Beerdigung

Beiträge zum Thema Beerdigung

Der Friedhof in Thalkirchdorf ist von Erdbestattungsgräbern geprägt.
3.304×

Beerdigungen
Zu nass: Keine weiteren Erdbestattungen in Thalkirchdorf und Blaichach

Zu hohes Grundwasser macht auf Oberallgäuer Friedhöfen Probleme. So dürfen die Verstorbenen auf dem Friedhof in Thalkirchdorf und in einem Teil des Blaichacher Friedhofs nicht mehr in einer herkömmlichen Erdbestattung beerdigt werden. Wie Untersuchungen in beiden Fällen ergeben haben, sei nicht gewährleistet, dass die Verwesung im Erdreich innerhalb von 20 Jahren erfolgt. Die Erde ist dort zu nass. In Thalkirchdorf liegt das am hohen Grundwasserspiegel, erläuterte Bürgermeister Martin...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.08.18
123×

Kosten
Rettenberg und Blaichach ändern ihre Friedhofssatzungen

Weg von der teuren Erdbestattung, hin zur günstigen und pflegeleichten Urnenbestattung. Dieser Trend, der bereits in vielen Städten zu beobachten ist, erreicht immer mehr die Oberallgäuer Landgemeinden. Mit ein Grund, warum beispielsweise Blaichach und Rettenberg ihre Friedhofssatzungen aktualisiert haben. 'Auch wegen rechtlicher Veränderungen ist ein Neuerlass unserer Satzung notwendig, die seit 1997 nicht mehr geändert worden ist', erklärte Rettenbergs Bürgermeister Oliver Kunz im...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.02.14
55×

Entdeckung
Granate in einem Familiengrab auf dem Waltenhofener Friedhof gefunden

Beinahe hätte eine für heute angesetzte Beerdigung noch verschoben werden müssen. Beim Aushub des Grabes stießen die Arbeiter auf einen ca. 30 cm langen metallenen Gegenstand, den sie für eine Granate hielten. Der Friedhof in Waltenhofen musste deshalb gestern Abend sicherheitshalber abgesperrt und die Aushubarbeiten eingestellt werden. Die Gemeinde und der zuständige Pfarrer wurden in Kenntnis gesetzt. Der sofort verständigte Kampfmittelräumdienst rückte an und konnte noch am Abend...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.08.13
88×

Sf Nachruf Kracker
Hermann Kracker aus Sonthofen gestorben

Für ihn war Sonthofen mehr als nur Geburtsort, nämlich im wahrsten Sinne des Wortes Heimat. Wie nur wenige Menschen hat sich der am 23. November 1939 geborene Hermann Kracker über Jahrzehnte für die Stadt unermüdlich engagiert – trotz Krankheit bis zuletzt auch als Vorsitzender des Heimatdienstes. Am Mittwoch starb er. Für seinen großen Einsatz erhielt Kracker 1999 die Goldene Ehrennadel der Stadt. Er war seit 1967 Kassier und ab 1997 Vorsitzender des Heimatdienstes. Viel Freude...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.04.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ