Bauvorhaben

Beiträge zum Thema Bauvorhaben

62×

Landwirtschaft
Oberallgäuer Landrat setzt sich für junge Bauern-Familien ein

Oberallgäuer Landrat Anton Klotz prüft eine Art Privilegierung für landwirtschaftliche Betriebe mit 'Urlaub auf dem Bauernhof', um jungen Landwirtsfamilien eine Chance zu geben, in den Dörfern zu bleiben und sich dort eine Existenz aufzubauen. Die Genehmigungsbehörden stecken bei solchen Fällen oftmals in der Zwickmühle. Denn das Baurecht schützt besonders Flächen außerhalb von Ortschaften. Kein Stück Landschaft soll verloren gehen, deshalb ist bauen dort zunächst einmal strikt verboten. Was...

  • Oberstdorf
  • 26.04.17
22×

Gemeinderat
Ungewöhnliche Bauvoranfrage in Fischen

In Fischen könnte künftig ein Haus auf dem Kopf stehen. Zumindest laut einer Bauvoranfrage. Das ist eines der Themen, mit denen sich der Fischinger Gemeinderat befasst. Dabei soll es sich um eine touristische Attraktion handeln, die im Gewerbegebiet An der Breitach entstehen könnte. Beginn ist um 19.30 Uhr im Kurhaus Fiskina.

  • Oberstdorf
  • 16.05.13
218×

Bauvorhaben
Gästehaus-Neubau sorgt in Bolsterlang weiter für Diskussionen

Keine Einigung im Rat über die umstrittenen Pläne – Siegfried Feldengut erklärt Gründe für seinen Rücktritt Eigentlich ging es ja zunächst nur um eine Bauvoranfrage zum Abriss und Neubau eines Gästehauses mit sieben Ferienwohnungen in Sonderdorf. Für den Gemeinderat in Bolsterlang jedoch keine leichte Entscheidung, weil die Größe und Höhe des geplanten Neubaus sich nach Meinung der Kommunalpolitiker so gar nicht in die gewachsene Dorfstruktur einfügen würde. Es gab in der Folge dann zwar...

  • Oberstdorf
  • 27.10.12
38×

Polizeidienststellle
Oberstdorfer Polizei bekommt neue Dienststelle

Die Oberstdorfer Polizei bekommt eine neue Dienststelle. Geplant ist laut Bauausschuss, das alte Dienstgebäude und die daneben liegenden Garagen abzureißen. An gleicher Stelle soll ein eingeschossiges Garagenbauwerk errichtet und südlich davon auf einem neu erworbenen Grundstück ein neues Dienstgebäude gebaut werden. Von April 2014 bis April 2015 wird zunächst das neue Dienstgebäude errichtet. Danach soll von Mai bis Oktober 2015 die alte Dienststelle abgebrochen und das neue Garagengebäude...

  • Oberstdorf
  • 15.02.12
50×

Hochwasserschutz
Die Planung für die Maßnahmen an der Trettach in Oberstdorf soll noch heuer abgeschlossen werden

Höhere Dämme und ein tieferes Flussbett Die Planung für die Hochwasserschutzmaßnahmen an der Trettach sollen noch heuer abgeschlossen werden. Noch bis Montag, 26. September, liegen die Pläne für die Maßnahme und die Umweltverträglichkeitsprüfung im Oberstdorfer Marktbauamt zur öffentlichen Einsicht auf. Jeder Bürger, dessen Belange durch das Vorhaben berührt werden, kann bis zwei Wochen nach Ablauf der Auslegungsfrist schriftlich beim Markt Oberstdorf Einwendungen gegen den Plan erheben. Bis...

  • Oberstdorf
  • 02.09.11
38×

Skilift-Bau
Kein Skilift-Bau am Riedberger Horn?

Die beiden Grünen-Landtagsabgeordneten Adi Sprinkart und Thomas Gehring erteilen den neuen Plänen der Liftbetreiber in Grasgehren und Balderschwang eine «klare Absage». Wie berichtet wollen die Betreiber ein neues Skigebiet am Riedberger Horn errichten. Teile davon würden nach aktuellen Plänen in einer sogenannten «Alpenschutzzone C» liegen. In einer Pressemitteilung kritisieren die Grünen-Politiker dieses Vorhaben. Im Landesentwicklungsplan (LEP) sei explizit ausgeführt, dass in der >...

  • Oberstdorf
  • 23.08.11
83×

Tourismus
Aussichtsplattformen am Hölltobelweg saniert

Oberstdorfer Gäste können die Attraktion seit dem Sommer wieder nutzen Weil der Zustand aus touristischer Sicht nicht länger hinnehmbar war, entstand in Zeiten knapper Gemeindekassen eine Initiative, die die Sanierung vorantrieb. Federführend finanzierten der Oberstdorfer Verein der ehemaligen Rechtler und die Firma Wilhelm Geiger GmbH & Co KG das Projekt. Finanzielle Unterstützung leisteten die Firmen Elektro Schraudolf, die Gemeindewerke Oberstdorf, die auch die organisatorische Abwicklung...

  • Oberstdorf
  • 03.08.11
684×

Adula-Klinik
Bauprojekt der Adula-Klinik stößt in Oberstdorfer Bauausschuss auf Kritik

Die Verantwortlichen wehren sich gegen die Kritik mehrerer Anlieger an dem Neubau-Projekt - Holzfassade und flaches Dach sind geplant Die Betreiber der Adula-Klinik wehren sich gegen Kritik an den Erweiterungsplänen. Der Neubau war bei seiner Vorstellung im Oberstdorfer Bauausschuss auf Kritik gestoßen. Zuletzt hatten eine Reihe von Anwohnern und Zweitwohnungsbesitzern deutliche Kritik an dem Bauvorhaben geäußert. > sagt Klinikbetreiber Dr. Georg Reisach. Schließlich habe die Erweiterung der...

  • Oberstdorf
  • 03.08.11
50×

Adula-klinik
Betreiber der Adula-Klinik in Oberstdorf wehren sich gegen Kritik an Erweiterungsplänen

Adula-Klinik in Oberstdorf soll erweitert werden Die Betreiber der Adula-Klinik wehren sich gegen Kritik an den Erweiterungsplänen. Der Neubau war bei seiner Vorstellung im Oberstdorfer Bauausschuss auf Kritik gestoßen. Zuletzt hatten eine Reihe von Anwohnern und Zweitwohnungsbesitzern deutliche Kritik an dem Bauvorhaben geäußert. >, sagt Klinikbetreiber Dr. Georg Reisach. Die Investitionen, die sich im Rahmen von 10 bis 14 Millionen Euro bewegen, würden 60 neue Arbeitsplätze schaffen, sagt...

  • Oberstdorf
  • 02.08.11
201×

Ortsbild
Adula-Klinik: Wuchtiger Neubau der Einrichtung in Jauchen stößt auf Kritik

Der Markt Oberstdorf will angesichts des großen Bauvorhabens Bürger und Behörden frühzeitig einbinden Die Adula-Klinik in Jauchen soll erweitert werden. Für den hoch gelegenen Ortsteil von Oberstdorf ein Bauvorhaben von gewaltigen Dimensionen, wie nicht nur der Bauausschuss in seiner jüngsten Sitzung befand. Schon in der Ortsteilversammlung hatten Anlieger Bedenken gegen ein solch massives Bauvorhaben geäußert. Darum will man seitens der Kommune einen vermittelnden Weg einschlagen und zunächst...

  • Oberstdorf
  • 10.06.11
31×

Hö Tunnel
B19-Tunnel bei Fischen: 24 Millionen-Euro-Variante bereits seit eineinhalb Jahren genehmigt

Der Entlastungstunnel durch die Gemeinde Fischen kann geplant werden. Das wurde nun in der gestrigen Gemeinderatssitzung bekannt. Bekannt wurde aber auch, dass die genehmigte Kostenfortschreibung von rund 24 Millionen Euro bereits seit eineinhalb Jahren einen Grünstempel trägt. Da machten die Gemeinderäte ihrem Ärger Luft. Schließlich hätte man sich die Diskussion um Sparvarianten der vergangenen eineinhalb Jahren sparen können.

  • Oberstdorf
  • 09.06.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ