Behördenfunk

Beiträge zum Thema Behördenfunk

Lokales

Abstimmung
Gemeinderat Schwangau lehnt Behördenfunkmast zum dritten Mal ab

Gleiche Frage, gleiche Antwort – so ist der Gemeinderat Schwangau in seiner jüngsten Sitzung verfahren und hat zum dritten Mal einen Masten für den digitalen Behördenfunk (BOS) nahe der Bleckenau abgelehnt. Die Regierung von Schwaben hatte im Juli 2013, im Dezember 2013 und jetzt erneut um das gemeindliche Einvernehmen dafür gebeten. Doch das Gremium blieb einstimmig bei seiner Meinung und will notfalls eine Petition gegen den Masten im Landtag einreichen. 'Das ist einfach der falsche...

  • Füssen
  • 18.02.14
  • 20× gelesen
Lokales

Sicherheit
Meilinger fürchten höhere Strahlenbelastung durch Digitalfunk

In Bayern wird zurzeit der <strong>Digitalfunk</strong> Im Haus des Gastes wurden die Planungen kürzlich vorgestellt. Einige Bürger wehrten sich dagegen wegen des von ihnen befürchteten Krebsrisikos heftig. Nach zwei sachlich gehaltenen Vorträgen der Experten folgte eine emotionale aber faire Diskussion: In Obermeilingen, so hieß es dabei, treten inzwischen 'gehäuft Krebsfälle auf'. Meilingen habe 'die höchste Krebsrate von Pfronten'. Die Bürgermeisterin sprach abschließend von...

  • Füssen
  • 25.10.13
  • 13× gelesen
Lokales

Behördensender
Mobilfunk: Allgäuer bei Kundgebung in München dabei

Allgäu Mobilfunk: 'Tetra'-System soll erst noch auf den Prüfstand Bei der Kundgebung von Mobilfunk-Kritikern auf dem Odeonsplatz in München waren auch rund 30 Allgäuer dabei. Wie eine Sprecherin der Initiativen aus der Region mitteilt, reisten sie unter anderem aus Lindau, Kempten, Oy, Füssen, Nesselwang, Rückholz, Seeg, Leuterschach, Memmingen und Buchloe an. Im Gepäck hatten sie rund 100 Unterschriften, gesammelt in Buchloe, für einen Ausbaustopp des Behördenfunks, der zuvor auf den Prüfstand...

  • Füssen
  • 15.11.12
  • 13× gelesen
Lokales

Behördenfunk
Sendemast für Behördenfunk kommt nach Eggenthal

Suche nach Alternativen ohne Erfolg – Hohe Zuschüsse für Bauarbeiten Die Suche nach alternativen Standorten für den auf Eggenthaler Flur geplanten Sendemast für den neuen, digitalen Behördenfunk (BOS) ist vorbei: Nachdem auch ein neuer, potenzieller Bauplatz für die Sendeanlage (maximale Höhe 52 Meter) nicht infrage kommt, ist die Gemeinde nun wieder beim bekannten Standort im Rechtlerwald gelandet. Bürgermeister Harald Polzer sieht nun 'keine andere Möglichkeit, als den...

  • Kaufbeuren
  • 20.07.12
  • 17× gelesen
Lokales

Digitalfunk lässt vermutlich bis 2016 auf sich warten

Polizei und Rettungsdienste in den Allgäuer Landkreisen und kreisfreien Städten funken vermutlich noch bis 2016 analog. Damit rechnet der Lindauer Kreisbrandrat Friedhold Schneider. Ursprünglich war die flächendeckende Einführung des Digitalfunks für heuer geplant. Aber: 'Eine Komplikation jagt die nächste', sagt Schneider. Und solange nicht alle an der Integrierten Leitstelle in Kempten angeschlossenen Regionen bereit sind, bleibt es bei analogem Funk.

  • Kempten
  • 13.06.12
  • 8× gelesen
Lokales

Verzögerung
Digitalfunk kommt nicht vor 2015

18 Standorte in 13 Ostallgäuer Gemeinden sind vorgesehen Irgendwie funkt immer jemand oder etwas dazwischen – beim digitalen Behördenfunk. Eigentlich hätte die neue Technik schon zur Fußball-WM 2006 in Deutschland kommen sollen. Sechs Jahre später funken Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst in Bayern – die Einführung erfolgt nach Bundesländern – größtenteils noch immer analog und jeder für sich. Noch später als das restliche Bayern wird Südbayern ans digitale Behördennetz...

  • Kempten
  • 16.05.12
  • 11× gelesen
Lokales

Behördenfunk
Digitaler Behördenfunk kommt später

Der digitale Behördenfunk, den in Zukunft Behörden wie Polizei, Feuerwehren und Rettungsdienste gemeinsam nutzen sollen, kommt nicht recht voran. 2006 sollte er zur Fußball-WM eingeführt werden. Bei einem Gespräch in Kempten informierte die Projektgruppe DigiNet des bayerischen Innenministeriums nun Vertreter Südbayerns darüber, dass dort wegen der Höhenlagen nicht vor 2015 mit einem Probebetrieb des Digitalfunks zu rechnen sei. Probleme bereitet die Standortsuche in den Bergen. Die...

  • Kempten
  • 15.05.12
  • 20× gelesen
Lokales

Versammlung
Behörden-Funk: Ortsverband Missen-Wilhams will sich gegen Sendemasten wehren

Einstimmig wurde bei der Jahresversammlung des ÖDP-Ortsverbands beschlossen, sich weiter gegen den geplanten BOS-Funk-Sendemasten in Missen-Wilhams zu wehren. Birgit Plutz warnte vor der Dauerbestrahlung, da sich der Serotonin-Spiegel senke und dadurch eine Zunahme der Depressionen zu befürchten sei. Vorsitzender Franz Horn berichtete, dass in Zusammenarbeit mit der Gemeinde eine Infoveranstaltung stattfinden werde. Beim Punkt Wahlen wurde ein Ausblick auf die Landtags- und Bundestagswahlen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.04.12
  • 10× gelesen
Lokales

Behördenfunk
Landkreis Ostallgäu fordert Antwort auf offene Fragen in Sachen Behördenfunk ein

Moratorium überflüssig Der Digitale Behördenfunk war nun auch Thema im Kreisausschuss. Die Grünen-Fraktion wollte das Innenministerium auffordern, aufgrund der großen Probleme bei der Umsetzung der neuen Technik eine halbjährige Pause einzulegen. Doch der Rest des Kreisausschusses hielt davon nichts. Statt dessen unterstützten die anderen Fraktionen den Vorschlag der Verwaltung, das Ministerium um konkrete Antworten bei offenen Fragen zu bitten. Grünen-Sprecher Hubert Endhardt wies darauf hin,...

  • Marktoberdorf
  • 02.12.11
  • 11× gelesen
Lokales

Eggenthal
Diksussion über Mobilfunk

Bei einer Veranstaltung am Abend will die Interessensgemeinschaft Mobilfunk Eggenthal über Behördenfunk und Internet diskutieren und aufklären. Dabei soll über Fragen wie technische Leistungsfähigkeit und Kosten, gesundheitliche Fragen und Alternativen aufgeklärt werden. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr im Gasthaus Krone in Eggenthal, es referiert der Sprecher des Vereins Diagnose Funk, Johannes Schmidt.

  • Kempten
  • 24.11.11
  • 10× gelesen
Lokales

Behördenfunk
Mobilfunkinitiativen Allgäu für Moratorium

Neue digitale Technik ergebnisoffen prüfen Die Mobilfunkinitiativen Allgäu haben die Gemeinden des Zweckverbands 'Allgäuer Land' aufgerufen, keine weiteren Standortgutachten zum neuen digitalen Behördenfunk in Auftrag zu geben. Stattdessen sollten sie sich hinter die Forderung nach einem Moratorium stellen, um den neuen Tetra-Funk für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) ergebnisoffen zu prüfen. Das fordern die Bürgerinitiativen unter ihrem Dachverband 'Diagnose Funk'. Über...

  • Füssen
  • 23.09.11
  • 11× gelesen
Lokales
2 Bilder

Gutachten
40-Meter-Mast am Sulzberg strahlt nur gering

Geplante Behördenfunk-Anlage am Sulzberg liegt unter gefordertem Grenzwert Die bayernweit rund 950 geplante Sendemasten für den neuen Behördenfunk (BOS) sorgen mancherorts für reichlich Ärger. Doch nicht überall schlagen die Wellen der Empörung hoch. Im Seeger Gemeinderat wurde am Montagabend ein Gutachten vorgestellt, das die Strahlenbelastung eines am Sulzberg angedachten Masten ausweist. Das Ergebnis: Der 40-Meter-Funkturm kann als unbedenklich eingestuft werden. >, berichtete jetzt...

  • Füssen
  • 07.09.11
  • 23× gelesen
Lokales

Behördenfunk
Behördenfunk in Pfronten umstritten

Die drei in Pfronten geplanten Sendemasten für das neue, digitale Funknetz für Polizei, Rettungsdienste, Feuerwehr und Katastrophenschutz kommen vor Ort nicht gut an. Bei der offiziellen Vorstellung der geplanten Sendestandorte bemängelten die Grundstücksbesitzer besonders einen Mast, der bei Holzfällaktion im Wege stünde. Kritisiert wurde auch die bislang über das Projekt verhängte Geheimhaltung. Die Bürger wollten über die zu erwartende zusätzliche Strahlenbelastung aufgeklärt...

  • Füssen
  • 03.06.11
  • 17× gelesen
Lokales

Antrag Slavicek Mobilfunk
Behördenfunk besser auf Blender?

Am Mariaberg soll wie mehrfach berichtet ein Mast für den Behördenfunk BOS errichtet werden. Für Grüne, Kemptner Frauenliste und UB/ÖDP stellte Lisa Slavicek jetzt einen Antrag an den Oberbürgermeister: Die Verwaltung soll einen «Problemlösungsvorschlag» des Kemptener Heilpraktikers Ewald Strodl dazu auf seine Machbarkeit überprüfen lassen und den Vorschlag dann gegebenenfalls dem Innenministerium unterbreiten. Statt eines neuen Mastens auf dem Mariaberg schlägt Strodl vor, den...

  • Kempten
  • 01.02.11
  • 10× gelesen
Lokales

Behördenfunk
Petitionen abgelehnt, Bedenken geteilt

Mobilfunkkritiker sehen sich im Landtag zumindest teilweise bestätigt Auch Mobilfunkkritiker aus dem Ostallgäu waren dabei, als im Landtag in München Petitionen für mehr Transparenz und Gesundheitsschutz beim Aufbau des neuen, digitalen Mobilfunknetzes für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) behandelt wurden. Alle Petitionen wurden mit den Stimmen der Regierungsparteien CSU und FDP abgelehnt, heißt es in einer Presseerklärung des Landesverbands Bayern der...

  • Kempten
  • 01.02.11
  • 5× gelesen
Lokales

BOS-Netz
Initiativen kritisieren neuen Behördenfunk

Technik sei veraltet - Petition morgen im Landtag Bei ihrem ersten Treffen im neuen Jahr haben die Mobilfunkinitiativen Ostallgäu das neue digitale Funknetz für Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste kritisiert. Die verwendete «Tetra»-Technik (siehe Wortweiser) sei nicht nur gesundheitsschädlich, sondern auch technisch veraltet. Zudem explodierten die Kosten. Am morgigen Mittwoch fahren die Mobilfunkinitiativen nach München, wo der Landtag über Petitionen zum neuen Sicherheitsfunk berät. Unter...

  • Kempten
  • 25.01.11
  • 10× gelesen
Lokales

BOS-Netz
Initiativen kritisieren neuen Behördenfunk

Technik gesundheitsschädlich und veraltet - Petition morgen im Landtag Bei ihrem ersten Treffen im neuen Jahr haben die Mobilfunkinitiativen Ostallgäu das neue digitale Funknetz für Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste kritisiert. Die verwendete «Tetra»-Technik (siehe Wortweiser) sei nicht nur gesundheitsschädlich, sondern auch technisch veraltet. Zudem explodierten die Kosten. Am morgigen Mittwoch fahren die Mobilfunkinitiativen nach München, wo der Landtag über Petitionen zum neuen...

  • Marktoberdorf
  • 25.01.11
  • 13× gelesen
Lokales

BOS-Netz
Initiativen kritisieren neuen Behördenfunk

Vorwurf: Technik veraltet und gesundheitsschädlich - Petition im Landtag Bei ihrem ersten Treffen im neuen Jahr haben die Mobilfunkinitiativen Ostallgäu das neue digitale Funknetz für Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste kritisiert. Die verwendete «Tetra»-Technik (siehe Wortweiser) sei nicht nur gesundheitsschädlich, sondern auch technisch veraltet. Zudem explodierten die Kosten. Am morgigen Mittwoch fahren die Mobilfunkinitiativen nach München, wo der Landtag über Petitionen zum neuen...

  • Füssen
  • 25.01.11
  • 7× gelesen
Lokales

Behördenfunk
Funkinitiativen kritisieren neuen Behördenfunk

Beim ersten Treffen der Mobilfunk-Initiativen Ostallgäu im neuen Jahr ist deutliche Kritik am neuen digitalen Funknetz für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben laut geworden. Neben den gesundheitlichen Risiken, die das mittlerweile neunte Mobilfunknetz mit sich bringt, bemängelten die Sprecher der mobilfunkkritischen Gruppen die explodierenden Kosten des Netzaufbaus sowie technische Schwächen der «Tetra»-Technik, die in den 1990er Jahren entwickelt worden war. Bei...

  • Füssen
  • 24.01.11
  • 7× gelesen
Lokales

Digitalfunk-streitigkeiten
Von wegen Funkstille

Am Aufbau des Netzes für den «Behördenfunk» scheiden sich die Geister - In Schweinlang regt sich Widerstand Bald wird er also kommen, der Digitalfunk für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS). Sehnsüchtig erwartet ihn aber kaum einer, so scheint es. Außer die Sicherheitsbehörden selbst vielleicht. Kritikpunkte gibt es einige: Die Technik sei veraltet und gefährde die Gesundheit, bemängeln viele. Die Staatsregierung wiederum wollte die Standorte aus Sicherheitsgründen...

  • Marktoberdorf
  • 14.01.11
  • 18× gelesen
Lokales

Mobilfunk-initiativen
Digitaler Behördenfunk Thema für Mobilfunk-Initiativen Ostallgäu

Der Aufbau eines digitalen Funknetzes für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) ist am Freitag, 14. Januar, Thema beim ersten Treffen der Mobilfunk-Initiativen Ostallgäu im neuen Jahr. Beginn ist um 20 Uhr im Gasthof Sailerbräu in Marktoberdorf, Interessierte sind willkommen. In einem Referat werden zunächst Vor- und Nachteile des neuen Netzes nach dem TETRA-Standard denen der alten analogen Technik gegenübergestellt. Auch im Ostallgäu waren im Sommer Unterschriften für...

  • Füssen
  • 11.01.11
  • 8× gelesen
Lokales

Petition
Digitaler Behördenfunk Thema für Funkinitiativen

Mehr Transparenz gefordert - Am Freitag Treffen in Marktoberdorf Der Aufbau eines digitalen Funknetzes für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS-Funk) ist am Freitag, 14. Januar, Thema beim ersten Treffen der Mobilfunk-Initiativen Ostallgäu im neuen Jahr. In einem einleitenden Referat werden die Vor- und Nachteile des neuen Funknetzes nach dem TETRA-Standard denen der alten analogen Technik gegenübergestellt. Auch im Ostallgäu waren im vergangenen Sommer Unterschriften...

  • Marktoberdorf
  • 11.01.11
  • 7× gelesen
Lokales

Behördenfunk
Ebratshofen erhält Funkmast

40 Meter hoher Stahlbetonmast für Funk der Sicherheitsdienste - Gemeinderat stimmt zu Im Grünenbacher Ortsteil Ebratshofen wird voraussichtlich in den nächsten ein bis zwei Jahren ein 40 Meter hoher Stahlbeton-Funkmast für den digitalen BOS-Funk entstehen. Nachdem Vertreter der von der bayerischen Staatsregierung beauftragten Firma sowie der Polizei den Gemeinderat informiert hatten, befürworteten die Räte einstimmig die Errichtung. Eigens in das Vereinsheim in Ebratshofen hatte der...

  • Kaufbeuren
  • 20.12.10
  • 70× gelesen
Lokales

Behördenfunk
Forderung nach mehr Transparenz

«Wir fordern mehr Transparenz beim neuen Funknetz für den Behördenfunk», erläutert Renate Marek. Laut der Sprecherin der Mobilfunk-Initiative Ostallgäu sind bayernweit 2500 Unterschriften für eine Petition gesammelt worden, die Landtags-Vizepräsident Reinhold Bocklet nun entgegennahm. Über 100 davon stammen aus dem Ostallgäu.

  • Kempten
  • 30.10.10
  • 12× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019