Behinderung

Beiträge zum Thema Behinderung

Sport

Spitzensport
Zwei Ostallgäuer holen Gold bei Special Olympics: Grenzen durch Gesetz

Dabei sein ist alles, so lautet das olympische Motto. Und trotzdem sind viele Spitzensportler oft maßlos enttäuscht, wenn es dann nicht für die Medaillen gereicht hat. Noch wirklich gelebt wird dieses Motto bei den Special Olympics, sagen die Beteiligten. Das sind die olympischen Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung. Zwei Ostallgäuer haben Gold abgeräumt – die Obergünzburgerin Julia Rösler (26) beim Fahrradfahren auf Zeit über fünf Kilometer und der Marktoberdorfer Joel Kaiser...

  • Marktoberdorf
  • 07.08.15
  • 26× gelesen
Lokales

Umgestaltung
Friedhof in Westerheim wird barrierefrei

Auf dem gemeindlichen Friedhof in Westerheim sind derzeit die Arbeiten in vollem Gange. Für insgesamt 160.000 Euro wird das Areal umgestaltet, ein wichtiger Aspekt ist dabei die Barrierefreiheit, die auf dem Friedhof herrschen soll. Künftig soll es auf dem Friedhof zahlreiche Bestattungsformen geben: Verschiedene Varianten der Urnenbeisetzung werden auf dem gemeindlichen Friedhof ebenso möglich sein wie die Bestattung in einem Sarg. Im Herbst sollen die Arbeiten fertiggestellt sein. Mehr über...

  • Memmingen
  • 27.07.15
  • 21× gelesen
Lokales

Jubiläum
Geburtsstunde der Lebenshilfe Kempten: Vor 50 Jahren holten Eltern behinderte Menschen aus dem Schatten

Am 15. Juni 1965 gründete Elfriede Fischer, Mutter einer Tochter mit Down-Syndrom, gemeinsam mit 28 anderen Eltern und Fachleuten die Lebenshilfe Kempten. 50 Jahre später ist aus der Elterninitiative von einst ein professionelles Netzwerk geworden, das zugleich Wirtschaftsunternehmen mit sozialem Anspruch ist. Am Freitag wurde dieser Geburtstag gefeiert. Mit Festakten und einem Open-Air-Konzert von Guildo Horn. Die Kinder von damals sind bis heute in den Werkstätten der Lebenshilfe...

  • Kempten
  • 25.07.15
  • 7× gelesen
Lokales

Barrierefreiheit
Buchloer macht sich für die Rechte von behinderten Menschen stark

Insgesamt gibt es in Buchloe 19 ausgewiesene Parkplätze für Menschen mit Behinderungen auf öffentlichem Grund, davon drei in der Bahnhofstraße und drei in direkter Nähe von Apotheken, teilt das städtische Bauamt auf Anfrage mit. Doch gerade dort, vor den Apotheken, vermisst Claus Müller (Name von der Redaktion geändert) weitere Behindertenparkplätze. 'Die sind manchmal so weit weg, dass es für uns unmöglich ist, die Strecke zurückzulegen.' Der 55-Jährige spricht von 'uns'. Und meint damit alle...

  • Buchloe
  • 22.07.15
  • 10× gelesen
Lokales

Soziales
Lebenshilfe Ostallgäu kauft ehemaliges Kinoton-Gebäude in Kaufbeuren

Neue Arbeitsplätze in alter Filmfabrik Der Untergang der 'Titanic' und das Weltuntergangsszenario 'Armageddon' - einst liefen Filmklassiker wie diese an der Moosmangstraße in Kaufbeuren. Dort residierte die Firma Kinoton, die Filme analog vertonte. Inzwischen ist der Sitz des Unternehmens in Germering, das Kaufbeurer Gebäude stand daraufhin lange leer. Ende des vergangenen Jahres kaufte die Lebenshilfe Ostallgäu das Gebäude, das nun umgebaut wird und vielfältig genutzt werden soll. Seit 2013...

  • Kempten
  • 22.07.15
  • 366× gelesen
Lokales

Barrierefreiheit
Behindertengerechte öffentliche Toilette in Buchloe geplant

Wem ist das noch nicht passiert: Unterwegs fängt die Blase an zu drücken und weit und breit ist keine öffentliche Toilette in Sicht. Das ist schlecht, doch noch viel schlechter ist es, wenn Rollstuhlfahrer oder alte Menschen in diese Situation geraten. Auch wenn Buchloe eine 'behindertenfreundliche' Toilette im Immlepark hat - mit wirklich rollstuhlfahrertauglichen Toiletten kann die Stadt bislang noch nicht dienen. Das aber soll sich, laut Auskunft des Buchloer Stadtbaumeisters Herbert Wagner...

  • Buchloe
  • 01.07.15
  • 39× gelesen
Lokales

Sozialforum
VdK fordert in Marktoberdorf mehr Einsatz für Behinderte

Deutliche Kritik an Politik und Wirtschaft ist beim 5. Allgäuer Sozialforum im Modeon in Marktoberdorf geübt worden, das unter dem Motto 'Behindert – (K)ein Problem!?' stand. Firmen, die keine Behinderten beschäftigten, wurden ebenso massiv kritisiert wie eine mangelnde politische Bereitschaft, genug Geld für die Inklusion behinderter Mitmenschen in die Hand zu nehmen. Die Kreisgruppe Kaufbeuren-Ostallgäu des Sozialverbandes VdK hatte die Veranstaltung ausgerichtet. 'Inklusion ist ein...

  • Marktoberdorf
  • 21.06.15
  • 23× gelesen
Sport
6 Bilder

Behinderung
Alpenüberquerung trotz Beinamputation: Jacqueline Fritz läuft von Oberstdorf nach Meran

Jacqueline Fritz (29) ist beinamputiert. Dennoch will sie im Juli mit einem Bergführer auf Krücken die Alpen überqueren - von Oberstdorf nach Meran. Wenn es ihr das gelingt, wäre die Frau aus Bad Bergzabern in der Südpfalz wohl die erste, die mit Krücken über die Alpen gewandert ist. In den vergangenen beiden Tagen war Jacqueline Fritz mit Bergführer Alexander Bayerl in den Allgäuer Alpen unterwegs und hat trainiert. Die Beinamputierte sagt: 'Ich will zeigen, dass es immer wieder...

  • Oberstdorf
  • 19.06.15
  • 440× gelesen
Lokales

Inklusion
Aktionstag in Marktoberdorf für Menschen mit und ohne Handicap

Über sieben Stunden buntes Programm auf der Bühne, auf der Straße, an den Ständen: Der Ostallgäuer Aktionstag Jugend und Menschen mit Behinderung will am Samstag, 13. Juni, in Marktoberdorf rund um den Stadtplatz zwischen 10 und 17.30 Uhr das junge Leben in seiner Vielfalt zeigen und beweisen, dass Personen mit Handicap dazugehören. Was vor zwölf Jahren als Jugendverbändetag begann, ist längst viel mehr geworden. Die Präsentation von Gruppen mit Jugendarbeit hat sich zu einem beispielhaften...

  • Marktoberdorf
  • 09.06.15
  • 18× gelesen
Lokales

Sehbehinderung
Die Mitmenschen sind unsere größte Hürde: Interview mit der Blindenberaterin im Landkreis Lindau

Maria-Luise Schiegg ist seit 30 Jahren blind. Die Sigmarszellerin musste lernen, mit dieser Einschränkung umzugehen. Sie hat die Blindenschrift gelernt und arbeitet am Computer. Mit den Hürden des Alltags ist die 66-Jährige bestens vertraut – und seit fast zwei Jahrzehnten auch Beraterin des Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenbundes im Landkreis Lindau. Anlässlich des bundesweiten Sehbehindertentages am 6. Juni hat AZ-Redakteur Benjamin Schwärzler mit ihr gesprochen. Wie viele Blinde und...

  • Lindau
  • 05.06.15
  • 67× gelesen
Lokales

Fortschritt
Ostallgäuer Aktionstag: Immer mehr Menschen mit Handicap trauen sich in die Öffentlichkeit

Es ist nicht immer einfach, über seine Einschränkung zu sprechen. Niemand weiß, wie sein Gegenüber das aufnimmt. Die Zeit aber, wegen einer Behinderung sofort zum Außenseiter abgestempelt zu werden, scheinen vorbei. Dazu hat zumindest im Ostallgäu nach Überzeugung der Organisatoren nicht zuletzt ein Stück weit der Aktionstag für Jugend und Menschen mit Behinderung beigetragen. Seit nunmehr zwölf Jahren wird an der Brücke gebaut, auf der Personen mit und ohne Handicap aufeinander zugehen - am...

  • Marktoberdorf
  • 29.05.15
  • 9× gelesen
Sport

Sport
Aus Liebe zum Leben: Blinder Schwimmer Johannes Weinberg aus Immenstadt im Porträt

15 Brustzüge braucht Johannes Weinberg für eine Bahn. Kraulend sind es 21. Präzise wie ein Uhrwerk führt der 12-Jährige Zug um Zug aus. Stromlinienförmig liegt sein athletischer Körper im Wasser – als hätte der Immenstädter noch nie etwas anderes gemacht. Bis, ja bis er zwei Meter vor dem Beckenrand einen Zuruf hört. 'Achtung', ruft ihm seine Trainerin Christine Zähringer zu. Ihr Schützling verlangsamt und setzt zur Wende an. Johannes Weinberg ist blind. Im Alter von sechs Jahren verlor...

  • Kempten
  • 22.05.15
  • 313× gelesen
Lokales

Versammlung
Memminger Rathaus soll bald Aufzug bekommen

Die Stadt Memmingen unternimmt einen wichtigen Schritt in Sachen Barrierefreiheit. Rollstuhlfahrern und Personen mit Gehbehinderung soll in Zukunft ein Aufzug den problemlosen Zugang zum Rathaus und dem benachbarten Welfenhaus als Hauptverwaltungsgebäude ermöglichen. Der zuvor nötige Abriss eines Durchgangs, der beide Gebäude verbindet, soll im Herbst starten. Diesen Stand der Planungen teilte Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger jetzt bei einer Bürgerversammlung für Senioren mit. Zu den...

  • Kempten
  • 08.05.15
  • 8× gelesen
Lokales

Beratung
Barrierefreiheit: Im Landkreis Ostallgäu gibt es eine spezielle Wohnberatung bei Problemen mit Umbauten

'Das Bad ist der neuralgische Punkt. Bei einem Umbau kommen schnell etliche tausend Euro zusammen.' Renate Dantinger kennt sich aus. Die Sozialpädagogin leitet im Landkreis Ostallgäu im Auftrag des Roten Kreuzes die Abteilung 'Soziale Arbeit und Offene Behindertenarbeit'. Dabei berät sie immer wieder Menschen, die planen, ihr Zuhause zu verändern – sei es, weil sie älter werden und es einfach bequemer haben wollen; sei es, weil sie umbauen müssen, weil sie selbst oder ein Partner durch...

  • Buchloe
  • 20.04.15
  • 15× gelesen
Lokales

Gesundheit
Serie Barrierefrei leben: Buchloerin erklärt, wie schwer sich eine Gehbehinderung auswirkt

Es sind nur 21 Stufen. Doch die können zum unüberwindbaren Hindernis werden. 21 Stufen – so viele muss die 63-jährige Buchloerin steigen, um in ihre Wohnung zu kommen. Sie lebt in einem Mehrfamilienhaus, mitten in der Stadt. Doch die Frau, die gerne anonym bleiben möchte, hat große Probleme beim Laufen, beim Treppensteigen sowieso. Manchmal, sagt sie, fühle sie sich gefangen in der eigenen Wohnung. Schon seit über zehn Jahren kann sie aufgrund ihrer Erkrankungen nicht mehr arbeiten, nimmt...

  • Buchloe
  • 26.03.15
  • 5× gelesen
Lokales

Soziales
Stadtbaumeister spricht über Barrierefreiheit im öffentlichen Raum in Buchloe

Wie barrierefrei ist Buchloe wirklich? Wie schwer oder wie leicht fällt es Senioren oder behinderten Menschen, sich im Stadtgebiet und in öffentlichen Gebäuden fortzubewegen? Laut Stadtbaumeister Herbert Wagner gilt Barrierefreiheit bei Neubauten heutzutage als Standard. 'Das ist inzwischen eine Selbstverständlichkeit', betont er. Bei Altbauten aber gestaltet sich der Um- oder Einbau mitunter schwierig – wie die kürzlich geführte Diskussion rund um die Sanierung des Buchloer...

  • Buchloe
  • 17.03.15
  • 13× gelesen
Lokales

Rollstuhlfahrer
Barrierefreiheit in Buchloe ein Problem

Tobias Henkel kennt die Tücken der Buchloer Innenstadt und erklärt, wo es für Menschen schwierig wird, die auf eine Gehhilfe angewiesen sind. Dennoch sagt er: 'Es gibt nicht viele Städte, in denen es besser ist.' Vorsichtig balancierend bewegt er sich am linken Rand des Gehwegs an der Sparkasse vorbei, schiebt sich nur mit seinem linken Fuß schnell über das rumpelige Kopfsteinpflaster und zieht sich auf der anderen Seite kraftvoll am Fallrohr einer Dachrinne entlang: Die Hindenburgstraße zu...

  • Buchloe
  • 13.03.15
  • 24× gelesen
Lokales

Alter
Barrierefreiheit: Buchloer Zeitung will Augenmerk auf Probleme richten und Hilfestellung geben

Es trifft jeden, doch man spricht nicht gerne darüber: Alt werden. Selbstständig bleiben. Niemandem zur Last fallen – diese Wünsche haben die meisten Menschen. Für viele erweist sich das Leben mit zunehmenden Jahren als beschwerlich. Da sind die Treppen im Garten, die man nicht mehr ohne Geländer bewältigen kann; da sind die Stiegen im Treppenhaus, die zum unüberwindbaren Hindernis werden. Barrierefreiheit heißt seit Jahren das Zauberwort. Doch nicht überall wird dies umgesetzt. In der Serie...

  • Buchloe
  • 04.03.15
  • 9× gelesen
Lokales

Sensibilisierung
Bayern barrierefrei: Marktoberdorf ist Modellkommune

Kleinigkeiten sind es oft, die das Leben erschweren. Das können auch Menschen ohne Behinderung erkennen – wenn sie denn sensibilisiert sind und mit offenen Augen durch die Stadt gehen. Auch darauf zielt die Aktion Bayern barrierefrei ab. Marktoberdorf ist eine der Modellkommunen. Eine Bestandsaufnahme, die der Stadtentwicklungsausschuss nun erhielt, zeigt Gutes, aber auch Defizite auf. Ausgerechnet das Rathaus ist einer der Punkte, die sich in der Liste finden. Am Haupteingang befindet sich...

  • Marktoberdorf
  • 27.02.15
  • 15× gelesen
Polizei

Betrugsmasche
Bettlerin in Kempten täuscht Behinderung vor

Am Samstagnachmittag wurde eine 24-jährige Osteuropäerin dabei beobachtet, wie diese mit einer Krücke in der Hand und stark hinkend Passanten in der Fußgängerzone um Geld anbettelte, indem sie sich ihnen in den Weg stellte. Die junge Dame wurde zur weiteren Überprüfung durch eine Streife zur Dienststelle verbracht. Dort zeigte sich schnell, dass die Bettlerin keineswegs gehbehindert ist, sondern diese Masche nur zum Erwecken von Mitleid nutzte. Nachdem aktives Betteln nicht erlaubt ist, wurde...

  • Kempten
  • 22.02.15
  • 16× gelesen
Lokales

Exotische Berufsidee
Kaufbeurer plant und begleitet Individualreisen für Menschen mit Behinderung

Grenzen in Ländern und Köpfen überwinden Benni Heistracher aus Kaufbeuren plant Individualreisen für Menschen mit Behinderung und begleitet sie als Reiseleiter und Krankenpfleger. Der Beruf führt ihn mit einem Autisten in den Hamburger Zoo, mit einer gehbehinderten Frau auf dem Liegefahrrad an das Schwarze Meer oder mit einem Rollstuhlfahrer nach Papua Neuguinea. Dabei sind nicht nur geografische, sondern auch physische und psychische Grenzen zu überwinden. Mehr über das Thema erfahren Sie in...

  • Kempten
  • 18.02.15
  • 16× gelesen
Lokales

Behinderung
Kathrin sucht vergeblich nach einer Arbeitsstelle in Kaufbeuren – sie hat Autismus

Sonderbar. Oder netter: außergewöhnlich. Das sind Adjektive, mit denen Kathrins Verhalten hin und wieder beschrieben wird. Außergewöhnlich erscheint es mitunter, wenn sie häufig CD-Hüllen sortiert, nach einem bestimmten System und auf gar keinen Fall anders. Sonderbar mutet es an, dass Kathrin ihr Gegenüber im Gespräch selten anschaut. Und erst ihre Merkfähigkeit: 'Sie weiß genau, was alles in unserer Speisekammer ist und wann die Mindesthaltbarkeitszeit abläuft', sagt die Mutter. Kathrin...

  • Kempten
  • 03.02.15
  • 31× gelesen
Lokales

Projekt
Weg mit den Barrieren: Kaufbeuren will bis 2023 die UN-Behindertenrechtskonvention umsetzen

Verschnupft reagierten Oberbürgermeister Stefan Bosse und die Verwaltungsspitze auf einen Antrag der Freien Wähler, die Stadt möge 2015 ein Konzept mit dem Ziel erarbeiten, Kaufbeuren bis 2023 barrierefrei zu machen. Schließlich, so Finanzreferent Markus Pferner im Verwaltungsausschuss, habe bereits im November genau dazu eine Auftaktveranstaltung der Stadt stattgefunden. Das politische Hickhack dürfte die Betroffenen weniger interessieren. Für sie ist wichtig, dass sie etwa im Rollstuhl oder...

  • Kempten
  • 17.01.15
  • 7× gelesen
Lokales

Behindertenarbeit
Finanzielle Lage des Vereins Haus Schatzinsel in Dillishausen scheint sich zu bessern

Wirtschaftsprüfer legt bei Mitgliederversammlung Bericht vor - Emotionale Diskussionen um Aufnahmepraktiken. Vorstand wurde wiedergewählt Teilweise sehr emotional geführte Diskussionen prägten den Beginn der Mitgliederversammlung des Vereins Haus Schatzinsel in Dillishausen. Einer der Gründe war offenbar, dass nur Mitgliedern der Zutritt zur Versammlung erlaubt war. Aufgrund negativer Vorkommnisse bei früheren Versammlungen sah sich der Vorstand gezwungen, diese Maßnahme zu ergreifen, hieß es....

  • Buchloe
  • 15.12.14
  • 287× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019