Behinderung

Beiträge zum Thema Behinderung

Bei eingeschränkter Mobilität übernimmt unter Umständen die Krankenkasse die Kosten für die Taxi-Fahrt zum Impfzentrum. (Symbolbild)
418×

Landratsamt Unterallgäu informiert
Fahrt zum Impfzentrum: Krankenkassen übernehmen unter Umständen die Kosten

Wie komme ich zum Impfzentrum? Insbesondere Senioren und Menschen mit Behinderung bereitet die Anfahrt mitunter Schwierigkeiten. Und nicht jeder hat Angehörige, die die Fahrt übernehmen. Das Landratsamt Unterallgäu weist darauf hin: Bei eingeschränkter Mobilität übernimmt unter Umständen die Krankenkasse die Kosten für die Taxi-Fahrt. Die Krankenkassen handhaben dies unterschiedlich. Ausschlaggebend ist zum Beispiel der Pflegegrad beziehungsweise der Eintrag im Schwerbehindertenausweis. Das...

  • Mindelheim
  • 24.02.21
Am Freitag, den 16. Oktober, kommt es aufgrund von Messfahrten der Deutschen Bahn zu Behinderungen an den Bahnübergängen im Stadtgebiet Memmingen. Verkehrsteilnehmer müssen mit Wartezeiten von bis zu 25 Minuten rechnen (Symbolbild).
1.714×

Bis zu 25 Minuten Wartezeit
Bahnübergänge in Memmingen am 16. Oktober zeitweise gesperrt

Am Freitag, den 16. Oktober, kommt es aufgrund von Messfahrten der Deutschen Bahn zu Behinderungen an den Bahnübergängen im Stadtgebiet Memmingen. Verkehrsteilnehmer müssen mit Wartezeiten von bis zu 25 Minuten rechnen.  Welche Bahnübergänge sind betroffen? Für die Testfahrten von Lindau in Richtung München bestehen die Behinderungen im Memminger Stadtgebiet an den Übergängen in der Allgäuer Straße, am Dickenreiser Weg, an der Stadtweiherstraße, der Bodenseestraße, der Hühnerbergstraße und der...

  • Memmingen
  • 16.10.20
Jahrmarkt in Memmingen 2018.
4.446× 2 Bilder

Verkehr
Straßensperrung wegen Memminger Jahrmarkt

Laut einer Pressemitteilung der Stadt Memmingen sind von Montag, 07.10. bis Dienstag, 22.10. wegen des Jahrmarktes folgende Straßen und Plätze für den gesamten Verkehr gesperrt: • Schweizerberg • St.-Josefs-Kirch-Platz • Königs-und Kaisergraben (zwischen Buxacher Straße und Bodenseestraße) • Parkplatz Westertorplatz • Omnibusparkplatz am Königsgraben Die Behindertenparkplätze am Westertorplatz werden gesperrt. Es werden zwei Ersatz-Behindertenparkplätze am Martin-Luther Platz eingerichtet....

  • Memmingen
  • 30.09.19
Landrat Hans-Joachim Weirather (links) hat dem Ottobeurer Benedikt Eichele die Bayerische Pflege-Medaille übergeben. Bei der Auszeichnung waren auch Rita Mayer, Senioren- und Behindertenbeauftragte aus Ottobeuren, und Ottobeurens Bürgermeister German Fries dabei.
303×

Ehrung
Ottobeurer wird mit Bayerischer Pflegemedaille ausgezeichnet

Benedikt Eichele ist mit der Bayerischen Pflegemedaille geehrt worden. Für die Pflege seiner Frau und seines behinderten Sohnes wurde ihm nun im Landratsamt in Mindelheim von Landrat Hans-Joachim Weirather die Auszeichnung übergeben. Benedikt Eichele kümmert sich laut Weirather voller Hingabe und mit viel Liebe um seinen Sohn und seine Frau, die nach zwei Schlaganfällen auf Hilfe angewiesen ist. Was er leiste, gehe weit über das normale Maß hinaus. Die Pflegemedaille ist ein Zeichen des Dankes...

  • Ottobeuren
  • 24.01.19
Gefahrguttransport in Memmingen führt zu Verkehrsbehinderungen
5.146× 1 7 Bilder

Einsatz
Gefahrstoff in Memmingen durch Sprengung vernichtet - Keine Zwischenfälle verzeichnet

Der Transport des aufgefundenen Kalium ist beendet und die Chemikalie vernichtet. Es kam zu keinen Zwischenfällen. Das Freitag Abend durch die Technische Sondergruppe (TSG) übernommene Kalium wurde zwischenzeitlich mit einem Feuerwehrfahrzeug in eine Kiesgrube am Ortsrand von Heimertingen (Lkr. Unterallgäu) transportiert. Dort kam es dann zur kontrollierten Sprengung durch die spezialisierten Beamten des Bayerischen Landeskriminalamts (TSG). Während des Transports und der akustisch...

  • Memmingen
  • 26.10.18
Nicht nur im Sandkasten, sondern auch an möglichst vielen Spielgeräten sollten Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam Spaß haben können. Das fordern Expertinnen mit Blick auf geplante Spielplatz-Umgestaltungen in Memmingen.
329×

Umgestaltung
Memminger Spielplätze sollen barrierefrei werden

Die Stadt will in nächster Zeit mehrere Spielplätze auf Vordermann bringen. So wird etwa der Platz am Haienbach grundlegend neu gestaltet. Auch bei den Spiel- und Bolzplätzen an der Münchner Straße und der Waldfriedhofstraße sind Veränderungen geplant. „Das müssen unbedingt Spielplätze für alle werden“, sagt Verena Gotzes bei einem Redaktionsgespräch zum Thema „Inklusion beim Spielen“. „Inklusion beginnt im Kopf“, sagt Gotzes: „Inklusion muss ein Stück Normalität werden. Daher sollten Kinder...

  • Memmingen
  • 02.08.18
Irmi Siferlinger und Hans Schrott vom Dominikus-Ringeisen-Werk sind in der Dienststelle in Babenhausen tätig.
351×

Inklusion
Ringeisen-Werk bietet familienentlastenden Dienst in Babenhausen an

Wer ein Kind mit körperlicher oder geistiger Beeinträchtigung hat, will oft rund um die Uhr für dieses da sein – und gönnt sich selten eine Stunde im Café oder in der Natur. Das Dominikus-Ringeisen-Werk in Babenhausen will Freiräume für Betroffene schaffen. Es bietet einen familienentlastenden Dienst (FED) an – als weitere Säule des Sozial-Raum-Projekts in und um Babenhausen, das im vergangenen Jahr gestartet ist. Irmi Siferlinger will Familien mit Kindern, die beispielsweise eine körperliche...

  • Memmingen
  • 06.07.18
4.987×

Prozess
Memminger Landgericht: 37-jähriger Vater schüttelt Tochter so heftig, dass sie schwerbehindert wird

Im Laufe der Verhandlung kämpft der 37-jährige Unterallgäuer immer wieder mit den Tränen. Mehrfach nimmt er seine Brille ab, reibt sich die Augen und stützt den gesenkten Kopf auf die Hände. Er wirkt verzweifelt und schuldbewusst. Vielleicht kann er selbst nicht verstehen, wie es zu der Tat kommen konnte, für die er sich nun, rund eineinhalb Jahre später, vor dem Memminger Landgericht verantworten muss. Wie berichtet, soll er seine sechs Monate alte Tochter Anfang Januar 2017 geschüttelt und...

  • Memmingen
  • 05.07.18
87×

Betreutes Wohnen in Familien
Regens Wagner Offene Hilfen erhalten Projektgelder für ein inklusives Angebot im Unterallgäu

In eine Familie eingebunden sein, gemeinsam Abendessen oder die Freizeit gestalten – ein neues Angebot bringt mehr Normalität in den Alltag von erwachsenen Menschen mit einer Behinderung. Projektgelder hierzu stellt der Bezirk Schwaben den Regens Wagner Offenen Hilfen für Memmingen und das Unterallgäu bereit. Im Interview erklärt Sarah Hilscher von den Offenen Hilfen mehr über das neue, inklusive Angebot, das Menschen mit einer Behinderung mehr Teilhabe in der Gesellschaft ermöglichen soll. Wie...

  • Memmingen
  • 14.11.17
19×

Zwischenbilanz
Landkreis Unterallgäu setzt derzeit kommunalen Aktionsplan um

In vielen Unterallgäuer Gemeinden gibt es inzwischen einen Behindertenbeauftragten, am Schulamt wurde eine Beratungsstelle eingerichtet und das Landratsamt informiert nun verstärkt über barrierefreies Bauen: Zahlreiche Maßnahmen aus dem kommunalen Aktionsplan für Menschen mit Behinderung sind mittlerweile realisiert oder werden gerade umgesetzt. Darüber haben Andrea Preissler-Springer und Caroline-Maria Gsöllpointner von der Koordinationsstelle Inklusion am Landratsamt die Mitglieder des...

  • Memmingen
  • 15.10.16
81×

Integration
Unterallgäuer Werkstätten bieten erstmals eine Ausbildung für Menschen mit Behinderung an

Wenn von Integration die Rede ist, dreht sich die Debatte derzeit meist um Flüchtlinge. Wie können es Menschen aus fremden Kulturen schaffen, möglichst schnell in unserer Gesellschaft Fuß zu fassen? Vor Beginn der großen 'Flüchtlingswelle' war das noch anders. Da war mit Integration häufig auch die Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben gemeint. Auf diesem Feld haben die Unterallgäuer Werkstätten in Memmingen und Mindelheim einen Modellversuch gestartet, der in...

  • Memmingen
  • 06.10.16
56×

Umgestaltung
Friedhof in Westerheim wird barrierefrei

Auf dem gemeindlichen Friedhof in Westerheim sind derzeit die Arbeiten in vollem Gange. Für insgesamt 160.000 Euro wird das Areal umgestaltet, ein wichtiger Aspekt ist dabei die Barrierefreiheit, die auf dem Friedhof herrschen soll. Künftig soll es auf dem Friedhof zahlreiche Bestattungsformen geben: Verschiedene Varianten der Urnenbeisetzung werden auf dem gemeindlichen Friedhof ebenso möglich sein wie die Bestattung in einem Sarg. Im Herbst sollen die Arbeiten fertiggestellt sein. Mehr über...

  • Memmingen
  • 27.07.15

Inklusion
Leben mit Behinderung: Wie Inklusion in der Arbeitswelt gelingt

Wer schon einmal nach einer Arbeitsstelle gesucht hat, der kennt das Problem: die richtige Stelle zu finden, ist oft gar nicht so einfach. Menschen mit Behinderung haben da besonders große Probleme. Für sie ist es besonders schwer auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Firmen ab 20 Mitarbeiter sind dazu verpflichtet mindestens 5 Prozent der Arbeitsplätze an schwer behinderte Menschen zu vergeben. Dieser Pflicht kommen viele Betriebe aber nicht nach. Anders ist das bei der Firma Gropper Hallen aus...

  • Mindelheim
  • 11.12.13
59×

Unterstützung
Hilfsaktion: 51.000 Euro für elfjährige Leonie aus Aitrach gespendet

Mehrere hundert Menschen und Firmen haben insgesamt über 51.000 Euro bei der Spendenaktion 'Leonie' eingezahlt. Diese war im August dieses Jahres ins Leben gerufen worden. Anlass für die Welle der Hilfsbereitschaft war ein Bericht der Allgäuer Zeitung, in dem über das Schicksal der elfjährigen Leonie Fetter aus Aitrach berichtet worden war. Das Mädchen ist aufgrund von Komplikationen in Folge einer Mandeloperation vor zweieinhalb Jahren schwer behindert und muss rund um die Uhr betreut werden....

  • Memmingen
  • 11.11.13
25×

Unterallgäu
Rat und Hilfe für Menschen mit Behinderung

Egal ob es um Hilfe beim Ausfüllen von Anträgen, um das Finden des richtigen Ansprechpartners oder um Rat, Hilfe und Informationen in anderen Belangen geht: die Behindertenbeauftragte des Landkreises Unterallgäu, Marianne Mayer, bietet zweimal monatlich Sprechstunden für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige an. Die Sprechstunden im Juli finden statt am Dienstag, 3. Juli, von 16 bis 18 Uhr im Landratsamt in Mindelheim, Zimmer 12, und zusätzlich am Dienstag, 17. Juli, von 16 bis 18 Uhr...

  • Mindelheim
  • 19.06.12
30×

Unterallgäu
Blindenbund berät kostenlos

Eine kostenlose Beratung zu allen Fragen rund um Sehbehinderungen bietet der Bayerische Blinden- und Sehbehindertenbund einmal monatlich im Landratsamt Unterallgäu in Mindelheim an. Das Angebot richtet sich an die Betroffenen ebenso wie an ihre Angehörigen. Dabei kann es beispielsweise um die Vermittlung von Hilfen im Alltag gehen. Die nächste Sprechstunde findet am Donnerstag, 14. Juni, von 16.30 bis 18 Uhr statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Während dieser Sprechzeiten ist der...

  • Mindelheim
  • 06.06.12
20×

Unterallgäu
Rat und Hilfe für Menschen mit Behinderung

Egal ob es um Hilfe beim Ausfüllen von Anträgen, um das Finden des richtigen Ansprechpartners oder um Rat, Hilfe und Informationen in anderen Belangen geht: die Behindertenbeauftragte des Landkreises Unterallgäu, Marianne Mayer, bietet zweimal monatlich Sprechstunden für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige an. Die Sprechstunden im April finden statt am Dienstag, 3. April, von 16 bis 18 Uhr im Landratsamt in Mindelheim, Zimmer 12, und zusätzlich am Dienstag, 17. April, von 16 bis 18...

  • Mindelheim
  • 20.03.12
34×

Unterallgäu
Staatsstraße 2013 wegen Baumfällarbeiten kurzfristig gesperrt

Baumfällarbeiten führen in der Zeit vom 20. bis 30. März auf der Staatsstraße 2013 zwischen Ottobeuren und Markt Rettenbach auf der Höhe von Ölbrechts zu Verkehrsbehinderungen. Zwischen 8 und 16 Uhr wird die Staatsstraße in diesem Zeitraum an einem oder zwei Tagen immer wieder kurzfristig beidseitig gesperrt. Aktuelle Straßensperrungen im Landkreis findet man im Internet unter www.unterallgaeu.de/baustellen

  • Memmingen
  • 16.03.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ