Beleidigung

Beiträge zum Thema Beleidigung

Pfronten
Bergwanderer beleidigt Polizisten bei Rettung

Ein 58-jähriger Bergwanderer muss sich jetzt wegen Widerstands gegen Polizeibeamte und Beleidigung verantworten. Wie die Polizei erst jetzt bekannt gab hatte sich der Mann am Wochenende nach einem Bergunfall bei Pfronten mit der Polizei angelegt. Beim Abstieg von einer Alm bei Pfronten war der 58-Jährige vom Weg abgekommen und in unwegsamem Gelände gestürzt. Als die Polizei dem Betrunkenen in über 1000 Metern Höhe erste Hilfe leisten wollte, reagierte der Wanderer äußerst aggressiv und...

  • Kempten
  • 08.05.12
26×

- Beleidigung Ii
Mann beschimpft in Kempten hilfsbereite Beamte

Ein 19-jähriger Mann hat in der Nacht zum Mittwoch Streifenbeamte beleidigt, die ihm helfen wollten. Der Oberallgäuer war laut Polizeibericht völlig betrunken am Eingang eines Geldinstituts in der Kemptener Innenstadt gelegen. Wegen der kalten Temperaturen wollten die Polizisten ihm helfen. Als der 19-Jährige aufwachte, habe er sie aber aufs Übelste beschimpft. Der Mann musste seinen Rausch schließlich in der Ausnüchterungszelle ausschlafen. Ihn erwartet ein Verfahren wegen Beleidigung.

  • Kempten
  • 05.04.12
29×

- Beleidigung I
Polizei in Memmingen mit Aufklebern beleidigt

Nach dem Fußballspiel FC Memmingen gegen Wacker Burghausen hat ein 24-Jähriger am Dienstag in Memmingen zwei Streifenwagen mit Aufklebern beklebt. Der Aufdruck darauf beleidigte die Polizei. Auf frischer Tat – noch beim Bekleben des zweiten Streifenwagens – wurde der Täter von den Beamten ertappt. Ihn erwartet nach Angaben der Polizei nun eine Anzeige wegen Beleidigung.

  • Kempten
  • 05.04.12
21×

Kempten
Beleidigung gegen Polizeibeamte in Kempten

In der Nacht zum Mittwoch wurde ein 19-jähriger Oberallgäuer völlig betrunken am Eingang eins Geldinsititutes in der Kemptener Innenstadt liegend angetroffen. Eine Streife der PI Kempten wollte dem jungen Mann wegen der kalten Temperaturen zu Hilfe kommen, als er aufwachte und die Beamten aufs übelste beleidigte. Weil der junge Mann sich nicht selbst helfen konnte, musste er in Gewahrsam genommen werden und seinen Rausch in der Ausnüchterungszelle ausschlafen. Wegen seinen verbalen...

  • Kempten
  • 04.04.12
23×

Kaufbeuren
Wegen Beamtenbeleidigung in Kaufbeuren verurteilt

Ein Ostallgäuer ist vom Amtsgericht Kaufbeuren wegen Beamtenbeleidigung zu einer Strafe von 2.400 Euro verurteilt worden. Der 61-Jährige hatte im vergangenen Sommer zwei Beamten bei einer Verkehrskontrolle als primitiv bezeichnet und ihnen gedroht sie zu erschießen. Da der Mann bereits zum wiederholten Male gegenüber Polizeibeamten ausfallend wurde, riet ihm der Richter, künftig 'den Mund zu halten, sollte der 61-Jährige die Polizei sehen'. Nach der Urteilsverkündung verließ der Mann unter...

  • Kempten
  • 20.03.12
21×

Kempten
Kemptenerin beschimpft Ausländer und steht vor Gericht

Eine Kemptenerin muss sich heute vor dem Amtsgericht Kempten wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten. Die Frau soll im Januar vergangenen Jahres in den Briefkasten eines Ausländers ein selbst verfasstes Schriftstück geworfen haben, in dem sie den Mann als Abschaum der Gesellschaft, Zecke und Dreck beschimpfte. Außerdem soll sie ein gut sichtbares Hakenkreuz an die Eingangstür des Anwesens gemalt haben. Deswegen muss sich die Kemptenerin jetzt vor dem...

  • Kempten
  • 06.02.12
23×

Strafprozess
Eklat im Treppenhaus ist nicht zu klären - 38-Jährige wird vom Vorwurf der Beleidigung freigesprochen

In einem Beleidigungsverfahren vor dem Kaufbeurer Amtsgericht stand nach der Beweisaufnahme eigentlich nur eines zweifelsfrei fest: Die 38-jährige Angeklagte, die bis vor wenigen Monaten in einem Kaufbeurer Mehrfamilienhaus gewohnt hat, und eine damalige Nachbarin (33) sind schon seit Längerem äußerst schlecht aufeinander zu sprechen. Der Verteidiger sprach von einem 'tief zerrütteten Nachbarschaftsverhältnis'. Über die Gründe gingen die Darstellungen der Parteien auseinander –...

  • Kempten
  • 15.12.11

Kaufbeuren
Beamten wird in Kaufbeuren mit dem Tod gedroht

Beamte der Polizei Kaufbeuren sind gestern und heute gleich zweimal von Betrunkenen bedroht und massiv beleidigt worden. Der erste Fall ereignete sich kurz nach 21.00 Uhr. In einem Sanka war ein 22-jähriger, stark betrunkener Mann, der ärztlichen Hilfe benötigte, sich aber nicht behandeln lassen wollte. Die Beamten wurden von dem jungen Mann mit dem Tode bedroht. Der zweite Fall ereignete sich heute Morgen. Ein hilfsbedürftiger, stark alkoholisierter 18-jähriger Mann war aus der Notaufnahme...

  • Kempten
  • 14.12.11
19×

Gericht
42-Jähriger aus Kaufbeuren bereut Ausraster und kommt mit Bewährung davon

Beleidigungen und Fußtritte Er war vielfach vorbestraft und hatte nach eigenen Schätzungen schon rund zehn Jahre seines Lebens im Gefängnis verbracht. Dies hielt einen 42-jährigen Kaufbeurer im Mai dieses Jahres aber nicht davon ab, in einer Hütte bei Pforzen in eine Party zu platzen, mit Bier herumzuspritzen und eine Frau zu beleidigen. Anschließend zog er einen anderen Partygast zu Boden und versetzte dem Mann zwei Tritte ins Gesicht. Das Opfer erlitt Blutergüsse und Prellungen. Dass dem...

  • Kempten
  • 11.11.11
11×

Verhandlung
Zwei Angeklagte zu kurzen Freiheitsstrafen verurteilt

Massiv beleidigt Sie hatten mit dem Geschädigten offenbar noch eine Rechnung offen: Als ein Kaufbeurer (20) und sein 21-jähriger Freund am Morgen des Muttertags durch die Stadt fuhren, sahen sie zufällig einen 46-jährigen Passanten, auf den der 20-Jährige nicht gut zu sprechen war. Laut Angaben des Fußgängers beleidigte und bedrohte ihn der junge Mann durch das geöffnete Autofenster massiv. Der andere Autoinsasse habe ihm den "Stinkefinger" gezeigt. Während der 21-Jährige jetzt als Angeklagter...

  • Kempten
  • 04.11.11
52×

Gericht
Marktoberdorfer Politesse beleidigt - 800 Euro Geldstrafe

33-Jährige pocht vergeblich auf ein angebliches Missverständnis Dass eine 33-jährige Autofahrerin im Januar zu einer Mitarbeiterin der Marktoberdorfer Verkehrsüberwachung «Leck mich am Arsch» gesagt hatte, stand im Strafverfahren vor dem Kaufbeurer Amtsgericht außer Zweifel. Die Frau beteuerte allerdings, sie habe damals nicht die Politesse gemeint. Vielmehr habe sie sich über sich selbst geärgert, weil sie erst kürzlich schon einmal verwarnt worden war und sich nun erneut einen Strafzettel...

  • Kempten
  • 25.08.11
16×

Gericht
Marktoberdorfer Politesse beleidigt: 800 Euro Strafe

Dass eine 33-jährige Autofahrerin im Januar zu einer Mitarbeiterin der Marktoberdorfer Verkehrsüberwachung «Leck mich am Arsch» gesagt hatte, stand im Strafverfahren vor dem Kaufbeurer Amtsgericht außer Zweifel. Die Frau beteuerte allerdings, sie habe damals nicht die Politesse gemeint. Vielmehr habe sie sich über sich selbst geärgert, weil sie erst kürzlich schon einmal verwarnt worden war und sich nun erneut einen Strafzettel eingehandelt hatte. Nachdem aber die Politesse eine klare...

  • Kempten
  • 24.08.11
16×

Jugendgericht
Alkoholisierte junge Männer rasten gegenüber einer Polizeistreife aus

Schmähgesänge und Verleumdungen «Sie haben sich in dieser Nacht völlig daneben benommen,» sagte die Jugendrichterin zu einem 17-jährigen Kaufbeurer und einem 19-Jährigen aus einer Umlandgemeinde. Die Angeklagten waren in den frühen Morgenstunden des zweiten Weihnachtsfeiertages gegenüber einer Polizeistreife ausgerastet und hatten die Beamten beleidigt. Als diese den alkoholisierten jungen Männern eine Anzeige in Aussicht stellten, behaupteten die beiden fälschlicherweise, es seien auch...

  • Kempten
  • 04.08.11
14×

Strafbefehl
Kommunalpolitiker muss 1200 Euro wegen Beamtenbeleidung zahlen

Stadtrat soll Strafe zahlen Darf ein Politiker in einer hitzigen Diskussion Polizeibeamte als «faule Hunde» bezeichnen? Die Staatsanwaltschaft Kempten und das Amtsgericht Lindau sagen nein. Sie haben gegen den Lindenberger Stadtrat Ludwig Gehring einen Strafbefehl über 1200 Euro erlassen. Anlass war eine entsprechende Bemerkung Gehrings in einer öffentlichen Stadtratssitzung. Zwei Lindenberger Polizisten hatten Anzeige erstattet. Den Inhalt des Strafbefehls machte Gehring selber in der jüngsten...

  • Kempten
  • 23.07.11
56×

Verfahren
Angeklagte muss 800 Euro wegen Beleidigung und Hausfriedensbruch im Bezirkskrankenhaus zahlen

Teure Sorge um den Sohn Das Urteil am Amtsgericht Kaufbeuren entbehrte nicht einer gewissen Ironie: Weil eine Ostasiatin unter anderem «blöder Ausländer» zu einem Arzt aus Osteuropa sagte, wurde sie zu einer Geldstrafe von 800 Euro verurteilt. Aus Sorge um ihren kranken Sohn hatte die Angeklagte den Arzt beleidigt und dessen Anweisungen ignoriert. Immerhin zeigten alle Beteiligten Einsicht, weshalb das Verfahren vorzeitig eingestellt wurde. Die Angeklagte, eine Künstlerin aus Oberbayern, war im...

  • Kempten
  • 25.06.11
23×

Nötigung
27-Jähriger nötigt und beleidigt andere Autofahrer

Wegen Nötigung und Beleidigung anderer Autofahrer hat die Polizei am Freitag einen 27-jährigen Mann auf der A96 bei Stetten aus dem Verkehr gezogen. Der Augsburger hatte zuvor einen Autofahrer durch ständiges nahes Auffahren genötigt und ihm den Vogel gezeigt. Auf der A96 bremste er mehrere Pkw aus und hielt bei Tempo 200 nicht den nötigen Abstand ein.

  • Kempten
  • 20.06.11
23×

Kaufbeuren
Beileidigung mit vorsätzlicher Körperverletzung kosten Ostallgäuer 3250 Euro Strafe

Wegen Beleidigung in Tateinheit mit vorsätzlicher Körperverletzung wurde heute Mittag ein Ostallgäuer zu einer Geldstrafe von 3250 Euro verurteilt. Der gebürtige Kroate hatte im vergangen April den Arbeitskollegen seiner Freundin massiv beleidigt und mit beiden Fäusten geschlagen. Der Mann wurde leicht verletzt. Er soll den Angeklagten im Vorfeld öfter provoziert haben. Neben der Geldstrafe trägt der Verurteilte auch die Kosten des Verfahrens.

  • Kempten
  • 09.03.11
18×

Lindau
Beamte kriminelle Mittel unterstellt

Zwei inhaltlich voneinander unabhängige Strafsachen hat das Amtsgericht in einer Verhandlung zusammengefasst, denn beide Male war ein 52-Jähriger der Angeklagte. Er stand wegen übler Nachrede und vorsätzlicher Körperverletzung vor Gericht. In beiden Punkten sprach ihn Richter Klaus Harter schuldig.

  • Kempten
  • 04.09.10

Wie aus dem Drehbuch für den Fernseh-Richter

Von Peter Schwarz | Oberallgäu Der Drehbuchschreiber einer 'Richter-Soap' im Privatfernsehen hätte es nicht besser erfinden können. Doch das, was vor dem Amtsgericht Sonthofen mit schillernden Stil-Elementen aus Alexander Holds TV-Justizserie angereichert schien, war real.

  • Kempten
  • 07.05.08

Wink mit dem Zaunpfahl schlichtweg ignoriert

Sonthofen/Oberallgäu | pts | Den Wink mit dem Zaunpfahl, dass es in der nächsten Instanz womöglich dicker kommen könnte, ignorierte ein Tierhalter aus dem Oberallgäu jüngst vor dem Amtsgericht Sonthofen schlichtweg. Der 56-Jährige nahm ein Urteil wegen Beleidigung (25 Tagessätze à 50 Euro) nicht an und geht, wie er im Gerichtsaal ankündigte, in die Berufung.

  • Kempten
  • 15.01.08

Wink mit dem Zaunpfahl schlichtweg ignoriert

Sonthofen/Oberallgäu | pts | Den Wink mit dem Zaunpfahl, dass es in der nächsten Instanz womöglich dicker kommen könnte, ignorierte ein Tierhalter aus dem Oberallgäu jüngst vor dem Amtsgericht Sonthofen schlichtweg. Der 56-Jährige nahm ein Urteil wegen Beleidigung (25 Tagessätze à 50 Euro) nicht an und geht, wie er im Gerichtsaal ankündigte, vielmehr in die Berufung.

  • Kempten
  • 09.01.08
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ