sollte es jetzt nicht mit einer absoluten Dürre weitergehen hofft Pilzsachverständiger Daniel Schuster auf eine ergiebige Pilzsaison 2020 - die bereits begonnen hat. Bereits seit einigen Wochen können erfahrene Schwammerl Sucher einige Funde mit nach Hause bringen. Inzwischen sind selbst Steinpilze in unseren Wäldern zu finden.  Vorsicht ist dabei immer bei der Auswahl der Pilze geboten.  Nicht jeder...

  • Kempten
  • 17.08.20
Symbolbild.
760×

Corona-Krise
Landkreis Lindau: Telefonische Beratung für Familien, Schwangere und Opfern von Gewalt

Die Corona-Pandemie und die dadurch resultierenden Ausgangsbeschränkungen stellen gerade für alle eine große Herausforderung dar – insbesondere für Familien mit Kindern. Durch die geschlossenen Schulen und Kitas sind Familien gezwungen ihren Alltag neu zu organisieren. Vielen Familien gelingt dies auch sehr gut und sie gehen vorbildlich damit um. Für all diejenigen, die im Umgang mit dieser außergewöhnlichen Situation Hilfe benötigen, bietet der Fachbereich Jugend und Familie am Landratsamt...

  • Lindau
  • 02.04.20
Auch Spielplätze sind wegen der in Bayern gültigen Ausgangsbeschränkungen tabu.
2.222×

Familie
Kitas und Schulen geschlossen, Job auf der Kippe: Familienberatungsstelle in Memmingen hilft

Weil ihre Kinder nicht in die Schule oder Kitas gehen können, stehen momentan viele Familien vor großen Herausforderungen. Außerdem machen sich viele Eltern sorgen um ihre berufliche Situation. Wer Hilfe oder Rat sucht, kann sich bei der Familienberatungsstelle der Stadt unter der Nummer 850-422 melden, teilt die Stadt Memmingen mit. Die Beratung ist demnach kostenlos und auch anonym möglich. Besetzt ist die Beratungsstelle montags bis donnerstags von 8-12 Uhr und 14-16:30 Uhr, freitags...

  • Memmingen
  • 27.03.20
Für wen lohnt sich eine Solaranlage? Experten beantworten am Lesertelefon Ihre Fragen.
559×

AZ-Service
eza!-Lesertelefon: Experten beantworten am Mittwoch Fragen um Bau, Energie & Sanierung

Für wen lohnt sich eine Solaranlage? Fachleute des Energie- und Umweltzentrums Allgäu beantworten Fragen am Lesertelefon.  Am Lesertelefon werden Sie am Mittwoch, 12. Februar, rund um die Themen Bau, Sanierung, Energieeinsparung und erneuerbare Energien informiert. Dabei geht es auch um das neue Klimapaket der Bundesregierung und finanzielle Förderungen, die damit verbunden sind. Beispielsweise zahlt der Staat Zuschüsse für die vollständige Sanierung eines Hauses oder auch den...

  • Kempten
  • 12.02.20
Symbolbild
829×

Krankheit
Gesundheitsamt Oberallgäu bietet diese Woche kostenlose HIV-Tests an

Noch bis 29. November bieten die bayerischen Gesundheitsämter, darunter auch das Gesundheitsamt im Oberallgäu, AIDS-Beratungsstellen und AIDS-Hilfen neben ihren regelmäßigen Angeboten unter dem Motto „Test jetzt!“ wieder neue Gelegenheiten, sich auf HIV testen zu lassen – wie immer anonym, vertraulich und mit kompetenter Beratung – und völlig kostenfrei. Selbstverständlich kann sich jeder auch in allen anderen Wochen des Jahres mit seinen Fragen an das Gesundheitsamt Oberallgäu wenden. AIDS...

  • Kempten
  • 26.11.19
In seinem sanierten Bad fühlt sich Friedhelm vom Hövel wohl. Vor allem muss der 85-Jährige nicht mehr in die Badewanne ein- und aussteigen. Die Wohnraumberatung der Stadt Kempten hat ihn dabei unterstützt.
1.062×

Soziales
Wohnen im Alter: Mehr Beratung in Kempten notwendig

Die Wohnraumberatung der Stadt Kempten hilft den Menschen im Alter, ein sicheres, komfortables Leben in den gewohnten vier Wänden zu ermöglichen. Weil der Bedarf in Kempten riesig sei, schlug Cordula Amann, Koordinatorin des sozialpolitischen Gesamtkonzepts, im Sozialausschuss die Einrichtung einer Fachstelle für Wohnberatung und Wohnraumanpassung vor.  Menschen mit Funktions-Einschränkungen kommen oft nicht zurecht im Wust der Vorschriften und Fördermöglichkeiten. Die Beratung einer...

  • Kempten
  • 02.11.19
Ronald Stolz war früher selbst süchtig nach Online-Spielen. Er hat eine Selbsthilfegruppe ins Leben gerufen und spricht mit Betroffenen und Angehörigen.
792×

Podcast
Vom Süchtigen zum Helfer: Ronald Stolz gründet Selbsthilfegruppe für Onlinespiel-Süchtige

Insgesamt 276 Tage seines Lebens hat Ronald Stolz online gespielt – und das mit nur einem seiner Spielcharaktere. Er erledigte Aufgaben, sammelte Gold für neue Gegenstände oder tauschte sich online mit anderen Mitspielern aus. Im realen Leben wurde die Sucht von Geldsorgen, Problemen in der Familie, mit dem Partner und im Freundeskreis begleitet. Raus aus der Sucht Irgendwann merkte der 38-Jährige aus dem Landkreis Neu-Ulm selbst, dass er süchtig war. Stück für Stück schaffte er es aber...

  • Kempten
  • 16.09.19
Symbolbild
505×

Immobilien
Weil die Wohnung zu teuer ist: Schuldnerberatung der Kemptener Diakonie berät immer mehr Menschen

„Ich suche eine Wohnung.“ Mit diesem Anliegen kommen immer mehr Menschen in die offenen Sprechstunden der Schuldner- und Sozialberatung der Diakonie in Kempten. Der Grund: Sie können sich die Miete nicht mehr leisten, drohen in Schulden abzurutschen oder sind es längst. Die Mitarbeiter bringen gemeinsam mit ihren Klienten deren Haushaltsführung auf Vordermann, versuchen Lösungen aufzuzeigen. Trotzdem laute die Standard-Antwort oft „wir können da leider kaum helfen“, sagt Rüdiger Leibfried...

  • Kempten
  • 31.05.19
Symbolbild
535×

Mobbing
Tipps von Oberallgäuer Sozialpädagogin: Was tun, wenn Schüler systematisch gequält werden?

„Mobbing an Schulen nimmt zu.“ Als Kathrin Hess, Sozialpädagogin, das vor Eltern und Lehrern sagt, nicken diese. Sie stimmen der Schulsozialarbeiterin auch zu, als sie das auf eine „Verschiebung der Werte“ zurückführt. Doch „Mobbing ist lösbar“ sagt Hess während eines Vortrags beim Stadtjugendring Kempten zum Thema „Mobbing – besondere Form an Schulen.“ Vorbeugung sei eine Möglichkeit, gezielte Arbeit in den Gruppen eine weitere. Unterstützung in Form von Jugendsozialarbeit und Schulpsychologen...

  • Kempten
  • 29.04.19
Symbolbild
924×

Engagement
Ehrenamtliche Scheidungsberaterin sucht Nachfolger im Ostallgäu

Es sind Schicksale wie diese, die Edith Frank auch nach Jahren noch nahe gehen. Eine Bäuerin suchte bei ihr Hilfe. „Sie war nur noch ein Häufchen Elend, denn sie wurde von ihrem Ehemann verdroschen“, erinnert sich Frank. Dieser Fall war einer der schwersten, den die ehrenamtliche Beraterin des Interessensverbands Unterhalt und Familienrecht (ISUV) bislang in ihrer 20-jährigen Tätigkeit erlebt hat. Dabei informierte sie unter anderem über die Rechte bei einer Scheidung. Nun, mit 84 Jahren, sucht...

  • Marktoberdorf
  • 11.03.19
Edith Frank, ehrenamtliche Beraterin für Männer und Frauen, die sich trennen wollen, sucht einen Nachfolger für ihre Tätigkeit.
743×

Trennung
Rosenkrieg oder faire Scheidung? Ehrenamtliche Beraterin aus Füssen sucht Nachfolger

Über 20 Jahre organisierte Edith Frank aus Füssen ehrenamtlich Beratungen zum Thema Trennung, aber auch zum Erbrecht. „Es hat mir wirklich viel Spaß gemacht“, sagt Frank, die für den Interessensverband Unterhalt und Familienrecht (ISUV) aktiv ist. Nun, mit 84 Jahren, soll Schluss sein: Edith Frank sucht einen Nachfolger. Doch das ist alles andere als einfach. Bislang sei sie nicht fündig geworden, erzählt sie. Welche Qualifikationen ein Nachfolger braucht und was sie in 20 Jahren Beratung...

  • Füssen
  • 08.03.19
Wenn das Konto ständig in den Miesen ist, kann oft ein Gang zur Schuldnerberatung helfen.
377×

Finanzen
511 Unterallgäuer suchen Hilfe bei der Schuldnerberatung der Caritas

Wer zu Anne May in die Beratungsstelle nach Mindelheim kommt, bringt in der Regel eine Menge Probleme mit, die sich in einem manifestieren: einem riesigen Schuldenberg. 511 Unterallgäuer haben im vergangenen Jahr die Schuldnerberatungsstellen der Caritas in Mindelheim und Memmingen aufgesucht, um einen Weg aus dem finanziellen Chaos zu finden. Zusammen haben sie rund 14,3 Millionen Euro Schulden bei 3766 Gläubigern angehäuft. Durchschnittlich ergibt das knapp 28 000 Euro Schulden pro...

  • Memmingen
  • 11.02.19
Wespenberaterin Bettina Ahlborn beim Umsiedeln eines Wespennestes.
1.012×

Natur
Landratsamt Unterallgäu sucht ehrenamtliche Wespen- und Hornissenberater

Sie gelten als Plagegeister: Wespen, Hornissen und Wildbienen. Doch die Tiere "zählen zu den besonders geschützten Tieren und sind keineswegs gefährlich, sondern sehr nützlich", so Stephanie Schindler, Leiterin der Unteren Naturschutzbehörde am Landratsamt Unterallgäu. Ehrenamtliche Wespen- und Hornissenberater sollen deshalb künftig die Bevölkerung im Unterallgäu aufklären. „Wir suchen interessierte Personen, die sich als Fachberater ausbilden lassen“, erklärt Schindler in einer...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 25.01.19
105×

Ehrenamt
Allgäuer Seniorenbeiräte sind mit Unterstützung von den Städten zufrieden

Sie sind die Lobbyisten der alten Menschen: die Seniorenbeiräte. Sie regen Ideen an und gestalten die Kommunalpolitik mit – im Idealfall. In manchen Fällen aber scheitern die Vorschläge am Budget oder der Bürokratie. Die Seniorenbeiräte in Kempten, Kaufbeuren und Memmingen stellen ihren Städten aber ein gutes Zeugnis aus: Das Gremium werde ernst genommen und habe einen direkten Draht zum Oberbürgermeister. Ein Beispiel für unbürokratische Hilfe: Eine Memmingerin wollte endlich einmal wieder...

  • Kempten
  • 02.01.19
Horst Zimmermann hat sich im Projekt "Senioren informieren Senioren" von der Polizei zum Seniorenberater ausbilden lassen und klärt darüber auf, wie sich vor allem die ältere Generation so gut wie möglich vor Einbrechern schützen kann.
174×

Kriminalität
Lindenauer Rentner (70) klärt als Seniorenberater über Einbruchsschutz auf

Horst Zimmermann ist nicht der Typ, der es sich im Ruhestand im Fernsehsessel gemütlich macht und Däumchen dreht. Der 70-Jährige braucht eine – oder besser mehrere Herausforderungen. Und zwar nicht irgendwelche. „Sinnvoll muss es sein“, sagt Zimmermann, der zusammen mit seiner Frau seit 17 Jahren im Scheidegger Ortsteil Lindenau lebt, nachdem er vorher beruflich in ganz Deutschland, vor allem in vielen Großstädten, herumgekommen ist. Aber auch im idyllischen Westallgäu gibt es Kriminalität –...

  • Scheidegg
  • 07.11.18
Familienberatung in Marktoberdorf: Unterstützung, wenns schwierig wird. (Symbolbild)
292×

Unterstützung
Seit 40 Jahren hilft die Familienberatung im Ostallgäu Menschen in schwierigen Lebensphasen

Seit 40 Jahren hilft die Erziehungs-, Jugend- und Familienberatung Kaufbeuren-Ostallgäu Menschen, die in schwierigen Lebensphasen stecken. Das Angebot und die Aufgaben haben sich über die Jahrzehnte verschoben und weiterentwickelt: Cybermobbing existierte zum Beispiel vor 40 Jahren nicht; auch stieg die Zahl der Scheidungen. Geblieben ist aber, dass oft Ratsuchende kommen, wenn es um Schwierigkeiten zwischen den Familienangehörigen geht. „Familienkonflikte in unterschiedlichem Gewand...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 24.10.18
Sie lauern vielerorts, die Gefahren für Verbraucher: beim Reklamieren der Waschmaschine, bei der Suche nach der großen Liebe im Internet und beim Telefonieren. Der Tipp vom Verbraucherschützer: „Augen offen halten, bevor man etwas vereinbart, unterschreibt oder anklickt.“
422×

Verbraucherschutz
Wenn Kunden sich betrogen fühlen, wenden sie sich an die Allgäuer Beratungsstelle

„Es lauern so viele Gefahren.“ Andreas Winkler muss es wissen: An ihn wenden sich seit 24 Jahren Verbraucher, wenn sie Probleme haben. Wenn das Geschäft die gerade gekaufte, aber defekte Waschmaschine nicht zurücknimmt. Wenn sich der scheinbar günstige Handytarif als Kostenfalle entpuppt. Oder wenn sich herausstellt, dass man beim Dating-Portal nicht mit einem anderen Single, sondern mit einem erfundenen Nutzer flirtet. Was tun? In derartigen Fällen suchen die Allgäuer immer wieder Hilfe...

  • Kempten
  • 16.08.18
Ob es um das Thema Rente, Pflegeversicherung oder Behinderung geht: Immer mehr Männer und Frauen mit sozialrechtlichen Fragen wenden sich im Ostallgäu an den Sozialverband VdK.
270×

Beratung
Sozialverband Kaufbeuren-Ostallgäu wird immer wichtiger

Die Zahl der Ratsuchenden beim Sozialverband Kaufbeuren-Ostallgäu steigt. Immer häufiger kommen Bürger mit Fragen zu Rente, Pflegeversicherung oder Behinderung in die Sprechstunden. Anfang der 1990er Jahre zählte der VdK Ostallgäu noch rund 2.000 Mitglieder. Aktuell sind es in den 25 Ortsverbänden 7.200 (618 in Marktoberdorf). Allein in Marktoberdorf finden im Jahr 600 Beratungen beim VdK statt, im Ostallgäu seien es zwischen 3.000 und 4.000 pro Jahr. Wer sich in sozialrechtlichen Fragen...

  • Marktoberdorf
  • 08.08.18
In einem Nebenraum der Bankfiliale meldet sich eine Mitarbeiterin aus Pfronten per Videochat. Über eine Kamera kann sie auch Unterlagen einlesen, während der Kunde der VR Bank auf einem kleinen Feld unterschreiben kann.
596×

Bilanz
Kunden geben Video-Service der VR Bank Augsburg-Ostallgäu gute Noten

„Die Idee hat uns fasziniert, aber wir waren uns nicht sicher, wie hoch die Akzeptanz sein wird“, sagt Vorstand Christoph Huber. Inzwischen weiß die VR Bank Augsburg-Ostallgäu: Sie ist sehr hoch. Hunderte Kunden bewerteten bisher den neuen Video-Service, den es seit vergangenen Oktober gibt. Knapp 90 Prozent gaben bei einer Umfrage eine positive Rückmeldung: „Bei Eile und Stress, zu Zeiten, in denen man sonst keinen Ansprechpartner hat, ist trotzdem jemand da“, heißt es. „Tolle Idee, bis...

  • Marktoberdorf
  • 19.05.18
Zwei Bildschirme erwarten die Fahrgäste in den Video-Reisezentren: Auf dem einen ist der Mitarbeiter aus Kempten zugeschaltet, auf dem anderen können sie die Reiseinformationen mitverfolgen. Rechts daneben steht der Automat zum Bezahlen. In Pfronten ist nun das jüngste Allgäuer Videozentrum hinzugekommen.
575×

Online-Abstimmung
An Allgäuer Bahnhöfen: Ticketservice per Video

Wer am Sonthofener Bahnhof eine Fahrkarte kaufen will, steht gleich vor einer Entscheidung: Links wartet der übliche Automat, rechts verbirgt sich derweil das Video-Reisezentrum hinter einer Glastür. „Das Persönliche fehlt schon ein Stück, weil man auf einen Bildschirm guckt“, sagt Fahrgast Florian Gerdes. Aber unkompliziert sei es und die Dame mit dem Headset konnte ihm gleich weiterhelfen. Wo einst Mitarbeiter der Deutschen Bahn (DB) saßen, ist heute nur noch ein heruntergelassener...

  • Kempten
  • 16.05.18
85×

Ausbau
Kreis Lindau will Insolvenz- und Schuldnerberatung vereinen

Der Landkreis Lindau will einen überregionalen Kooperationsverbund anstreben, um seiner Pflicht, eine Insolvenzberatung anzubieten, nachzukommen. Der Hintergrund für diese Entscheidung des Sozial- und Bildungsausschusses des Kreisrates ist, dass die bayerische Staatsregierung ein Gesetz erlassen will, durch das die kreisfreien Städte und Landkreise Insolvenzberatungen übernehmen sollen. Mit dem neuen Gesetz kommt auch auf den Landkreis Lindau eine neue Aufgabe hinzu. Denn weil schon seit...

  • Memmingen
  • 09.03.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ