Behindert

Beiträge zum Thema Behindert

1.091×

Übergabe
Dr. Michael Knauth ist neuer Geschäftsführer der gemeinnützigen Organisation Körperbehinderte Allgäu

Die gemeinnützige Organisation 'Körperbehinderte Allgäu' hat mit Dr. Michael Knauth einen neuen Geschäftsführer. Der bisherige Geschäftsführer Reinhold Scharpf gibt die Leitung dann im Januar 2018 nach über 20 Jahren ab. Bis dahin übernehmen beide gemeinsam die Geschäftsführung. Die Organisation mit Sitz in Kempten betreut als Arbeitgeber mit 450 Mitarbeitern allgäuweit 1.300 Menschen mit Behinderungen. 'Wirtschaftliches Denken und ein menschliches Herz – wenn beides zusammenkommt, wird...

  • Kempten
  • 10.06.16
611×

Beschwerde
Rollstuhlfahrerin (58) aus Memmingen ist entsetzt: Busfahrer wollte sie nicht mitnehmen

Eigentlich ist Verena Gotzes ruhig und besonnen. Doch was sie kürzlich in Memmingen erlebt hat, will sie so nicht einfach stehen lassen, sondern den Rechtsdirektor der Stadt einschalten. Ein Busfahrer habe sich geweigert, sie mitzunehmen, erzählt die 58-jährige Rollstuhlfahrerin. Es war an einem Mittag gegen 13.15 Uhr, als sie in der Innenstadt an einer Haltestelle auf den Bus in Richtung Legau wartete. An dem Fahrzeug war ein Hublift zum Anheben des Rollstuhls angebracht. Das Verfrachten eines...

  • Kempten
  • 08.10.15
134×

Verständnis
Für mehr Toleranz: Rollstuhlparcours beim Memminger Straßenfest

'Ich habe es mir leichter vorgestellt.' Die neunjährige Ayse Korkmaz blickt zum Rollstuhlparcours, den sie gerade gemeistert hat. 'Zum Vorankommen braucht man viel Kraft in den Armen', sagt die junge Memmingerin. Die Fahrt im Rollstuhl hat 'Spaß gemacht', aber sie hat auch eine Ahnung davon vermittelt, mit welchen Hindernissen Behinderte im Alltag zu kämpfen haben. Der Rollstuhlparcours des TSV 1980 Buxheim ist ein Programmpunkt beim 26. Straßenfest, das die Behindertenkontaktgruppe Memmingen...

  • Kempten
  • 10.06.14
32×

Reisen
Rollifahrer am Kemptener Bahnhof stehen gelassen

Kein Betreuer am Gleis - Behinderter darf nicht mit Alex mitfahren Weil der Einstieg in die Züge mitsamt Rollstuhl beengt und schwierig ist, braucht man dazu eine Art Hubwagen, der nur von Fachpersonal bedient werden kann. Und dieser Hubwagen muss mit 24 Stunden Vorlaufzeit bei der so genannten Mobilitätszentrale telefonisch geordert werden. Das hatte der 18-Jährige auch getan. Die Anreise klappte problemlos, ihm wurde sowohl am Münchner als auch Kemptener Bahnhof geholfen. Und für die...

  • Kempten
  • 03.02.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ