Beförderung

Beiträge zum Thema Beförderung

Lokales
Ein Taxistand ohne Taxis: Nicht nur in der Silvesternacht, auch während der Festwoche oder dem Stadtfest sind die Fahrer im Dauer-Einsatz.

Beförderung
Kemptener Taxi-Unternehmen an Silvester von Anfragen überschwemmt

Ein Taxi in der Silvesternacht rufen? Das war für viele Feierlustige im Kemptener Stadtgebiet eine Geduldsprobe. Oft waren die Anschlüsse besetzt. Ein Paar aus Hegge kam zwar durch, doch am anderen Ende der Leitung nahm niemand ab. Nach fast einer Stunde gaben sie es auf. Verschiedene Taxiunternehmer erklären, wie diese Situation zustande kommt. Die Taxi-Funk eG Kempten ist eine Art Vermittlungsstelle zwischen Kunden und knapp 40 angeschlossenen Taxi-Unternehmen. Während ein Disponent die...

  • Kempten
  • 03.01.19
  • 2.179× gelesen
Lokales

Beförderung
Rollstuhltaxi fürs südliche Ostallgäu wird ausgebremst

Taxis für Rollstuhlfahrer gibt es im Füssener Land nicht. Das will Bernd Fuhrmann ändern. Der Taxiunternehmer aus Kaufbeuren hat nach eigenen Worten vor eineinhalb Jahren eine Konzession für Behindertentaxis beim Landratsamt Ostallgäu beantragt und wollte sich damit in Schwangau ansiedeln. Seitdem wartet er auf eine Zusage und versteht nicht, warum es so lange dauert – zumal der Bedarf von einigen Seiten bestätigt wurde. 'Ich werde seit eineinhalb Jahren vertröstet', sagt Fuhrmann. Vom...

  • Füssen
  • 26.03.17
  • 170× gelesen
Lokales

Schülerbeförderung
Viele Eltern bemängeln fehlende Sicherheit in Ostallgäuer Schulbussen

Im Ostallgäu werden nur 90 Prozent der gesetzlich zugelassenen Sitz- und Stehplatzkapazitäten ausgeschöpft Elternbeiräte beklagen, dass die Sicherheit der Kinder in den überfüllten Bussen auf der Strecke bleibe. Vom Landratsamt Ostallgäu heißt es dazu, man nehme Beschwerden über überfüllte Busse ernst und setze sich sofort mit dem betreffenden Busunternehmen in Verbindung. Das Sitzplatzproblem sei aber ein landespolitisches Thema. Rund 770 Schüler fahren täglich mit dem Bus zum Unterricht....

  • Füssen
  • 23.10.13
  • 16× gelesen
Lokales

Landratsamt
Kostenerstattung der Schülerbeförderung im Ostallgäu

Das Landratsamt Ostallgäu weist auf die Möglichkeit der Kostenerstattung im Bereich der Schülerbeförderung hin. Fahrten mit dem Pkw vorher genehmigen lassen. Noch bis zum 31.10.2013 können Schülerinnen und Schüler weiterführender Schulen die Möglichkeit nutzen, die für ihren Schulweg im Schuljahr 2012/2013 entstandenen Kosten durch den Landkreis Ostallgäu ersetzt zu bekommen. Später eingehende Anträge können nicht mehr berücksichtigt werden. Soll der Schulweg im laufenden Schuljahr 2013/2014...

  • Marktoberdorf
  • 15.10.13
  • 34× gelesen
Lokales

Wirtschaft
Umsatzrückgang bei InterSky aus Bregenz

Die Regional-Fluggesellschaft InterSky hat im vergangenen Jahr weniger Passagiere befördert und weniger Umsatz gemacht als 2011. Grund dafür sei die verkleinerte Flotte, sagte InterSky am Vormittag in Bregenz. Wie InterSky mitteilte, ging der Umsatz um 16 Prozent auf 22,6 Millionen Euro zurück und die Zahl der Fluggäste um 15 Prozent auf 160.000. Inzwischen sei die Airline aber mit neuen Mehrheitseignern auf Expansionskurs und habe seine Flotte wieder vergrößert. So sei im ersten Halbjahr 2013...

  • Kempten
  • 27.06.13
  • 7× gelesen
Lokales

Verkehr
Schülerbeförderung im Oberallgäu so teuer wie nie

Mit 4,2 Millionen Euro investiert der Oberallgäuer Landkreis so viel wie noch nie in die Schülerbeförderung. Rund 6.000 Schüler hatten im letzten Jahr einen Anspruch auf Beförderung. Die Fahrtkosten werden für alle Schüler von staatlichen Schulen gezahlt. Die Beförderungspflicht besteht ab einem Schulweg von über 2 Kilometern. Ab der 11. Klasse müssen die Eltern die Kosten aber vorstrecken. Bis 31. Oktober muss dann die Antragstellung auf eine Erstattung für das letzte Schuljahr eingereicht...

  • Kempten
  • 11.06.13
  • 10× gelesen
Lokales
2 Bilder

Geschäftsführer
Herbert Pürkel leitet ab Oktober Busunternehmen Kirchweihtal in Kaufbeuren

Ein schweres Erbe Kein leichtes Erbe tritt Herbert Pürkel an, wenn er ab Oktober die Geschäfte der Kaufbeurer Verkehrsgesellschaft Kirchweihtal führt. Der 56-Jährige leitet bislang das Unternehmen Strauß-Reisen in Tettnang. Doch der Waltenhofener möchte die Aufgabe in Kaufbeuren übernehmen, weil die Wertachstadt für ihn als Pendler viel näher liegt als das baden-württembergische Tettnang. Vom bisherigen Geschäftsführer Dirk Elies habe man sich "einvernehmlich" getrennt, betonte Dr....

  • Kempten
  • 14.09.12
  • 503× gelesen
Lokales

Ostallgäu / Oberallgäu
Schulbeförderung: Antragsfrist beachten

Noch bis zum 31. Oktober können Schüler weiterführender Schulen die Möglichkeit nutzen, die für ihren Schulweg entstandenen Kosten ersetzt zu bekommen. Darauf weisen die Landkreise Ober- und Ostallgäu jetzt hin. Die Rückerstattung erfolgt nach Vorlage der Fahrtbelege für den Weg von und zur Schule. Strecken, die mit dem Auto zurückgelegt werden, werden nur genehmigt, wenn eine öffentliche Verkehrsverbindung nicht besteht beziehungsweise die Nutzung des Autos an drei Tagen in der Woche eine...

  • Kempten
  • 13.10.11
  • 10× gelesen
Lokales

Service
Fahrgeld- und BAFöG-Fristen für weiterführende Schulen im Ostallgäu laufen ab

Das Landratsamt Ostallgäu weist in einer aktuellen Pressemitteilung auf die bald ablaufenden Fristen zum Beantragen von BaföG- und Beförderungsgeld hin. Schüler, die eine weiterführende Schule besuchen, und Fördergelder nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetzes (BAFöG) beantragen wollen, müssen ihre Erstanträge bis zum Ende des Monats, in dem die Schule beginnt, eingereicht haben. BAFöG-Leistungen können nicht rückwirkend gewährt werden, sondern ab dem Monat der Antragstellung. Bei ...

  • Marktoberdorf
  • 07.07.11
  • 45× gelesen
Lokales

Ffw Kaufbeuren
Viel Arbeit und etliche Beförderungen bei der Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Kaufbeuren

Dieter Herzig wird Ehrenmitglied der Freiwilligen Feuerwehr Kaufbeuren Bei der Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Kaufbeuren standen heuer die Mitglieder besonders im Vordergrund: «Wir haben diesmal ungewöhnlich viele Beförderungen», berichtete Vereinsvorsitzender Hubert Weikmann. 27 Feuerwehrler wurden im Rang hochgestuft, weit über 30 für ihren Dienst bei der Wehr geehrt. Er lobte deshalb die Attraktivität des Vereins. «Dies ist jedoch nur möglich und umsetzbar, wenn sich möglichst...

  • Kempten
  • 24.03.11
  • 24× gelesen
Lokales

Haushalt
Schulverband Biessenhofen muss mehr für Beförderung zahlen

Kosten stark angestiegen Die Mitglieder des Schulverbandes der Mittelschule Biessenhofen haben in ihrer jüngsten Sitzung den Haushalt 2011 beschlossen. Angela Unger, Kämmerin der Verwaltungsgemeinschaft Biessenhofen, erläuterte die geplanten Einnahmen und Ausgaben des Verbandes für dieses Jahr. Ein Schwerpunkt wurde bei der Planung auf das Thema Sicherheit gelegt. Aufgrund mehrerer Einbrüche in der Schule werden ein Tresor und ein Schlüsselschrank angeschafft. Dringend notwendig ist der...

  • Kaufbeuren
  • 26.02.11
  • 42× gelesen
Lokales

Schülerverkehr
Im Bus ist Platz für die Berghofer Kinder

Firmenangebot lag bereits vor, war aber im Rathaus nicht bekannt - Für Schüler ohne Beförderungsanspruch ist einfach eine Monatskarte zum üblichen Preis zu kaufen Das Problem der ungeklärten Schülerbeförderung für 28 Kinder aus Sonthofen-Berghofen ist vom Tisch. Eigentlich war es das sogar schon vor der jüngsten Stadtratssitzung. Doch ein wichtiger elektronischer Brief schlummerte im Computer einer Mitarbeiterin, die zwei Tage nicht im Büro gewesen war. Das Angebot hätte dem Stadtrat etwas an...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.12.10
  • 17× gelesen
Lokales

Schulweg
Busverkehr ohne Lösung

Für Kinder mit «Beförderungsanspruch» gibt es weiter einen Schulbus - Andere können teilweise auf öffentliche Linien umsteigen Weiter völlig unklar ist, wie einige Sonthofer nach Ende des Stadtbusverkehrs ab Januar zur Schule kommen. Auch die jüngste Stadtratssitzung brachte keine Entscheidung. Weil den Politikern Zahlen fehlten, vertagten sie das Thema auf 25. Januar. Fakt ist nur: Für Kinder mit Beförderungsanspruch (sie wohnen weit genug von der Schule weg) gibt es ab Januar einen Schulbus....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.12.10
  • 23× gelesen
Lokales

Verkehr
Am Abend mit dem Taxi in die Oberstdorfer Täler

Marktgemeinderat stimmt Antrag auf Beförderung ins Oytal und nach Gerstruben zu, lehnt aber weitere Fahrt des Marktbähnles ab Die Oberstdorfer Taxiunternehmen dürfen in Zukunft zu bestimmten Zeiten im Oytal und nach Gerstruben alle Fahrgäste befördern. Damit entsprachen die Mitglieder des Gemeinderats weitgehend einem Antrag des Vereins der ehemaligen Rechtler. Die hatten gefordert, die Ausnahmegenehmigung der Taxiunternehmen in die Täler um die Fahrstrecken Oytal und Gerstruben zu erweitern. ...

  • Oberstdorf
  • 25.11.10
  • 286× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020