Bayern

Beiträge zum Thema Bayern

Lokales
Polizei im Einsatz beim G20-Gipfel (7. und 8. Juli 2017) in Hamburg

Heimatreporter-Beitrag
Vogelfrei mit den „Freunden und Helfern“ der Bayerischen Polizei?

Die Legende der Polizei als „Freund und Helfer“ zerbricht wohl langsam in ihre Einzelteile. Das Gesetz und Rechtmäßigkeit schon immer gegenseitig konkurriert haben, ist keine bahnbrechende Neuigkeit, aber das ausgerechnet die bayerische Judikative in Sachen Neukonzeptionierung - die Gesellschaft spaltet, war unabhängig von der schon ohnehin eigensinnig geführten Politik, nicht wirklich zu erwarten.  Mit Beschluss des Bayerischen Landtags vom 15. Mai 2018, wurden wegweisende Änderungen im...

  • Kempten
  • 20.09.19
  • 1.441× gelesen
Lokales
Mit der Bayerischen Demenzwoche soll das Thema mehr in den Fokus der Öffentlichkeit rücken.

Soziales
Marktoberdorfer Einrichtungen beteiligen sich an bayernweiter Demenzwoche

Wie sieht das Krankheitsbild bei Demenz aus? Wie geht es Angehörigen, wenn sie ihren dementen Lebenspartner oder ihre Eltern ins Heim bringen müssen? Wer übernimmt die Kosten? Das sind Fragen, die alle angehen, denn Demenz kann jeden Menschen treffen. Sei es, dass man selbst erkrankt oder ein nahestehender Mensch. Deshalb ist es wichtig, über die Krankheit zu informieren und Betroffenen mit Offenheit und Unterstützung zu begegnen. Mit der Bayerischen Demenzwoche von 13. bis 22. September...

  • Marktoberdorf
  • 03.09.19
  • 211× gelesen
Lokales
Am Sonntag, den 8. September wird in Unterthingau das Bayern 3 Dorffest stattfinden.

Großereignis
Bayern 3 Dorffest: Vorbereitungen in Unterthingau laufen auf Hochtouren

In knapp 10 Tagen findet das Bayern 3 Dorffest statt - diesmal in Unterthingau/Kraftisried. Die Vorbereitungen dafür sind in vollem Gange. Es gibt viel zu tun für die 21 Vereine aus Unterthingau und Kraftisried: Genehmigungen einholen, Essen und Trinken ordern, Verkehrsbeschilderungen und Bauzäune aufstellen, Hütten aufbauen - die Liste ist lang, doch die Stimmung ist gut, sagt Elisabeth Schober vom Ordnungsamt im Markt Unterthingau. Unterstützt werden die Vereine der zwei Gemeinden...

  • Unterthingau
  • 30.08.19
  • 7.914× gelesen
Lokales
Forggensee

Unterstützung
Zukunftspläne Forggensee: 100.000 Euro vom Freistaat Bayern

100.000 Euro bekommt der Landkreis Ostallgäu vom Bayerischen Staat als Unterstützung seiner Zukunftspläne für den Forggensee. Diese Nachricht von Dr. Florian Herrmann, Leiter der Staatskanzlei, erreichte Landrätin Maria Rita Zinnecker am Montagvormittag. „Wir gehen mit unserem Masterplan Forggensee 2030 die drängenden Probleme in dieser Region an. Wir können uns nun gemeinsam aufmachen mit den Fördermitteln ein Heimatgutachten zu erstellen und daraus Projekte und Lösungen entwickeln und freuen...

  • Füssen
  • 29.07.19
  • 4.659× gelesen
Lokales
Symbolbild Pflege.

Ablehnung
Geplantes Pflege-Volksbegehren in Bayern gestoppt

Das geplante Pflege-Volksbegehren in Bayern ist gestoppt. Der Verfassungsgerichtshof hat die Initiative am Dienstag für unzulässig erklärt. Mehr als 102.000 Menschen hatten für das Volksbegehren „Stoppt den Pflegenotstand“ unterschrieben. In Bayerns Krankenhäusern fehlt es nach Angaben des Initiatoren des Volksbegehrens an etwa 12.000 Stellen. Überlastete Pflegekräfte, überfüllte Notaufnahmen, zu wenig Zeit für die Versorgung von Patientinnen und Patienten sind die Folgen. Auch in Allgäuer...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 16.07.19
  • 1.173× gelesen
Lokales
Die Gemeinde Gestratz lässt Luftballone in die Luft steigen.

Auszeichnung
Gemeinde Gestratz punktet bei Dorfwettbewerb und erhält Preisgeld

Die Bemühungen haben sich gelohnt: Die Gemeinde Gestratz hat beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ auf Bundesebene eine Goldauszeichnung erhalten und bekommt damit ein Preisgeld von 15.000 Euro. Die Freude bei Bürgermeister Johannes Buhmann und der Gemeinde ist groß. „Wir haben das Allgäu gut vertreten.“ Die Hoffnung auf eine Spitzenplatzierung sei von Anfang an groß gewesen, sagte Buhmann. Schließlich hat die Gemeinde die Anregungen der Jury in den vergangenen Jahren konsequent umgesetzt....

  • Gestratz
  • 12.07.19
  • 697× gelesen
Polizei
Symbolfoto Polizeieinsatz.

Gewalt
Immer mehr Attacken auf Polizisten in Bayern: Vier Fälle aus dem Allgäu

Im Vergleich zum Vorjahr sind Fälle von Gewalt gegen Polizisten 2018 um rund fünf Prozent gestiegen. Innenminister Joachim Herrmann (CSU) stellte am Montag die Zahlen vor: Insgesamt wurden bayernweit im vergangene Jahr knapp 7.700 Fälle von verbaler oder körperlicher Gewalt gegen Polizistinnen und Polizisten erfasst. Rund 17.400 Polizeibeamte wurden beleidigt, bespuckt, bedroht, geschlagen oder verletzt. In der Bilanz über einige Jahre geht die Kurve klar nach oben: 2010, zum Beginn der...

  • Kempten
  • 09.07.19
  • 3.051× gelesen
  •  2
Lokales
Thomas Kreuzer aus Kempten

Klimaschutz
CSU-Politiker Thomas Kreuzer aus Kempten sieht CO2-Steuer kritisch

Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber (Freie Wähler) will einen eigenen Klimaschutzplan für den Freistaat vorlegen. Es soll ein Paket mit 100 Maßnahmen werden, über das die Politiker am Donnerstag im Bayerischen Landtag diskutierten.  Umweltminister Thorsten Glauber möchte mit Maßnahmen vom Schutz der Moore bis zur Gebäudesanierung den Ausstoß von Schadstoffen deutlich reduzieren. Außerdem fordert er die Einführung eines Preises für den Ausstoß von Kohlendioxid und stellt sich damit gegen...

  • Kempten
  • 05.07.19
  • 854× gelesen
Lokales
Prinz Ludwig von Bayern möchte mit seinem "Löwenmarsch" Spenden für das gemeinnützige Projekt "Learning Lions" in Afrika sammeln.

Löwenmarsch
Von Kaltenberg nach Neuschwanstein: Prinz Ludwig von Bayern marschiert 100 Kilometer für Afrika

100 Kilometer. Zu Fuß. In 24 Stunden. Auf den Spuren seiner Vorfahren will Prinz Ludwig von Bayern am 24. und 25. August von Schloss Kaltenberg nach Schloss Neuschwanstein marschieren. "Löwenmarsch" heißt das Projekt, bei dem der Ururenkel des letzten Bayerischen Königs auf einer Strecke von 100 Kilometern Spenden für Jugendliche in Afrika sammeln möchte.  ,,Im Namen von Learning Lions, einer Organisation, die Ausbildung und Arbeitsplätze in Afrika schafft, lade ich Sie zu einem...

  • Füssen
  • 04.07.19
  • 2.825× gelesen
Lokales
Ein Bär tappt in die Fotofalle bei Reutte/Tirol.

Natur
Bär im benachbarten Reutte gesichtet: Ein paar Fakten über das Raubtier

In Tirol ist ein Bär von einer Wildtierkamera fotografiert worden – wenige Kilometer von der bayerischen Grenze entfernt. Was Sie über das Raubtier wissen sollten: Bären in Bayern 13 Jahre ist es her, dass in Bayern zuletzt ein Braunbär gesichtet wurde. Bruno tappte aus Italien ins Tiroler Lechtal und schließlich nach Bayern. Weil er mehrere Tiere riss, wurde er von der Staatsregierung als "Problembär" eingestuft und am 26. Juni 2006 abgeschossen. Der letzte Braunbär war 1835 im...

  • Füssen
  • 27.06.19
  • 5.614× gelesen
Lokales
Mücken sind beim Menschen unbeliebt und lästig.

Natur
Erwartet das Allgäu eine Mückenplage? Wie Sie sich vor den Blutsaugern schützen

Erst viel Regen und dann die Hitze. Für Mücken ist das die beste Kombination: Stechmücken legen ihre Eier am liebsten in Uferzonen ab. Werden diese überflutet, bieten sich für die Insekten die notwendigen Entwicklungsmöglichkeiten. Zurzeit sind Stechmücken mancherorts in Bayern eine echte Plage, so zum Beispiel in Oberbayern am Ammersee.  Mückenplage im Allgäu? Besteht am Bodensee die Gefahr einer Mückenplage? Durch die vielen Unwetter liegt der Pegel des Bodensees laut des bayerischen...

  • Lindau
  • 25.06.19
  • 5.004× gelesen
Lokales

Projekt
Freistaat zahlt nicht mit bei Seilbahn-Studie für Kempten

Die bayerische Staatsregierung will sich nicht an den Kosten einer Machbarkeitsstudie für eine Kemptener Stadtseilbahn beteiligen. Dies geht aus einer Antwort von Verkehrsminister Hans Reichhart auf die Anfrage des Oberallgäuer Grünen-Abgeordneten Thomas Gehring hervor. Auch die Planungskosten für das Projekt muss die Stadt demnach alleine tragen. Eine Stadtseilbahn mit bis zu sechs Zustiegspunkten soll den Nahverkehr erheblich verbessern. Am kommenden Montag gibt es ein erstes Fachgespräch...

  • Kempten
  • 22.06.19
  • 2.646× gelesen
  •  1
Lokales
Symbolbild Hildegardis-Gymnasium.

Energiesparmeister
Zweiter Platz: Kemptener Hildegardis-Gymnasium in Berlin für Klimaschutz ausgezeichnet

Die Freude am Hildegardis-Gymnasium ist groß: Nach dem bayernweiten Sieg hat die Klimaschule als „Energiesparmeister“ bundesweit nun den zweiten Platz geholt. Eine Gruppe aus Kempten fuhr am Freitag mit dem Zug nach Berlin, um sich den mit 2.500 Euro dotierten Preis abzuholen. Neben dem Hildegardis-Gymnasium waren 15 andere Schulen im Rennen. Abgestimmt wurde im Internet: Die Kemptener erhielten fast 6.500 der abgegeben 50.000 Stimmen. »Bayern „Die Auszeichnung ist ein Ansporn, dass wir uns...

  • Kempten
  • 15.06.19
  • 510× gelesen
Lokales
Fotografieren unter den Rock ist in öffentlichem Raum in Deutschland bisher nicht strafbar.

Gesetz
Strafe für Fotografieren unter den Rock in Bayern geplant

Vor drei Wochen haben Unbekannte in Kempten Frauen unter den Rock fotografiert. Ein Mann näherte sich der 28-jährigen Frau auf offener Straße von hinten und fotografierte mit seinem Handy unter ihren Rock. Solche Szenarien kommen häufig vor und sind in Deutschland bislang nicht in jedem Fall strafbar. Bundesländer wie Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen wollen das ändern.  Wer in England einer Frau heimlich unter den Rock fotografiert, muss mit zwei Jahren Haft rechnen. In...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 14.06.19
  • 1.642× gelesen
Lokales
Miriam Weiß aus Betzigau ist Bayerische Milchprinzessin 2019/20.

Milchprinzessin
"Meine Tasse Kaba am Morgen gehört für mich dazu": Miriam Weiß aus Betzigau über ihr neues Amt

Das Allgäu hat seit neuestem eine Prinzessin, eine Milchprinzessin. Die 23-jährige Miriam Weiß aus Betzigau darf sich seit dem 7. Mai über diesen Titel freuen. Zur Milchkönigin hat es leider nicht gereicht. Für die Betzigauerin sei das aber gar nicht schlimm: "Ich war schon immer bei allen eine Prinzessin, daher passt dieser Titel nun einfach perfekt zu mir."  Auf die Idee, an der Wahl teilzunehmen, habe sie eigentlich ihr Opa gebracht. Er habe ihr schon vor mehreren Jahren eine Anzeige im...

  • Betzigau
  • 30.05.19
  • 2.428× gelesen
Lokales
Rund um die Milch dreht sich für die nächsten zwei Jahre der Aufgabenbereich von Miriam Weiß aus Betzigau. Die 23-Jährige wurde zur bayerischen Milchprinzessin 2019/20 gekrönt.

Wahl
Miriam Weiß aus Betzigau wird bayerische Milchprinzessin

Am Dienstag, 07. Mai 2019, wurde in Herrsching am Ammersee die bayerische Milchkönigin für die Jahre 2019/20 gekrönt. Wie das Agrar Presseportal berichtet konnte Beatrice Scheitz aus Andechs (Lkr. Starnberg) die Jury am besten überzeugen. Aber auch die Allgäuerin Miriam Weiß hat die Jury und das Publikum begeistert: Die 23-Jährige aus Betzigau wurde zur Milchprinzessin gewählt. Bereits am 06. Mai stellten sich die sieben Finalistinnen in Herrsching am Ammersee den Fragen der Jury. Besonders...

  • Betzigau
  • 07.05.19
  • 3.383× gelesen
Lokales
Der Alpenplan wird so verändert, dass das Riedberger Horn im Alpenplan wieder zur höchsten Schutzzone erklärt wird, das hat das bayerische Kabinett am Dienstag beschlossen.

Naturschutz
Bayerisches Kabinett macht Alpenplan-Änderung am Riedberger Horn rückgängig

Am Dienstag hat das bayerische Kabinett beschlossen, die alten Schutzzonen am Riedberger Horn wiederherzustellen und das Naturschutzgebiet im Allgäu in die höchste Schutzzone zu überführen. Der Streit um die geplante Skischaukel hat letztendlich zu diesem Beschluss geführt. Die Genehmigung einer neuen Lifttrasse und erweiterter Pisten wurde 2018 entgegen aller Naturschutzziele und ungeachtet der Suche nach einer gemeinsamen Kompromisslösung erteilt. Als Horst Seehofer noch Bayerischer...

  • Obermaiselstein (VG Hörnergruppe
  • 30.04.19
  • 4.394× gelesen
  •  1
Lokales

Artenvielfalt
Bayerischer Landtag will Volksbegehren "Rettet die Bienen" ohne Änderungen übernehmen

Ein von den Zahlen her bisher erfolgreichstes Volksbegehren in Bayern soll ohne Änderungen umgesetzt werden: Der bayerische Landtag will den Gesetzesentwurf  des Volksbegehrens "Rettet die Bienen" komplett übernehmen. Das verkündeten Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) am Mittwochnachmittag.  Konkret soll das mehr ökologische Landwirtschaft mit einem erhöhten Schutz von Grünflächen und Streuobstwiesen bedeuten. An Flüssen, Bächen und...

  • Kempten
  • 04.04.19
  • 1.527× gelesen
Lokales

Nockherberg 2019
"Großartig", "witzig" und "allgäuerisch": Maxi Schafroth derbleckt als Fastenredner die Politikprominenz

Premiere für den Unterallgäuer Kabarettisten Maxi Schafroth: Zum ersten Mal trat der 33-Jährige am Dienstagabend als Fastenredner beim Münchner Nockherberg auf. Beim "Derblecken" der Politiker trat er damit in die Fußstapfen der Mama Bavaria (Luise Kinseher). Mit 33 Jahren ist Maxi Schafroth übrigens der jüngste Fastenredner der Nockherberggeschichte. Die Politiker waren nach seinem Auftritt sichtlich begeistert. Ministerpräsident Markus Söder spricht von einem "großartigen"...

  • Memmingen
  • 12.03.19
  • 4.493× gelesen
  •  1
Lokales
Manfred Holderied aus Germaringen bei der Preisverleihung für Bayerns besten Honig.
2 Bilder

Imker
Zwei Allgäuer machen den besten Honig Bayerns

Sie machen den besten Honig Bayerns: Der Landesverband Bayerischer Imker prämierte Siegfried Ebert aus Altusried (Oberallgäu) und Manfred Holderied aus Germaringen (Ostallgäu). Holderied bekam diese höchste Auszeichnung sogar gleich für zwei seiner Honigsorten. Die Produkte der beiden Imker erhielten volle Punktzahl bei Aufmachung, Geruch, Geschmack, Sauberkeit, Wassergehalt und Konsistenz. „Das ist eine besondere Bestätigung für mich, dass ich vieles richtig mache“, sagt Ebert. Der 65-Jährige...

  • Altusried
  • 23.11.18
  • 1.727× gelesen
Lokales
Geraldine Burger aus Lindenberg im Allgäu konnte den Titel Miss Bayern 2018 leider nicht gewinnen.

Miss-Wahlen
Geraldine Burger (20) aus Lindenberg geht bei Miss Bayern-Wahl 2018 leer aus

Es hat nicht sollen sein: Geraldine Burger, Allgäuer Teilnehmerin bei der Miss Bayern-Wahl 2018 in München am vergangenen Samstag, ist diesmal nicht auf dem Treppchen gelandet. Miss Bayern wurde Verena Mann aus Feldkirch. Die amtierende Miss Augsburg konnte sich gegenüber 18 Konkurrentinnen durchsetzen und sich den Titel Miss Bayern sichern. Der zweite Platz ging an Madeleine Hofbauer und Drittplatzierte wurde Jennifer Schmidt. Mehr als 200 Zuschauer kamen zur Vorausscheidung der Miss...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 19.11.18
  • 2.348× gelesen
Lokales
Geraldine Burger aus Lindenberg im Allgäu: Teilnehmerin bei der Wahl zur Miss Bayern 2018
8 Bilder

Miss-Wahlen
Auf dem Weg zur Miss Germany: Geraldine Burger (20) aus Lindenberg vor der Wahl zur Miss Bayern 2018

Seit etwa einem halben Jahr nimmt Geraldine Burger aus Lindenberg (Allgäu) an Miss-Wahlen teil - mit Erfolg. Im Mai wurde sie Vize-Miss-Deggendorf, im September Dritte bei der Wahl zur Miss Franken und im Oktober holte sie sich den Sieg bei der Wahl zur Miss Mühldorf. Am Samstag, 17. November 2018 tritt sie an zur Wahl der Miss Bayern in München, der Vorausscheidung zur Miss Germany-Wahl im Februar 2019. Im Podcast erzählt uns Geraldine Burger unter anderem, warum sie an Misswahlen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 13.11.18
  • 4.592× gelesen
  •  1
Lokales
Klaus Hampl, Klarinettist.

Auszeichnung
Kaufbeurer Klarinettist erhält Kulturpreis Bayern

Als Klaus Hampl mit seiner Frau Renate aus dem Urlaub zurückkam, lag das unscheinbare Kuvert im Briefkasten. „Ich habe eigentlich eine Rechnung erwartet“, erzählt der Kaufbeurer Klarinettist. Er las die Zeilen, einmal, zweimal – und gab den Brief schließlich seiner Frau: „Ist das wirklich so, wie ich es verstehe?“ Ja, es war so. Klaus Hampl, als Solist und Kammermusiker international gefeiert, erhält am Donnerstagabend den Kulturpreis Bayern. Was die Jury an dem klassisch geprägten Musiker...

  • Kaufbeuren
  • 07.11.18
  • 222× gelesen
Lokales
100 Jahre Freistaat Bayern: Wie sich der Wechsel zur Republik in Füssen vollzog, belegen zahlreiche Dokumente im Stadtarchiv. Ruth Michelbach zeigt hier Unterlagen des Arbeiter-, Soldaten- und Bauernrates.

Geschichte
Als in Füssen die roten Fahnen wehten

„Heute mittags brachte ... unsere Angela die Nachricht nach Hause, dass der König abgedankt habe und Bayern eine Republik sei.“ Dies hielt der damalige Füssener Bürgermeisters Dr. Adolf Moser am 8. November 1918 in seinem Tagebuch fest. Bayern war ab sofort eine Republik – was Moser begrüßte. Gleichwohl hatte der Sozialdemokrat wie viele andere Bürger Angst, dass „die Bolschewiken“ die Herrschaft an sich reißen könnten. Doch Moser schaffte es, dass in Füssen die Revolution in ziemlich...

  • Füssen
  • 07.11.18
  • 477× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019