Beitrag

Beiträge zum Thema Beitrag

Lokales
Wie viel müssen Anlieger beim Endausbau von alten Straßen bezahlen? Um diese Frage ging es jetzt bei einem „Runden Tisch“ in Memmingen.

Beiträge
Straßenbau: „Runder Tisch“ diskutiert über Kostenbeteiligung der Anlieger in Memmingen

Das Thema erhitzt bereits seit geraumer Zeit die Gemüter von Bürgern und Politikern. Gemeint sind die umstrittenen Erschließungsbeiträge für alte Straßen. In Memmingen hatten nun Vertreter der Bürgerinitiative „Alt-Straßen-Ersterschließung“ zusammen mit Stadträten und Mitgliedern der Stadtverwaltung an einem „Runden Tisch“ Platz genommen. Dabei wurde unter der Moderation des langjährigen Chefs der Siebendächer-Baugenossenschaft, Josef M. Lang, darüber gesprochen, wie man die Kuh am besten vom...

  • Memmingen
  • 23.05.19
  • 409× gelesen
Lokales
Auf perfekt präparierten Loipen bereitet das Langlaufen – ob klassisch oder Skating – noch mehr Spaß. Unser Bild entstand bei Lindenberg. Die Stadt stellt keine Loipenkässle auf.

Wintersport
Westallgäuer Orte bitten Langläufer teilweise um Beitrag zur Loipenpflege

Damit ein Langläufer kraftvoll abstoßen kann, seine Skier in der Spur Halt finden und zugleich möglichst widerstandslos gleiten, bedarf es fachmännischer Pflege der Loipen. Einmal spuren genügt bei Weitem nicht. Während sich Sulzberg im benachbarten Vorarlberg den Aufwand von den Nutzern mitfinanzieren lässt, stellen die Westallgäuer Kommunen Gästen und Einheimischen ihre Loipennetze kostenfrei zur Verfügung. Manche Orte indes bitten Freizeitsportler um einen freiwilligen Obolus – mit...

  • Westallgäu/Lindau
  • 30.01.19
  • 657× gelesen
Lokales
Symbolbild

Beiträge
Landtagsabgeordneter Pohl will Ausbaukosten für Buchloer Marienweg nicht bei den Bürgern eintreiben

Die Asphaltierung des Marienwegs in Buchloe als Ersterschließungsmaßnahme sei rechtlich nicht geboten. Dieser Ansicht ist der Kaufbeurer Landtagsabgeordnete der Freien Wähler, Bernhard Pohl. Damit widerspricht Pohl einer Aussage von Bürgermeister Josef Schweinberger. Laut einer Pressemitteilung von Pohl hatten sich Anwohner des Marienwegs an ihn gewandt, da sie sich von ihm Hilfe im Streit um Straßenausherstellungsbeiträge erhoffen. Nach einem 16: 9-Beschluss des Buchloer Stadtrates von...

  • Buchloe
  • 28.01.19
  • 342× gelesen
Lokales
In Kaufbeuren wurde im vergangenen Jahr die Fußgängerzone für knapp fünf Millionen Euro saniert. An den Kosten beteiligten sich damals etwa 80 Prozent der Anlieger. Manche fühlen sich nun benachteiligt.

Gesetz
Nach Abschaffung der Straßenausbau-Beiträge fühlen sich viele Allgäuer benachteiligt

Ein mulmiges Gefühl hatte der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz schon im Januar. Zu den Plänen der CSU, die Straßenausbaubeitragssatzungen (Strabs) in Bayern abzuschaffen, sagte er: „Das wird genauso knifflig, wie es das Einführen war. Es wird weiter Ärger geben.“ Der Landrat sollte Recht behalten. Nachdem die Landesregierung die Strabs, durch die Anwohner bei Straßenausbauten zur Kasse gebeten wurden, abschaffte, sorgte das auch in einigen Allgäuer Kommunen für großen Unmut. Eigentlich...

  • Oy-Mittelberg
  • 04.12.18
  • 1.563× gelesen
Lokales
Sabine Lang und Wolfgang Niggl kämpfen mit einer Petition an den Landtag dagegen, nach Abschaffung der Straßenausbaubaitragssatzung noch für die Sanierung der Helmensteiner Straße in Lechbruck zahlen zu müssen. Die Bauarbeiten dort sollen im November mit dem Aufbringen der Asphaltschicht zu einem großen Teil abgeschlossen werden.

Straßenausbaubeitragssatzung
Zwei Lechbrucker mobilisieren für eine Petition an den Landtag 44 bayerische Kommunen

Zwei Lechbrucker geben nicht auf. Sie kämpfen weiter gegen die aus ihrer Sicht „unzumutbare, unverständliche und ungerechte Bescheid-ist-Bescheid-Regelung“ im Zusammenhang mit der Straßenausbaubeitragssatzung (Strabs). Unterstützt werden Sabine Lang und Wolfgang Niggl nach eigenen Worten mittlerweile nicht nur von der Gemeinde Lechbruck und deren Bürgermeister Helmut Angl, sondern von 44 weiteren bayerischen Kommunen. Sie alle beteiligen sich an einer Petition, die das Duo vergangene Woche...

  • Lechbruck
  • 12.10.18
  • 798× gelesen
Lokales
Kindergarten (Symbolbild)

Soziales
Stadtrat lehnt Beitragsnachlass für Kinder aus Leuterschach ab

Im städtischen Kindergarten in Leuterschach übersteigt die Zahl der Anmeldungen für September die Zahl der Plätze. Deshalb soll eine Handvoll Kinder den Kindergarten im Nachbarstadtteil Geisenried nutzen. Und deshalb besuchten nun Leuterschacher Eltern die Stadtratssitzung in Marktoberdorf zu dem Thema. Zwar wurde ihr Antrag abgelehnt, dass Kinder, die im Kindergarten in Leuterschach nicht unterkommen, einen Beitragsnachlass erhalten. Dafür wurde ihr eigentliches Problem – dass der...

  • Marktoberdorf
  • 19.06.18
  • 532× gelesen
Lokales
17 Bilder

Anleitung
So erstellen Sie einen Beitrag auf all-in.de

Nach der Registrierung und dem Bearbeiten ihres Profils ist der erste Schritt gemacht. Jetzt können Sie Ihren ersten Beitrag erstellen. Wie das geht, sehen Sie in unserer Bildergalerie und im Video. Im nächsten Schritt zeigen wir Ihnen dann, wie Sie einen Schnappschuss hochladen können.

  • Kempten
  • 27.02.18
  • 757× gelesen
Lokales

Protest
Lechbrucker wehren sich gegen Straßenausbaubeiträge

Wenn die Straße vor der eigenen Haustüre saniert wird, wird es für Anwohner teuer. Sie müssen in der Regel Beiträge zahlen – mitunter werden fünfstellige Summen fällig. In Lechbruck formiert sich jetzt Widerstand. Die Straßenausbaubeitragssatzung (Strabs) muss weg – darin sind sich Anwohner der Helmensteiner Straße einig. Sie greifen eine Forderung auf, die seit einiger Zeit verstärkt in vielen Kommunen des Bundesgebiets laut wird. Manche führen die Satzung gar nicht ein, andere setzen...

  • Füssen
  • 15.12.17
  • 68× gelesen
Lokales

Geld
Es bleibt bei Beiträgen zum Straßenausbau in Kempten

Wer Bagger vor seiner Tür hat, ist mit dem Baulärm erst mal bedient. Einen gewissen Trost bringt zwar die Aussicht auf eine reparierte Zufahrt zum eigenen Heim. Doch die gibt es meist nicht umsonst. Für die Sanierung von Straßen werden in der Regel Beiträge der Anlieger fällig. Dieser Zankapfel beschäftigt Bürger und Verwaltungen im ganzen Land. Die Kemptener FDP hatte beantragt, die geltende Satzung abzuschaffen. Im Finanzausschuss hatte das keinen Erfolg. Mehr über das Thema erfahren Sie in...

  • Kempten
  • 13.12.17
  • 26× gelesen
Lokales

Regelung
Oberallgäu: Anlieger sollen für Straßenbau mitzahlen

Seit April können Kommunen beim Straßenausbau nicht nur unmittelbare Anlieger zur Kasse bitten, sondern auch die in Nachbarstraßen. In Sonthofen stellte Jurist Gerhard Wiens die Vor- und Nachteile der neuen Regelung vor. Er machte dabei auch deutlich, dass immer ein Teil der Menschen draufzahlen wird. Voraussetzung dafür, dass das jeweilige Rathaus von seinen Anliegern eine Beteiligung fordern kann, ist eine sogenannte Straßenausbau-Beitragssatzung. Obwohl der Gesetzgeber die eigentlich für...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.10.16
  • 20× gelesen
Lokales

Kindergarten
Kindergartenbeiträge in Jengen steigen

Die Elternbeiträge für die Kindertagesstätten (Kita) der Gemeinde Jengen für das Betreuungsjahr 2016/17 werden um etwa vier Prozent erhöht. Das beschloss der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung. Die neuen Beiträge gelten ab September gleichermaßen für St. Felizitas in Weinhausen (Träger ist die Gemeinde) als auch St. Agatha in Beckstetten (Träger ist die dortige Katholische Pfarrkirchenstiftung) und werden mit der Kindergartenanmeldung bekannt gegeben. Bürgermeister Franz Hauck sagte in der...

  • Buchloe
  • 16.02.16
  • 63× gelesen
Lokales

Finanzierung
Unterallgäuer Kreisjugendring fordert mehr Unterstützung für Offene Jugendarbeit

Sie sei ein wertvoller Beitrag für die Begleitung und Integration junger Menschen und beuge vielen Problemen vor: Dies betonte Markus Grauer, Vorsitzender des Kreisjugendrings (KJR) Unterallgäu mit Blick auf die Offene Jugendarbeit. Allein für diesen Bereich will der KJR aus seinem Zwei-Millionen-Haushalt im kommenden Jahr rund 25.000 Euro ausschütten. "Das ist gut angelegtes Geld." Doch eben der Blick aufs Finanzielle sorgt laut Grauer dafür, dass bisweilen die Bereitschaft der...

  • Mindelheim
  • 26.11.15
  • 17× gelesen
Lokales

Sitzung
Gemeinde Aitrang beschließt Verbesserungsmaßnahmen an der Wasserversorgung

Um Verbesserungsmaßnahmen an Brunnen und Hochbehälter der gemeindlichen Wasserversorgung der Gemeinde Aitrang umlegen zu können, hat der Gemeinderat Aitrang in seiner Sitzung eine entsprechende Verbesserungssatzung erlassen. Angepasst wurde auch die Beitrags- und Gebührensatzung zur geltenden Wasserabgabesatzung. Vorab hatte Kämmerin Angela Unger die Räte über die Rechtslage informiert und darauf hingewiesen, dass der Verbesserungsbeitrag nur von den Altanschließern, die bereits einmal Beitrag...

  • Kempten
  • 12.11.15
  • 12× gelesen
Lokales

Versicherung
Warum Füssener Hebammen sich Geburtshilfe kaum noch leisten können

Alin Heber und Maxi Jüttner lieben ihren Beruf und doch überlegen sie sich derzeit, ihn aufzugeben – sie sind freiberufliche Hebammen am Füssener Krankenhaus. Hohe Versicherungsbeiträgemachen es den Frauen fast unmöglich, weiterhin in der Geburtshilfe zu arbeiten. Ihre Prämien für die Haftpflichtversicherung sind Anfang des Monats nach einem Plus von 24 Prozent im Jahr 2014 noch einmal um 23 Prozent gestiegen. Sie liegen jetzt bei knapp 6300 Euro pro Jahr. 'Wir haben den Eindruck, dass man uns...

  • Füssen
  • 23.07.15
  • 117× gelesen
Polizei

Polizeibericht
Bei knapp 1.800 Gästen falschen Kurbeitrag abgerechnet: Ermittlungen gegen Oberstdorfer Hotelier laufen

Über einen Zeitraum von etwa einem halben Jahr rechnete ein Beherbergungsbetrieb aus dem Raum Oberstdorf den falschen Kurbeitrag ab. Ein aufmerksamer Übernachtungsgast stellte fest, dass statt der eigentlich zulässigen Kurbeitrags in Höhe von 2,05 Euro pro Nacht ein Betrag von 2,60 Euro berechnet wurde und verständigte die Polizeiinspektion Oberstdorf. Bei insgesamt 1.773 Übernachtungsgästen wurde nicht korrekt verfahren und der falsche Kurbeitrag berechnet. Dadurch entstand ein Schaden von...

  • Oberstdorf
  • 13.07.15
  • 60× gelesen
Lokales

Betreuung
Hergensweiler erhöht Kita-Beiträge ab September

Die Elternbeiträge für die Kindertagesstätte St. Ambrosius in Hergensweiler steigen im September ab. Ab dann wird für jede Buchungskategorie neun Euro mehr im Monat berechnet. Dies beschloss der Gemeinderat einstimmig. Grund für die Erhöhung sind gestiegene Kosten. Der erhöhte Betreuungsaufwand werde damit aber nicht abgedeckt, erklärte Bürgermeister Wolfgang Strohmaier. Wie hoch die neuen Gebühren im Einzelnen sind und wie die Diskussion im Gemeinderat verlief, lesen Sie in der Westallgäuer...

  • Lindau
  • 12.03.15
  • 15× gelesen
Lokales

Finanzen
Über 700.000 Euro zu wenig erhoben: Fremdenverkehrsbeitrag der Bad Wörishofer Therme auf Prüfstand

Demnach ist Wörishofer Therme beitragspflichtig Rechtmäßig gehandelt oder vorsätzlich seine Pflicht als Bürgermeister verletzt? Das ist die Frage seit Wochen in Bad Wörishofen. Auf dem Prüfstand steht der Fremdenverkehrsbeitrag der Therme. Die Stadt soll unter der Führung von Klaus Holetschek über Jahre hinweg zu wenig beziehungsweise keinen Beitrag erhoben haben - der Schaden soll sich auf rund 700.000 Euro plus Zinsen belaufen. Zwei widersprüchliche Beurteilungen liegen bereits vor. So hatte...

  • Kaufbeuren
  • 13.02.15
  • 32× gelesen
Lokales

Finanzen
Sonthofen will ab 1. April mehr Kurbeitrag von Urlaubern

Urlauber in Sonthofen müssen schon bald mehr Kurbeitrag bezahlen. Und das nicht erst irgendwann, sondern bereits ab 1. April. Die Sätze steigen um 25 Prozent. Das hat der Stadtrat beschlossen. Allerdings gab es jetzt trotz des einstimmigen Beschlusses auch Kritik: Es sei für die Vermieter eine sehr unglückliche Situation, sagte Tourismus-Referentin Inge Stiefel (CSU). Rund 60 Prozent der Buchungen für diesen Sommer seien bereits gelaufen. Und diesen Gästen hätten die Vermieter den alten...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.01.15
  • 11× gelesen
Lokales

Kosten
Kindergartenbeiträge in Buchloe werden erhöht

Die monatlichen Beiträge für die Kindergärten und Kindertagesstätten in Buchloe werden zu Beginn des neuen Kindergartenjahres im September deutlich angehoben. In einem Treffen mit dem entsprechenden Arbeitskreis des Stadtrates wurde dies Vertretern der Elternbeiräte aller Einrichtungen in der vergangenen Woche erstmals mitgeteilt. Am 9. und 11. Februar sind nun alle Eltern zu einer Informationsveranstaltung eingeladen, in der Bürgermeister Josef Schweinberger 'um Verständnis werben will', wie...

  • Buchloe
  • 27.01.15
  • 13× gelesen
Lokales

Beitragssatzung
Lindauer Grundstückbesitzer müssen sich an Kosten für Straßenbau beteiligen

Lindauer Grundstücksbesitzer werden zum ersten Mal an den Kosten für den Straßenbau beteiligt. Anlieger der Hinteren Fischgasse erwarten jetzt Rechnungen zwischen 500 und 11.000 Euro. Hintergrund ist die umstrittene Beitragssatzung die Oberbürgermeister Gerhard Ecker eingeführt hat, um damit die klamme Stadtkasse wieder zu füllen. Davon sind jetzt die Besitzer von 34 Grundstücken betroffen.

  • Lindau
  • 04.12.14
  • 8× gelesen
Lokales

Gericht
Sozialversicherungsbetrug: Hohe Geldstrafe für Oberallgäuer Unternehmer

Ein 82-jähriger Unternehmer aus dem Oberallgäu ist vom Amtsgericht Sonthofen wegen Vorenthaltens und Veruntreuens von Arbeitsentgelt in 75 tatmehrheitlichen Fällen zu 5.850 Euro Geldstrafe verurteilt worden. Der Mann hatte über einen längeren Zeitraum für fünf seiner Mitarbeiter keine Sozialversicherungsbeiträge bezahlt. Dadurch entstand Schaden in Höhe von über 240.000 Euro. 'Ich habe das nicht absichtlich getan', beteuerte der Angeklagte vor Gericht. Ihm sei nicht klar gewesen, dass es sich...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.06.14
  • 29× gelesen
Lokales

Steigende Beiträge
Teure Versicherung für Hebammen: Geburtshilfe im Raum Füssen in Gefahr

Große Unsicherheit – dieses Gefühl begleitet Katja Forster und ihre sechs Kolleginnen am Füssener Krankenhaus. Für die freiberuflich tätigen Hebammen steigen ab Juli 2014 die Prämien der Berufshaftpflichtversicherung auf bis zu 5.091 Euro pro Jahr. Ein Jahr später steigt zudem einer der letzten Versicherer für freiberufliche Hebammen, die Nürnberger Versicherungen, aus. 'Die freiberufliche Tätigkeit und die Hebammentätigkeit an sich ist in Gefahr', sagt Forster. Damit dieses Szenario nicht...

  • Füssen
  • 24.03.14
  • 11× gelesen
Lokales

Fernsehen
Bayerischer Rundfunk dreht für Bayerntour-Sendung in Schwangau

Nicht der königliche Kitsch rund um die Königsschlösser, sondern die Schwangauer unterhalb dieser Monarchie-Überbleibsel haben den Bayerischen Rundfunk dieser Tage in die 3.000-Seelen-Gemeinde am Fuße der Alpen gelockt. 'Uns interessiert das Alltagsleben im Ort', sagt Alexander Hilmer, der unter anderem gestern für den BR in Schwangau drehte. Sechs bis sieben kurze Filme produzieren die Fernsehteams. Diese werden dann am 16. April, um 20.15 Uhr, in der 45 Minuten dauernden Sendung Bayerntour...

  • Füssen
  • 21.03.14
  • 22× gelesen
Lokales

Straßenausbaubeiträge
Anlieger aus Halblech sollen nach 30 Jahren für die Straße zahlen

Sehr verärgert sind die Anwohner der Falkenstraße im Ortsteil Berghof der Gemeinde Halblech. Etwa 30 Jahre nachdem die Gemeinde dort Kanal und Straße gebaut hat und die Anlieger dafür einen Abschlag zahlen, erhielten die Bürger nun die endgültigen Abrechnungen – mit den heutigen höheren Sätzen. Offenbar war beim nächsten Bauabschnitt der Straße aufgefallen, dass die Abrechnung der früheren Arbeiten noch aussteht. Das sorgt für Ärger, zumal einige noch gar nicht so lange dort wohnen. 'Hätte die...

  • Füssen
  • 15.11.13
  • 19× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019