Behinderung

Beiträge zum Thema Behinderung

Die Deutsche Bahn nimmt im Allgäu wieder Bauarbeiten an den Gleisen vor. In Aitrang und auf der Strecke Memmingen - Bad Grönenbach kommt es deshalb zu Behinderungen. (Symbolbild).
1.342×

Reparaturen an den Gleisen
Zugstrecke Memmingen - Bad Grönenbach 1 Monat gesperrt - Auch in Aitrang wird gebaut

Die Deutsche Bahn nimmt im Allgäu wieder Bauarbeiten an den Gleisen vor. In Aitrang und auf der Strecke Memmingen - Bad Grönenbach kommt es deshalb zu Behinderungen.Aitrang Gebaut wird vom 03.06.2021 bis zum 07.06.2021. Die Bahn weißt darauf hin, dass während dieser Arbeiten die betroffenen Anwohner in ihrer Nachtruhe gestört werden können. Vom 05.06. 23:45 Uhr bis 07.06. 04:40 Uhr wird außerdem die Strecke zwischen Günzach und Biessenhofen voll gesperrt.  Memmingen - Bad Grönenbach Vom...

  • Memmingen
  • 17.05.21
Nachrichten
249×

Barrierefreiheit in Lindau
Wie kommen blinde Menschen hier zurecht?

Über die Straße laufen, durch die Stadt spazieren, zum Arzt gehen und tägliche Besorgungen machen. Für gesunde Menschen ist das alles kein Problem. Blinde Menschen jedoch stellen diese Dinge schon vor eine große Herausforderung. Besonders wenn die Barrierefreiheit nicht gegeben ist. Wie sind wir im Allgäu aufgestellt in Sachen Barrierefreiheit für Blinde? Wir sind mit einer Betroffenen durch Lindau gelaufen und haben gemerkt wie schnell ein blinder Mensch verloren sein kann.

  • Lindau
  • 11.05.21
Nachrichten
93×

Nachrichten aus dem Allgäu
allgäu.tv Nachrichten - Montag, 10. Mai 2021

Die Themen: • Pilotprojekt Betriebs-impfung – Magnet-Schultz in Memmingen impft am Wochenende halbe Belegschaft • allgäu.tv kompakt • allgäu.tv Wetter • Azubi-Projekt in Immenstadt: Veranstaltungsfirma setzt trotz Corona DJ Event um • Barrierefreiheit in Lindau – wie gut kommen blinde Menschen hier zurecht?

  • Kempten
  • 11.05.21
Nachrichten
163×

Gartenschau
Barrierefreiheit auf der Gartenschau – wie man blinden Menschen einen Besuch ermöglichen will

Menschen mit Behinderung nicht ausschließen und am gesellschaftlichen Leben Teil haben lassen. Ein Ziel, das zur heutigen Zeit selbstverständlich sein sollte. Das gilt auch für Veranstaltungen. Bei der Gartenschau in Lindau ist man derzeit bemüht Barrierefreiheit so gut es geht zu berücksichtigen. Sowohl für Menschen im Rolli als auch für Blinde. Ein sicherer Besuch für alle soll ermöglicht werden. Sich den Fuß an einem Blumenkasten zu stoßen ist da nämlich nicht die größte Gefahr, die Blinde...

  • Kempten
  • 30.04.21
Nachrichten
108×

Barrierefreiheit in Marktoberdorf
Treppen und Gehsteigkanten - wie sieht die Barrierefreiheit in Marktoberdorf aus?

Treppen, Gehsteigkanten, Kreuzungen und Eingangstüren. Für gesunde Menschen alles kein Problem. Doch für Menschen mit Behinderung sind das oft schwierige Hindernisse. Der Weg durch die Stadt kann hier zum regelrechten Spießrutenlauf werden, wenn die Barrierefreiheit noch nicht gegeben ist. Wie ist hier der Stand bei uns im Allgäu? Sind Städte und Kommunen bereits auf einem guten Weg? Wir waren unterwegs in Marktoberdorf und haben dort gemeinsam mit einer Rollstuhlfahrerin die Barrierefreiheit...

  • Kempten
  • 20.04.21
Bei eingeschränkter Mobilität übernimmt unter Umständen die Krankenkasse die Kosten für die Taxi-Fahrt zum Impfzentrum. (Symbolbild)
419×

Landratsamt Unterallgäu informiert
Fahrt zum Impfzentrum: Krankenkassen übernehmen unter Umständen die Kosten

Wie komme ich zum Impfzentrum? Insbesondere Senioren und Menschen mit Behinderung bereitet die Anfahrt mitunter Schwierigkeiten. Und nicht jeder hat Angehörige, die die Fahrt übernehmen. Das Landratsamt Unterallgäu weist darauf hin: Bei eingeschränkter Mobilität übernimmt unter Umständen die Krankenkasse die Kosten für die Taxi-Fahrt. Die Krankenkassen handhaben dies unterschiedlich. Ausschlaggebend ist zum Beispiel der Pflegegrad beziehungsweise der Eintrag im Schwerbehindertenausweis. Das...

  • Mindelheim
  • 24.02.21
Am Freitag, den 16. Oktober, kommt es aufgrund von Messfahrten der Deutschen Bahn zu Behinderungen an den Bahnübergängen im Stadtgebiet Memmingen. Verkehrsteilnehmer müssen mit Wartezeiten von bis zu 25 Minuten rechnen (Symbolbild).
1.716×

Bis zu 25 Minuten Wartezeit
Bahnübergänge in Memmingen am 16. Oktober zeitweise gesperrt

Am Freitag, den 16. Oktober, kommt es aufgrund von Messfahrten der Deutschen Bahn zu Behinderungen an den Bahnübergängen im Stadtgebiet Memmingen. Verkehrsteilnehmer müssen mit Wartezeiten von bis zu 25 Minuten rechnen.  Welche Bahnübergänge sind betroffen? Für die Testfahrten von Lindau in Richtung München bestehen die Behinderungen im Memminger Stadtgebiet an den Übergängen in der Allgäuer Straße, am Dickenreiser Weg, an der Stadtweiherstraße, der Bodenseestraße, der Hühnerbergstraße und der...

  • Memmingen
  • 16.10.20
Polizei (Symbolbild)
6.503×

Über 10 Einsätze
Unwetter beschäftigt Lindauer Polizei die halbe Nacht: A96 für drei Stunden gesperrt

Über zehn Einsätze musste die Lindauer Polizei am Samstagabend ab etwa 20:00 Uhr wegen der starken Regenschauer bewältigen. Wegen des Unwetters musste nach Angaben der Polizei auch die A96 für etwa drei Stunden gesperrt werden. Zu den Behinderungen kam es wegen herabgestürzten Ästen, einem umgestürzten Baum und aufgeschwemmtem Kies. Des Weiteren stürzte unter anderem auf der Hinteren Insel ein 12 Meter langer Baum auf eine Straße. Im Stadtgebiet Lindau brachen zahlreiche Äste ab und fielen auf...

  • Lindau
  • 14.06.20
Die Deutsche Bahn hat mit den Planungen für einen barrierefreien Umbau des Bahnhofs Immenstadt begonnen.
1.083×

Baubeginn noch unklar
Barrierefreier Ausbau des Immenstädter Bahnhofs: Planung gestartet

Der Immenstädter Bahnhof soll barrierefrei werden. Nach viel Ärger hat die Deutsche Bahn (DB) jetzt mit den Planungen für einen entsprechenden Umbau begonnen. Nach eigenen Angaben könne die DB zum Baubeginn aber noch keine Aussage machen. Denn derzeit laufen laut DB noch Verhandlungen zur baulichen Umsetzung.  Nach dem jetztigen Stand der Planungen ist ein neuer Hausbahnsteig an Gleis 1 und ein neuer Mittelbahnsteig an den Gleisen 2 und 3 vorgesehen. Jeweils 55 Zentimetern sollen die Bahnsteige...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.05.20
"Generationen – gemeinsam – gestalten“ lautet das Motto im ehemaligen Pflegeheim des Margaretha- und Josephinenstifts am Adenauerring. Dort sind künftig Kinder, Studenten und Senioren untergebracht.
5.038×

Margaretha- und Josephinenstift
Kemptener Einrichtung soll in Zukunft Platz für alle Generationen bieten

Vor einem Jahr schloss die stationäre Pflege des Margaretha- und Josephinenstifts in Kempten. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet, haben die Geschäftsführung und das Stiftungskuratorium in der Zwischenzeit an einem neuen Konzept für das Haus gearbeitet. Als "Dienstleister für alle Generationen" bezeichnet der neue Geschäftsführer Daniel Huck das Margaretha- und Josephinenstift gegenüber der AZ. So sind im fünften Stock des Haupthaus bereits Studenten und Auszubildenden untergebracht....

  • Kempten
  • 15.04.20
Nach Sturmtief "Sabine": Jochpass B308 war gesperrt.
7.857× 12 Bilder

Sturmtief "Sabine"
Nach sturmbedingter Sperrung: Jochpass B308 wieder befahrbar

Das Sturmtief ,,Sabine'' sorgte am Jochpass für eine längere Sperrung. Seit Montagmorgen war die B308 zwischen Bad Hindelang und Oberjoch gesperrt. "Mehrere Bäume blockierten die Fahrbahn, wir müssen die Aufräumarbeiten immer wieder unterbrechen, da die Gefahr einfach zu groß ist", so Leonhard Koch vom Straßenbauamt. Noch bis Mittwochmittag war die Passstraße gesperrt. Erst als alles gesichert war, wurde der Verkehr wieder freigegeben. Den ganzen Tag waren Trupps unterwegs, um die Straße von...

  • Bad Hindelang
  • 11.02.20
Unfall auf A7-Auffahrt bei Dietmannsried.
10.878× 2 Bilder

Polizei
Zwei Unfälle bei Dietmannsried: Zwei Verletzte

Gegen 16:30 Uhr wurden bei gleich zwei Verkehrsunfällen bei Dietmannsried zwei Personen verletzt. Zunächst fuhr eine 25-jährige Autofahrerin auf der A7 von Kempten kommend in Richtung Würzburg. Auf Höhe der Auffahrt Dietmannsried kam die Frau nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet auf den Beschleunigungsstreifen der A7-Zufahrt. Dort befand sich aber ein 63-jähriger Autofahrer, der gerade auf die A7 auffahren wollte. Die beiden Fahrzeuge kollidierten leicht, es entstand ein Sachschaden von...

  • Dietmannsried
  • 28.01.20
Am Wochenende hat das 38. Schwimmfest für Menschen mit Behinderung in Kaufbeuren stattgefunden.
824× 2 Bilder

Schwimmen
DLRG Kaufbeuren richtet 38. Schwimmfest für Menschen mit Behinderung aus

Am Wochenende hat das 38. Schwimmfest für Menschen mit Behinderung im Jordan-Badepark in Kaufbeuren stattgefunden. Laut einer Pressemitteilung der Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Kaufbeuren beteiligten sich daran neun Werkstätten und Institutionen. Das Alter der Teilnehmer lag demnach zwischen 19 und 55 Jahren. Dabei wurden die Sieger in den Disziplinen 25 und 50 Meter Brustschwimmen, 25 und 50 Meter Freistil, sowie in einem Staffelschwimmen ermittelt. Stefan Bosse, der...

  • Kaufbeuren
  • 18.11.19
Einige Gebäude in Kempten sind nicht oder nur teilweise barrierefrei.
248×

Kritik
Viele private Bauherren in Kempten beziehen Barrierefreiheit zu wenig in Planung mit ein

Rollstuhlfahrer in Kempten äußern Kritik: Private Bauherren gehen immer noch zu wenig auf die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung ein. Probleme sieht Albrecht Hung, Vorsitzender des Beirates für Menschen mit Behinderung, beispielsweise in privaten Studentenwohnungen und im neuen Gebäude von Soloplan. Es sei nur über die Tiefgarage barrierefrei zu erreichen. Und auch beim neuen C+C-Markt in der Heisinger Straße sei nur der öffentliche Bereich im Erdgeschoß barrierefrei. In öffentlichen...

  • Kempten
  • 14.11.19
Auch barrierefreie Busse konnten sich die Teilnehmer der ÖPNV-Tagung im Landratsamt anschauen, wie hier (vorne von rechts) der Marktoberdorfer Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell, die Ostallgäuer Behindertenbeauftragte Waltraud Joa, Verena Gotzes, Vorsitzende des Behindertenbeirates in Memmingen, und (im Bus von rechts) Ministerialdirigent Carsten Fregin, Ostallgäuer Wirtschaftsreferent Peter Däubler.
374×

ÖPNV
Ministerium rät, im Allgäu auf Rufbusse zu setzen

Der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) im Allgäu muss dringend – flexibel und barrierefrei – ausgebaut werden. Darin waren sich die Teilnehmer einer Tagung im Landratsamt Ostallgäu einig. Die Mobilität müsse gewährleistet sein, „damit alle, auch ältere und behinderte Menschen, am öffentlichen Leben teilhaben können“, sagte die Ostallgäuer Behindertenbeauftragte Waltraud Joa. Dafür müssten Barrieren abgebaut werden. Denn: „In der Region leben 15.700 Menschen mit anerkannter Behinderung.“ Ein...

  • Marktoberdorf
  • 05.10.19
Jahrmarkt in Memmingen 2018.
4.446× 2 Bilder

Verkehr
Straßensperrung wegen Memminger Jahrmarkt

Laut einer Pressemitteilung der Stadt Memmingen sind von Montag, 07.10. bis Dienstag, 22.10. wegen des Jahrmarktes folgende Straßen und Plätze für den gesamten Verkehr gesperrt: • Schweizerberg • St.-Josefs-Kirch-Platz • Königs-und Kaisergraben (zwischen Buxacher Straße und Bodenseestraße) • Parkplatz Westertorplatz • Omnibusparkplatz am Königsgraben Die Behindertenparkplätze am Westertorplatz werden gesperrt. Es werden zwei Ersatz-Behindertenparkplätze am Martin-Luther Platz eingerichtet....

  • Memmingen
  • 30.09.19
Im Bundesleistungszentrum in Füssen hat sich die deutsche Para-Nationalmannschaft auf die B-WM im eigenen Land vorbereitet. Auf unserem Bild lauschen die Spieler den Anweisungen von Bundestrainer Andreas Pokorny (verdeckt im Hintergrund) und seinem Assistenztrainer Michael Gursinsky (rechts)
426×

Eishockey
Behinderten-Nationalteam bereitet sich in Füssen auf WM in Berlin vor

Der Puck flitzt wieder durch die Eishalle des Bundesleistungszentrums in Füssen. Dass es sich um die Sportart Eishockey handelt, erkennt der neutrale Zuschauer an diesem Vormittag aber erst auf den zweiten Blick. Die Spieler sitzen auf Schlitten, agieren mit zwei Schlägern statt mit einem, um sich auf dem Eis besser fortbewegen zu können. Schwarz, Rot, Gold als dominierende Farben geben Aufschluss darüber, wer zu Gast ist im BLZ: das deutsche Para-Eishockey-Nationalteam. Bundestrainer Andreas...

  • Füssen
  • 28.08.19
Aktionstag Jugend und Menschen mit Behinderung in Marktoberdorf 2017.
433×

Wochenende
Aktionstag "Jugend und Menschen mit Behinderung" in Marktoberdorf

Bunt ist normal. Zumindest sollte es das sein, wenn es nach den Veranstaltern des landkreisweiten Aktionstags „Jugend und Menschen mit Behinderung“ in Marktoberdorf geht. Auf dem Weg dorthin habe sich im Laufe der Jahre sehr viel getan, sind sie sich einig. Und trotzdem seien solche Termine wie der am Samstag, 29. Juni, wichtig, um das Leben in seiner Vielfältigkeit darzustellen und weiter Berührungsängste abzubauen. Die gebe es nach wie vor. Als 2003 der Kreisjugendring seinen Verbändetag auf...

  • Buchloe
  • 27.06.19
Aktionstags „Jugend und Menschen mit Behinderung“ in Marktoberdorf (Symbolbild)
402×

Vielfältigkeit
Aktionstag in Marktoberdorf führt Jugend und Menschen mit Behinderung zusammen

Bunt ist normal. Zumindest sollte es das sein, wenn es nach den Veranstaltern des landkreisweiten Aktionstags „Jugend und Menschen mit Behinderung“ in Marktoberdorf geht. Auf dem Weg dorthin habe sich im Laufe der Jahre sehr viel getan, sind sie sich einig. Und trotzdem seien solche Termine wie der am Samstag, 29. Juni (ab 10 Uhr rund um den Stadtplatz), wichtig, um das Leben in seiner Vielfältigkeit darzustellen und weiter Berührungsängste abzubauen. Grundsätzlich gelte es, gesetzlich Vorgaben...

  • Marktoberdorf
  • 21.06.19
Die Spezialwäscherei Integratex schafft etwa 900 Kilogramm Wäsche pro Stunde. In dem Dietmannsrieder Integrationsbetrieb arbeiten behinderte und nicht behinderte Menschen zusammen.
512×

Spezialwäscherei
Bei Integratex in Dietmannsried arbeiten behinderte und nicht behinderte Menschen zusammen

Die neu gegründete Gesellschaft Integratex in Dietmannsried ist die bayernweit erste inklusive Spezialwäscherei für Reinigungstextilien wie Mikrofasertücher und Wischbezüge. In diesem Pilotprojekt arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung zusammen. Gegründet wurde das gemeinnützige Unternehmen von den Allgäuer Werkstätten (Kempten), einer Einrichtung für Menschen mit Behinderung, und der Dietmannsrieder KDS (Klinik-Dienste Süd) Services für Gesundheit und Pflege, einem Reinigungsspezialisten...

  • Dietmannsried
  • 23.05.19
In den Wertachtal-Werkstätten in Kaufbeuren, Marktoberdorf und Füssen arbeiten geistig und körperlich behinderte Menschen. Unser Foto zeigt eine Gruppe, die in Kaufbeuren Teile für die Produktion von Elektrogeräten fertigt.
676×

Menschen mit Behinderung
Bundesteilhabegesetz stellt die Lebenshilfe Ostallgäu vor Herausforderungen

Jeder Mensch soll selbst entscheiden dürfen, wo er leben, lernen, arbeiten möchte. So steht es im Grundgesetz. Für Menschen mit Behinderung gilt das aber trotzdem nicht immer. Wohnheime, Förderschulen, spezielle Werkstätten sind einerseits hilfreiche Angebote, andererseits schotten sie die Menschen auch gewissermaßen von der Gesellschaft ab und nehmen ihnen die Entscheidungsfreiheit. Seit einigen Jahren finde in der Behindertenarbeit jedoch ein Wandel hin zu mehr Integration und Inklusion...

  • Kaufbeuren
  • 06.02.19
Landrat Hans-Joachim Weirather (links) hat dem Ottobeurer Benedikt Eichele die Bayerische Pflege-Medaille übergeben. Bei der Auszeichnung waren auch Rita Mayer, Senioren- und Behindertenbeauftragte aus Ottobeuren, und Ottobeurens Bürgermeister German Fries dabei.
307×

Ehrung
Ottobeurer wird mit Bayerischer Pflegemedaille ausgezeichnet

Benedikt Eichele ist mit der Bayerischen Pflegemedaille geehrt worden. Für die Pflege seiner Frau und seines behinderten Sohnes wurde ihm nun im Landratsamt in Mindelheim von Landrat Hans-Joachim Weirather die Auszeichnung übergeben. Benedikt Eichele kümmert sich laut Weirather voller Hingabe und mit viel Liebe um seinen Sohn und seine Frau, die nach zwei Schlaganfällen auf Hilfe angewiesen ist. Was er leiste, gehe weit über das normale Maß hinaus. Die Pflegemedaille ist ein Zeichen des Dankes...

  • Ottobeuren
  • 24.01.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ