Bebauung

Beiträge zum Thema Bebauung

Lokales
Gegen die Bebauung des Hofgartenareals formiert sich Widerstand in Immenstadt.

Projekt
Bebauung des Hofgartens in Immenstadt stößt auf vehemente Kritik

Gegen die Pläne, im Hofgarten von Immenstadt einen größeren Verbrauchermarkt zu errichten, formiert sich Widerstand. Quer durch die Parteien haben sich Gegner zu Wort gemeldet. Das Oberstdorfer Bauunternehmen Geiger wollte zunächst auf dem Kunert-Gelände einen Supermarkt ansiedeln. Doch mit einem weiteren Magneten an der Peripherie zeigte sich die Mehrheit des Stadtrats und der Verein der örtlichen Händler nicht einverstanden. Daraufhin legte Geiger Pläne für den Verbrauchermarkt samt...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.05.19
  • 2.624× gelesen
  •  1
Lokales
Rathaus in Buchloe.

Planung
Sechzehn verschiedene Bebauungspläne beschäftigen derzeit die Verwaltung in Buchloe

Rund um das Thema Bauen drehte sich die jüngste Sitzung des Buchloer Stadtrats. Dabei entschied sich das Gremium, mehrere Bebauungspläne auf den Weg zu bringen oder zu ändern. „Die Verwaltung arbeitet derzeit an 16 verschiedenen Bebauungsplänen“, informierte Bürgermeister Josef Schweinberger. Dies werde künftig wohl dazu führen, dass mehr Personal benötigt wird. Über welche Punkte diskutiert wurde, lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Buchloer Zeitung vom 12.12.2018. Die...

  • Buchloe
  • 11.12.18
  • 405× gelesen
Lokales

Bebauung
Veränderungssperre für Hopfen am See wird wohl nichts bringen

Eine Veränderungssperre für den Bereich an der Uferstraße in Hopfen am See hat der Füssener Stadtrat erlassen. Damit wollten die Kommunalpolitiker Bauvorhaben verhindern, die nicht dem Bebauungsplan Uferstraße Nord entsprechen, an dem seit mittlerweile sieben Jahren gearbeitet wird und der noch immer nicht rechtskräftig ist. Allerdings wird die verhängte Sperre wohl ins Leere gehen: Das Landratsamt Ostallgäu kündigte an, auch weiterhin Baugenehmigungen zu erteilen. Denn nach Ansicht der...

  • Füssen
  • 02.01.18
  • 58× gelesen
Lokales

Verkehr
Winterdienst: Probleme wegen enger Straßen im Oberallgäu

Verkehr Die Orte im Oberallgäu sind immer enger bebaut. Deshalb weiß der Winterdienst nicht mehr, wo er den Schnee hinschieben soll und rückt mit Baggern und Fräsen an. 'Oft haben wir gar keine Fläche mehr, auf der wir ihn abladen können', sagt Michael Kral, Leiter des Bauhofs in Kempten. Das liege daran, dass heute viel dichter gebaut werde als früher. 'Vergleichen Sie die Baugebiete von heute mit denen aus den 1970er Jahren, als man noch viel Fläche und übergroße Grundstücke hatte', sagt...

  • Kempten
  • 16.12.17
  • 247× gelesen
Lokales

Bebauung
Änderungswünsche eines Bauträgers am Hohen Weg in Buchloe lösen Anwohnerproteste aus

Nicht einverstanden sind Anlieger einer Baulücke Am Hohen Weg in Buchloe mit den Plänen eines örtlichen Bauträgers. Er möchte dort ein Mehrfamilienhaus errichten. Der Stadtrat hat dem Baugesuch inzwischen zugestimmt. Doch die Anwohner prostieren mit einem Brief an die Genehmigungsbehörde, dem Landratsamt. Die BZ sprach über die Situation mit Gudrun Hummel, der Abteilungsleiterin für Bauen und Umwelt am Landratsamt Ostallgäu. Die Antworten von Gudrun Hummel Sie in der Dienstagsausgabe der...

  • Buchloe
  • 27.03.17
  • 23× gelesen
Lokales

Bebauung
Die Nachbarn sind verärgert und der Stadtrat diskutiert: Am Hohen Weg in Buchloe könnten 13 Wohneinheiten entstehen

'Wir haben den Bebauungsplan vor zwei Jahren geändert. Wir müssen uns jetzt diesen Schuh anziehen, dass dort so massiv gebaut wird.' Eva Kienzle (FW) brachte in der Stadtratssitzung auf den Punkt, weshalb Am Hohen Weg demnächst wohl 13 Wohneinheiten in einem Mehrfamilienhaus entstehen. Dem Stadtrat lag im Jahr 2014 ein Antrag des Buchloer Bauträgers Franz Tahedl für ein Doppelhaus und drei Reihenhäuser auf dem Grundstück Am Hohen Weg vor. Daraufhin änderte der Rat den alten Bebauungsplan aus...

  • Buchloe
  • 17.03.17
  • 67× gelesen
Lokales

Aufteilung
Bezahlbares Bauland im Oberallgäu: Burgberger Gemeinderat schafft neuen Vorstoß für Familien

Städte und Gemeinden nutzen verschiedene Wege, um an Bauland zu kommen, das sie dann insbesondere Familien vergünstigt anbieten können: Die einen kaufen freie Flächen frühzeitig auf Vorrat. Andere vereinbaren bei der Ausweisung neuer Baugebiete mit dem Eigentümer, dass er einen Teil der Fläche günstiger abgeben muss, den Rest dafür aber frei verkaufen darf. Burgbergs Gemeinderat hat jetzt beschlossen, dass diese Aufteilung künftig 50:50 erfolgen soll. Mehr zum Thema und welche Kriterien für...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.09.16
  • 41× gelesen
Lokales

Streit
Wohnraum für Bedürftige: Bürgerinitiative will Bebauung an den Illerauen verhindern

In Altusried formiert sich eine neue Bürgerinitiative. Deren Ziel: Verhindern, dass ein Grundstück in den Illerauen bei Krugzell bebaut wird. Besagtes Grundstück war zuletzt immer wieder im Gespräch. Erst ging es darum, dass in Krugzell eine Flüchtlingsunterkunft entstehen solle. Alternativ ist nun die Rede von 'Wohnraum für Bedürftige'. Für Hermann Appel, der die Bürgerinitiative 'Gemeinsam für die Illerauen' mit Gerd Drees jetzt ins Leben rufen will, wäre eine Bebauung des Areals ein Unding....

  • Altusried
  • 13.07.16
  • 36× gelesen
Lokales

Stadtrat
Der Mühlbach in Füssen hätte bereits 2012 überbaut werden sollen

Bereits im Jahr 2012 war sich der Stadtrat einig, dass das ehemalige Hanfwerkeareal in Füssen überbaut werden soll. Davon war damals auch der derzeit stark diskutierte Mühlbach nicht ausgeschlossen. 'Kein Experte hat auf den Bach hingewiesen', sagte Niko Schulte (CSU) in der jüngsten Sitzung. Auf seinen Antrag hin wurde die Geheimhaltung des vor vier Jahren gefassten Beschlusses aufgehoben. In den Plänen, die nie verwirklicht wurden, war der Mühlbach, der jetzt ohne Genehmigung zugeschüttet...

  • Füssen
  • 01.06.16
  • 16× gelesen
Lokales

Stadtentwicklung
Sonthofer Stadtbaumeister: Wir haben fast keine freien Flächen

Vor großen Herausforderungen steht die Stadt Sonthofen, will sie ihre weitere Entwicklung zielgerichtet vorantreiben. 'Wir haben fast keine freien Flächen', sagt Stadtbaumeister Dr. Jürgen Rauch. Der Kernbereich der Stadt sei an drei Seiten bis an den Rand bebaut – eingegrenzt von Iller, Ostrach und dem Wasserschutzgebiet im Süden. Rauch glaubt, dass das den meisten Menschen nicht bewusst ist. Er schlägt vor, die Innenstadt maßvoll zu verdichten und nicht in den Außenbereichen die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.01.16
  • 194× gelesen
Lokales

Pläne
Einstimmiges Ja zum neuen Hotel in Marktoberdorf

Nun können die konkreten Pläne für ein neues Hotel in Marktoberdorf folgen. Der Stadtrat hat einstimmig für das Gelände einer ehemaligen Gärtnerei einen Bebauungsplan verabschiedet, der sich einzig und allein auf dieses Vorhaben bezieht, und den Flächennutzungsplan entsprechend geändert. Alle Fraktionen sprachen von einem Gewinn für die Stadt und einem bürgernahen Verfahren. Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell skizzierte das 'Ende eines sorgfältigen Prozesses'. Das Hotel werde ein 'weiterer...

  • Marktoberdorf
  • 19.01.16
  • 24× gelesen
Lokales

Stadtentwicklung
Historischer Verein Alt Füssen will umstrittene Neubauten notfalls mit Klage stoppen

Die Haltung der Mitglieder des Historischen Vereins Alt Füssen zur geplanten Bebauung unterhalb des Franziskanerklosters ist eindeutig: Der Vorstand wurde aufgefordert, 'alle Bemühungen zu unternehmen, die Bebauung der Franziskanerhalde zu verhindern'. Eine eventuelle Klage soll 'finanziell aus Vereinsmitteln' unterstützt werden. Bei der außerordentlichen Hauptversammlung des Vereins am Montagabend wurde dies einstimmig beschlossen. Für das klare Votum dankte Vorsitzender Magnus Peresson. Denn...

  • Füssen
  • 29.09.15
  • 11× gelesen
Lokales

Floßergasse
Verein Alt Füssen hat Kläger gegen Bauprojekt in Füssen gefunden

Das umstrittene Wohnprojekt in der Floßergasse unterhalb des Füssener Franziskanerklosters steht mittlerweile auf wackligen Füßen. Nicht nur, dass ein neuerlicher Antrag dafür sorgen könnte, dass der Bauherr die Gebäude noch einmal in der Höhe reduzieren muss, jetzt hat auch der Verein Alt Füssen Kläger gefunden, die sich gegen die Bebauung wehren möchten. Die Normenkontrollklage wird derzeit mit einem Anwalt vorbereitet, sagt Vorsitzender Magnus Peresson. Einreichen könne man sie aber erst,...

  • Füssen
  • 11.09.15
  • 16× gelesen
Lokales

Diskussion
Bauprojekt unterhalb des Füssener Franziskanerklosters weiter umstritten

Für eine teilweise heftige Diskussion im Füssener Bauausschuss hat die geplante Bebauung unterhalb des Franziskanerklosters gesorgt. Seit fünf Jahren wird an dem Projekt gearbeitet, es wurde in Abstimmung mit dem Landratsamt Ostallgäu und dem Landesamt für Denkmalpflege mehrfach verändert. Nun liegt eine Lösung vor, die auch die Behörden zu akzeptieren scheinen. Doch das überzeugt noch lange nicht jeden Stadtrat. Vor allem Magnus Peresson (UBL) kritisierte das Vorhaben und zweifelte die...

  • Füssen
  • 08.04.15
  • 13× gelesen
Lokales

Diskussion
Zwei Bürgerinitiativen zur Bebauung des Festplatzes in Heimenkirch

Edekamarkt oder Festplatz? Einkaufsmöglichkeit oder günstig gelegene Parkplätze? In Heimenkirch gehen die Meinungen auseinander zur Frage, was die Gemeinde und ihre Bevölkerung im Dorfzentrum künftig nötiger braucht. Inzwischen haben sich zu diesem Thema zwei Bürgerinitiativen gebildet, die gegensätzliche Ziele verfolgen: Die Initiative 'Gegen die Bebauung des Festplatzes' hat durch ihr Bürgerbegehren den Bürgerentscheid am 22. Februar angestoßen. Seit Kurzem wirbt die Gruppe 'Für den Erhalt...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 03.02.15
  • 12× gelesen
Lokales

Gemeinderat
Freiflächen im Jengener Dorfzentrum sollen bebaut werden

Noch verkauft und repariert die Firma Rauscher und Gräul Kleinmotorengeräte wie Motorsägen oder Schneefräsen in der Weinhausener Straße neben der Jengener Grundschule. Anfang Februar zieht die Solo-Generalvertretung allerdings in den Urbansweg um. Geht es nach einem möglichen Investor, sollen nach dem Umzug Wohnhäuser auf dem Grundstück entstehen. Einen Entwurf mit drei Doppel- und zwei Einfamilienhäusern besprach der Jengener Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung. Grundsätzlich stieß die...

  • Buchloe
  • 21.01.15
  • 13× gelesen
Lokales

Präsentation
Gemeinde Buchenberg möchte mit zwei neuen Baugebieten mehr Wohnraum schaffen

Am Bedarf nach Wohnraum mangelte es in Buchenberg zuletzt nicht. Viele Menschen möchten dort wohnen, zeigen die Anfragen, die sich bei der Gemeinde stapeln. Doch das Problem ist: 'wo?' Denn aufgrund ihrer hügeligen Lage ist die Gemeinde nicht gerade prädestiniert, wenn es um Flächen für eine Bebauung geht. Und dann war da ja noch etwas: Die Bürger nämlich, die im Mai per Entscheid den Plänen der Gemeinde, am Buchenberg ein Baugebiet auszuweisen, eine Absage erteilten. Jetzt gibt es eine neue...

  • Kempten
  • 10.11.14
  • 459× gelesen
Lokales

Debatte
Am Fachmarktzentrum in Kaufbeuren wird weiter modelliert

Die Pläne für das Fachmarktzentrum im Forettle könnten heute eine weitere wichtige Etappe nehmen. Im Bauausschuss soll über die Entwürfe für den Bebauungsplan und den Durchführungsvertrag zwischen Stadt und Investor entschieden werden. Allerdings fehlten gestern noch wichtige Unterlagen des Bauherren, womit unklar ist, ob die Entscheidungen getroffen werden können oder vertagt werden müssen. Der Investor hält jedoch an seinen Plänen fest, die ein Fachmarktzentrum mit einer maximalen...

  • Kempten
  • 17.09.14
  • 15× gelesen
Lokales

Bauplanung
Lückenschluss in Kaufbeurer Ledergasse lässt auf sich warten

Seit mehr als zwei Jahren klafft eine Lücke: Nach den Abrissarbeiten in der Ledergasse wartet ein historisch bedeutsames Fleckchen Erde in der Altstadt auf seine Bebauung. Eigentümer Dr. Peter Vogg geht davon aus, dass ein Baubeginn im kommenden Jahr möglich ist. Derzeit würden Gespräche über 'verschiedene Optionen' geführt. Dabei gehe es nicht nur um planerische und bautechnische Fragen, sondern auch um Finanzierungsaspekte und mögliche Kooperationen. 'Das Grundstück ist baureif', so Vogg....

  • Kempten
  • 05.08.14
  • 9× gelesen
Lokales

Stadtrat
Fachmarktzentrum im Kaufbeurer Forettle: Bürgerbegehren bewilligt

Fronten im Gremium völlig verhärtet Einen heftigen Schlagabtausch lieferten sich die Stadträte in ihrer gestrigen Sitzung über Sinn und Unsinn des von der Opposition initiierten Bürgerbegehrens für ein neues Stadtviertel im Forettle und den daran angrenzenden Flächen bis zum Bahnhof. Die Mehrheit ließ es am Ende zu – rein rechtlich wäre wie berichtet auch gar keine andere Entscheidung möglich gewesen. Somit werden die Kaufbeurer am 27. Juli an die Urnen gerufen. Sie stimmen dann über das...

  • Kempten
  • 25.06.14
  • 7× gelesen
Lokales

Bauen
Planungsfehler im Bebauungsplan Wengen-West: Grundstück liegt 2,3 Meter unter Straßenniveau

Wie es genau passiert ist, ist unklar. Jedenfalls, sagt Weitnaus Kämmerer Michael Lange, waren zwei Planungsbüros mit im Spiel: eines für den Bebauungsplan und eines für den Erschließungsplan. Da mangelte es wohl an der Absprache. Fakt ist: Was die Höhenfestsetzung im Bebauungsplan Wengen-West angeht, gingen die Berechnungen ordentlich in die Hose. Würde das Baugebiet nämlich nach den alten Plänen bebaut, müssten beispielsweise die Bauherren auf einem Grundstück einen Lift einbauen, um...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 10.06.14
  • 87× gelesen
Lokales

Anfrage
Firma Dobler will auf Betriebsgelände in Lindenberg Häuser bauen

Grüne Container, gelbe Baustellenfahrzeuge, Gerüstteile, Stücke von Rohren und vieles mehr befinden sich derzeit auf dem Gelände der Dobler-Niederlassung in Lindenberg. Das könnte sich bald ändern: Die Firma mit ihrem Hauptsitz in Kaufbeuren plant auf dieser Fläche im Bereich Gewerbegebiet Ellgassen bis zu vier Gebäude mit knapp 50 Mietwohnungen. Eine diesbezügliche Bauvoranfrage haben die Mitglieder des Lindenberger Bauausschuss’ einstimmig gut geheißen. Frühestens im Jahr 2016 ist ein...

  • Kempten
  • 17.01.14
  • 376× gelesen
Lokales

Bebauungsplan
Statt Lärmschutzwand: Büro- und Ärztehaus am Reifträgerweg in Kaufbeuren geplant

Die viel diskutierte Lärmschutzwand an der Einmündung von der Sudetenstraße in den Reifträgerweg soll bald wieder verschwinden. Der Stadtverwaltung liegt nun ein Bauantrag für ein Büro- und Ärztehaus vor, das an derselben Stelle gebaut werden soll. Das etwa 45 Meter lange, dreigeschossige Gebäude würde dann ebenfalls eine Lärmschutzfunktion haben und den provisorischen Schallschlucker überflüssig machen. 'Das geplante Gebäude ersetzt die im Bebauungs- und Grünordnungsplan festgesetzte...

  • Kempten
  • 14.01.14
  • 23× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019