Beleidigung

Beiträge zum Thema Beleidigung

Prozess (Symbolbild).
3.699× 1

Schizophrener Angeklagter (34)
Wegen "Scheibenwischer"-Geste: Amtsgericht Kaufbeuren verurteilt Mann zu 900 Euro Geldstrafe

Das Amtsgericht Kaufbeuren hat einen 34-jährigen Mann wegen Beleidigung zu einer Geldstrafe von 30 Tagessätzen à 30 Euro verurteilt. Zusammengerechnet entspricht das 900 Euro. Der Mann hatte im Dezember 2019 einen einparkenden Mann mit einer "Scheibenwischer"-Geste beleidigt. Der Fall landete auch deshalb vor Gericht, weil der beleidigte Mann dem Angeklagte hinterhergefahren und es kurz darauf zu einem Auffahrunfall zwischen den Beiden gekommen war.  Beleidigung und Hitlergruß Die...

  • Kaufbeuren
  • 21.10.20
Polizei (Symbolbild)
1.014×

Beleidigung und Volksverhetzung
Betrunkener (59) beleidigt rassistisch Anwohner mit Migrationshintergrund in Kaufbeuren

Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Kaufbeuren rückte am Donnerstagabend zu einer Streitigkeit aus. Zwei Anwohner mit Migrationshintergrund verständigten die Polizei, da ein 59-jähriger Wohnungsnachbar gegen die Wände klopfte und die Anwohner verbal beleidigte. Auch gegenüber den eingesetzten Beamten wiederholte der Mann seine Beleidigungen und zeigte sich ob seines Verhaltens uneinsichtig. Der alkoholisierte 59-Jährige meldete sich nach Beendigung des ersten Einsatzes...

  • Kaufbeuren
  • 24.07.20
Ein 39-jähriger Bundeswehr-Ausbilder hat im April 2019 einen 21-Jährigen türkisch-stämmigen Untergebenen rassistisch beleidigt (Symbolbild).
4.851×

Geldstrafe
Bundeswehr-Ausbilder (39) bezeichnete Untergebenen (21) als "Scheiß-Türken"

Ein 39-jähriger Bundeswehr-Ausbilder hat im April 2019 einen 21-Jährigen türkisch-stämmigen Untergebenen rassistisch beleidigt. Das Amtsgericht Kaufbeuren sprach den Angeklagten nach dem Wehrstrafgesetz einer „Entwürdigenden Behandlung“ schuldig: Er muss eine Geldstrafe von 4.050 Euro aufbringen, so die Allgäuer Zeitung in ihrer Freitagsausgabe.  Demnach soll der Ausbilder den Untergebenen gegenüber Kameraden in der Füssener Kaserne als "Scheiß-Türken“ bezeichnet haben, der einen eigentlich...

  • Kaufbeuren
  • 12.06.20
Der Mann hat seine Ex-Freundin mehrmals geschlagen und beleidigt (Gewalt Symbolbild).
3.602×

Haftstrafe
Trommelfell gerissen: Mehrfach vorbestrafter Mann (36) schlägt Ex-Freundin (36) im Ostallgäu

Ein mehrfach vorbestrafter 36-jähriger Mann hat im Oktober 2018 seine gleichaltrige Ex-Freundin mehrmals geschlagen und beleidigt. Das Amtsgericht Kaufbeuren hat ihn jetzt zu zwei Jahren und acht Monaten Haft verurteilt, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Mittwochsausgabe.  Die Frau soll am Telefon gegenüber einem Bekannten eine abfällige Bemerkung über ihren damaligen Freund gemacht haben. Das hat den 36-Jährigen aggressiv gemacht, er ist "ausgerastet", schreibt die Zeitung. In...

  • Kaufbeuren
  • 15.04.20
Symbolbild.
4.955×

Arrest
Mann (37) geht in Kaufbeuren mit Baseballschläger auf Polizisten los

Eine Kaufbeurerin hat Mittwochnacht die Polizei gerufen, weil ihr 37-jähriger Nachbar randalierte, an ihrer Haustür klopfte und Sturm klingelte. Als die Beamten vor Ort eintrafen, ging der aggressive und polizeibekannte Nachbar die Polizisten mit einem abgebrochenen Baseballschläger an und beleidigte sie. Die Beamten überwältigten den Mann und nahmen ihn in Gewahrsam. Weil der Randalierer dabei Widerstand leistete, verbrachte er die Nacht in der Arrestzelle. Nach Angaben der Polizei wurde...

  • Kaufbeuren
  • 02.04.20
Eine betrunkene Frau (35) hat in Kaufbeuren auf eine Passantin (78) eingeschlagen (Polizei Symbolbild).
7.430×

Körperverletzung
Betrunkene Frau (35) schlägt in Kaufbeuren auf Passantin (78) ein

In Kaufbeuren hat eine erheblich alkoholisierte 35-Jährige in einer Bankfiliale herumgeschrien und dann auf eine 78-jährige Passantin eingeschlagen. Das teilte die Polizei mit.  Die betrunkene Frau schrie am Samstagmittag zunächst in einer Bankfiliale herum. Dann ging sie zu einer Bushaltestelle in der Nähe und schlug ohne Grund auf die 78-jährige Dame ein, die dadurch leichte Verletzungen erlitt. Eine ärztliche Behandlung war nicht erforderlich.  Die Polizei stellte die mutmaßliche...

  • Kaufbeuren
  • 22.03.20
Mehrere junge Männer haben einen Polizeibeamten im Zug beleidigt.
6.274×

Anzeige
Kaufbeuren: Uniformierter Polizist im Zug beleidigt

Ein uniformierter Polizeibeamter fuhr am Samstagabend mit dem Zug zum Dienst nach Kempten. Im Zug saßen außerdem mehrere alkoholisierte junge Männer, welche lautstark herumschrien und sich unangemessen verhielten. Der Polizist wies die jungen Männer mehrfach auf ihr Fehlverhalten hin, diese zeigten sich davon jedoch unbeeindruckt. Zudem wurde der Polizeibeamte beleidigt. Bei einem planmäßigen Halt in Kaufbeuren wurden, mit Unterstützung hinzugerufener Polizeistreifen, die Personalien...

  • Kaufbeuren
  • 08.09.19
Gegen den Betrunkenen wird nun ermittelt. (Symbolbild)
1.728×

Ermittlungen
Kaufbeuren: Betrunkener rennt Auto hinterher und wirft Bierflasche auf Windschutzscheibe

In der Nacht von Samstag auf Sonntag beschädigte ein betrunkener Mann die Windschutzscheibe eines Wagens in Kaufbeuren. Laut Polizeiangaben riss der Betrunkene an einem Auto, das an einer Tankstelle in Kaufbeuren stand, die Tür auf und beschimpfte die Personen darin. Der Wagen fuhr daraufhin weg. Der Mann rannte dem Auto allerdings hinterher und warf nach Angaben der Polizei eine Bierflasche auf die Windschutzscheibe. Diese wurde durch den Wurf stark beschädigt. Wegen des gefährlichen...

  • Kaufbeuren
  • 01.09.19
Symbolbild. Der 32-Jährige randalierte zunächst mit einer Axt in Kaufbeuren und beschädigte anschließend einen Haftraum in der Kaufbeurer Dienststelle.
5.153×

Klinik
Mann (32) randaliert mit Axt in Kaufbeuren und demoliert Haftraum der Polizei

Ein 32-Jähriger hat in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in der König-Rudolf-Straße in Kaufbeuren randaliert. Dabei beschädigte er mehrere geparkte Autos mit einer Axt. Nach einer mehrstündigen Fahndung konnte der Mann durch die Polizei in Gewahrsam genommen werden. Die Randale setzte der 32-Jährige dann im Haftraum der Dienststelle derart massiv fort, dass dieser erst einmal wieder in Stand gesetzt werden muss, so die Polizei in einer Mitteilung. Außerdem beleidigte der Mann die Beamten....

  • Kaufbeuren
  • 26.07.19
Symbolbild
2.669×

Prozess
Passant beleidigt Kaufbeurerin wegen ihres Gewichts: Geldstrafe

Eigentlich hatte sich eine 20-jährige Kaufbeurerin im Spätsommer in ihrer Mittagspause nur etwas zum Essen holen wollen. Was dann auf dem Rückweg zu ihrem Auto passierte, machte der jungen Frau so zu schaffen, dass sie sich erst ihrer Mutter anvertraute und dann mit dieser zur Polizei ging. Ein Passant hatte damals im Rosental völlig unvermittelt zu ihr gesagt: „Wenn ich so fett wäre wie Du, würde ich erst mal acht Kilo abnehmen.“ Anschließend setzte der Mann noch einen drauf und fragte...

  • Kaufbeuren
  • 16.11.18
4.741×

Zeugenaufruf
Junger Mann zeigt in Neugablonz Kind sein entblößtes Hinterteil

Am Sonntagmorgen wurde die Polizei zu einem Vorfall in Neugablonz gerufen. Ein junger Mann hatte Anwohner provoziert und einem Kind sein entblößtes Hinterteil gezeigt. Als die Streife vor Ort eintraf, flüchtete der junge Mann und wurde von zwei Polizisten zu Fuß verfolgt. Schließlich konnte er gefasst und einer Personenkontrolle unterzogen werden. Diese wurde durch die nachträglich eintreffenden Angehörigen des Jugendlichen erheblich erschwert. Es mussten letztlich Platzverweise...

  • Kaufbeuren
  • 03.09.18
Symbolbild Internet
3.951× 2

Beleidigungen
Hassparolen übers Internet nach Kaufbeurer Bürgerentscheid zur Moschee

Der Bürgerentscheid zum Moschee-Bau in Kaufbeuren hat Spuren hinterlassen. Vor allem auch im virtuellen Raum. Zahlreiche Befürworter des Vorhabens in Kaufbeuren werden nach wie vor beschimpft. Stadträte und Muslime erhielten Hassbriefe, anonyme Emails, wurden beleidigt und unverhohlen bedroht. Auch Kirchenvertreter und Mitglieder der Initiative „Kaufbeuren gestalten statt spalten“, von der Friedensinitiative Kifias und vom Asylkreis waren Ziel dieser Tiraden. Mehrere Betroffene haben...

  • Kaufbeuren
  • 30.07.18
176×

Zeugenaufruf
Stark betrunkener Mann beleidigt und verletzt Frau in Kaufbeuren

Am 21.02.2018 um ca. 17:00 Uhr kam es auf dem Gehweg der Josef-Landes-Straße in Kaufbeuren, auf Höhe der AOK, zur einer Körperverletzung und Beleidigung. Dort lief die geschädigte Frau auf dem Gehweg, als sie an einem Mann vorbeigehen wollte, welcher sichtlich alkoholisiert war und stark schwankte. Als die Frau an dem unbekannten Täter vorbeilief, rempelte der Mann die Geschädigte an, beleidigte sie und schlug ihr mit der flachen Hand ins Gesicht. Außerdem trat der Täter der Frau gegen ihr...

  • Kaufbeuren
  • 22.02.18
36×

Zeugenaufruf
Junges Paar wird in Kaufbeuren von Unbekannten verprügelt

Auf dem Nachhauseweg wurde ein junges Paar am Kaufbeurer Rathausparkplatz in der Nacht von Samstag auf Sonntag beleidigt und verprügelt. Die beiden wurden leicht verletzt, mussten aber nicht ärztlich behandelt werden. Die bislang unbekannte Gruppe bestand aus zwei Männern und drei Frauen. Wohin sich die Täter entfernten, ist nicht bekannt. Die Polizei bittet Zeugen der Tat sich bei der PI Kaufbeuren unter der Telefonnummer 08341-93300 zu melden.

  • Kaufbeuren
  • 20.09.17
34×

Alkohol
Betrunkener Mann (37) beleidigt Taxifahrer und verschwindet, ohne zu bezahlen

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wollte ein alkoholisierter 37-jähriger Mann von einem Taxi nach Neugablonz gefahren werden. Zunächst verstanden sich der Taxifahrer und der Fahrgast. Jedoch über den Preis am Tachometer waren sie uneins. Der Fahrgast beleidigte zunächst den Taxifahrer, anschließend stieg er ohne den offenen Betrag zu begleichen aus und lief davon. Eine Streife konnte den nach Hause laufenden Mann aufgreifen. Ihn erwartet eine Anzeige wegen mehrerer Delikte.

  • Kaufbeuren
  • 13.09.17
69×

Rettungskräfte
Ostallgäuer Feuerwehrleute werden immer öfter angepöbelt

Feuerwehrleute, die Einsatz- und Übungsstellen absichern, werden immer öfter angeschrien, beschimpft und mit Stinkefingern bedacht: Leider kämen solche Rücksichtslosigkeiten – bis hin zu Handgreiflichkeiten – im Ostallgäu inzwischen sicher einmal im Monat vor. 'Es gibt kaum eine Feuerwehr im Landkreis, die diese Probleme noch nicht hatte', sagt Markus Barnsteiner, der als Kreisbrandrat Chef von 99 Feuerwehren mit 5300 Wehrleuten ist. Einen krassen Fall hat er selbst zur Anzeige gebracht: 'Das...

  • Kaufbeuren
  • 06.09.17
27×

Ausweichmanöver
Hund verursacht Verkehrsunfall in Kaufbeuren

Am Sonntag, den 09.07.2017, kam es gegen 06:00 Uhr an der Mindelheimer Straße / Espachstraße, zu einem Verkehrsunfall. Ein nicht angeleiner Hund lief auf die Fahrbahn und vor ein vorbeifahrendes Fahrzeug. Bei dem Ausweichmanöver wurde der Fahrzeugführer leicht verletzt, sowie dessen Fahrzeug beschädigt. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Der Halter des Hundes, sowie Zeugen des Unfalls werden gebeten sich bei der Polizei zu melden. Bei der telefonischen Meldung des Unfalles beleidigte der...

  • Kaufbeuren
  • 09.07.17
27×

Wutanfall
Betrunkener (45) randaliert in Kaufbeurer Gaststätte wegen Rauchverbot

In der Nacht von Samstag auf Sonntag randalierte ein 45-jähriger Kaufbeurer mit Migrationshintergrund in einer Gaststätte im Rosental. Grund für den Wutanfall war der Hinweis der Bedienung, dass er im Lokal nicht rauchen dürfe, verbunden mit der massiven Alkoholisierung des Mannes. Der 45-Jährige warf daraufhin mit allem um sich, was er in die Hände bekam. Dabei richtete er erheblichen Schaden an und verletzte eine Person leicht. Die eilig herbeigerufene Polizeistreife bedachte er dann mit...

  • Kaufbeuren
  • 18.06.17
191×

Über Vorfahrt uneinig
Mittelfinger gezeigt: Autofahrer merkt sich Kennzeichen und kontaktiert Kaufbeurer Polizei

Am Samstagnachmittag gegen 15:00 Uhr kam es in der Augsburger Straße in Kaufbeuren zu einer Beleidigung im Straßenverkehr. Dabei waren sich zwei Verkehrsteilnehmer über die Vorfahrtsregelung uneinig, weshalb einer der beiden dem anderen Autofahrer den Mittelfinger zeigte. Da sich der Geschädigte das Kennzeichen merkte und eine Fahrerbeschreibung abgeben konnte, konnte der Beschuldigte schnell ermittelt werden. Ihn erwartet jetzt eine Strafanzeige wegen Beleidigung.

  • Kaufbeuren
  • 05.03.17
29×

Beleidigung
Auseinandersetzung in einer Diskothek in Kaufbeuren

In der Nacht von Samstag auf Sonntag belästigte ein 31-jähriger Gast in einer Diskothek andere Personen. Als er aus diesem Grund aus der Disko verwiesen wurde, griff er einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes mit einer Flasche an und bedrohte ihn. Beim anschließenden Handgemenge verletzte sich der Angreifer am Kopf und musste im Klinikum Kaufbeuren behandelt werden. Sollten Zeugen den Vorfall beobachtet haben werden sie gebeten sich bei der Polizeiinspektion Kaufbeuren unter der...

  • Kaufbeuren
  • 05.02.17
47×

Gericht
Vielfach vorbestrafte Frau postet übelste Beleidigungen auf Facebook und erhält sechs Monate Haft

Es waren nur zwei Sätze, die eine 30-jährige Frau aus Kaufbeuren im August 2015 in einer über 5000 Personen umfassenden Facebook-Gruppe postete. Sie brachte es jedoch fertig, in dem Beitrag eine ganze Reihe an massiv beleidigenden Anwürfen gegen Asylbewerber unterzubringen – wobei 'Scheiß-Pack' noch die vergleichsweise harmloseste Formulierung war. Als Angeklagte vor dem Amtsgericht machte die Frau jetzt zwar keine Angaben zur Sache. Aufgrund der Beweislage war der Richter aber von ihrer...

  • Kaufbeuren
  • 28.12.16
35×

Alkohol
Hausfriedensbruch und Beleidigung in Kaufbeurer Diskothek: Mann (31) angezeigt

Am frühen Sonntagmorgen kam es in einer Diskothek im Ringweg in Kaufbeuren zu einer Streitigkeit zwischen einem Gast und den Türstehern. Als ein 31-Jähriger Diskobesucher das Lokal mit einer Bierflasche verlassen wollte, wurde er durch die Türsteher aufgefordert dies zu unterlassen. Nachdem der 31-Jährige dieser Aufforderung nicht nachkam und sich uneinsichtig zeigte, wurde ihm ein Hausverbot für die Lokalität ausgesprochen. Vermutlich auch aufgrund des hohen Alkoholpegels des Mannes,...

  • Kaufbeuren
  • 11.12.16
34×

Strafverfahren
Notarzt während Einsatz in Kaufbeuren beleidigt

Am späten Freitagabend wurde der diensthabende Notarzt während einer Hilfeleistung von einem Unbeteiligten beleidigt. Vor einer Gaststätte in der Ganghoferstraße stürzte offenbar ein Mann und hatte anschließend Atemnot. Daraufhin wurde der Rettungsdienst mit Notarzt verständigt. Während der Arzt den Patienten versorgte, wurde er von einem Gast des angrenzenden Lokals als 'Wichser' beschimpft. Der Mann muss nun mit einem Strafverfahren wegen Beleidigung rechnen.

  • Kaufbeuren
  • 01.10.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ