Behindert

Beiträge zum Thema Behindert

146×

Ärger
Nesselwanger (88) mit einem Grad der Behinderung von 100 hat kein Recht auf Behindertenparkplatz

Das Auto bedeutet für Helmut Thieme aus Nesselwang ein Stück Freiheit. Denn laufen kann der 88-Jährige kaum noch – zwei Stöcke sind seine ständigen Wegbegleiter. Durch eine Krankheit hat er Probleme mit den Knien, der Hüfte und dem Rücken, auch ein Herzleiden macht ihm zu schaffen. Dadurch ist er 100 Prozent schwerbehindert und hat auch einen entsprechenden Ausweis. Auf einem Behindertenparkplatz darf er sein Auto aber trotzdem nicht abstellen. Das dürfen nur Menschen mit einer...

  • Oy-Mittelberg
  • 27.06.17
896×

Übergabe
Dr. Michael Knauth ist neuer Geschäftsführer der gemeinnützigen Organisation Körperbehinderte Allgäu

Die gemeinnützige Organisation 'Körperbehinderte Allgäu' hat mit Dr. Michael Knauth einen neuen Geschäftsführer. Der bisherige Geschäftsführer Reinhold Scharpf gibt die Leitung dann im Januar 2018 nach über 20 Jahren ab. Bis dahin übernehmen beide gemeinsam die Geschäftsführung. Die Organisation mit Sitz in Kempten betreut als Arbeitgeber mit 450 Mitarbeitern allgäuweit 1.300 Menschen mit Behinderungen. 'Wirtschaftliches Denken und ein menschliches Herz – wenn beides zusammenkommt, wird...

  • Kempten
  • 10.06.16
310×

Geschenk
Gelähmter Luis Hundhammer (16) fliegt mit dem Gleitschirm übers Nebelhorn

Der 16 Jahre alte Luis Hundhammer aus Blaustein bei Ulm ist spastisch gelähmt und sitzt im Rollstuhl. Zu Weihnachten haben ihm seine Eltern einen Gutschein für einen Gleitschirm-Tandemflug geschenkt. Jetzt war die Familie am Nebelhorn und Luis flog zusammen mit Tandem-Profipilot Tobi Böck (25) vom Nebelhorn: aus dem Rollstuhl in die Luft. Luis' Vater Uwe Hundhammer hatte sich zuvor bei dem staatlich geprüften Tandem-Piloten Tobi Böck erkundigt, ob ein Gleitschirm-Tandemflug überhaupt...

  • Oberstdorf
  • 01.04.16
753×

Konzept
Inklusion: Cap-Markt in Betzigau ist nun eröffnet

Nach fast fünf Jahren gibt es in Betzigau wieder einen Lebensmittelmarkt. Dieser schließt in dem 2.800 Einwohner zählenden Ort nicht nur eine Versorgungslücke, sondern hat zudem ein besonderes Konzept: In dem Cap-Markt arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung zusammen. In den oberen Etagen des Geschäftsgebäudes entstehen zudem elf Wohnungen sowie eine Arztpraxis: ohne Barrieren, behinderten- und seniorengerecht. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 31.03.16
495×

Beschwerde
Rollstuhlfahrerin (58) aus Memmingen ist entsetzt: Busfahrer wollte sie nicht mitnehmen

Eigentlich ist Verena Gotzes ruhig und besonnen. Doch was sie kürzlich in Memmingen erlebt hat, will sie so nicht einfach stehen lassen, sondern den Rechtsdirektor der Stadt einschalten. Ein Busfahrer habe sich geweigert, sie mitzunehmen, erzählt die 58-jährige Rollstuhlfahrerin. Es war an einem Mittag gegen 13.15 Uhr, als sie in der Innenstadt an einer Haltestelle auf den Bus in Richtung Legau wartete. An dem Fahrzeug war ein Hublift zum Anheben des Rollstuhls angebracht. Das Verfrachten...

  • Kempten
  • 08.10.15
81×

Amputierten-Fußball
Nationalteam mit Christoph Schmid trifft in Obergünzburg auf Italien

Mit Krücken zum Länderspiel Wenn am Freitag der Allgäu-Dribbler erscheint, gibt es darin wieder zahlreiche Reportagen und Hintergrundgeschichten. Eine davon beschäftigt sich mit Christoph Schmid. Der 34-Jährige, dem vor 20 Jahren infolge einer Krebserkrankung das rechte Bein amputiert wurde, will in Obergünzburg ein Fußballteam für Amputierte gründen. Schmid selber spielt derzeit noch bei einer Amputierten-Mannschaft in Hoffenheim. Die einbeinigen Spieler bewegen sich auf Krücken vorwärts,...

  • Obergünzburg
  • 16.07.15
41×

Drama
Frau liegt tagelang tot in ihrem Haus in Lindau: Behinderter Sohn harrt in der Wohnung aus, ohne sich versorgen zu können

Mehrere Tage ist eine ältere Frau tot in ihrer Wohnung in Lindau gelegen. Ihr erwachsener, stark behinderter Sohn harrte an ihrer Seite aus. Er war sehr geschwächt. Er hatte sich offenbar nicht ausreichend mit Nahrung und Flüssigkeit versorgen können. Wie viele Tage genau die Frau schon tot war, sagte die Polizei aus Pietätsgründen nicht. Die Frau war bereits am Montag vor zwei Wochen in ihrem Haus entdeckt worden. Da die Polizei von einem nichtkriminellen Hintergrund ausging, erwähnte sie den...

  • Lindau
  • 16.06.15
20×

Soziales
Marktoberdorf erstellt Maßnahmeplan zur Barrierefreiheit

Unter dem Motto 'Marktoberdorf für alle' soll die Stadt nicht nur barrierefrei, sondern lebenswert für Behinderte und Nichtbehinderte werden. Darauf verwies Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell bei der Abschlussveranstaltung im Rathaussaal zur barrierefreien Modellkommune Marktoberdorf. Auf Wunsch der Landesregierung soll ganz Bayern bis 2023 barrierefrei werden. Nachdem in Marktoberdorf in den vergangenen Jahren schon viel geschehen ist, wurde die Stadt als eine von 16 Modellstädten ausgewählt....

  • Marktoberdorf
  • 12.01.15
60×

Inklusion
Realschule Sonthofen macht Unterricht sehbehinderten-gerecht

Wenn der Fünftklässler Johannes eine Aufgabe bearbeitet, macht er dies nicht auf Papier, sondern auf einem Laptop. Wenn er geometrische Figuren zeichnet, steckt er Nadeln auf eine Arbeitsplatte, an denen er das Lineal ansetzt. Und im Sportunterricht macht er manche Bewegungen auf Zuruf. Johannes ist blind, doch er geht wie andere Elfjährige in die 5. Klasse der Staatlichen Realschule in Sonthofen. Seine Mutter ist froh darüber: 'Ich will mein Kind nicht weggeben', sagt sie. Sie hat das...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.07.14
123×

Verständnis
Für mehr Toleranz: Rollstuhlparcours beim Memminger Straßenfest

'Ich habe es mir leichter vorgestellt.' Die neunjährige Ayse Korkmaz blickt zum Rollstuhlparcours, den sie gerade gemeistert hat. 'Zum Vorankommen braucht man viel Kraft in den Armen', sagt die junge Memmingerin. Die Fahrt im Rollstuhl hat 'Spaß gemacht', aber sie hat auch eine Ahnung davon vermittelt, mit welchen Hindernissen Behinderte im Alltag zu kämpfen haben. Der Rollstuhlparcours des TSV 1980 Buxheim ist ein Programmpunkt beim 26. Straßenfest, das die Behindertenkontaktgruppe Memmingen...

  • Kempten
  • 10.06.14
31×

Freundschaft
Immenstädterin unterstüzt schwer behinderten Äthiopier in Afrika und trifft ihn nach 17 Jahren wieder

Jetzt sitzen Elfriede Borberg aus Immenstadt und Tameru Zegeye aus Äthiopien zusammen auf der Wohnzimmercouch vor einem Stapel Fotos. Sie zeigen den jungen Tameru mit verkrüppelten Füßen am Straßenrand und einen erwachsenen Tameru nach dem Abschluss seines Studiums in Addis Abeba. Borberg hat in all der Zeit für ihn gesorgt. 'Ich habe das sehr gern getan', sagt sie. Als er Anfang der 80er Jahre in Äthiopien geboren wurde, standen seine Chancen schlecht. Denn er kam mit nach hinten gedrehten...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.02.14
26×

Reisen
Rollifahrer am Kemptener Bahnhof stehen gelassen

Kein Betreuer am Gleis - Behinderter darf nicht mit Alex mitfahren Weil der Einstieg in die Züge mitsamt Rollstuhl beengt und schwierig ist, braucht man dazu eine Art Hubwagen, der nur von Fachpersonal bedient werden kann. Und dieser Hubwagen muss mit 24 Stunden Vorlaufzeit bei der so genannten Mobilitätszentrale telefonisch geordert werden. Das hatte der 18-Jährige auch getan. Die Anreise klappte problemlos, ihm wurde sowohl am Münchner als auch Kemptener Bahnhof geholfen. Und für die...

  • Kempten
  • 03.02.14
22×

Hilfe
Spende von 59.000 Euro für schwerbehindertes Mädchen aus Aitrach

Für ein schwerbehindertes Mädchen aus Aitrach bei Memmingen wurden fast 59.000 Euro gespendet. Das Mädchen muss aufgrund von Komplikationen bei einer Mandeloperation rund um die Uhr betreut werden. Nach einem Bericht in der Allgäuer Zeitung kam es zu einer Welle der Spendenbereitschaft. Aitrachs Bürgermeister übergab gestern die freudige Nachricht.

  • Memmingen
  • 30.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ