Bebauungsplan

Beiträge zum Thema Bebauungsplan

Lokales
In der Scheune des Landhauses Sonne soll Wohnraum gebaut werden. Auf dem Dorfplatz könnte ein kleines Parkdeck entstehen.

Gemeinderat
Wohnungen in Hergensweiler Landhaus "Sonne" geplant: Dorfplatz soll Stellplätzen weichen

Die Hergensweiler Ortsmitte wird sich verändern, denn der Dorfplatz wird wegen eines Großprojekts verschwinden. Wie die Allgäuer Zeitung mitteilt, hat der Gemeinderat im Dezember eine Änderung des Bebauungsplans "Süd-Ost" einstimmig für gut befunden. Im Landhaus Sonne sollen demnach 19 Wohnungen entstehen. Für die nötigen Stellplätze muss nach derzeitigem Stand der Dorfplatz weichen. Der Entwurf liegt aktuell sowohl online als auch im Rathaus der Verwaltungsgemeinschaft Sigmarszell zur Einsicht...

  • Hergensweiler
  • 09.01.20
  • 728× gelesen
Lokales
Hotelbau in Marktoberdorf

Hochbau
Marktoberdorfer Verwaltung bei Bebauungsplänen flott unterwegs

Wo vor wenigen Jahren noch grüne Wiese oder Brachland waren, pulsiert neues Leben. Junge Familien erfüllten sich ihren Traum vom Eigenheim, mehr Geschäftsleute und Urlauber als bisher finden in Marktoberdorf Übernachtungsmöglichkeiten. „Wir sind auf einem sehr, sehr guten Weg“, fasste Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell den Bericht von Marion Schmidt, Leiterin der Hochbauabteilung im Rathaus, zusammen. Zu verdanken sei dies einem ambitionierten, professionellen Arbeiten. In der aktuellen...

  • Marktoberdorf
  • 22.12.19
  • 1.642× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Kritik
Kompromiss für Bebauung der Breslauer Straße in Kempten gefunden: Anwohner weiter enttäuscht

Auf dem Areal westlich der Oskar-Maria-Graf-Straße in Kempten sollen 64 Wohnungen im Geschossbau und sechs Stadthäuser entstehen. Anwohner sind mit diesen Bauplänen nicht einverstanden. Sie kritisierten die Höhe der viergeschossigen Gebäude entlang der Hangkuppe, den Wegfall eines Spielplatzes und ein drohendes Parkchaos. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, hat die Bau- und Siedlungsgesellschaft (BSG) als Bauherrin auf manche der Kritikpunkte reagiert. Ein Haus wurde im Plan an der...

  • Kempten
  • 14.12.19
  • 1.720× gelesen
Lokales
So oder so ähnlich könnte der Einkaufsmarkt aussehen, der auf dem früheren Gelände von „C+C Oberallgäu´“ in Sonthofen-Rieden vorgesehen ist.
3 Bilder

Handel
Supermarkt mit Mietwohnungen: Stadt beschließt Bebauungsplan in Sonthofen-Rieden

In Sonthofen-Rieden soll ein großer Einkaufsmarkt mit 65 Wohnungen entstehen. Wie aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervorgeht, hat die Stadt nun einstimmig den Bebauungsplan beschlossen. Ein Baubeginn ist im Lauf des Jahres 2021 zu erwarten. Unternehmer Helmuth Rieder will den Bauantrag in etwa acht Monaten vorlegen. Auf dem früheren Gelände des „C+C Oberallgäu“ ist ein großer Rewe-Markt samt Backshop mit insgesamt gut 1.400 Quadratmetern Verkaufsfläche geplant. 65 Mietwohnungen sollen...

  • Sonthofen
  • 11.12.19
  • 5.118× gelesen
Lokales
Der Kaiserweiher ist Lebensraum für viele Frösche und Kröten (Symbolbild).

Bebauungsplan
Am Frosch-Biotop Kaiserweiher in Kaufbeuren soll neues Baugebiet entstehen: Bürger haben Bedenken

Auf dem fast 24.000 Quadratmeter großen Areal zwischen Finanzhochschule und Kemnater Straße soll vermutlich ein neues Baugebiet entstehen. Doch der angrenzende Kaiserweiher ist Lebensraum für viele Amphibien. Das geht aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervor. Nachdem der Kaiserweiher bereits von drei Seiten zugebaut ist, soll demnach der letzte freie Wanderkorridor verbaut werden. Für die dort lebenden Amphibien kann das aber lebensgefährlich sein. Ulrike Seifert von den Grünen trug die...

  • Kaufbeuren
  • 22.11.19
  • 713× gelesen
Lokales
Wegen Personalmangels dauert es in Marktoberdorf mit der Umsetzung der Bebauungspläne.

Debatte
Wegen Personalmangel: In Marktoberdorf dauert es mit der Umsetzung der Bebauungspläne

Am Ende einigten sich Stadträte und Verwaltung auf die Formulierung „so zügig wie möglich“. Dem vorausgegangen war im Stadtentwicklungsausschuss eine angeregte, teils verbitterte Debatte darüber, welcher Bebauungsplan in Marktoberdorf in welcher Reihenfolge vom Bauamt realisiert werden soll. Demnach ist Sulzschneid frühestens 2023/24 an der Reihe. „Die warten dort seit 30 Jahren. Das ist ein Unding“, wetterte Wolfgang Hannig (SPD). Keine zwei Meinungen gab es darüber, dass zunächst die...

  • Marktoberdorf
  • 05.11.19
  • 2.206× gelesen
Lokales
Vom Immenstädter Ortsteil Gnadenberg aus blicken die Einwohner bisher zunächst auf grüne Wiesen. Kommt das Gewerbegebiet Seifen-West II könnten es Industriebauten sein, fürchten die Mitglieder der Bürgerinitiative „Seifener Illertal“ und wehren sich weiter gegen die Ansiedlung.

Erweiterung
Gewerbegebiet Immenstadt: Bürger gegen Bebauungsplan

Das Verfahren für die Erweiterung des Seifener Gewerbegebiets läuft vonseiten des Immenstädter Stadtrats und der Verwaltung seinen gewohnten Gang. Doch im Hintergrund, bei den betroffenen Bürgern brodelt es. So hat die Bürgerinitiative „Seifener Illertal“ mittlerweile einen Verein gegründet, um sich mehr Gehör zu verschaffen. Zuvor unterschrieben 800 Bürger einen Protest gegen die geplante zwölf Hektar große Gewerbefläche „Seifen-West II“. Dabei bietet die Initiative einen Kompromiss an, um die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.09.19
  • 2.151× gelesen
Lokales
Die Bürgerinitiative will den Bebauungsplan „Buchloe Südost I“ an der Waaler Straße erneut diskutieren lassen.

Treffen
Bürgerinitiative will Bebauungsplan „Buchloe Südost I“ erneut im Stadtrat diskutieren lassen

In der Alp-Villa sind auf Einladung der Sprecherin der Bürgerinitiave (BI) für ein Städtebauliches Konzept, Christiane Manthey, Gegner des Bebauungsplanes „Buchloe Südost I“ und Befürworter zusammengetroffen. Die Atmosphäre war zwar teilweise angespannt, aber am Ende gab es auch konstruktive Vorschläge: Die BI will verstärkt Politiker zu ihren Gesprächen einladen, während umgekehrt die Verwaltung auf Vorschlag von Bürgermeister Josef Schweinberger sich mit den Kritikpunkten der BI gezielt...

  • Buchloe
  • 24.09.19
  • 1.097× gelesen
Lokales
Über 20 Gegner - darunter Mitglieder des BN und Anwohner aus dem Argental - haben sich bereits im Februar auf der schneebedeckten Wiese "In der Au" zwischen Gestratz und Grünenbach versammelt. Die Gegner des geplanten interkommunalen Gewerbegebiets im Argental machten gegen die Pläne des Zweckverbands mobil.

Verfahren
Bund Naturschutz klagt gegen das interkommunale Gewerbegebiet im Argental

Der Bund Naturschutz (BN) wird Klage gegen das Interkommunale Gewerbegebiet im Argental einreichen. Das hat der Vorsitzende der Kreisgruppe, Erich Jörg, am Montag mitgeteilt. Überraschend kommt das für den Vorsitzenden des Zweckverbandes, Johannes Buhmann, nicht. Der Bebauungsplan ist vergangene Woche vom Landratsamt genehmigt und kürzlich im Gemeindeblatt veröffentlich worden. Damit ist dieser rechtskräftig – und Klagen sind möglich. Buhmann reagiert gelassen auf das Verfahren, dass die...

  • Röthenbach im Allgäu
  • 27.08.19
  • 945× gelesen
Lokales
Innovative Wohnkonzepte fordert die SPD/FDP-Stadtratsfraktion für ein neues Baugebiet an der Allgäuer Straße in Memmingen. (Symbolbild)

Bauen
Memminger SPD/FDP-Fraktion fordert innovative Wohnkonzepte für Bebauungsplan "Allgäuer Straße West"

In zwei Anträgen zum Bebauungsplan „Allgäuer Straße West“ hat die SPD/FDP-Stadtratsfraktion innovative Wohnkonzepte und stärkere Verdichtung gefordert. Außerdem möchte man in dem neuen Wohngebiet an verdiente Memminger Bürger erinnern. Die SPD/FDP-Fraktion fordert von der Stadt in Sachen Wohnen, an der Allgäuer Straße ein Projekt zu entwickeln, das sich an modernen Verdichtungskonzepten orientiert. „Ziel ist es aufzuzeigen, wie im städtischen Randgebiet ein Maximum an Wohnraum mit...

  • Memmingen
  • 24.08.19
  • 958× gelesen
Lokales
Das Bild zeigt das Areal zwischen den Firmen Mensch und Baywa.

Stadtrat
Buchloer Gewerbegebiet Nordwest III wird um 2,8 Hektar erweitert

Einer Empfehlung des Bauausschusses schloss sich der Buchloer Stadtrat in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause an: So soll das Gewerbegebiet im Bereich der Ferdinand-Porsche-Straße zwischen Baywa und der Firma Mensch um weitere 2,8 Hektar erweitert werden. Hintergrund der Bebauungsplan-Änderung ist eine geplante Verlagerung der Produktion eines größeren Buchloer Betriebes ins Gewerbegebiet. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom...

  • Buchloe
  • 31.07.19
  • 962× gelesen
Lokales
Symbolbild. Die Füssener SPD will den Bau von Mietwohnungen anschieben.

Stadtrat
Füssener SPD will den Bau von Mietwohnungen anschieben

Die SPD-Fraktion im Füssener Stadtrat fordert, dass endlich ein Bebauungsplan für das Gebiet, in dem einst das Allgäuer Dorf geplant war, erarbeitet wird. Neben Gewerbe müssten dort in wenigen Jahren vor allem dringend benötigte Mietwohnungen und sozialer Wohnungsbau entstehen. „Grob überschlagen“ könnten 100 oder mehr Wohnungen in dem Gebiet gebaut werden, schätzt Fraktionssprecher Lothar Schaffrath. Mit welchem zweiten Projekt die SPD gegen die Wohnungsnot in Füssen vorgehen will, erfahren...

  • Füssen
  • 26.07.19
  • 534× gelesen
Lokales
Anwohner des Agrarschau-Geländes in Dietmannsried fordern, dass die mit Schotter auf der Wiese angelegten Wege wieder zurückgebaut werden.

Kritik
Wie geht es mit der Agrarschau in Dietmannsried weiter?

Wie genau es mit der Agrarschau im Oberallgäuer Dietmannsried weitergeht, ist ungewiss. Für das Areal der Landwirtschaftsmesse, zu der heuer laut Veranstalter 75.000 Besucher kamen, ist künftig ein Bebauungsplan notwendig. Anwohner stehen der Agrarschau teilweise kritisch gegenüber, was beispielsweise die angelegten Schotterwege auf den Wiesen des Areals betrifft. Die Gemeinde veranstaltet deshalb am Montag, 5. August, um 19 Uhr im Rathaus einen Infoabend zur Zukunft der Agrarschau. „Wir...

  • Dietmannsried
  • 17.07.19
  • 1.980× gelesen
  •  2
  •  1
Lokales
Photovoltaik auf der grünen Wiese?

Diskussion
Photvoltaik bald auf Buchloes grünen Wiesen?

84 Prozent der Energie, die von der Kommune verbraucht werden, erzeuge die Stadt Buchloe schon regenerativ selbst, erklärte Bürgermeister Josef Schweinberger in der jüngsten Sitzung des Bauausschusses. Dabei stehen in der Stadt vor allem Blockheizkraftwerke und Photovoltaikanlagen im Mittelpunkt. Und PV-Anlagen seien nun auch wieder gefragt: Es gebe nämlich Anträge von Bauherren, die solche Anlagen im Raum Buchloe bauen wollen, und zwar als gesonderte Gebiete in der freien Fläche. „2012 hat der...

  • Buchloe
  • 27.06.19
  • 471× gelesen
Lokales
Wird unter anderem wegen der Möglichkeit geschätzt, Gruppen günstig einzuquartieren, soll aber laut Willen der Besitzer durch Wohnhäuser ersetzt werden: das Hotel Bergpanorama in Pfronten-Weißbach.

Tourismus
Gemeinderat Pfronten will Aus für Hotel nicht auch noch befördern

Es bleibt dabei: Auch wenn sie ein mögliches Aus für das Hotel Bergpanorama in Weißbach nicht verhindern können, wollen die Pfrontener Gemeinderäte nicht auch noch aktiv zu dessen Ende beitragen. Erneut haben sie deshalb mit großer Mehrheit dagegen gestimmt, einen Bebauungsplan aufzustellen, der den Inhabern ermöglicht hätte, nach einem Abriss zwei Wohnhäuser mit 28 Wohneinheiten und einer Tiefgarage zu errichten. Das Argument, dass sie auch ohne Bebauungsplan das Hotel durch Wohnhäuser...

  • Pfronten
  • 27.06.19
  • 6.069× gelesen
Lokales
Archivfoto:Anwohner sowie der Bauernverband kritisieren, dass durch die Agrarschau zu viel landwirtschaftliche Fläche verloren gehe.

Flächenverbrauch
Petition von Anwohnern: Agrarschau in Dietmannsried nun Thema in München

Zweimal hat die Landwirtschaftsmesse „Agrarschau“ in Dietmannsried bisher stattgefunden. Sie scheint ein voller Erfolg zu sein, die Gemeindeverwaltung erstellt derzeit einen Bebauungsplan, damit die Zukunft der Veranstaltung baurechtlich gesichert ist. Allerdings: Nicht alle freuen sich über die Messe auf der grünen Wiese. Anwohner haben sich mit ihrer Kritik mittlerweile mit Erfolg an den Landtag gewandt. In einer Petition forderten sie, dass die mit Schotter auf der Wiese angelegten Wege...

  • Dietmannsried
  • 27.06.19
  • 2.901× gelesen
Lokales
Entgegen den ersten Plänen will die Schmid GmbH ihr Bürogebäude durch einen Neubau ersetzen.

Bebauungsplan
Firma Schmid plant Neubau in Simmerberg

Die Erweiterung der Firma Schmid GmbH in Simmerberg wird auch einen Teilabriss der bestehenden Gebäude umfassen. Das ist nach den jetzt im Gemeinderat vorgestellten Plänen klar. Bislang plante das Unternehmen, das sich auf Ausbaulösungen spezialisiert und zahlreiche Bürohochhäuser in Frankfurt saniert sowie ein Außenterminal am Münchner Flughafen mitgebaut hat, nur einen Erweiterungsbau. Architekt Hans-Georg Schmitz machte im Gemeinderat aber deutlich, dass das Bürogebäude insbesondere mit...

  • Weiler-Simmerberg
  • 23.05.19
  • 385× gelesen
Lokales
Pläne für die Bebauung des Hofgartens wurden jetzt im Immenstädter Stadtrat vorgestellt. Demnach soll der alte Hofgarten abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden.

Projekt
Firma Geiger plant Verbrauchermarkt am Immenstädter Hofgarten

Das Oberstdorfer Bauunternehmen Geiger plant im Zentrum von Immenstadt einen Verbrauchermarkt. Damit folgt Geiger dem Willen der Mehrheit im Stadtrat und des örtlichen Einzelhandels, keinen Supermarkt auf dem Kunert-Gelände anzusiedeln. Der Supermarkt soll anstelle des Hofgartens entstehen. Ebenfalls mit in der Entwurfsplanung ist der große Parkplatz „Bauhofinsel“ jenseits der Konstanzer Aach. „Das ist eine große Chance, um Immenstadt zukunftsfähig zu machen“, sagt Bürgermeister Armin...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.05.19
  • 4.569× gelesen
Lokales

Stadtrat
Wohnraum für junge Familien in Buchloe: Änderung des Bebauungsplans nötig

14 Doppelhaushälften und ein Einfamilienhaus möchten die Eigentümer eines Grundstücks zwischen der Nebelhorn- und der Zugspitzstraße in Buchloe errichten. In der Stadtratssitzung am Dienstagabend trug der Planer, Architekt Martin Reichart aus Unterschleißheim, seine Vorstellungen vor. Bislang stehen auf dem gut 5.500 Quadratmeter großen Grundstück ein altes Bauernhaus samt Nebengebäuden. Um den Weg zur Bebauung frei zu machen, ist es laut Bürgermeister Josef Schweinberger notwendig, den...

  • Buchloe
  • 02.05.19
  • 448× gelesen
Lokales

Planung
Bauzeit der Buchloer Karwendelstraße hängt von Bodenproben ab

Im Sitzungssaal des Rathauses fand am frühen Mittwochabend die Informationsveranstaltung für Bürger zum aktuellen Stand der Verlegung der Karwendelstraße statt. Der Stadtrat hatte eine Woche zuvor den Vorentwurf zum entsprechenden Bebauungsplan gebilligt. Zweiter Bürgermeister Manfred Beck betonte die Absicht der Stadträte, die Öffentlichkeit damit frühzeitig zu beteiligen. Ergänzend dazu kann der Plan bis 15. April sowohl im Rathaus Buchloe als auch im Internet eingesehen werden. Mehr...

  • Buchloe
  • 22.03.19
  • 491× gelesen
Lokales
Archivbild: Auf dem Dorfplatz bei der Kirche treffen sich die Heiligkreuzer bisher zu Veranstaltungen wie dem Maibaumaufstellen. Durch das geplante neue Baugebiet sehen die Vereine das Brauchtum in Gefahr.

Baugebiet
Bürger erheben Einspruch gegen Bebauungsplan „Heiligkreuz-Süd“

„So wie der Platz bei der Kirche jetzt ist, ist er halt für Heiligkreuz perfekt“, sagt Friederike Rietzler, ehemalige Ortsbäuerin aus dem Stadtteil im Nordwesten. Um den bisherigen Mittelpunkt und einige Traditionsveranstaltungen machen sich mehrere Vereine Sorgen. Die Mitglieder fürchten, dass beispielsweise Maibaumaufstellen und Pfingstkonzert passé sind, weil man die Durchfahrtsstraße nicht mehr sperren könne. Gegen den Bebauungsplan „Heiligkreuz-Süd“ haben die Vorsitzenden Einspruch...

  • Kempten
  • 15.03.19
  • 1.572× gelesen
Lokales
An der Ecke „Äußere Bahnhofstraße/Gewerbestraße“ in Wolfertschwenden sollen ein Discounter samt Drogerie und eine Bäckerei mit Bistro entstehen.

Projekt
Gemeinderat Wolfertschwenden schafft Platz für Discounter und Drogerie

Das Nahrungsmittelangebot im Bereich der Gewerbegebiete an der Autobahnanschlussstelle Bad Grönenbach wird erweitert. Den Weg dafür hat der Gemeinderat Wolfertschwenden in seiner jüngsten Sitzung frei gemacht. Die Rätegemeinschaft hat einen Beschluss für die Aufnahme einer Sondergebietsfläche für Einzelhandel in den Flächennutzungsplan und den Bebauungsplan gefasst. Auf dem rund 7.000 Quadratmeter großen Flächenbereich an der Kreuzung Äußere Bahnhofstraße/Gewerbestraße (gegenüber dem...

  • Wolfertschwenden
  • 12.03.19
  • 1.845× gelesen
Lokales
Archivbild: Die Füssener Tennishalle soll abgerissen und an selber Stelle ein Ersatzneubau mit dringend benötigten Wohnungen entstehen.

Wohnraum
Wohnungen in Füssener Tennishalle: Bebauungsplan einstimmig beschlossen

Im vergangenen Jahr war unklar, ob das Projekt überhaupt noch realisiert werden kann – doch jetzt haben Füssens Kommunalpolitiker den Weg frei gemacht für den Ersatz-Neubau der Füssener Tennishalle mit Wohnungen. Einstimmig beschlossen sie die Satzung für den dafür notwendigen Bebauungsplan Am Kobelhang. Bei der Abwägung zu den eingegangenen Stellungnahmen entspann sich jedoch eine längere Diskussion. Denn Kreisbaumeister Anton Hohenadl vom Landratsamt wies darauf hin, dass durch die...

  • Füssen
  • 07.02.19
  • 848× gelesen
Lokales
Sie wollen den Hotel-Neubau beim Festspielhaus verhindern, der nach ihren Berechnungen bis zu 40 Meter in das Landschaftsschutzgebiet hineinragen würde (von links): Hans Hack, Walter Hundhammer und Michael Käs vom Bund Naturschutz. Dabei können sie auf die Unterstützung des Kreisfischereivereins und laut Hack des Landesbundes für Vogelschutz bauen.

Widerstand
Naturschützer werden gegen Hotel beim Füssener Festspielhaus klagen

Der Kreisfischereiverein Füssen und der Bund Naturschutz werden versuchen, das geplante Fünf-Sterne-Hotel beim Füssener Festspielhaus vor Gericht zu verhindern. Denn gegen die dafür notwendige Änderung des Bebauungsplans werden sie eine Klage einreichen, kündigten die Verbände nun an – sie bauen darauf, dass auch der Landesbund für Vogelschutz die Klage unterstützt. Grund für den Widerstand ist der für das Hotel notwendige Eingriff in das Landschaftsschutzgebiet am Forggensee: „Hier geht...

  • Füssen
  • 29.01.19
  • 819× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020