Behörde

Beiträge zum Thema Behörde

5.077×

Behörden
Kies-Abbau im Forggensee: Hängepartie geht weiter

Nach wie vor gibt es keine neue Genehmigung für den Kiesabbau im Forggensee. Doch nun macht der Füssener Bauunternehmer Thomas Scheibel Druck und fordert von den zuständigen Behörden, so bald wie möglich den Weg frei zu machen, damit Kieslaster in das trockenliegende Gewässer fahren dürfen. Im Juni 2017 endete die alte Erlaubnis für den Kies-Abbau. Für eine neue Genehmigung wird zum einen ein privatrechtlicher Vertrag mit dem Wasserwirtschaftsamt benötigt, das den Freistaat Bayern als...

  • Füssen
  • 28.05.18
Viele Frage gab es beim Tag der offenen Tür.
766×

Tag der offenen Tür
Nach Kaufbeuren verlagerte Behörden gewähren erstmals Einblick in ihre Büros und ihre Arbeit

Großer Andrang herrschte beim ersten Tag der offenen Tür bei der Servicestelle der Staatskanzlei Bayern direkt und des Landesamtes für Finanzen in der Alten Weberei in Kaufbeuren. Die Besucher informierten sich über Ausbildungsmöglichkeiten, die Räume und Tätigkeiten der Mitarbeiter. Zudem nutzten sie die Gelegenheit, an Gewinnspielen teilzunehmen und konkrete Fragen los zu werden. Am Mittag schaute zudem die politische Prominenz vorbei. Lars und Manja Ryduschik waren eigens aus Fischen im...

  • Kaufbeuren
  • 04.03.18
73×

Bebauung
Veränderungssperre für Hopfen am See wird wohl nichts bringen

Eine Veränderungssperre für den Bereich an der Uferstraße in Hopfen am See hat der Füssener Stadtrat erlassen. Damit wollten die Kommunalpolitiker Bauvorhaben verhindern, die nicht dem Bebauungsplan Uferstraße Nord entsprechen, an dem seit mittlerweile sieben Jahren gearbeitet wird und der noch immer nicht rechtskräftig ist. Allerdings wird die verhängte Sperre wohl ins Leere gehen: Das Landratsamt Ostallgäu kündigte an, auch weiterhin Baugenehmigungen zu erteilen. Denn nach Ansicht der...

  • Füssen
  • 02.01.18
15×

Gesetz
Beim Besuch einer Behörde wird das Werkzeuge eines Buchloers als Waffe konfiziert

Ein 'Motorradfahrer alter Schule', sei er, meint ein BZ-Leser. Kleinere Reparaturen erledige der Mann aus dem Raum Buchloe unterwegs sofort und selbst. Dafür habe er auch immer einen 'Leatherman' dabei – ein Allzweckwerkzeug mit Messer, um schneiden, schrauben oder klemmen zu können. Doch bei einem Behördengang in München sprang der Metalldetektor an und das Werkzeug wurde als Waffe konfiziert – angeblich, weil das Messer auch feststehend sein kann. Das empfindet der Leser als lächerlich. 'Darf...

  • Buchloe
  • 08.02.17
45×

Bauausschuss
Amt lehnt Neubau im Außenbereich ab: Hausener Bürger muss sich der Ansicht der Behörde beugen

Hausen mit seinen 98 Einwohnern ist bekanntlich der kleinste Ortsteil der Stadt Buchloe. Dass die Bürger dort gerne leben, zeigt unter anderem die rege Nachfrage nach Baugrundstücken. Erst vor Kurzem wurden acht neue Bauvorhaben in einem Baugebiet mitten im Dorf genehmigt. Mit der Bauvoranfrage eines Einheimischen beschäftigte sich nun auch der Bauausschuss. Das Problem: Das Grundstück, auf dem Feuerwehr-Kommandant Matthias Jäger gerne ein Haus errichten möchte, liegt im Außenbereich. So sieht...

  • Buchloe
  • 23.10.15
42×

Blautlichtorganisationen
Sendestandort für Behördenfunk in Pfronten noch offen

Wo in Pfronten der Sendemast für das neue digitale Funknetz für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben entstehen soll, ist auch wenige Monate vor dem Start des Probebetriebs noch offen. Wie Bürgermeisterin Michaela Waldmann in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats sagte, favorisieren die Projektentwickler einen Standort am Manzengrat am Falkenstein. Von dort aus könnte das gesamte Gebiet der Gemeinde Pfronten versorgt werden. Könne dieser Standort nicht verwirklicht werden, werde...

  • Füssen
  • 01.04.15
177×

Finanzprobleme
Veterinäramt soll Marktoberdorfer Tierheim überprüfen

Das Veterinäramt Ostallgäu soll überprüfen, ob die im Marktoberdorfer Tierheim untergebrachten Tiere artgerecht gehalten werden. Der Marktoberdorfer Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell hat die Behörde eingeschaltet, nachdem er über mögliche Missstände informiert worden war. Hell sagte, dieser Schritt sei auch vor dem Hintergrund der finanziellen Schwierigkeiten des Tierheimes zu sehen. 'Es schadet nicht, in dieser Situation nachzuschauen, wie sich die Qualität der Betreuung darstellt.' Gleichzeitig...

  • Marktoberdorf
  • 12.03.15
17×

Verkehr
Vorerst kein Tempo 30 vor Marktoberdorfer Martinsschule

In der Eberle-Kögl-Straße im Bereich der St. Martinsschule in Marktoberdorf wird es vorerst kein Tempo 30 geben. Die Stadtverwaltung ist mit ihrem Antrag gescheitert. Die Straßenverkehrsbehörde hat ihn abgelehnt. Schulleitung, Elternbeirat, die Verantwortlichen von Kindergarten und Hort sowie von der Musikschule und auch Eltern hatten sich mit der Stadt verbündet. Gemeinsames Ziel war, dass die Behörde die zulässige Geschwindigkeit im Bereich zwischen dem Geschäftshaus Atterer und der...

  • Marktoberdorf
  • 04.02.15
28×

Sicherheit
Einführung des Digitalfunks für die Allgäuer Behörden eine Mammutaufgabe

Die Einführung des Digitalfunks für alle Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) ist eines der derzeit größten technischen Modernisierungsvorhaben in Deutschland. Zum ersten Mal wird ein bundesweit einheitliches Funknetz für Rettungs- und Sicherheitskräfte flächendeckend zur Verfügung stehen und das analoge Funknetz ersetzen. 'Das Thema ist für uns eine Mammutaufgabe, die es zu bewältigen gilt', berichtet Kreisbrandrat Markus Barnsteiner auf Nachfrage der Allgäuer Zeitung. Die...

  • Marktoberdorf
  • 20.11.14
37×

Funknetz
Meilinger wollen Sendemast für Blaulichtfunk nicht bei sich

Dass bei ihrem Ortsteil ein großer Sendemast für das neue digitale Funknetz für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben entstehen soll, um den gesamten Bereich Pfronten abzudecken, gefällt einigen Meilingern nicht. Das wurde bei einer Informationsveranstaltung deutlich, bei der Ulrich Wittfeld von der vom Innenministerium mit der Standortsuche beauftragten Telent GmbH sowie zwei Ministeriumsvertreter den Bürgern Rede und Antwort standen. Der Gegenvorschlag der Bürger, den Mast auf...

  • Füssen
  • 10.10.14
20×

Behörde
Zulassungsstelle in Füssen zieht um: viele Vorteile für Bürger

Wer in Füssen ein Fahrzeug an- oder abmelden will, dürfte es bald leichter haben. Grund: Die Zulassungsstelle zieht vom alten Landratsamtsgebäude in der Augsburger Straße um in die ehemaligen Räume der Raiffeisenbank in der Herzogstraße. Das bringt den Bürgern Vorteile, wie gestern bei einem Ortstermin des Kreisausschusses betont wurde. Der Beschluss für den Umzug fiel mit einer Gegenstimme. 'Die Zulassungsstelle in der jetzigen Lage ist mehr als ungünstig', sagte zum Beispiel Ursula Lax (CSU)....

  • Füssen
  • 24.09.14
31×

Hochbau
Millionen für Ostallgäuer Schulen und Behörden: Kreisausschuss billigt Investitions- und Bauunterhaltsprogramm

Millionenbeträge investiert der Landkreis Ostallgäu in den nächsten Jahren in den Neubau beziehungsweise die Sanierung von Schulen und Behörden. Das wurde im Kreisausschuss deutlich, wo die Kreisräte – einstimmig – das diesjährige Investitions- und Bauunterhaltsprogramm für den Hochbau beschlossen und dessen Fortschreibung für die Folgejahre billigten. 6,3 Millionen Euro sind für heuer noch laufende Elektro- und Lüftungs-Restarbeiten bei der Sanierung des Nordtrakts des Landratsamts vorgesehen....

  • Marktoberdorf
  • 10.06.14
32×

Planung
Waal bekommt wieder einen Lebensmittelmarkt

Einen neuen Lebensmittelmarkt soll es bald wieder in Waal geben. Nachdem das 'Nah und Gut'-Lebensmittelgeschäft an der Singoldstraße voriges Jahr geschlossen wurde, plant nun der Betreiber des Waaler Getränke- und Heimwerkermarktes, Michael Schneider, mit seiner Frau Sonja die Errichtung eines neuen Geschäftes. 'Wir sind derzeit dabei, zusammen mit den Behörden abzuklären, was wir bauen dürfen. Danach reichen wir eine konkrete Planung ein', sagte Schneider auf Anfrage der Buchloer Zeitung. Auf...

  • Buchloe
  • 23.01.14
289×

Tierschutz
Ostallgäuer Tierschützer beschweren sich über Veterinäramt

Der Tierschutzverein Arche Noah in Seeg (Ostallgäu) will Dienstaufsichtsbeschwerde gegen das Veterinäramt Ostallgäu einreichen. Grund: Es gebe etliche Tierschutzverstöße im Landkreis, in denen die Behörde nicht ausreichend einschreite, kritisiert Vereinsvorsitzende Gisela Egner. Ihre konkreten Vorwürfe: Es dauere viel zu lange, bis das Amt aktiv werde. Besuche bei Tierhaltern, bei denen es Missstände gebe, kündige die Behörde an. Und wenn Nachbarn sich statt der Besitzer um vernachlässigte...

  • Füssen
  • 09.01.14
50×

Kritik
Asylbewerber auf dem Auerberg: Scharfe Kritik an Ausländerbehörde

Appell: Alltag der Asylbewerber rasch verbessern Mit einem dringenden Appell haben sich Monika Holzamer und Peter Ernst aus Bernbeuren an den Gemeinderat Bernbeuren gewandt: Immer wieder hätten sie festgestellt, dass die zuständige Ausländerbehörde am Landratsamt Weilheim-Schongau nicht erreichbar sei, wenn es darum gehe, den Asylbewerbern auf dem Auerberg mit notwendigsten Mitteln 'den Alltag einigermaßen erträglich' zu machen. Holzamer und Ernst sind zwei von vielen Helfern, die sich um die...

  • Marktoberdorf
  • 22.11.13
17×

Technik
Neue App ermöglicht Marktoberdorfern Behördengänge von zu Hause aus

Neue Programme sollen es dem Bürger ermöglichen, einige Behördengänge in Marktoberdorf von zu Hause oder unterwegs zu erledigen. Mit einer App, einer Anwendung für moderne Handys, oder 'mit der Maus ins Rathaus' heißt es fortan. Damit gehört Marktoberdorf zu den ersten Kommunen im Landkreis und auch in Bayern, die solches anbieten. 'Unsere Erwartungen wurden übertroffen', sagt Stefan Schmid, Leiter Informations- und Kommunikationstechnologie. Neben der Möglichkeit Formulare über die neue App (...

  • Marktoberdorf
  • 08.10.13
40×

Behördenturnier
Behörden spielen in Füssen Volleyball

Das traditionelle Volleyballturnier der Behörden findet diesen Freitag, 23. November, in der Turnhalle des Gymnasiums Füssen statt. Neben dem Vorjahressieger – der Bundeswehr – und der Überraschungsmannschaft der Grund- und Mittelschule machen sich auch die Mannschaften der Fachklinik Enzensberg und des Gymnasiums Hohenschwangau berechtigte Hoffnungen auf den Sieg. Die Mannschaft des Bundes-Real-Gymnasiums Reutte ist ebenso wieder mit von der Partie, wie die Teams des Landratsamtes,...

  • Füssen
  • 22.11.12
68×

Frustration
24 Jahre in Marktoberdorf gelebt: Jetzt wird Türkin Familienbesuch verwehrt

Behörden fürchten dauerhaften Verbleib - Familie streitet das ab und ist tief enttäuscht Es ist eine Mischung aus Frustration und Wut, die bei dem jungen Türken Ilyas Gülden sichtlich wird, wenn er seine Geschichte erzählt: Zum großen Familienfest, der Beschneidung seines Sohnes, lud er seine Schwiegermutter, die Oma des Kindes, schon im Sommer 2010 nach Marktoberdorf ein. Die Einreise aus der Türkei aber wurde Serive Hirsli von den deutschen Behörden verweigert. Das Fest wurde inzwischen...

  • Marktoberdorf
  • 28.06.11
37×

Berufsinfotag
Rekordbeteiligung beim «Berufsinfotag» des Arbeitskreises Schule-Wirtschaft

Annähernd 50 Unternehmen und Behörden - immer größere Nachfrage Die Unternehmen gieren nach gutem Nachwuchs. Das zeigte sich beim 22. Berufsinfotag des Arbeitskreises Schule-Wirtschaft in den Räumen der Kaufbeurer Sparkasse am Sonntag. Mit 47 Ausstellern gab es eine Rekordbeteiligung bei den Unternehmen. «Der Berufsinfotag hat sich als entscheidende Schnittstelle zwischen Schule und Beruf etabliert», so Sparkassenchef und Arbeitskreisvorsitzender Winfried Nusser zur Eröffnung der Berufsbörse,...

  • Buchloe
  • 21.03.11

Tag der offenen Tür
Landratsamt lockt mehr als 3000 Besucher - Vielfältiges Angebot der Ostallgäuer Behörde

Lob für neue Räume, aber auch Kritikpunkte Bei Regen und Kälte draußen nutzten viele Ostallgäuer den Tag der offenen Tür im Landratsamt in Marktoberdorf, um die neuen und sanierten Räume der Behörde hautnah zu erleben: Laut Landratsamt kamen mehr als 3000 Besucher. Und die erwartete ein vielfältiges Programm: Kaum im Bürgerservice angelangt, konnte man schon ein Go-Kart durch den «Rauschbrillenparcours» steuern. Die Brille simulierte dabei 0,8 Promille. Vom «Auto» ausgestiegen, dröhnt bereits...

  • Marktoberdorf
  • 21.03.11

Tag der offenen Tür
Landratsamt in Marktoberdorf lockt mehr als 3000 Besucher

Vielfältiges Angebot der Ostallgäuer Behörde - Lob für neue Räume, aber auch Kritikpunkte Bei Regen und Kälte draußen nutzten viele Ostallgäuer den Tag der offenen Tür im Landratsamt in Marktoberdorf, um die neuen und sanierten Räume der Behörde hautnah zu erleben. Laut Landratsamt kamen mehr als 3000 Besucher. Und die erwartete ein vielfältiges Programm: Kaum im Bürgerservice angelangt, konnte man schon ein Gokart durch den «Rauschbrillenparcours» steuern. Die Brille simulierte dabei 0,8...

  • Marktoberdorf
  • 21.03.11

Tag der offenen Tür
Landratsamt Ostallgäu lockt beim Tag der offenen Tür mehr als 3000 Besucher

Vielfältiges Angebot der Ostallgäuer Behörde - Lob für neue Räume, aber auch Kritikpunkte Bei Regen und Kälte draußen nutzten viele Ostallgäuer den Tag der offenen Tür im Landratsamt in Marktoberdorf, um am Samstag die neuen und sanierten Räume der Behörde hautnah zu erleben. Laut Landratsamt kamen mehr als 3000 Besucher. Und die erwartete ein vielfältiges Programm: Kaum im Bürgerservice angelangt, konnte man schon ein Gokart durch den «Rauschbrillenparcours» steuern. Die Brille simulierte...

  • Marktoberdorf
  • 21.03.11
22×

Landratsamt
Zwischen Einsatzzentrale und Einbürgerungstest

Beim Tag der offenen Tür präsentiert sich die Behörde in neuer Optik Mit einem abwechslungsreichen Programm und einem Tag der offenen Tür wird im Landratsamt Ostallgäu die Fertigstellung des ersten Bauabschnitts der Umbaumaßnahme gefeiert. Am Samstag, 19. März, von 10 bis 16 Uhr sind alle Bürgerinnen und Bürger dazu eingeladen und können die neu gestalteten Räumlichkeiten besichtigen. «Wenn ich Landrat wäre, dann würde ich»: Wer sich das schon immer gewünscht hat, kann am Tag der offenen Tür im...

  • Marktoberdorf
  • 16.03.11
28×

Wasenmoos
Nun wird Abbruch angeordnet

Behörde verschickt Bescheide - Schäfer: Großteil will klagen Mit dem neuen Jahr geht auch der Dauerstreit um die Schwarzbauten im Wasenmoos in eine neue Runde: Betroffene, die keine öffentlich-rechtliche Vereinbarung über die Restnutzungsdauer ihrer Baulichkeiten unterzeichnen wollen, werden laut Landrat Johann Fleschhut ab der zweiten Februarhälfte eine Beseitigungsanordnung erhalten. Von da an läuft eine Abbruchfrist von sechs bis zwölf, in Einzelfällen sogar 24 Monaten. Landrat: 25 Verträge...

  • Füssen
  • 08.02.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ