Beleidigung

Beiträge zum Thema Beleidigung

Die Polizei hat in Nesselwang einen betrunkenen Randalierer in Gewahrsam genommen. (Symbolbild)
1.188×

Streit mit Nachbarn eskaliert
Nesselwang: Betrunkener Randalierer (34) landet in Polizeigewahrsam

Am Montagabend hat ein 34-jähriger betrunkener Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Nesselwang nach einem Streit mit den Nachbarn randaliert. Im Laufe des Streits beschädigte der 34-Jährige ein Auto, indem er unter anderem die Außenspiegel abtrat. Widerstand und BeleidigungenDer laut Polizei stark betrunkene Mann ließ sich auch von den Polizeibeamten nicht beruhigen. Er kündigte gegenüber den Polizisten außerdem weitere Straftaten an. Die Beamten nahmen den 34-Jährigen deshalb in Gewahrsam....

  • Nesselwang
  • 05.07.22
Zwei Männer haben am Montag die Polizei in Dornbirn auf Trab gehalten. Zunächst hat ein betrunkener 33-jähriger am Hauptbahnhof Passanten beleidigt und attackiert. Bei der anschließenden Festnahme störte dann ein 30-Jähriger die Beamten. Einer der Polizisten musste Pfefferspray einsetzen. (Symbolbild)
1.144×

Passanten unterstützten Polizei
Angriff auf Polizeibeamte in Vorarlberg: Zwei Männer wehren sich gegen Festnahme

Am Montagabend haben zwei Männer in Dornbirn (Vorarlberg) die Polizei auf Trab gehalten. Gegen 21:30 Uhr riefen Zeugen eine Polizeistreife zum Hauptbahnhof, weil ein betrunkener Mann Passanten beleidigte und handgreiflich wurde. Als die beiden Polizisten den 33-Jährigen kontrollierten, verhielt er sich sofort sehr aggressiv. Er beschimpfte die Beamten und weigerte sich, seine Identität bekannt zu geben. Mann mischt sich in Festnahme einWeil der 33-Jährige sich nicht beruhigte, nahmen die...

  • Bregenz
  • 05.07.22
Polizei Baden-Württemberg (Symbolbild)
1.584×

Bei Kontrolle in Konstanz
Aggressiv und provozierend: Mann (60) greift Bundespolizisten an

Am Freitagabend hat ein 60-jähriger Mann einen Polizisten angegriffen. Zuvor hatte er die Beamten während seiner Personenkontrolle in Konstanz mehrfach gestört und beleidigt. Aggressiv und provozierend bei PolizeikontrolleAls die Streife der Bundespolizeiinspektion Konstanz den deutschen Staatsangehörigen gegen 21 Uhr in der Unterführung zur Marktstätte kontrollierte, zeigte er sich bereits auffällig aggressiv und provozierend. Immer wieder versuchte er, die Kontrolle zu stören, indem er auf...

  • 04.07.22
Zwei betrunkene Männer haben im Freibad Mindelheim für Ärger gesorgt. Als die Polizei die beiden nach Draußen begleiteten filmte einer der Männer sich dabei, wie er die Beamten beleidigt. Anschließend wollten beide Männer betrunken mit ihren Fahrrädern wegfahren. (Symbolbild)
2.008×

Renitente Badegäste
Betrunkener Mann (27) beleidigt Polizisten in Freibad Mindelheim

Am Samstagabend wurde die Polizei zum Freibad Mindelheim gerufen. Dort hatten zwei stark alkoholisierte Männer den Anweisungen der Bademeister nicht Folge geleistet. Sie weigerten sich außerdem das Bad zu verlassen. Polizei verhindert TrunkenheitsfahrtDie Polizei begleitete die Männer aus dem Bad. Als die Beamten vor dem Eingang die Personalien notierten, filmte sich einer der Männer selbst, wie er die Polizei beleidigte. Den 27- jährigen erwartet eine Strafanzeige. Beide erhielten einen...

  • Mindelheim
  • 04.07.22
Ein 63-jähriger Autofahrer hat nach einem Auffahrunfall auf der A7 bei Kempten den 53-jährigen Unfallgegner angegriffen und massiv bedroht. Mit einem Gummiknüppel schlug er auf den Wagen des 53-Jährigen ein. Zeugen griffen ein, um schlimmeres zu Verhindern.  (Symbolbild)
8.172×

Zeugen verhindern Schlimmeres
Mit Gummiknüppel bewaffnet: Autofahrer (63) rastet nach Auffahrunfall auf der A7 aus

Am Donnerstagmorgen hat ein 63-jähriger Autofahrer auf der A7 bei Kempten nach einem Auffahrunfall einen anderen Fahrer angegriffen und massiv bedroht. Der Mann war gegen 08:50 Uhr auf der A7 Richtung Füssen unterwegs. Er bremste einen hinter ihm fahrenden 53-Jährigen so stark aus, dass dieser auf ihn auffuhr. Auf Auto eingeschlagenAnschließend fuhren die Beiden auf den Parkplatz Leubastal-West. Dort lief der 63-Jährige mit einem Gummiknüppel bewaffnet zu dem Unfallgegner und schlug auf dessen...

  • Kempten
  • 01.07.22
Ein junger Mann hatte am Mittwoch in Kempten bei der ZUM randaliert. Als die Polizisten ihn kontrollierten, beleidigte und bespuckte er eine Beamtin. Ihn erwartet nun eine Anzeige.  (Symbolbild)
6.533×

Randalierer an der ZUM
Mann (19) beleidigt Polizistin in Kempten und spuckt ihr ins Gesicht

Am Mittwoch hat ein 19-jähriger Mann in Kempten eine Polizistin beleidigt und bespuckt. Der junge Mann hatte zuvor an der ZUM randaliert. Ein Zeuge alarmierte daraufhin die Polizei. Der Mann haute jedoch vor dem Eintreffen der Beamten ab.  Aggressives VerhaltenMit Hilfe des Zeugen fanden die Beamten den 19-Jährigen schließlich in unmittelbarer Nähe. Bei einer anschließenden Kontrolle beleidigte er eine Polizeibeamtin und spuckte ihr ins Gesicht. Wegen seines Verhaltens nahmen die Beamten ihn...

  • Kempten
  • 01.07.22
Rückspiegel eines Autos (Symbolbild)
1.129×

Alkohol und Drogen
Aggressiver Mann schlägt Spiegel an Autos in Memmingen ab - Polizei muss ihn fesseln

Mittwoch Nachmittag hat ein aggressiver Mann in Memmingen zunächst an mehreren Autos die Rückspiegel abgetreten. Dann leistete er Widerstand gegen Polizeibeamte. Alkohol und Drogen konsumiertDie Polizisten trafen vor Ort auf einen amtsbekannten 27-Jährigen, der "deutlich unter Alkohol- und Betäubungsmitteleinfluss stand", so der Polizeibericht. Als die eintreffenden Polizeibeamten eintrafen, reagierte er aggressiv und aufbrausend. Wegen seines Verhaltens wollten ihn die Beamten in Gewahrsam...

  • Memmingen
  • 30.06.22
Allgäu Airport: Eine betrunkene Reisegruppe musste am Freitag ein Flugzeug wieder verlassen. (Symbolbild)
27.511× 1

Beamte beleidigt
Allgäu Airport: Betrunkene Reisegruppe muss Flugzeug wieder verlassen

Aufgrund ihrer Alkoholisierung war am Freitag, 24.06.2022 eine Reisegruppe für einen geplanten Flug von Memmingen nach Riga ausgeschlossen wurden. Als Beamte der Grenzpolizei den Flughafen Memmingen bei der Durchsetzung dieser Entscheidung unterstützten und die betroffenen Personen aus dem Flughafen begleiteten, wurden sie von einem 31-Jährigen aus der Gruppe heraus beleidigt. Der Mann verpasste daraufhin nicht nur seinen geplanten Flug, sondern erhielt auch noch eine Strafanzeige.

  • Memmingen
  • 26.06.22
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde eine körperliche Auseinandersetzung mehrerer Personen in der Fischerstraße in Kempten gemeldet.  (Symbolbild)
3.931×

Um sich getreten
Zwei Beamte bei Polizeikontrolle in Kempten von Jugendlichem (22) verletzt

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde eine körperliche Auseinandersetzung mehrerer Personen in der Fischerstraße in Kempten gemeldet. Die eintreffenden Streife stellte eine vierköpfige Personengruppe fest, die auf die Personenbeschreibung passten. Bei der Personenkontrolle fing einer der Männer an die Beamten zu bedrohen und zu beleidigen. Im Verlauf der entsprechenden Maßnahmen gegen den 31-jährigen wurde ein weiterer Begleiter ebenfalls zunehmend aggressiver. Der 22-jährige Mann...

  • Kempten
  • 23.06.22
Ein 37-jähriger Mann hatte in der Nacht von Samstag auf Sonntag eine Party massiv gestört. So hat er den Veranstalter der Party mit einem Stehtisch verletzt und zwei Partygäste mit einer Schreckschusspistole bedroht haben. Der Mann verbrachte die Nacht in der Arrestzelle in Illertissen.  (Symbolbild)
4.547×

Ärger auf Party eskaliert
Streitsüchtiger Party-Gast in Neu-Ulm: Mann (37) hält anderen Gästen Pistole an den Kopf!

Ein 37-jähriger Mann hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Buch-Gannertshofen (Landkreis Neu-Ulm) eine Party massiv gestört. Der betrunkene Mann hatte zunächst mit Gästen der Party Streit gesucht. Als der 23-jährige Veranstalter der Party ihn wegschickte, schlug der Mann mit einem Plastik-Stehtisch nach ihm. Der Gastgeber der Party wurde im Gesicht getroffen und erlitt eine Wunde an der Nase.  Mann schießt mit Schreckschusspistole um sichDanach schien der Vorfall erstmal erledigt. Später...

  • Neu-Ulm
  • 20.06.22
Während eines Einsatzes hat ein 51-jähriger Mann eine Polizistin mit einer Dose beworfen. Die Beamtin wurde im Gesicht verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. (Symbolbild)
681×

Heftiger Widerstand
Dose ins Gesicht geworfen: Betrunkener Mann (51) verletzt Polizistin in Lindau

Am Sonntagabend hat ein 51-jähriger Mann eine Polizistin bei einem Einsatz wegen Ruhestörung verletzt. Der amtsbekannte, betrunkene Mann warf eine Dose nach der Beamtin. Sie erlitt eine Verletzung im Gesicht, die im Krankenhaus behandelt werden musste.  Streit eskaliert Zuvor war es in einer Wohnung in Fischergasse zu Streitereien zwischen dem Mann und einem 26-jährigen Wohnungsvermieter gekommen, bei dem der 51-jährige untergekommen ist. Der 26-Jährige wollte ihn schließlich aus der Wohnung...

  • Lindau
  • 20.06.22
Am Donnerstagnachmittag hat ein betrunkener Radfahrer in Kaufbeuren eine Blutentnahme verweigert. Dabei beleidigte er eine Polizistin und bedrohte die anderen Beamten. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen mehrerer Delikte.  (Symbolbild)
1.060× 2

Fast drei Promille im Blut
Betrunkener Radler (58) beleidigt und bedroht Polizisten in Kaufbeuren

Am Donnerstagnachmittag hat in Kaufbeuren ein betrunkener Radfahrer sich massiv gegen eine polizeilich angeordnete Blutentnahme gewehrt. Beamten der Polizei Kaufbeuren war der Mann aufgefallen, weil er sichtlich Probleme hatte, sich auf dem Fahrrad zu halten. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von fast drei Promille.  Keine Mitarbeit bei BlutentnahmeWährend der Kontrolle versuchte der 58-jährige Mann mehrfach die Beamten von einer Anzeige abzubringen. Als bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt...

  • Kaufbeuren
  • 17.06.22
Eine Frau wurde von der Polizei angehalten, weil sie einen Mann verfolgt hat und ihn crashen wollte. Anschließend verletzte die Autofahrerin zwei Polizisten. (Symbolbild)
4.198×

Opfer verfolgt und Polizisten verletzt
Stalkerin (38) aus dem Unterallgäu landet in forensischer Klinik

+++Update am 17. Juni+++ Das Amtsgericht Memmingen hat die 38-jährige Stalkerin auf Antrag der Staatsanwaltschaft in eine forensische Klinik einweisen lassen. "Die Unterbringung in der Forensik erfolgt, wenn dringende Gründe für die Annahme bestehen, dass die Person im Zustand der Schuldunfähigkeit oder der zumindest verminderten Schuldfähigkeit gehandelt hat und im weiteren Verlauf des Verfahrens gerichtlich in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht werden wird", heißt es dazu im...

  • Breitenbrunn
  • 17.06.22
In Vöhringen ist am Mittwoch ein 70-jähriger betrunkener Fahrradfahrer mehrfach gestürzt. Bei beiden Polizeikontrollen beleidigte der Mann die Beamten und muss jetzt mit mehreren Anzeigen rechnen. (Symbolbild).
1.949× 1

Nacht in Ausnüchterungszelle
Stark Betrunkener Radfahrer (70) in Vöhringen zwei mal erwischt

In Vöhringen ist am Mittwoch ein 70-jähriger betrunkener Fahrradfahrer mehrfach gestürzt. Bei beiden Polizeikontrollen beleidigte der Mann die Beamten und muss jetzt mit mehreren Anzeigen rechnen. Zunächst kein Fahrtennachweis vorhanden Am Mittwochnachmittag wurden der Rettungsdienst und die Polizei wegen einem in der Ulmer Straße gestürzten Radfahrer alarmiert. Bei dem amtsbekannten 70-Jährigen konnte laut Polizeibericht rasch erkannt werden, dass er "dem Alkohol zugesprochen hatte." Da...

  • 17.06.22
Während eines Streits hatte ein 49-jähriger Mann in Füssen seine Ehefrau geschlagen und beleidigt. Der Mann verhielt sich derart aggressiv, dass das die Beamten ihn gefesselt auf die Dienststelle mitnehmen mussten.  (Symbolbild)
3.946×

Ehefrau geschlagen und beleidigt
Heftiger Ehekrach in Füssen: Aggressiver Mann (49) verbringt Nacht in Polizeigewahrsam

In der Nacht von Montag auf Dienstag ist in Füssen ein Ehestreit aus dem Ruder gelaufen. Der 49-jährige Ehemann hat während des Streits seine Ehefrau körperlich angegriffen und mehrmals beleidigt. Während sich die Polizisten mit der Frau in einem Zimmer in der Wohnung unterhielten, versuchte der aggressive Mann mehrmals die Tür aufzubrechen.  Kinder waren Zeugen des StreitsDaraufhin fesselten die Beamten den 49-Jährigen und brachten ihn auf die Dienststelle. Dort musste er die Nacht in einer...

  • Füssen
  • 15.06.22
Weil sie keine FFP-2 Maske getragen hatte, musste eine 23-jährige Frau in Memmingen einen Bus verlassen. Dabei beleidigte sie den Busfahrer. Anschließend griff sie noch zwei Polizisten an. (Symbolbild).
3.130× 1

Tätlicher Angriff auf Polizisten
Streit wegen Maske in Memmingen: Frau (23) beleidigt Busfahrer und attackiert Polizisten

Am Montagnachmittag hat eine Frau in Memmingen einen Busfahrer beleidigt und anschließend zwei Polizeibeamte angegriffen. Die 23-Jährige hatte trotz Maskenpflicht im Bus keine FFP2-Maske getragen, weshalb sie den Bus verlassen sollte. Dabei beleidigte sie den Busfahrer, der die Polizei verständigte.  Mit Fäusten auf Beamte losgegangenDie Beamten forderten die 23-jährige Frau auf, ihre Personalien herauszugeben. Dieser Aufforderung kam sie nicht nach. Die Polizisten mussten ihr deswegen die...

  • Memmingen
  • 14.06.22
Während eines Streits hat ein Mann einen Anderen beleidigt und die Treppe runtergestoßen. Glücklicherweise konnte sich sein Kontrahent noch abfangen. Den Mann erwarten nun mehrere Anzeigen. (Symbolbild)
5.584×

Streit wegen Parkweise
Hitziger Streit in Bad Hindelang: Mann schubst Kontrahenten die Treppe runter

Am Freitagnachmittag ist in Bad Hindelang in einem Mehrfamilienhaus ein Streit zwischen zwei Männern eskaliert. Auslöser war offenbar die Parkweise einer dritten Person. Während des Streits beleidigte einer der Männer den Anderen und schubste ich sogar die Treppe hinunter.  Mehrere AnzeigenGlücklicherweise konnte sich der geschubste Mann noch abfangen und blieb somit unverletzt. Die Polizei stellte während der Aufnahme des Vorfalls außerdem fest, dass der schubsende Mann betrunken war und wohl...

  • Bad Hindelang
  • 11.06.22
Ein 31-Jähriger hat in einem Lindauer Treppenhaus in der Nacht auf Freitag randaliert. (Symbolbild)
706×

Anwohner bedroht
Mann (31) randaliert in Lindauer Treppenhaus

Ein betrunkener 31-Jähriger hat am frühen Freitagmorgen gegen 03:15 Uhr im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in Lindau randaliert und die Dekoration dort beschädigt. Der Mann bedrohte und beleidigte einen Anwohner, der daraufhin die Polizei rief. Auch als die Beamten eintrafen, beruhigte sich der 31-Jährige nicht. Deshalb wurde er laut Polizei in Sicherheitsgewahrsam genommen. Ermittlungsverfahren eingeleitetSeinen Alkoholrausch konnte der Randalierer dann in der Zelle bei der Polizei...

  • Lindau
  • 10.06.22
Am Dienstagabend ist ein Radfahrer in Neu-Ulm gestürzt. Der 20-jährige hatte sich zuvor mit einem Autofahrer an einer Ampel gestritten. Anschließend fuhr der unbekannte Fahrer hinter ihm her, woraufhin der junge Mann schneller fuhr und die Kontrolle über sein Fahrrad verlor. (Symbolbild)
2.838×

Streit wegen Überholabstand
Von Autofahrer angeblich verfolgt: Junger Mann (20) stürzt von Fahrrad und verletzt sich

Am Dienstagabend soll in Neu-Ulm ein Autofahrer einen Radfahrer bedroht und verfolgt haben. Die Beiden sind an einer roten Ampel in Streit geraten, weil der Autofahrer angeblich beim Überholen des 20-jährigen Radlers nicht genug Abstand gehalten hatte. Autofahrer bedroht und beleidigt RadlerWährend des Streitgespräches soll der Autofahrer dann den Radfahrer bedroht und beleidigt haben. Als die Ampel wieder auf Grün schaltete, fuhr der Radfahrer los, überquerte die Kreuzung und fuhr auf der...

  • Neu-Ulm
  • 08.06.22
In Pfronten hat am Dienstagabend ein 45-jähriger Betrunkener mit seinem Auto einen Gartenzaun und Sträucher gerammt. Die Polizei stellte später fest das der Mann über 2 Promille im Blut hatte. (Symbolbild).
1.174×

Gartenzaun und Sträucher gerammt
Autofahrer (45) mit über zwei Promille beleidigt Polizisten in Pfronten

In Pfronten hat am Dienstagabend ein 45-jähriger Betrunkener mit seinem Auto einen Gartenzaun und Sträucher gerammt. Die Polizei stellte später fest, dass der Mann über 2 Promille im Blut hatte. Polizisten beleidigt Eine Zeugin hatte die Unfallfahrt gemeldet woraufhin die Beamten den Mann kontrollierten. Er musste die Polizisten zur Blutabnahme begleiten. Mit den getroffenen Maßnahmen zeigte sich der Mann schließlich nicht mehr einverstanden und beleidigte und bedrohte die Beamten. Ihn erwarten...

  • Pfronten
  • 08.06.22
Ein 67-Jähriger wurde am Montag beim Schwarzfahren erwischt. (Symbolbild)
3.596× 1

In Buchloe aus dem Zug geholt
Wegen Schwarzfahren: Polizei bringt ehemaligen Rechtsanwalt (67) hinter Gitter

Die Polizei schnappte am Montagnachmittag einen 67-jährigen Schweizer beim Schwarzfahren im Eurocity der Schweizerischen Bundesbahn von München nach Zürich. Der Mann konnte keine Fahrkarte vorzeigen und beleidigte den Zugchef. Mann (67) zur Festnahme ausgeschriebenNach Angaben der Polizei wurde der Mann beim Halt in Buchloe aus dem Zug geholt und der Sachverhalt aufgenommen. Dabei beleidigte der 67-Jährige auch die Beamten und wurde deshalb zur Dienstelle gebracht. Dort stellten die Beamten bei...

  • Buchloe
  • 31.05.22
Nach einem Unfall hat ein Ferrarifahrer dem Unfallgegner den Hitlergruß gezeigt. (Symbolbild)
1.268×

Mehrere Anzeigen
Ferrari-Fahrer zeigt Unfallgegner den "Hitlergruß"

Ein 57-jähriger Ferrari-Fahrer hat am Montagnachmittag einem 50-Jährigen den "Hitlergruß" gezeigt und ihn mehrfach beleidigt. Vorausgegangen war ein Unfall auf der A7 bei Kißlegg. Bei Spurwechsel übersehen Nach Angaben der Polizei hatte der 50-jährige Wohnmobilfahrer den 57-jährigen Besitzer des Sportwagens beim Spurwechsel übersehen und hatte dessen Luxusfahrzeug gestreift. Im Anschluss an den Unfall beleidigte der 57-Jährige dann den 50-jährigen Unfallverursacher und zeigte diesem den...

  • Kißlegg
  • 31.05.22
Ein betrunkener Mann hat einen Unfall gebaut, bei dem er selbst, zwei weitere Erwachsene und ein einjähriges Kind verletzt wurden. (Symbolbild).
3.386×

Er sah seinen Fehler aber wohl nicht ein
Betrunkener Autofahrer (53) knallt in stehendes Auto - Drei Erwachsene und ein Baby verletzt

Ein 53-jähriger Autofahrer hat am Donnerstag mit etwa 2,4 Promille im Blut einen Unfall auf der Straße zwischen Dietmanns und Albers bei Bad Wurzach verursacht. Bei dem Unfall verletzten sich mehrere Personen, darunter ein einjähriges Kind. Es kam außerdem zu einem Sachschaden von etwa 20.000 Euro. Drei Erwachsene und ein einjähriges Kind verletztDer 53-Jährige, der in Richtung Albers unterwegs war, fuhr auf einen stehenden Seat auf. Bei dem Zusammenstoß verletzten sich neben dem...

  • 27.05.22
In Überlingen hatten sich mehrere Menschen am Donnerstag zu einer Massenschlägerei verabredet. Die Polizei konnte mehrere Tatverdächtige festnehmen und fand auch mehrere Waffen, darunter ein Küchenmesser. Die Ermittler suchen nun nach Zeugen. (Symbolbild)
2.252×

Polizei sucht Zeugen
Massenschlägerei in Überlingen: 30 bis 40 Menschen hatten sich dazu verabredet

In Überlingen sind am Donnerstagnachmittag an einem Busbahnhof etwa 30 bis 40 Personen aufeinander losgegangen. Nach ersten Ermittlungen hatte sich die Gruppe, bestehend aus Jugendlichen und Erwachsenen offenbar zur Massenschlägerei verabredet um einen Streit vom Vorabend zu klären.  20-Jähriger beschädigt StreifenwagenAls die Polizei mit mehreren Streifen am Busbahnhof eintraf, ergriffen alle Beteiligten die Flucht. Im Rahmen der Fahndung gelang es den Beamten, mehrere Tatverdächtige zu...

  • Ravensburg
  • 27.05.22
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ