Behindertenarbeit

Beiträge zum Thema Behindertenarbeit

151×

Wochenend-Uni
Hochschule Kempten öffnet Tür für Behinderte

Seit zehn Jahren gibt es das Bildungsangebot für Menschen mit Handicap Über 1.200 Menschen mit Handicap haben in den vergangenen zehn Jahren an den Universitätstagen für Behinderte in Kempten teilgenommen. Neben dem Verein Körperbehinderte in Zusammenarbeit mit den Allgäuer Werkstätten und der Lebenshilfe Kempten sind unter anderem das Dominikus-Ringeisen-Werk Krumbach oder die Herzogsäg-Mühle in Peiting von Anfang an mit dabei. Zum Jubiläums-Lerntag in der Hochschule Kempten gab es für die...

  • Kempten
  • 17.11.16
37×

Integration
Integrativer Kindergarten in Memmingen feiert 25-jähriges Jubiläum

Alle Buben und Mädchen sollen die gleichen Möglichkeiten haben. Kein Kind soll ausgegrenzt werden. Das waren die Grundgedanken, die vor 25 Jahren im Westermann-Kindergarten in Memmingen zur Gründung einer integrativen Gruppe geführt haben. Dort wachsen behinderte und nichtbehinderte Kinder zusammen auf. Die Gruppe war nicht nur die erste in Memmingen, sondern in ganz Schwaben. Einen ausführlichen Bericht über den integrativen Kindergarte finden Sie in der Memminger Zeitung vom 21.02.2014 (Seite...

  • Kempten
  • 20.02.14
22×

Allgäu
120.000 Euro für Allgäuer Sozialeinrichtungen von Krumbach Familienstiftung

Die Krumbach Familienstiftung übergibt heute 120.000 Euro an vier Allgäuer Einrichtungen. Freuen dürfen sich: Der Kindergarten St. Magnus in Buchenberg, die Rehabilitationskinderklinik in Wangen, die Einrichtung Körperbehinderte Allgäu GmbH und das Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach. Die Krumbach-Stiftung hilft seit über fünf Jahren bedürftigen Kindern und Familien im Allgäu und Oberschwaben. Dabei ist der Stiftung wichtig, dass sie genau weiß, wofür die Gelder verwendet werden. Der...

  • Kempten
  • 23.01.13
23×

Benefizkonzert
Der Bayerische Hias besucht die Lindenberger Werkstätten

'Wunderbare Stunden unter Freunden' 'Wir kommen wieder!' Da ist sich der Bayerische Hias, ein Gstanzl-Sänger aus der Volksmusik, sicher. Denn vor seinem Auftritt in den Lindenberger Werkstätten zeigt sich der Hias, oder Franz Huber wie er im wirklichen Leben heißt, total begeistert von der Einrichtung in Lindenberg. 'Wir haben hier wirklich wunderbare Stunden verbracht – unter Freunden', sagt der Hias. Zusammen mit seinem Musikerkollegen Thomas Bielmeier hat Franz Huber den 300 Kilometer...

  • Kempten
  • 05.06.12
22×

Behindertenbeirat
Rollstuhlfahrer appellieren an das Verhalten der Autofahrer in Kempten

Mehr Rücksicht Parkende Autos auf den Rollistreifen am Rathausplatz, am Forum Allgäu und der Big Box oder zu viel Tempo der Fahrzeuge in diesem Bereich: 'Wäre ich mit meinem Rollstuhl nicht noch so fit, mich hätte es vor Kurzem übel erwischt', berichtete Albrecht Hung, Vorsitzender des Behindertenbeirates der Stadt Kempten, in der Sitzung des Gremiums. Hinzu kommen Müll und Essensreste an Parkbänken. Bestätigung erhielt Hung von allen Seiten und Stadträtin Ingrid Vornberger (SPD) brachte es auf...

  • Kempten
  • 03.05.12
233×

Nachgefragt Rauch
Hans-Peter Rauch aus Hegge über die Chancen von Behinderten in Handwerksberufen

Vom 5. bis 9. Dezember findet in Deutschland die 'Themenwoche Behinderte' der Bundesagentur für Arbeit statt. Damit soll bei Unternehmen dafür geworben werden, auch Menschen mit Handicaps einzustellen. Dabei geht es auch darum, Vorurteile gegenüber Behinderten abzubauen. Über dieses Thema sprachen wir mit Metzgermeister Hans-Peter Rauch aus Waltenhofen-Hegge (Oberallgäu), Vize-Präsident der Handwerkskammer Schwaben: Herr Rauch, Sie sind nicht nur Vizepräsident der Handwerkskammer Schwaben,...

  • Kempten
  • 08.12.11
24×

Landkreis
Fachstelle begeht jährlich Alten- und Behindertenheime in der Region

Prüfberichte jetzt im Internet Die Fachstelle für Pflege- und Behinderteneinrichtungen (früher Heimaufsicht) am Landratsamt Ostallgäu führt in jeder Alten-, Pflege- und Behinderteneinrichtung im Landkreis Ostallgäu jährlich mindestens eine Begehung durch. Ein Teil der dazu erstellten Prüfberichte ist für jeden Interessierten ab sofort auch im Internet nachzulesen. Die nunmehr begonnene Veröffentlichung der Prüfberichte bietet potenziellen Bewohnern und deren Angehörigen eine möglichst objektive...

  • Kempten
  • 24.11.11
88×

Barrierefreiheit
Barrierefreiheit: Fachtagung greift Thema gesamtgesellschaftlich auf

Nicht nur für Behinderte 'Angesichts der demografischen Entwicklung ist Barrierefreiheit nicht mehr allein ausgerichtet auf Behinderung, sondern auf unsere Gesellschaft insgesamt.' Diese Bilanz zog Professor Dr. Alfred Bauer, Dekan der Fakultät Tourismus an der Hochschule Kempten, am ersten Tag der derzeitigen Fachtagung 'Design for all'. Für Bauer kommt die Barrierefreiheit damit heraus aus der Ghettoisierung in den öffentlichen Raum. Denn sie betreffe alle. Die Fachtagung des Netzwerks Allgäu...

  • Kempten
  • 28.10.11
51×

Dunkelcafé
Blinden- und Sehbehindertenbund serviert Sehenden Kuchen im Finstern

Licht aus, Tastsinn an Ein letzter Blick in die Gesichter der anderen Cafébesucher. Zögerlich greifen die Hände nach oben. Die Brille auf die Augen und – schwarz. Kein Licht, keine Farbe. Es ist vollkommen dunkel. 'Eine Hand auf die Schulter des Vordermanns', sagt Maria-Luise Schiegg und führt die erste Sechsergruppe in den für heute in ein Dunkelcafé umgebauten Seminarraum der Hochschule Kempten. Schweigend setzen die ersten Sechs vorsichtig einen Fuß vor den anderen. Die freie Hand...

  • Kempten
  • 28.10.11
13× 4 Bilder

Integration
Diskussionsrunde zum 20-jährigen Bestehen des Behindertenbeirates in Memmingen

Viel bewegt - auch in den Köpfen Wo stehen Menschen mit Behinderung in unserer Gesellschaft und konkret in unserer Stadt? Eher am Rande oder im Zentrum? Seit 20 Jahren gibt es in Memmingen einen Behindertenbeirat. Bei einer Gesprächsrunde im Rathaus aus Anlass dieses Jubiläums wurde deutlich: Durch die Arbeit des Gremiums wurde in der Stadt viel bewegt - und zwar bei der praktischen Gestaltung der Stadt, aber auch in den Köpfen der Bürger. Vor 40 Jahren kam Heidi Dintel, heute...

  • Kempten
  • 02.07.11
94×

Gesundheit
Warum bei den Allgäuer Werkstätten eine Autismusbeauftragte notwendig ist

Eine Art Rückzugsgebiet schaffen Autisten leben in ihrer eigenen Welt, können Gesagtes oft nicht richtig interpretieren, haben Probleme mit sozialen Kontakten, sprechen oft nicht. Immer wieder gibt es in den Allgäuer Werkstätten unter den Beschäftigten mit Behinderung Personen mit den Merkmalen von Autismus, in der Vergangenheit allerdings oft nicht diagnostiziert. «Manchmal bringen uns diese Frauen und Männer an die Grenzen unserer Möglichkeiten und Erfahrungen», weiß Isolde Hafenmayr,...

  • Kempten
  • 09.06.11
38×

Waldseefest
Mitglieder der Stadtkapelle Lindenberg binden bei Waldseefest Menschen mit Behinderung ein

Partner statt Gastgeber Beim diesjährigen Waldseefest der Stadtkapelle Lindenberg stand Dirigent Artur Tronsberg nicht seine volle Besetzung zur Verfügung. «Wir haben etwa 15 Mitglieder der Stadt- sowie der Jugendkapelle dafür abgestellt, sich um seh-, geh- und lernbehinderte Menschen zu kümmern - ihnen etwa die Speisekarte vorzulesen oder beim Toilettengang zu helfen», erläutert Vorsitzender Peer Bergsteiner. Im Rahmen des Caritas-Teilhabepreises hat sich die Stadtkapelle zur Aufgabe gemacht,...

  • Kempten
  • 07.06.11

Soziales
Einstieg in das Berufsleben für Menschen mit Einschränkungen im Fokus von Kaufbeuren

Offene Behindertenarbeit gründet «Arbeitstisch» Der «Regionale Arbeitstisch» ist ein Projekt des Regionalen Eingliederungsmanagements Schwaben (REM) und soll Menschen mit Behinderungen beim Einstieg ins Berufsleben unterstützen. Die Offene-Behindertenarbeit (OBA) Kaufbeuren gründete nun auch in der Wertachstadt einen regionalen Arbeitstisch. Neben Claudia Teodorovic, der Leiterin der OBA und Behindertenbeauftragten der Stadt, nahmen sieben Vertreter verschiedener Behörden bei dem sogenannten...

  • Kempten
  • 31.05.11
51×

Soziales
Lebenshilfe gründet Stiftung

Behindertenarbeit soll breit abgesichert werden - Mit 100000 Euro Grundvermögen ausgestattet - Reisinger Vorsitzender Die Kreisvereinigung der Lebenshilfe hat eine Stiftung gegründet. Ausgestattet ist sie anfangs mit 100000 Euro. Mit den Erträgen wird die Stiftung sowohl Einrichtungen unter die Arme greifen, als auch Einzelschicksale abfedern. «Wir wollen die Behindertenarbeit breit absichern», beschreibt Frank Reisinger, Geschäftsführer der Lebenshilfe und Vorsitzender des Stiftungsvorstandes,...

  • Kempten
  • 22.12.10

Kaufbeuren / Ostallgäu
Ehrenamtliche gesucht

Die Offene Behindertenarbeit (OBA) des BRK-Kreisverbandes Ostallgäu besteht seit über 20 Jahren. Seitdem ist es neben Beratung und weiteren Hilfestellungen ihr Bestreben, Freizeit-, Bildungs- und Begegnungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit und ohne Behinderungen anzubieten.

  • Kempten
  • 27.07.10

Kaufbeuren
Ehrenamtliche werden noch gesucht

Die Offene Behindertenarbeit (OBA) des BRK-Kreisverbandes Ostallgäu besteht seit über 20 Jahren. Seitdem ist es neben Beratung und weiteren Hilfestellungen ihr Bestreben, Freizeit-, Bildungs- und Begegnungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit und ohne Behinderungen anzubieten.

  • Kempten
  • 23.07.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ