Behindertenbeirat

Beiträge zum Thema Behindertenbeirat

155×

Barrierefreiheit
Wie barrierefrei ist Kempten? Altstadtfreunde testen mit dem Rollstuhl

Die engen Sträßchen in der Altstadt, in denen man auf Kopfsteinpflaster wandelt: Auch das macht Kemptens Flair aus und ist - das finden viele - einfach schön. Sofern sie weder seh- noch gehbehindert sind, denn dann kann die Altstadt-Romantik schnell zum Hindernis werden. Doch Kempten hat von derartigen Problemen nicht allzu viele. Und tut viel dafür, dass die ganze Stadt barrierefreier wird. Das sagte Michaela Rathmacher, Vorsitzende des Kemptener Behindertenbeirats und seit 18 Jahren im...

  • Kempten
  • 19.10.15
21×

Forderung
Memminger Behinderten-Beirat fordert mehr Akustik-Ampeln und barrierefreie Spielplätze

Barrierefreie Spielplätze, zwei weitere Akustik-Ampeln für blinde Bürger und kostenfreie Gebärden-Sprachkurse für ausgewählte Personengruppen: Um diese Anträge ginge es in der jüngsten Sitzung des Memminger Behindertenbeirats. Die Beiräte machten darauf aufmerksam, dass es in der Stadt keine Spielmöglichkeiten für Kinder mit Handicap gebe. Dabei sei dieser Antrag nicht einmal mit einem großen finanziellen Mehraufwand verbunden, betonte Regina Sproll von den Regens-Wagner-Stiftungen. Wichtig...

  • Kempten
  • 04.06.14
11×

Protest
Memminger Behindertenbeirat macht auf verschiedene Formen von Barrieren aufmerksam

'In Köpfen muss etwas passieren' Sie wollen Barrieren abbauen. Deswegen protestierten die Mitglieder des Memminger Behindertenbeirats gestern in der Fußgängerzone. Und zwar unter dem Motto: 'Jede Barriere ist eine zu viel.' Passanten waren dazu aufgerufen, mitzumachen und aufzuschreiben, wo sie im Alltag auf Hindernisse stoßen. Die Aktion fand im Rahmen des 'Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung' statt. 'Pflaster in der Fußgängerzone = Stolperfalle', schrieb...

  • Kempten
  • 09.05.12
15×

Behindertenbeirat
Rollstuhlfahrer appellieren an das Verhalten der Autofahrer in Kempten

Mehr Rücksicht Parkende Autos auf den Rollistreifen am Rathausplatz, am Forum Allgäu und der Big Box oder zu viel Tempo der Fahrzeuge in diesem Bereich: 'Wäre ich mit meinem Rollstuhl nicht noch so fit, mich hätte es vor Kurzem übel erwischt', berichtete Albrecht Hung, Vorsitzender des Behindertenbeirates der Stadt Kempten, in der Sitzung des Gremiums. Hinzu kommen Müll und Essensreste an Parkbänken. Bestätigung erhielt Hung von allen Seiten und Stadträtin Ingrid Vornberger (SPD) brachte es auf...

  • Kempten
  • 03.05.12
11× 4 Bilder

Integration
Diskussionsrunde zum 20-jährigen Bestehen des Behindertenbeirates in Memmingen

Viel bewegt - auch in den Köpfen Wo stehen Menschen mit Behinderung in unserer Gesellschaft und konkret in unserer Stadt? Eher am Rande oder im Zentrum? Seit 20 Jahren gibt es in Memmingen einen Behindertenbeirat. Bei einer Gesprächsrunde im Rathaus aus Anlass dieses Jubiläums wurde deutlich: Durch die Arbeit des Gremiums wurde in der Stadt viel bewegt - und zwar bei der praktischen Gestaltung der Stadt, aber auch in den Köpfen der Bürger. Vor 40 Jahren kam Heidi Dintel, heute...

  • Kempten
  • 02.07.11
25× 3 Bilder

Behindertenbeirat
Hildegardplatz soll barrierefrei werden

Gehweg wird nur eineinhalb Zentimeter höher als die Fahrbahn Der Hildegardplatz soll barrierefrei werden. Details behandelte jetzt der Behindertenbeirat. Außerdem ging es unter anderem um den Übergang an einer Bushaltestelle in der Eicher Straße und um den Eingang zur Erasmuskapelle. Die Oberflächengestaltung ist zwar schon beschlossene Sache, sagte Reimund Schwarz vom Tiefbauamt. Allerdings noch nicht bis ins Detail. Eins davon ist der Übergang zwischen Straße und Platz beziehungsweise...

  • Kempten
  • 05.05.11
14×

Behindertenbeirat
Einer der Ersten in ganz Bayern

Das Gremium wurde vor 20 Jahren gegründet - Vorreiter für andere Städte «Die Belange der Behinderten werden künftig von der Stadt Memmingen bei allen öffentlichen Bauvorhaben stärker berücksichtigt.» Dieser Satz stand vor 20 Jahren in der Memminger Zeitung. Anlass war der Beschluss des Stadtrates, einen städtischen Behindertenbeirat zu gründen (siehe auch Infokasten). Das im Jahr 1990 aus der Taufe gehobene Gremium, das heute rund 4000 Menschen in der Maustadt vertritt, war eines der ersten...

  • Kempten
  • 14.12.10
26×

Memmingen: Behindertenbeirat feiert 20-jähriges Bestehen

Der Memminger Behindertenbeirat besteht seit 20 Jahren. Er ist damit einer der ältesten in ganz Bayern und gilt als Vorreiter für Gremien in anderen Kommunen. Vorsitzende ist seit der Gründung die Memminger Stadträtin Verena Gotzes, die selbst im Rollstuhl sitzt. Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger und Sozialreferatsleiter Manfred Mäuerle würdigten nun die «wertvolle Arbeit» des Gremiums. Zum 20-jährigen Bestehen soll es im Juni eine offizielle Feier im Rathaus geben. Außerdem will der...

  • Kempten
  • 13.12.10
72×

Behindertenbeirat
Integration statt Fürsorge

Mitgliederversammlung mit Neuwahlen Unter anderem um die Bereitschaft der Betriebe zur Einstellung von Menschen mit Behinderung drehte sich die Mitgliederversammlung des Behindertenbeirats in Lindau-Zech. Der zweite Vorsitzende, Anton Ziegler, berichtete aus eigener Erfahrung, wie es ist, wenn man für einen jungen ausgebildeten, behinderten Menschen eine Arbeitsstelle sucht. Der erste Handwerksmeister vertröstete ihn aufs nächste Wochenende und war dann in Urlaub. Der zweite stellte den jungen...

  • Lindau
  • 06.12.10
22× 2 Bilder

Kempten
Erleichterungen für Seh- und Gehbehinderte geplant

Es sei wichtig, verschiedene Baumaßnahmen in der Stadt mit dem Behindertenbeirat abzustimmen. So lautete der Tenor bei der jüngsten Sitzung des Behindertenbeirats. Angesprochen wurden dabei unter anderem mehrere Stellen im Straßenverkehr, die Festwoche und Erfolge der Zusammenarbeit zwischen Stadt und Beirat.

  • Kempten
  • 22.10.09

Lindau / Westallgäu
Behindertenbeirat zeigt sich empört

Der Behindertenbeirat des Kreises Lindau hat sich bei seiner Sitzung empört gezeigt. Nach Meinung der Beiratsmitglieder hat der Bezirk Schwaben die Bedingungen für den Behindertenfahrdienst so hoch gesetzt, dass ihn fast niemand mehr in Anspruch nehmen kann. Die UN-Konvention für Menschen mit Behinderung fordere das Gegenteil.

  • Kempten
  • 07.07.09
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ